ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Reiselimousine gesucht: möglichst leise und bequem, aber günstig und zuverlässig

Reiselimousine gesucht: möglichst leise und bequem, aber günstig und zuverlässig

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 18:43

Hallo zusammen,

nachdem ich schon oft Hilfe von euch bekommen habe, wende ich mich mit einem neuen Projekt an euch!

Der neue Job bringt es mit sich, dass ich ca. 80km täglich Autobahn fahren werde und wir brauchen einen zweiten PKW.

Der Erstwagen ist ein Kompaktkombi südkoreanischer Herkunft (Kia Ceed SW) BJ. 2019, der alles praktische in sich vereint, aber leider auf der Bahn ab ca. 130 km/h wirklich laut wird, was auf längeren Fahrten ziemlich nervig ist.

Nun wäre es ja die günstige Variante, einen billigen Kleinwagen zu kaufen, der die paar Autobahn-Km täglich abreißt, ohne viel zu kosten. Aber ich dachte an meine Nerven und auch daran, eine echte Reiselimo zu kaufen, mit der wir (Familie mit Kleinkind) entspannter die langen Fahren zu den Schwiegereltern am anderen Ende der Republik oder zu den Urlaubsdestinationen (Kroatien, Italien etc) antreten können. Sicherlich wäre da auch ein Kombi praktischer, aber ich habe gehört, dass Limousinen auf der Bahn leiser und komfortabler sind, außerdem hoffe ich bei dem SUV-Boom auf ein besseres Angebot, wenn man gegen den Trend schwimmt.

Jährlich werden da sicherlich 20Tkm zusammenkommen - also Dieselkategorie.

Die laufenden Kosten sind dabei sicher das Entscheidene. Auf Autokostencheck (<- wie seriös diese Seite die Kosten nun darstellt, vermag ich nicht zu sagen) sind für mich überraschend Volvos am günstigsten im Unterhalt. In den Kriterien "Businessfahrzeuge, Oberklassewagen" führen sie die Tabelle an - hier die Übersicht: https://www.autokostencheck.de/.../

Einen Volvo S80 D4 (o.ä. Dieselmaschine) fände ich schon sehr schön. Aber kann man dieser Kosteneinschätzung trauen? Die Autoportale spucken von dem Modell unter 100Tkm, Diesel mit Automatik gerade mal 5-6 Angebote aus. Das wird schwierig.

Also, nochmal in einer Übersicht:

Klasse: Obere Mittelklasse, Businesslimousine

möglichst leise, komfortabel, aber günstig und zuverlässig - Marke völlig egal

Baujahr: tja, flexibel: 5-6 Jahre alt?!

Diesel (20Tkm p.a)

Automatik (kein fehleranfälliges DKG, DSG)

gerne gut ausgestattet

Nicht mehr als 70-80 Tkm gelaufen - der Wagen soll ja bei mir noch viele Jahre laufen

Preis: tja, was muss ich dafür ausgeben??? So wenig wie möglich natürlich. Kann ich unter 20T bleiben?

Dieser S80 D4 mit 66Tkm, Bj 2015 kostet knapp 17T € https://hey.car/.../4e3923b4-9dd7-4c5e-b428-1c6dc8cc3c53?... Denke aber, das ist wahrscheinlich zu viel, oder?!

Da bin ich nun gespannt, was ihr dazu sagt....

Herzlichen Dank

MacFlo

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

Opel Insignia 2.0CDTI mit AT6 oder AT8-Wandler sollte gut ins Budget passen. ;)

ggf reicht Dir der 1,6er auch schon.

Das erste was mir einfällt: Opel Insignia.

 

Bin ich selbst als Dienstwagen/Kombi/Diesel/Automatik gefahren: Insignia A FL, 170 PS Diesel, BJ 2016, Innovation, Xenon, Sitzbelüftung, AGR Ledersitze und allem schnick schnack.

 

Fazit: Perfekter Reisewagen, Klasse Sitze, innen sehr leise und komfortabel und, zumindest was die Ausstattung angeht, auf Niveau Obere Mittelklasse. Ich schwärme heute noch von dem Auto. Zuverlässigkeit top.

 

Platztechnisch leider nicht zu vergleichen mit einem S80. Bekommst sogar den Insignia B unter 20k als Grand Sport.

 

Wenn du offen bist für Opel, kann ich den nur empfehlen. Zum Unterhalt kann ich leider nicht viel sagen. Aber die Anmutung des Autos ist sehr hochwertig

Ich fasse mal enige Kriterien zusammen, damit man klarer erkennen kann, dass die Fahrzeugsuche dem Suchen einer Nadel im Heuhaufen gleich kommen dürfte:

- Obere Mittelklasselimousine

- Dieselmotor

- Kein DKG

- nicht älter als 5-6 Jahre

- nicht mehr als 70-80tkm

- bis ca. 20k €

Da wird die Wahl schon auf einen wenig gefragten Exoten, wie z. B.

- Infinity Q70 S2.2

https://www.motoreport.de/fahrbericht-infiniti-q70-2-2d/

oder einen Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel AT8

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

oder eben

- einen Volvo S80 D4

fallen müssen, da BMW 5er, MB E-Klasse und auch Jaguar XF bei Erfüllung o.g. Kriterien so gut wie alle > 20k € liegen werden.

