ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Reifenalterung/Bremsscheiben

Reifenalterung/Bremsscheiben

Themenstarteram 4. September 2017 um 10:28

Guten Morgen, liebe Motor-Talk Community!

Vorweg: Da ich mich soeben neu registriert habe, hoffe ich, mit meinem Anliegen in dieser Rubrik hier richtig zu sein. Ich war bisher eher stiller Mitleser ;)

Nun erstmal zu meinen 2 "Problemen" bezüglich Reifen und Bremsen:

1. Derzeit fahre ich auf meinem Focus 2.0l TDCi Winterpneus (DOT 2210). Sprich diese Reifen sind nun 7 Jahre und vom Profil her top, da ich beruflichbedingt seit einiger Zeit einen Firmenwagen nutzen kann und der Wagen viel in der Garage steht. Allerdings sind sie jetzt nunmal 7 Jahre und Reifen bzw. deren Gummimischung altert ja auch. Ich habe auch direkt mal ein paar Fotos zu den Pneus beigefügt. Das Fahrzeug steht größtenteils in einer Garage. Sprich die Reifen sind kühl und sonnengeschützt "gelagert".

- Denkt ihr die Reifen sind in Ordnung und ich kann sie mit ruhigen Gewissen noch ein paar Jahre fahren? Wann würdet ihr die Reifen gegen neue tauschen? Risse weisen sie ja wohl noch keine auf. Vom Profil her werden sie wohl auch in 2-3 Jahren noch in Ordnung sein, aber ob man einen Winterreifen mit 10 oder gar 11 Jahren noch fahren sollte?

Zu den Rahmenbedingungen: Ich fahr derzeit keine 10.000km/Jahr und Schnee ist meiner Gegend auch eher ein Fremdwort. Frost gibt's natürlich trotzdem ab und an mal! Ich möchte einfach mit einem guten Gefühl unterwegs sein. Daran zu sparen wäre schlicht und ergreifen falsch. Genau wie bei meiner nächsten Frage zu den Bremsen..

Jetzt zu meinem zweiten Anliegen - den Bremsen.

2. Vor wenigen Monaten war ich bei der HU und die Dekra "bemängelte" meine Bremsscheiben vorne und hinten. Primär eher hinten. Die Plakette hab ich dennoch erhalten, da die Werte wohl noch gereicht haben. Nun wie schon erwähnt steht das Fahrzeug derzeit relativ viel und die Scheiben sind nunmal angerostet (kein Flugrost, der nach mehrmaligen beherzten Bremsen verschwindet) Die Scheiben sind nun 7 1/2 Jahre alt und auch nicht wirklich abgenutzt, beansprucht. Das Fahrzeug hat noch keine 60.000km auf der Uhr. Auch hierzu hänge ich ein paar Fotos an und warte gespannt auf eure Meinung.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

Schönen Wochenstart noch,

viele Grüße aus Hessen :)

Beste Antwort im Thema

Eine "benutzte" Bremse wird eigentlich nicht so rostig das sich das Problem stellt.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Mit dem Augen sieht man den Reifen nicht an wie gut oder schlecht das Gummi ist.

Am besten merkt man das beim kräftigen Anfahren auf Nasser fahrbahn bzw kräftiges Bremsen. Gibt es hier Schlupf sind sie nicht mehr die besten.

Sobald die Reifen mal angefahren sind altern sie. Wie schnell ist immer vom Refen abhäning.

Die Bremsen wirst du halt mal tauschen müssen ;) Man kann mit leicht gezogener Handbremse immer mal wieder ein Stück fahren und schauen ob es besser wird. Abdrehen lohnt sich nicht bei den arbeitskosten.

Wenn du mit dem Auto sowieso nicht viel fährst, würde ich mit neuen Reifen bzw. Bremsen noch ein wenig warten, denn auf den Bildern sieht der Zustand beider meines Erachtens noch gut aus.

Wenn die Reifen 10 Jahre alt sind, kann ein Wechsel allerdings nicht schaden...

