ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen mit höherem Tragfähigkeitsindex haltbarer?

Reifen mit höherem Tragfähigkeitsindex haltbarer?

Themenstarteram 26. Febuar 2013 um 14:26

Ich fahre aktuell den SC5 der bald erneuerungsbedürftig ist. Wäre der Reifen von der Laufleistung her haltbarer, wenn ich den SC5 mit höherem Tragfähigkeitsindex verwende?

Oli

Ähnliche Themen
30 Antworten

Das Walken findet aber überwiegend in der Reifenflanke statt und nicht in der Lauffläche.

@AMenge

 

Dann ist die Erhöhung des Luftdrucks im Reifen nur der Reifenflanken wegen?

 

Ich habe einen Heckträger für zwei E-Bikes und mir wurde an Herz gelegt, vor dem Beladen den Reifendruck auf "volle Beladung" zu erhöhen, da ansonsten das Profil dahinschmelzen würde wie Butter in der Sonne.

Ja. Der höhere Luftdruck stabilisiert primär die Reifenflanke. Natürlich wirkt sich das auch auf die Lauffläche aus, welche bei sehr hoher Belastung (z.B. bei einer Vollbremsung) dazu neigen kann (ich formuliere bewusst mit aller Vorsicht) sich in der Mitte nach innen zu wölben.

Alles in allem halte ich die Warnung, die man dir mit auf den Weg gegeben hat für überzogen. Nichtsdestotrotz macht es Sinn, den Luftdruck der Beladung anzupassen, da das Walken der Reifenflanke zu einer enormen Erwärmung des Reifens bis hin zum Reifenschaden führen kann. Und das ist im Vergleich zum Profilverschleiß das deutlich gravierende Problem.

@AMenge

 

Die Empfehlung kam sogar hier aus dem MT. Da hatte ein Forist darüber berichtet, dass er mit beladenem Fahrradheckträger ahnungslos mit normalem Reifendruck unterwegs war und nach einiger Zeit einen enormen Reifenverschleiß an der HA feststellen musste.

Zitat:

Da hatte ein Forist darüber berichtet, dass er mit beladenem Fahrradheckträger ahnungslos mit normalem Reifendruck unterwegs war und nach einiger Zeit einen enormen Reifenverschleiß an der HA feststellen musste.

Wie lange war denn diese Fahrt mit dem Heckträger?!? Und wie schwer war die Beladung?!?

Klingt sehr fantastisch, wenn die einzige Beladung das Fahrrad war...

Dann müsste ich mir ja mit 4 Sack Blumenerde (je 100l) im Kofferraum schon sorgen machen...

Themenstarteram 27. Febuar 2013 um 18:53

Zitat:

Original geschrieben von maarki

Haltbarer ist wahrscheinlich die MO-Version des CSC5, welche dafür laut Label etwas schlechter bei Nässe ist...

Kenn ich gar nicht, die MO-Version...

...hast Du auch nichts versäumt...;)

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Die Empfehlung kam sogar hier aus dem MT. Da hatte ein Forist darüber berichtet, dass er mit beladenem Fahrradheckträger ahnungslos mit normalem Reifendruck unterwegs war und nach einiger Zeit einen enormen Reifenverschleiß an der HA feststellen musste.

Hm...klingt zumindest - seltsam. Die Frage ist, wo der Verschleiß war. Über die ganze Lauffläche? Oder nur an den Außenseiten? Dann wäre auch noch zu klären, mit welchem Reifendruck der gute Mann unterwegs war.

Davon abgesehen: So richtig viel Gewicht bringt ein Fahrradträger doch irgendwie nicht, oder? So im Vergleich zum ganzen Urlaubsgepäck.

Aber ist stelle mal eine wilde These in den Raum, wie man den Profilverschließ vielleicht begründen könnte. Durch die Walkarbeit in der Reifenflanke erwärmt diese sich. Die Wärme strahlt aus bis in die Lauffläche und lässt diese weicher werden und somit schneller verschleißen. Achtung: Dies ist ganz wilde Spekulation! Ich habe persönlich solche Aussagen noch nicht von profunder Stelle gehört.

@gromi

 

Deine Blumentopferde karrst du mit Sicherheit nicht über 200-300 km (Hin- und Rückfahrt) wie mit den Fahrrädern hinter drauf.:D

 

@AMenge

 

Die Räder bringen schon 50 kg auf den Träger. Man darf auch nicht vergessen, dass auch die Hebelwirkung hier eine Rolle spielt.

Ich habe nur das weitergegeben, was ich aus einem diesbezüglichen Beitrag entnommen hatte. Zumindest mit dem Rat, den Reifendruck auf volle Beladung zu erhöhen, habe ich nichts falsch gemacht;)

Damit machst du definitiv nichts verkehrt. Im Sinne der Fahrstabilität ist das absolut zu empfehlen. Und dem Reifenverschleiß wird es zumindest nicht abträglich sein. ;)

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Das Walken findet aber überwiegend in der Reifenflanke statt und nicht in der Lauffläche.

Aber es gibt sicherlich auch einen Zusammenhang zwischen mehr Walkarbeit durch zu wenig Luftdruck(zuviel Gewicht) und auch dadurch auftretenden Schlupf, da braucht es nicht wirklich mehr wärme, oder?

Öh...will und kann ich weder abstreiten noch bejahen - weiß ich schlicht nicht. Eine Erklärung wäre es, allein mir fehlt noch das Vorstellungsvermögen. Wie sollte bei unverändertem Luftdruck ein höheres Gewicht den Schlupf erhöhen? Ich würde spontan eher das Gegenteil erwarten.

Ich weiß nur, aus dem Fahrradbereich, je länglicher die Aufstandsfläche(je schmaler der Reifen, geringer der Druck oder höher das Gewicht), desto stärker ist die Wulst die sich an der Kippkante bildet und die Verformung dahinter läuft mit anderer Geschwindigkeit über den Boden als der Rest(das habe ich jetzt als Schlupf bezeichnet), je länger also auch die Aufstandsfläche, desto mehr Fläche läuft pro Umdrehung verschleißend über die Straße.

Interessanter Gedankengang! Ich seh mal zu ob ich dazu mehr Infos beschaffen kann. Wird aber etwas dauern.

Aber vielleicht gibts hier im Thread ja auch noch Info aus berufenem Munde.

@freddi2010: Da du ja nur Infos weiter gibst über diese Sache mit dem Verschleiß und dem Fahrradträger, wird sich das nichtabschließend klären lassen...leider!

Das soll jetzt auch nicht als Vorwurf verstanden werden oder so...ich glaub dir das, wenn du sagst du hast das so gelesen...die Sache an sich bezweifle ich jedoch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen mit höherem Tragfähigkeitsindex haltbarer?