Selbst BMW 3er und MB C-Klasse und Opel Insigna mit Dieselmotor und Automatik sowie guter Ausstattung liegen eher nicht nicht im Budgetbereich bis 20k €, es sei denn frühere Unfallwagen oder aus > 2. Hd und/oder Privatverkauf ohne gesetzl. Gewährleistung.

Nicht die günstigste Alternative, aber eine der komfortabelsten:

VW Phaeton 3.0tdi

Ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr, praktisch jeder Phaeton ist sehr gut ausgestattet, neu fast immer über 100.000€ teurer, gebraucht 4...5 Jahre um 100.000km unter 20.000€. Er ist technisch absplute Oberklasse, ist halt als nur "VW" dort jedoch nicht so recht akzeptiert, daher der Wertverlust.

Gerade beim Komfort ist der Phaeton Spitze, da er darauf hin entwickelt und optimiert wurde (kaum Windgeräusche, Federungskomfort, zugfreie Klima usw.).

Alternative wäre Fahrzeuge, welche es mit Doppelverglasung gibt (A6, 5er, E Klasse), im der oberen Mittelklasse bekommst du auch vernünftige Tankgrößen (65...80l).

In der Mittelklasse gibts dies meist erst bei den aktuellsten Modellen(A4, 3er, C Klasse).

520d oder 530d wäre empfehlenswert, da 8Gang ZF Wandler und top Verbräuche.

Preis Leistung wäre ein klassischer Passat, den aber nur als DSG.

Sämtliche Fahrzeuge sind als Kombi auch nicht lauter, als als Limo, Verbräuche sind als Limo minimal besser, ab 180km/h oder mehr ist der Verbrauch spürbar besser.

BMW 520d ist auch im Budget.

Bin ich seit 2014 bis 2020 (Limousine) und seit 2020 (Touring, also Kombi) gefahren und bin extrem zufrieden.

 

Geringer Verbrauch, komfortabel und trotzdem Fahrspaß vermittelnd, absolut zuverlässig, top Optik (klar, Geschmackssache) und günstig im Unterhalt (Wartung in freier Werkstatt).

 

Bei gleichem Budget ist der BMW natürlich älter und/oder hat mehr gelaufen als ein Insignia. Der würde mir auch einfallen außerhalb von BMW oder Mercedes.

Oder du fragst Mal an was es kosten würde, den ceed nachträglich etwas besser dämmen zu lassen.

Zitat:

@Macflo schrieb am 7. Juni 2021 um 18:43:10 Uhr:

Der neue Job bringt es mit sich, dass ich ca. 80km täglich Autobahn fahren werde und wir brauchen einen zweiten PKW.

-

Dann fehlt ihm immer noch ein Auto. ;)

Aber dann reicht vielleicht ein Corsa statt des s80

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 7. Juni 2021 um 19:36:23 Uhr:

Aber dann reicht vielleicht ein Corsa statt des s80

-

Korrekt.

Kostenmäßig sowieso.

Aber irgendwie glaube ich, das der TE ne Nummer größer als Ceed möchte. :)

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 7. Juni 2021 um 19:26:49 Uhr:

BMW 520d ist auch im Budget.

...

Das wäre mir neu bei den u.a. genannten Kriterien:

- nicht älter als 5-6 Jahre

- nicht mehr als 70-80tkm

- bis ca. 20k €

Kannst du mal einen ordentlich ausgestatteten F1x LCI Diesel mit maximal 80tkm verlinken, denn wir suchen für mein Patenkind bereits seit Wochen einen bis maximal 20k € Kaufpreis, allerdings keinen Unfallwagen.

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 7. Juni 2021 um 19:54:47 Uhr:

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 7. Juni 2021 um 19:26:49 Uhr:

BMW 520d ist auch im Budget.

...

Das wäre mir neu bei den u.a. genannten Kriterien:

- nicht älter als 5-6 Jahre

- nicht mehr als 70-80tkm

- bis ca. 20k €

Kannst du mal einen ordentlich ausgestatteten F1x verlinken, denn wir suchen für mein Patenkind bereits seit Wochen einen bis maximal 20k € Kaufpreis, allerdings keinen Unfallwagen.

"Ordentlich ausgestattet" ist natürlich auslegungsfähig bzw. eine Frage der Ansprüche.

 

Dieses Angebot habe ich bei ????????????.???? gefunden:

 

BMW Baureihe 5 Touring 520d,Aut,Leder,Kamera,Head-up

Erstzulassung: 10/2016 Kilometerstand: 66.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 140 kW (190 PS)

Preis: 19.500 €

 

https://link.mobile.de/?...(190%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FMTIwMFgxNjAw%2Fz%2FuAoAAOSwtnRgsz-O%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Link geht nicht, hast die Inseratsnummer

Warum nicht auch nach einem absolut tollen Leasing-Angebot und einem Elektro schauen.

 

Und bei 20 muss es nicht unbedingt ein Diesel sein ausser du fährst immer bleifus auf der Bahn.

Dein kia müßte doch auch unter 6 gehen auf die Distanz oder

5er

Unter 80.000 km

EZ 10/2015

Nicht nackt..

https://m.mobile.de/.../325596712.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Reiselimousine gesucht: möglichst leise und bequem, aber günstig und zuverlässig