Richtig. Hatte auch mal 15 Jahre alte Reifen drauf. So wirkte alles normal, man merkte im normalen Betrieb als "08/15"-Fahrer nix. Als es dann aber geregnet hatte, da wunderte ich mich wieso ich damit "Burn-Outs" ziehen kann. Sprich auf Nässe taugten die Pneus gar nix mehr. Kurvenfahrten waren mit solchen "Reifen" ein schönes Risiko und deswegen flogen sie in die Tonne. Merkte man als so "Normalo" erst bei Nässe deutlich.

Das Tragbild sieht wirklich nicht gut aus, aber probiere das mit der leicht gezogenen Handbremse. Natürlich muss diese dann die Beläge an deiner Betriebsbremse betätigen, ist witzlos wenn der Wagen für die Handbremse ne seperate Trommel hat o.ä..

Wenn du die winterreifen im sommer fährst würde ich mir neue reifen kaufen. Wie lange sind die im sommer schon dran ?

Man kann es einem reifen nicht ansehen ob die nach 7 jahren noch ok sind.. vorallem wenn die im sommer gefahren werden.

Normalerweise sind 7 Jahre alte Reifen noch fahrbar.

Aber wenn es Winterreifen sind und auch noch im Sommer

gefahren werden,sind diese nach meiner Meinung zu alt.

Der Weichmacher im Gummi besteht doch nicht mehr.

Bremsen solten gewechselt werden.

Ist man im laufenden Winter in der falsxchen Zeit am falschen Ort ist,

kann es teuer werden.

Nur ein Kind rennt über die Strasse,oder ein Fahrzeug mit guten Winterreifen

ist vor einem und bremst!!!!!

Themenstarteram 4. September 2017 um 12:34

Die Pneus wurden natürlich ausschließlich im Winter gefahren

Und seit wann im sommer ? Nur dieses jahr ?

Nuja. Bremsen werden schon irgendwann mal neu müssen.... Und dazu bist du doch eigentlich der rechte Kandidat für Ganzjahresreifen....

Themenstarteram 4. September 2017 um 13:03

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 4. September 2017 um 12:37:23 Uhr:

Und seit wann im sommer ? Nur dieses jahr ?

Seit Freitag ;) Aber das Auto wird erst ab Oktober wieder etwas mehr bewegt

Andere Frage: Rentiert sich bei 10tkm/a überhaupt noch ein Diesel?

Und vorllame zwei Satz Reifen ;) GJR reifen auf einen Satz felgen und fertig.

Themenstarteram 4. September 2017 um 13:14

Zitat:

@rpalmer schrieb am 4. September 2017 um 13:04:00 Uhr:

Andere Frage: Rentiert sich bei 10tkm/a überhaupt noch ein Diesel?

Nein ;) Aber ohne Privatauto komm ich nicht aus und bei einem "Tausch" lege ich nur drauf ;)

Bei der geringen Laufleistung kann man auch über ein Nachplanen der Bremsscheiben nachdenken. Lohnt sich meistens nur dann, wenn man es selbst durchführen kann. Wären dann quasi wie neu. :)

Die Reifen altern nun mal.

Ich selbst habe noch Winterräder drauf welche jetzt 8 Jahre sind und weg sollen (5 mm).

Ich habe in den letzten 2 Wintern bereits den nachlassenden Grip bemerkt. Die Gummimischung ist einfach zu hart geworden.

Im Sommer merkt man den fehlenden Grip gegenüber Sommerrädern vorallem bei Nässe, aber auch bei trockener Straße.

Die Reifengröße ist bei beiden gleich.

Also weg damit!

 

Die Bremsscheiben müsstest du tauschen. Schlimmer wäre das Bild noch wenn du draußen parkst.

Ein rostiger Rand ist kein Mangel, bei dir ist es aber das Bild eines Kurzstreckenbetriebs. Die Scheiben rosten im Stand und werden beim fahren nicht richtig blank.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Reifenalterung/Bremsscheiben