ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Reisen nach Nordeuropa

Reisen nach Nordeuropa

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 6:32

Guten Morgen,

ich suche Motorradfahrer, erfahren wie auch neulinge!

Die Lust haben auf längere Reisen mit dem Bike nach Nordeuropa. Also Scandinavien, England, Schottland und auch Irland. Vielleicht sogar inklusive Camping...

Ich selbst bin ein neuling und würde mich freuen von erfahrenen Bikern zu hören, oder mich vielleicht sogar einer bestehenden Gruppe anzuschließen.

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
22 Antworten

Moin Druckluftschrauber, hab ich auch großes Interesse dran! Hast du schon eine Gruppe o.Ä. gefunden?

 

Gruß!

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich hätte definitiv Interesse.

Ihr könnt gerne "unter Euch" weitermachen, aber der TE Druckluftschrauber49 hat seinen Account längst gelöscht. Eventuell finden sich ja auch neue Interessenten

Mit freundlichen Grüßen

NoGolf

MT-Team | Moderation

Moin,

ich werde vermutlich 2023 wieder 4 Wochen in Skandinavien unterwegs sein. Kannst dich ja mal über PN melden.

Vier Wochen sind bei mir nicht machbar. Wo geht es genau hin?

Moin,

grob Umrissen wird es über Polen, Litauen Lettland, Estland Finnland nach Nordnorwegen gehen. Von dort dann über die Lofoten entweder über Norwegen oder Schweden zurück. Ich plane dort oben nie genau weil Wetter bedingt. Nordkap muss ich auch nicht mehr haben weil 15 mal reicht. Aber der Leuchtturm von Gamvik ist auch ganz nett.

Würde dir als Neuling auch mal eine Schnupper Runde in Südnorwegen nahe legen. Dabei Wetter und Geografie kennen lernen. So bis auch Höhe von Geiranger ist schon so einiges zu sehen und man kann dann locker über Lillehammer den Rückweg antreten. Will man kein Vermögen ausgeben ist ist das Zelt immer noch die 1. Wahl. Ich nutze mit 62 Jahren immer noch mein Bikerzelt und gehe nur in Hütten wenn es mehr als 2 Tage am Stück regnet.

Gedanklich habe ich auch schon folgende Route überlegt.

Bochum - Kopenhagen - Stockholm - Bottnischer Meeresbusen umfahren - Helsinki - Tallin - Polen - Berlin - Bochum.

Das ganze mit einer Indian Chief Bobber 2022. Denkst du es ist zuviel fürs Erste?

Kannst du mir ein Bikerzelt und weitere Ausrüstung empfehlen.

Moin,

da hast du ja eine feine Tour geplant. Kommt drauf an wie du dich auf deiner Maschine fühlst. Wenn Strecke kein Problem ist, so 300 km am Tag oder mal mehr oder weniger geht da was. Du hast da ja gute 6000 km .

Zelt empfehle ich ein 2 Personen Wechsel oder den Nachbau von Louis. Auf jedenfalls ein 2 teiliges wo du zuerst nur das Außen Zelt aufstellst und dann das Innen Zelt einklickst. Das hat den Vorteil das du mit etwas Übung alles im Zelt verpackst dich auch anziehen kannst und dann das Innen Zelt trocken einpackst. Erst dann das nasse Außen Zelt. . Isomatte und Zelt in eine Packrolle 30 Liter ( z.B. Louis 9,90€ ). Zelt wird nicht mehr in die originale Verpackung gesteckt sondern einfach mit in die Packrolle rein. Nasses Außen Zelt in extra Tüte ! Mein Schlafsack ist wasserdicht verpackt und kommt da auch mit rein. Besorge dir ein Moskito Netzt für den Kopf. Die Biester sind da überall. Da kommt wieder das 2 teilige Zelt zum Vorteil. Innenzelt bleibt dicht beim Aufbau. Kleines Kochset und einen Kocher.

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.

Kannst du eine bestimmte Marke beim Kochset und Kocher empfehlen?

Moin,

daraus kann man eine Wissenschaft machen. Aber beim Touren spielt der Platz ja auch eine große Rolle. Gaskocher oder Benziner... Ich habe einen Benzinkocher. Sprit habe ich im Reservekanister sowieso. Und der geht zu Not auch. Also spare ich mir den Platz für Gaskatuschen die wieder nur Platz brauchen.

Ich habe einen Coleman Benzinkocher. Die gibt es Baugleich auch von anderen Herstellern. Zum Kochen reicht eine kleine Pfanne und ein Topf z.B aus diesem System

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_35_sspa?...

Da nur die Pfanne und en kleinen Topf.

Kochset

Vielen lieben Dank!

Moin

was hast du dir den so als Tagesstrecke gedacht ? Deutsche Autobahn geht ja noch so gerade für Motorrad. Da kommst noch flott voran. Ab DK wird es dann schon langsamer.

Würde dir so bis Schweden eine Reisestrecke vorschlagen. Ab dann ist dann alles offen. Gibt ja genug zu schauen

Da ich von der Landschaft auch etwas sehen möchte, werde ich versuchen so wenig wie möglich Autobahn/Schnellstraße zu fahren.

300 km am Tag sollten so das Maximum sein. Angedacht habe ich so maximal 14-18 Tage Abreise/Ankunft.

Zitat:

@Ilias69 schrieb am 1. Januar 2023 um 18:24:43 Uhr:

Da ich von der Landschaft auch etwas sehen möchte, werde ich versuchen so wenig wie möglich Autobahn/Schnellstraße zu fahren.

300 km am Tag sollten so das Maximum sein. Angedacht habe ich so maximal 14-18 Tage Abreise/Ankunft.

Moin,

300 km sind realistisch.

Mal zum kochen auf Campingplätze. Der Standard hat sich besonders in Skandinavien da sehr hoch gesetzt. Man braucht also bei Regenwetter nicht im Zelt hocken und kann sich in der Platzküche sein essen machen. TV ( englisch) gibt es oft auch.

Hier mal ein paar Bilder

Campingplatz Küche 1
Kueche-campingplatz-koge
Kueche-campingplatz-koge-dk
Deine Antwort
Ähnliche Themen