ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Reifendruck jeden Tag nachfüllen normal? Speedfight 4 2T LC 50ccm3

Reifendruck jeden Tag nachfüllen normal? Speedfight 4 2T LC 50ccm3

Themenstarteram 17. August 2017 um 17:24

Hi zusammen,

ich fahr einen Peugeot Speedfight 4 (Darkside) 50 LC 2T (BJ 2017) und musste feststellen das ich Abends wenn ich von der Arbeit komme nur noch 1,9 drin habe statt meinen 2,2 hinten und 2 bar vorne, obwohl ich den Abend davor eben meine Reifen auf 2 Vorne und 2,2 hinten aufgepumpt habe. Ist das also normal das man bei einer Strecke von 8 KM einfach wo auch ein bisschen hügelig ist ständig der Reifendruck so in die Knie geht?

Oder sollte ich meinen Händler aufsuchen und das prüfen lassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Nein, ist nicht normal.

Da ist entweder das Ventil oder der Reifen defekt.

Ich tippe mal auf Messfehler, weil Du beim Abziehen des Anschlussstücks zu viel Luft aus dem Ventil lässt.

Themenstarteram 17. August 2017 um 17:57

das kann echt möglich sein kandidatnr2,

es ist echt sehr fummelig bis das ding drauf sitzt xD ich würde wirklich einfach ma testen ob die bar einheit wenigstens nen Tag drinnen bleibt oder eben wegen meiner Unfähigkeit zuviel Luft raus geht :D

Lass einfach mal drei Tage unberührt. Dann müsste ja mehr raus sein, wenn ein Loch irgendwo wäre. Aber vorne und hinten das Gleiche ist schon unwahrscheinlich.

Themenstarteram 17. August 2017 um 18:09

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 17. August 2017 um 17:59:50 Uhr:

Lass einfach mal drei Tage unberührt. Dann müsste ja mehr raus sein, wenn ein Loch irgendwo wäre. Aber vorne und hinten das Gleiche ist schon unwahrscheinlich.

alles klar.

Bei kaltem Reifen messen und ggfls. auffüllen, also morgens. Durch die Fahrt erwärmt sich die Luft und dehnt sich aus. Dann sollte direkt nach der Fahrt gemessen der Druck höher sein.

Mach mal 10 Messungen hintereinander ohne nachzufüllen. Wenn es viel weniger wird bist du beim abziehen des Anschlußstückes zu langsam.

Dann einfach 0,3 bar mehr als Soll auffüllen und wie gewohnt das Anschlußstück abziehen, dann sollte es passsen.

Druckverlust der Reifenluft

es gibt mehrere Gründe das wäre zu eruieren

doch Reifenluft diffundiert durch das/den Gummi,

bei Schlauchlos ist dieser Diffusions-Verlust etwas größer wie bei Schlauchreifen,

dem begegnet man uA durch Reifengas, denn Reifengas = wesentlich Stickstoff ist nicht nur stabilisierend für die die Reifentemperatur, sondern Stickstoff diffundiert weniger durch Gummi.

Du müsstest dir eine Sprühflasche

mit einer Spülmittel-Mischung zulegen und damit deine Reifen besprühen,

wo Luft aus tritt wird es Blasen geben.

Wenn der Verlust wirklich nur in Zehnteln per Tag auf tritt,

dann ist das nur durch Eintauchen des Reifens in ein Wasserbecken zu erkennen,

aber auch dem kann man modern begegnen, es gibt mW geleeartige Reifenfüllungen - ist halt nicht so ganz billig :cool:.

 

Tschüss

Wenn man die Karre im Dorfteich versenkt, blubbert es.

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 20. August 2017 um 15:17:25 Uhr:

Druckverlust der Reifenluft

es gibt mehrere Gründe das wäre zu eruieren

doch Reifenluft diffundiert durch das/den Gummi,

bei Schlauchlos ist dieser Diffusions-Verlust etwas größer wie bei Schlauchreifen,

dem begegnet man uA durch Reifengas, denn Reifengas = wesentlich Stickstoff ist nicht nur stabilisierend für die die Reifentemperatur, sondern Stickstoff diffundiert weniger durch Gummi.

Du müsstest dir eine Sprühflasche

mit einer Spülmittel-Mischung zulegen und damit deine Reifen besprühen,

wo Luft aus tritt wird es Blasen geben.

Wenn der Verlust wirklich nur in Zehnteln per Tag auf tritt,

dann ist das nur durch Eintauchen des Reifens in ein Wasserbecken zu erkennen,

aber auch dem kann man modern begegnen, es gibt mW geleeartige Reifenfüllungen - ist halt nicht so ganz billig :cool:.

 

Tschüss

Wenn er dreimal Reifengas in den Roller pumpen würde, dann übertrifft das schon fast den Restwert seines Mofas. ;)

Stickstofffüllungen geben im Rennsport oder bei grossen Reifen von Baumaschinen einen Sinn.

Bei normalen Strassenbereifung ist das rausgeschmissenes Geld, besonders bei schlauchlosen Reifen. Da tritt der grösste Druckverlust zwischen Felge und Reifenwulst auf. Da hilft auch der grössere Moleküldurchmesser des Stickstoffs nicht. Zumal in der Luft eh 78% Stickstoff sind.

Zum Nachrechnen:

Sollte der komplette Sauerstoff einer Reifenfüllung wegdiffundieren, dann würden ca. 20% der Reifenfüllung fehlen. Das macht nach Boyle-Marriott'schen Gesetz 20% weniger Luftdruck aus. Bei vormals 2,0 bar wären nur noch 1,6 Bar übrig. Dafür fast reiner Stickstoff.

Dann 0,4 Bar normale Luft nachfüllen. Diese besteht wieder zu 78% Stickstoff, der Rest ist hauptsächlich Sauerstoff. *)

Wenn man das zwei bis dreimal wiederholt, dann wäre fast nur noch Stickstoff im Reifen. Also 1a-Reifenluft, die viel länger hält. Der Gummireifen würde sozusagen als Stickstoff-Filter arbeiten. Der Druckverlust müsste sich also nach ein paar mal Nachfüllen stabilisieren.

Wer jetzt das Gefühl hat, dass an dieser Theorie irgendetwas nicht stimmen kann, der könnte recht haben. Der Fehler liegt nicht an der Mathematik. Gummi ist auch tatsächlich für Sauerstoff durchlässiger als für Stickstoff, aber der Effekt ist bei Weitem nicht so ausgeprägt.

 

*)

Nach einmal Nachfüllen hätte man theoretisch schon über 95% Stickstoff im Reifen. Wenn das mal nichts ist ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Reifendruck jeden Tag nachfüllen normal? Speedfight 4 2T LC 50ccm3