ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Reparaturanleitung Zugstrebe wechseln W211

Reparaturanleitung Zugstrebe wechseln W211

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 12. April 2010 um 16:32

Hallo,

habe letzten Samstag bei meinem E220 CDI die Zugstrebe vorne rechst gewechselt,

und eine Reparaturanleitung verfasst. Vieleicht braucht sie ja mal jemand.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. April 2010 um 16:32

Hallo,

habe letzten Samstag bei meinem E220 CDI die Zugstrebe vorne rechst gewechselt,

und eine Reparaturanleitung verfasst. Vieleicht braucht sie ja mal jemand.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 12. April 2010 um 16:32

Hallo,

habe letzten Samstag bei meinem E220 CDI die Zugstrebe vorne rechst gewechselt,

und eine Reparaturanleitung verfasst. Vielleicht braucht sie ja mal jemand.

Danke Dir, habe das in die FAQ aufgenommen.

Gruß

Mc

Hallo!

Habe da eine Frage zu dem neuen Bolzen.

Warum hat diese die 2 Nuten?

und der org.nicht?

kann man den org auch wieder verwenden

Danke Michael

Der Bolzen des Reparatursatzes hat die Nuten, um den Nachlauf über die Zugstrebe einstellen zu können, falls dieser außerhalb der Toleranz ist. Der Bolzen kann damit außermittig im Hydrolager eingesetzt werden. Ist aber nur notwendig, nach einem Unfall oder einer extremen Tieferlegung.

Es gibt den Bolzen einzeln auch ohne Nutten. Außerdem gibt es die Zugstrebe alternativ mit eingepresstem Lager. Ansonsten eine sehr gute Anleitung.

Beste Grüße

Bender

Zitat:

Original geschrieben von _bender_

Es gibt den Bolzen einzeln auch ohne Nutten. Außerdem gibt es die Zugstrebe alternativ mit eingepresstem Lager. Ansonsten eine sehr gute Anleitung.

Beste Grüße

Bender

Hahaha, geil,

ich hätte aber gerne den Bolzen mit "Nutten" ganz, ganz, viele :) :) :)

Level

:D:D:D:D:D:D:D

:D :D Ups. Kommt davon wenn man gleichzeitig Spiegelartikel liest: Callgirls zur Mitarbeitermotivation. Mal wieder der Beweis, dass wir Männer nicht Multitasking-fähig sind. Aber ihr wisst ja was gemeint ist.

Hallo!

Danke alles klar

Gruß Michael

Zitat:

Original geschrieben von _bender_

Der Bolzen des Reparatursatzes hat die Nuten, um den Nachlauf über die Zugstrebe einstellen zu können, falls dieser außerhalb der Toleranz ist. Der Bolzen kann damit außermittig im Hydrolager eingesetzt werden. Ist aber nur notwendig, nach einem Unfall oder einer extremen Tieferlegung.

Es gibt den Bolzen einzeln auch ohne Nutten. Außerdem gibt es die Zugstrebe alternativ mit eingepresstem Lager. Ansonsten eine sehr gute Anleitung.

Beste Grüße

Bender

hab da mal ne frage zu Punkt 9 in der Anleitung, da steht ja geschrieben:

Mutter der Schraube am Gummilager bis zur Anlage aufschrauben, jedoch noch nicht festziehen, damit sich das Gummilager der Zugstrebe beim Durchfedern verdrehen kann. Vorderes Laufrad montieren und Fahrzeug mit dem Wagenheber ablassen damit sich das Gummilager in den lagerichtigen Zustand dreht.

Pru?fen ob die Markierung an der Schraube noch senkrecht nach unten zeigt. Mutter fest anziehen ( ca. 20-30 Nm ) und die Schraube gegenhalten ( Die Schraube darf sich nicht verdrehen ) Um die Zuga?nglichkeit zu verbessern kann das Fahrzeug mit dem Wagenheber wieder angehoben werden. Die Mutter mit 80 Nm anziehen und danach um 120° weiter anziehen.

Gestern hat unser Werkstattmeister bei uns in der Firma die Zugstreben an meinem 211 gewechselt, jetzt habe ich bedenken ob der das auch so nach Anleitung gemacht hat? Fragen möchte ich Ihn auch nicht das wäre glaube ich ein wenig peinlich, weil wir ein privates Omnibusunternehmen sind und unser Fuhrpark aus 50 Mercedes Bussen besteht und unser Werkstattmeister schon seit über 40 Jahre an den Bussen schraubt. Ich hoffe jetzt mal, das es beim Einbau der Zugstreben bei Bussen un PKW keine grossen Unterschiede gibt.

Beim ersten fahren nach dem Einbau habe ich immer noch leichte Poltergeräusche beim Anfahren und beim beschleunigen im Bereich des Kombiinstrumentes leichte vibrationsgeräusche des Kunststoffes wahrgenommen. Hat sich dann aber beruhigt. Ist das eventuell normal bis sich die Lager einrichten.????

In der Technik und bei der Sicherheit gibt es keine Peinlichkeit.

Frage, Antwort Ja oder Nein, Klarheit.

Ich mach das morgen auch mal, um den alten Eisenofen vorne links rauszukriegen.

... und um die Frage von vor drei Jahren zu beantworten: bewegliche Fahrwerksteile immer im belasteten Zustand anziehen.

Super Anleitung, vielen Dank!

2 Anmerkungen habe ich:

Der Torx im Konus ist ein T40 und es wäre gut ihn nicht unbedingt in "Schraubendreherform" zu haben, da man doch einer recht hohe Kraft gegenhalten muss.

Wenn der Konus fest ist, nicht die Mutter draufdrehen um das Gewinde zu schützen, falls man es nicht rausbekommt und wieder zusammenbauen will, da durch die Hammerschläge die Mutter und das Gewinde so in Mitleidenschaft gezogen werden, dass die dann festsitzende (und ggfs. verformte) Mutter durch den lockeren Konus schwierig wieder losgeschraubt werden kann.

Nochmal danke, der Wagen fährt wieder wie neu.

Noch eine Frage: Wie kann man die Mutter am Bolzen mit dem Drehmomentschlüssel festziehen? Bei mir fehlt es am Platz den Schlüssel korrekt anzusetzen. Ich habe den Bolzen von vorne durch's Lager geschoben.

Grüße Sunscreen

Man nimmt einen speziellen Gabeldrehmomentenschlüssel. Statt Vierkant (in 1/2" oder 2/4") ist dort eine Aufnahme für spezielle Aufsätze, die nach vorn offen sind. Braucht man beispielsweise bei allen Streben, die geschraubt sind wie Axialgelenk, Spurstangenkopf, ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Reparaturanleitung Zugstrebe wechseln W211