ForumMegane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault Scenic gebraucht kaufen - ja oder nein?

Renault Scenic gebraucht kaufen - ja oder nein?

Renault Grand Scenic 2 (JM), Renault Scenic 3 (JZ), Renault Scenic 2 (JM)
Themenstarteram 7. August 2019 um 22:50

Hallo zusammen.

 

Es geht um zwei verschiedene Renault Scenic.

 

Einmal 2.0 dci 7 sitzer - Diesel von 2008 125.000 Kilometer

 

Oder 3 grand - Diesel von 2012 238.000 Kilometer

 

Beide frischen Tüv.

 

Jedoch ist Renault absolutes Neuland für mich (Kia-Fahrer), da sich meiner nun aber mit einer kaputten Zylinderkopfdichtung verabschiedet hat brauchen wir ganz dringend ein neues Gefährt.

 

Daher die Frage. Scenic gebraucht - gut zu kaufen? Worauf achten?

Bin um jeden Rat dankbar!

 

:)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Nur wenn du wirklich selber schrauben kannst, ansonsten lass die Finger von RENAULT.

Ließ mal ein wenig hier im Forum über die Probleme mit den Fahrzeugen, dann sollte dir klar sein Finger weg von den Autos.

Ersatzteile kosten richtig Geld, alles sehr verbaut, daher auch hohe Werkstatt kosten.

Naja sagen wir mal so hab selbst einen Scenic 2 von 2006 aber als Benziner gekauft mit 61tkm in 2016 von einem Rentner der fleissig alle aber wirklich alle Belege gesammelt hat ausser Wartung nix gewesen immer TÜV bekommen. Dann ab da wo er bei mir war auch normale Wartung aber Super Gau Aufgrund verpfuschtem Zahnriemen von alter Werkstatt. Hab dann 2017 und jetzt wieder 2019 TÜV ohne Mängel bekommen und auch keine Probleme gehabt die man Renault anlasten könnte. Andere Marken sind doch auch nicht mehr anders egal ob Franz oder Deutsch... Frag mal FSI Fahrer der ersten Stunde nach Ölverbrauch oder TSI Fahrer nach der Steuerkette.

Eher würde ich mir bei den oben genannten Dieseln gedanken machen über die Umweltzonen hier wären sie ein No Go.

Themenstarteram 8. August 2019 um 10:20

Zitat:

@joerg78

 

Es sind Euro5 Diesel, was uns nicht weiter stört, da dieses Auto wirklich nur rein für den Übergang sein soll.

Es soll 2-3 Jahre halten bis wir unseren "Autotraum" finanzieren können.

Da wir im September eine lange Strecke von über 2000km machen , muss aber einfach ein schnelles günstiges Auto her.

Ist jetzt die Frage ob du den nochmal kaufen würdest?

 

 

Und mit dem Einwand der verbauung - es gibt heutzutage doch nur noch eine Handvoll Autos , bei denen man selbst nur eine Birne wechseln kann...

Hast du nach Ersatzteil preisen geschaut, im Netz wird da einiges günstig angeboten.

Aber Werkstätten schlagen da richtig zu.

Ich habe letztens die Feder hinten wechseln lassen, Arbeitszeit ca 1 Std. Gesamtkosten waren 350€.

Im Netz kosten Federn ab 50€ + 1 Std. arbeit wären dann großzügig gerechnet 150€.

Zahnriemen wechseln kostet beim Benziner 750€, Marken Ersatzteil mit WaPu selber eingebaut 150€ +Arbeitszeit (also 600€ gespart.)

Ja ich schraube ja selbst deswegen kenne ich die Preise aber ich kann sagen die sind woanders bei anderen Marken genauso. Die Händler verdienen nicht mehr so viel wie früher da wird es woanders geholt blöd wird es halt bei Teilen wo Musterschutz drauf ist die gibt es dann im Freien Handel gar nicht.

Und wer es schaft beim Scenic den Zahnriemen selbst zu tauschen braucht die Werkstatt für alles andere gar nicht :-)

Zitat:

@joerg78 schrieb am 8. August 2019 um 12:58:01 Uhr:

 

Und wer es schaft beim Scenic den Zahnriemen selbst zu tauschen braucht die Werkstatt für alles andere gar nicht :-)

Federn hinten war (Faulheit) :D

Zahnriemen ist noch ein geringes Übel, der R2 Stecker unter dem Fahrersitz ist die wahre Herausforderung.

Ja der Stecker kommt aber nur wenn es vorne Dreckstau gibt und die Brühe über die Lüftung reinläuft. Ich glaube das viele Gebrauchtkisten einfach Wartungsstau haben oder Nullpflege bekommen haben. Spiegelt sich auch wieder wenn ich auf das suchen von meinem zurück Blicke was ich da so bei Händlern und Privat gesehen habe...

Mein letzter Autokauf liegt schon über 16 Jahre zurück. Aber wenn ich in einigen Jahren doch einen Neuen brauche, sollte es keiner mit Abgasturbolader und 3 Zylinder sein. Außerdem sollte er höchstens 2 Jahre alt sein. Diesel kommt wegen der jetzt geringen Fahrleistung auch nicht infrage.

schrauber

Was haben immer die Leute alle gegen Turbolader meine Frau fährt einen Benziner mit Turbo und 150 PS ich fahr den gerne ...

Kommt ganz auf den Einsatzzweck an.

Als Broetchenmobil das selten weiter als 5km am Stueck gefahren wird ist man mit einem Saugrohrbenziner ohne Turbo besser bedient als mit Turbo die ja meistens Direkteinspritzer sind.

Ersatzteile sind teuer?

habe heute mit einen, der ein Abgasschwindler Auto fährt, der sagte , daß er 1300,- € für Zahnriemenwechsel bezahlte.

ET können noch so teuer sein , wenn keine gebraucht werden. mein erster Schenic ist 17 jahre alt geht nochmal zum Tüv , Rost kennt ern nicht schnurr nach 250 000 Km wie ein Kätzchen, hab mir einen 3er Scenic gekauft und fahre auch den alten auch noch weiter , mit 1. Auspuff und erster Kupplung, Klimaautomatic hat noch keine Werkstatt gesehen, futzt wie am erste Tag. war warscheinlich kein Montagsauto. braucht nur ein vorderes Radlager.

Kurzstrecken? bin Jahrelan 50 km einfach zur Arbeit gefahren.

So verschieden können Meinungen sein.

Bei welchem Auto kostet der ZR-Wechsel 1300€?

:o

Dann schau mal, ob Du einen ca jahre alte Diesel günstiger aus die Werkstatt bekommst. denn auch Wapu muß mitgetauscht werden

Nochmal, welcher Abgasschwindler soll das gewesen sein?

ZR Wechsel samt WaPu bei unserem Ex-Golf 6 1.6 TDI hat nicht mal die Hälfte (noch weit entfernt davon, beim Vertragshändler) von dem gekostet was du hier in den Raum wirfst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault Scenic gebraucht kaufen - ja oder nein?