ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifenhändler falsche Reifengröße verkauft für 325d cabrio

Reifenhändler falsche Reifengröße verkauft für 325d cabrio

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 18:28

Hallo,

ich war für ein halbes Jahr im Ausland, in der Zeit haben meine Eltern sich für ihren BMW neue Winterreifen gekauft. Da sie den Wagen erst im Frühjahr gebraucht gekauft hatten wussten sie nicht welche Größe nötig war und haben einfach dem örtlichen Reifenhändler vertraut.

Als ich nun wiederkam und mal Luftdruck überprüfte viel mir auf, dass die Reifengröße gar nicht aufgeführt ist.

Auch in der Zulassung sind nur 17 Zoll 225/45 eingetragen.

Auf dem Auto sind jedoch nun Dunlop Winter Sport 3D 205/50 R17.

Wollte nun beim BMW Händler nachfragen, eventuell kann man ja die Reifengröße eintragen lassen, aber normalerweise denken sich ja die Hersteller was bei der Reifengröße. 205 für nen 2,5d kommt mir auch etwas klein vor.

Falls es wirklich falsche Größe ist werde ich versuchen beim Reifenhändler auf Kulanz richtige Felgen + Reifen zu erhalten, höchstens halt Neupreisdifferenz nachzahlen.

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
16 Antworten

hallo,

die müssen nicht zwingend falsch sein. wr können oftmals durchaus eine nummer kleiner sein.

details dazzu sollte dein autohändler oder aber der tüv wissen oder einfach den reifenhändler fragen warum er genau die für das auto empfohlen hat

gruß helmut

Haben die Felgen eine ABE, oder wurden nur Winterreifen ohne Felgen gekauft?

Bei Mercedes z.B. gibts auch eine Liste von Mercedes, welche Reifengröße außer den im Fahrzeugschein genannten Größen zulässig sind. vielleichts gibts sowas auch von BMW. Oder die ABE der Felge besagt sowas, wobei dann eigentlich eine Reifengröße, die nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen oder vom Fahrzeughersteller freigegeben ist, vom TÜV & Co. abgenommen werden muss.

Konfrontier einfach den Händler, vielleichts gibt eine einfache und plausible Antwort. ist meistens der bessere Weg!

Welche Felgen? Welche ET? Welche Baureihe?

Zitat:

Original geschrieben von yalee

Welche Felgen? Welche ET? Welche Baureihe?

wayne?

@topic

da es sich bei dem wagen ja wohl um einen neuwagen handelt gibts für die kiste die sog. coc papiere. in diesen stehen ALLE freigegeben reifegrössen drinne.

http://www.warum-winterreifen.de/.../coc-papier.php

Zitat:

Original geschrieben von event

Auch in der Zulassung sind nur 17 Zoll 225/45 eingetragen.

Auf dem Auto sind jedoch nun Dunlop Winter Sport 3D 205/50 R17.

Wollte nun beim BMW Händler nachfragen, eventuell kann man ja die Reifengröße eintragen lassen, aber normalerweise denken sich ja die Hersteller was bei der Reifengröße. 205 für nen 2,5d kommt mir auch etwas klein vor.

Keine Panik. Sogar für 330d und 330i sind 205/50 R 17 M&S durchaus üblich. Sieht zwar (v.a. auf Stahlfelgen, die es original von BMW für diese Reifengröße gibt!) bisschen seltsam aus, aber die 3-Liter können keine 16 Zöller fahren wegen der Größe der Bremsen vorne. 205/50 R 17 ist also für neuere 3er schon Mal vorgesehen. Ob das auch für den 2,5d gilt? -> Wie bereits geschrieben also Blick in die COC-Papiere. Imho stehen die Chancen ganz gut, dass Dir danach der Streß mit dem Reifenhändler erspart bleibt.

Ich persönlich finde auch, dass für einen 3er ohne X-Drive 205er für den Winter hilfreich sein dürften gegenüber 225ern....

Arvin S.

Da es sich hier ja um einen E93 handeln muss, ist diese Reifengrösse NORMALERWEISE nicht zulässig. Zumindest nicht auf Original BMW Felgen. a) Gibt es für den E93 keine Stahlfelgen in 17 Zoll und b) auf ALufelgen müssen 225/45 r 17 gefahren werden.

