ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Reparaturversuch W203 Funkschlüssel

Reparaturversuch W203 Funkschlüssel

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 30. September 2019 um 8:20

Hallöle!

bin neu hier und hab auch gleich ein Anliegen ;)

Bei meinem aktuellen W203 hab ich wohl den Funkschlüssel gekillt... da ich aber bisschen Ahnung von Elektronik und SMD-Löten habe und die Nicht-Funktion wahrscheinlich durch ein oder 2 fehlende fehlendes Bauteil verursacht wird, würde ich das gerne selbst versuchen zu reparieren, bevor ich ~ 200€ für einen Ersatz-/Zusatzschlüssel hinlegen muss.

Mein Problem ist, das ich keine Ahnung habe, was es für Bauteile waren und ich mir auch nicht sicher bin ob es nur eines oder sogar mehrere waren. Da mein 2. Schlüssel ein anderes Modell ist, fehlt mir hier auch eine Vergleichsmöglichkeit. :(

Somit bin ich entweder auf der Suche nach einem Schalt- oder Bestückungsplan oder einem defekten Schlüssel gleichen Typs. den ich einfach direkt als Spender verwenden kann. Falls defekter Schlüssel, aber bitte nur einem, bei dem die IC schön mittig durchbohrt sind und falls nötig andere Merkmale mit denen man sich den Schlüssel klonen kann, entfernt sind, damit kann sich der Spender auch sicher sein, das hier kein Unsinn passiert und er nicht morgens aufwacht und sein Auto vermisst!

Schlüsselmodell ist aus den angehängten Bildern hoffentlich ersichtlich! :)

Liebe Grüße,

Der ElektroMatrrose

Funkschlüssel_Platine
Funkschlüssel_Gehäuse
Beste Antwort im Thema

Hab den gleichen Schlüssel. Unter dem 330Ohm SMD feht ein 0 Ohm Widerstand. Dieser wird als SMD - bestückbare Brücke benutzt.

Linls unten fehlt ein Cerco (Ceramischer Kondensator) Wert steht keiner drauf aber er liegt parallel zur Betriebsspannung - Batterie. Löt irgendwas rein was passt. Sollte aber auch ohne klappen. Nur die Brücke dürfte wichtig sein.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Und was soll da fehlen ?

Und wie hast du den "gekilled"

Themenstarteram 30. September 2019 um 8:25

Zitat:

@wolfman444 schrieb am 30. September 2019 um 08:24:13 Uhr:

Und was soll da fehlen ?

Und wie hast du den "gekilled"

Schlüsselgehäuse gewechselt weil löchrig, beim ausbauen aus dem alten mit Schraubendreher* abgerutscht und meines Erachtens nach fehlen zwischen Platinenende und dem Türöffnungs-Taster 1-3 SMD Bauteile der Größe Sandkorn...

* im Originalschlüssel ist so nen Plastikteil das verhindert, das die Platine von alleine raus fällt, das muss man ja raus hebeln/drücken/brechen...

Hallo. Sind keine Bilder dabei oder ich brauche ne Brille. Hast du Schlüssel mit 2 oder 3 Tasten?

Themenstarteram 30. September 2019 um 8:29

Zitat:

@Djontour schrieb am 30. September 2019 um 08:26:25 Uhr:

Hallo. Sind keine Bilder dabei oder ich brauche ne Brille. Hast du Schlüssel mit 2 oder 3 Tasten?

2 Tasten, aber die Platine ist anscheinend die gleiche wie beim 3 Tasten Modell... zumindest sind auf der Platine 3 Tasten, das Schlüsselgehäuse hat aber nur 2 Flächen und mein S203 hat keinen öffner für die hintere Luke :)

Hab einen Schlüssel komplett in der Bucht gefunden den mußt nur programmieren. Allerdings nur mit 3 Tasten. Vielleicht gibt es den auch anders.

Bitte löschen.

Dann ist das nicht dein Schlüssel auf dem Bild weil da fehlt ja nix ?

Auch als 2 Tasten Modell erhältlich.

501335b7-413d-4b49-806b-2099ab27e14b
Themenstarteram 30. September 2019 um 8:38

Zitat:

@Djontour schrieb am 30. September 2019 um 08:33:13 Uhr:

Hab einen Schlüssel komplett in der Bucht gefunden den mußt nur programmieren. Allerdings nur mit 3 Tasten. Vielleicht gibt es den auch anders.

das es in der Bucht funktionierende Schlüssel gibt, habe ich selbst auch schon gesehen, ich suche entweder einen defekten oder auch nur den passenden Schalt-/Bestückungsplan... frei nach dem Motto: Don't take broken for an answer! wird bei mir erst mal repariert bevor ich an Entsorgung/Neukauf denke.

Themenstarteram 30. September 2019 um 9:01

Zitat:

@wolfman444 schrieb am 30. September 2019 um 08:36:24 Uhr:

Dann ist das nicht dein Schlüssel auf dem Bild weil da fehlt ja nix ?

An den mit roten Kringeln markierten Stellen würde ich (bei der ganz linken bin ich nicht sicher, die anderen beiden sehen stark danach aus) ein fehlendes Bauteil vermuten, da die Lötzinnrückstände unter mittlerer Vergrößerung eine charakteristische Form aufweisen.

Edit: Die rechte Markierung sitzt einen Lötpunkt zu weit unten

Beschaedigungen detailaufnahme

Hier einmal Vorder und Rückseite s. Bilder

Mit der 3. Taste kannst du beim S203 die Verriegelung von der

Heckklappe tatsächlich lösen. Stärkere Dämpfer rein und die Klappe geht hoch.

Vorder-und-ruecks
Vorder-und-rueckseite

Hab den gleichen Schlüssel. Unter dem 330Ohm SMD feht ein 0 Ohm Widerstand. Dieser wird als SMD - bestückbare Brücke benutzt.

Linls unten fehlt ein Cerco (Ceramischer Kondensator) Wert steht keiner drauf aber er liegt parallel zur Betriebsspannung - Batterie. Löt irgendwas rein was passt. Sollte aber auch ohne klappen. Nur die Brücke dürfte wichtig sein.

2019-9-30-11-58

Zitat:

@Maik270CDI schrieb am 30. September 2019 um 10:12:13 Uhr:

Hier einmal Vorder und Rückseite s. Bilder

Mit der 3. Taste kannst du beim S203 die Verriegelung von der

Heckklappe tatsächlich lösen. Stärkere Dämpfer rein und die Klappe geht hoch.

Bei meinem Schlüssel leuchtet bei Betätigung der dritten Taste weder die LED noch geht die Verriegelung auf.

Muss das extra einprogrammiert werden? Offiziell hab ich nur einen 2-Tasten Schlüssel....

 

Nein, geht ohne Programmierung. Mal für 2 Sek gedrückt halten. Nicht nur kurz.

@Maik270CDI welche stärkeren Dämpfer passen? Habe auf die vom Viano (gleiche Länge) umgebaut mit ~600N statt wie original 2xx. Geht trotzdem nicht von alleine hoch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Reparaturversuch W203 Funkschlüssel