Was anderes könnte es sein, wenn es sich um eine Alufelge aus dem freien Handel handelt. Dann wäre maßgebend, was im Gutachten bzw. der ABE steht. Hier wäre hilfreich zu wissen, was für eine Felge mitverkauft wurde.

Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass es sich hier um eine Reifengröße vom E46 geht und diese nicht zulässig auf einem E93 ist.

Zitat:

Original geschrieben von hightou

Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass es sich hier um eine Reifengröße vom E46 geht und diese nicht zulässig auf einem E93 ist.

Hups? Hab diesen Winter hier in BMW-City schon einige rumfahren sehen.... die haben dann wohl einfach die alten Felgen ans neue Auto gehauen. Vom LK her passen die scheinbar....

Arvin S.

Zitat:

Original geschrieben von Arvin S.

Zitat:

Original geschrieben von hightou

Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass es sich hier um eine Reifengröße vom E46 geht und diese nicht zulässig auf einem E93 ist.

Hups? Hab diesen Winter hier in BMW-City schon einige rumfahren sehen.... die haben dann wohl einfach die alten Felgen ans neue Auto gehauen. Vom LK her passen die scheinbar....

Arvin S.

Mag sein, dass das einioge machen. Deshalb ist noch lange nicht erlaubt.;)

Zitat:

Original geschrieben von event

Hallo,

 

ich war für ein halbes Jahr im Ausland, in der Zeit haben meine Eltern sich für ihren BMW neue Winterreifen gekauft. Da sie den Wagen erst im Frühjahr gebraucht gekauft hatten wussten sie nicht welche Größe nötig war und haben einfach dem örtlichen Reifenhändler vertraut.

Als ich nun wiederkam und mal Luftdruck überprüfte viel mir auf, dass die Reifengröße gar nicht aufgeführt ist.

Auch in der Zulassung sind nur 17 Zoll 225/45 eingetragen.

Auf dem Auto sind jedoch nun Dunlop Winter Sport 3D 205/50 R17.

 

Wollte nun beim BMW Händler nachfragen, eventuell kann man ja die Reifengröße eintragen lassen, aber normalerweise denken sich ja die Hersteller was bei der Reifengröße. 205 für nen 2,5d kommt mir auch etwas klein vor.

 

Falls es wirklich falsche Größe ist werde ich versuchen beim Reifenhändler auf Kulanz richtige Felgen + Reifen zu erhalten, höchstens halt Neupreisdifferenz nachzahlen.

 

Danke im Voraus

Die frage ist, welche Felgen drauf sind. Sind es zubehör felgen, kann diese Größe durchaus in der ABE aufgeführt sein, die im Fahrzeug mitgeführt werden muss.

Bei Originalfelgen ist dies nicht vorgesehen, kann aber per einzelabnahme nachgetragen werden, sofern die Traglast ausreicht.

 

205 Reifen sind für den 325d allerdings etwas schmal bzgl. der Traktion.

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von hightou

Da es sich hier ja um einen E93 handeln muss, ist diese Reifengrösse NORMALERWEISE nicht zulässig. Zumindest nicht auf Original BMW Felgen. a) Gibt es für den E93 keine Stahlfelgen in 17 Zoll und b) auf ALufelgen müssen 225/45 r 17 gefahren werden.

Stimmt so nicht.

Es gibt keine Stahlfelgen in 17", das stimmt.

Aber die kleinen Benziner können auch die 205/50R17 fahren.

Die Diesel aber definitv nicht, es sein denn, in der ABE zu einer Zubehörfelge steht die Größe drinne...

 

Gruß

Etk

3er BMW und Stahlräder Ø17?

Ja, z.B. dieses.

Zitat:

Original geschrieben von Alpha Lyrae

3er BMW und Stahlräder Ø17?

Ja, z.B. dieses.

Gilt aber nur für den E46 nicht für den E93...

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

Zitat:

Original geschrieben von Alpha Lyrae

3er BMW und Stahlräder Ø17?

Ja, z.B. dieses.

Gilt aber nur für den E46 nicht für den E93...

 

Gruß

Hab ich was überlesen, oder wo hat der TE die Baureihe genannt ?

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

 

 

Gilt aber nur für den E46 nicht für den E93...

 

 

Gruß

Hab ich was überlesen, oder wo hat der TE die Baureihe genannt ?

325d. 

 

das gabs im E46 nicht.

 

gretz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifenhändler falsche Reifengröße verkauft für 325d cabrio