ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radlager defekt, Auto von Gebrauchtwagenhändler

Radlager defekt, Auto von Gebrauchtwagenhändler

Themenstarteram 11. August 2019 um 20:53

Hallo Leute,

kurz und knapp:

Ich habe letzte Woche einen Skoda Fabia Bj 2008, 1,2l HTP, 93300km gelaufen, gekauft.

Probefahrt allein in der Stadt gemacht und es war alles super. Hatte zwar auch nach Autobahnfahrt gefragt aber da der Tank mehr als leer war habe ich darauf verzichtet ... war wohl ein Fehler.

Letzten Freitag (9.8.) den Wagen abgeholt und am Wochenende war ich damit direkt Freunde besuchen. Gesamtstrecke 150 km und in den Rechtskurven auf der Landstraße ab 60 km/h fällt mir doch nicht tatsächlich ein komisches, rhytmisches Wummern auf bei dem ich sogar teilweise der Meinung war es in den Beinen zu spüren.

Bin danach mit meinem Freund eine Testrunde gefahren, um ihn das Geräusch hören zu lassen. Seine Meinung und das von anderen KFzaffinen Freunden: Radlager.

Jetzt werde ich morgen anrufen und die Lage erklären. Aber ich habe das dumme Gefühl er wird sagen: Leider nein, leider gar nicht.

Nun die Frage an euch Profis: Wie würdet ihr argumentieren falls der Händler sagt: „Pech gehabt.“?

Oder habe ich wirklich Pech gehabt?

Dank für eure Hilfe und schönen Abend (:

PS: Ich hatte mir noch neue Sommerreifen drauf machen lassen. Falls das irgendwie relevant sein sollte.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ist halt ein normales, klassisches Verschleißteil. Was willst da groß sagen / machen?

Ist unter den KFZaffinen Kumpels kein Schrauber?! So'n Radlager kostet ~50-75€ (Internet; seriöser, großer Händler)...

Das kann / sollte man aber erst nochmal prüfen, ob es wirklich das Radlager ist. Mit Wagenheber oder in 'ner Mietwerkstatt mal hochheben und an allen Rädern oben-unten wackeln. Sollte kein Spiel sein...

In der Regel, nicht das problem vom Händler...

Kauf ne gescheite Marke -> Beispiel https://www.autoteiledirekt.de/febi-bilstein-7017193.html

Dann lässt das ganze einschrauben/pressen und fertig.

Kein Schund kaufen...sonst kaufst zwei mal..

Grüße

Auch prüfen, ob die Räder alle richtig angezogen wurden.

Wenn eenine locker ist hört es sich fast so an wie ein defektes Lager.

Beim Wechseln des Lager (falls es nicht die Räder sind) eine erfahrene Werkstatt und gescheites Material suchen, wie schon ein Vorredner schrieb, man will es nicht zwei mal machen müssen.

Der Wechsel dürfte rund 200-300 Euro inkl Material kosten.

HTC

Ein Radlager ist zwar ein Verschleißteil, allerdings ist ein Defekt bei der Laufleistung aus meiner Sicht nicht zu erwarten. Will man aber nun auf sein Recht pochen, dann ergeben sich zwei Probleme

1. Man kann es durchaus auch anders interpretieren und das als normalen Verschleiß auslegen. Wenn das ein Gericht auch so sieht, kann es teuer werden

2. Der Händler könnte auch ein gebrauchtes Bauteil einbauen, welches dann in ein paar Monaten Probleme macht.

Daher würde ich auch ein neues Qualitätsbauteil einbauen (lassen), danach hat man erstmal Ruhe

ich würde erst einmal mit dem verkaufenden Händler sprechen. Vielleicht gibt es einen Kompromiss und er baut das Teil ein wenn Du es bezahlst oder so.

Themenstarteram 12. August 2019 um 16:44

Hey,

danke für die Antworten.

Zwischenstand:

Habe den Wagenheber heute mal rausgeholt. Also Spiel konnte ich an keinem der Räder feststellen. Nur, dass sich Vorn Links extrem schwer drehen ließ, also schwerer als Rechts.

Danach den Händler angerufen und der Wagen steht jetzt bei ihm. Er lässt die Woche die Werkstatt mal drüberschauen.

Auf dem Heimweg lief ich bei einem VW Händler vorbei und da habe ich aus Spaß mal nach einem Kostenvoranschlag gefragt:

Lager Vorn mit Spur einstellen (fallls nötig) 500€

Vorne ohne Spur 350€

Lager hinten 280€

Der Freundliche meinte aber auch, dass es der Gebrauchtwagenhändler machen muss. Ein Radlager ist kein typisches Verschleißteil ... vor allem nicht plötzlich nach 30 km.

Zitat:

@NinjaWalross schrieb am 12. August 2019 um 16:44:14 Uhr:

...

Auf dem Heimweg lief ich bei einem VW Händler vorbei und da habe ich aus Spaß mal nach einem Kostenvoranschlag gefragt:

Lager Vorn mit Spur einstellen (fallls nötig) 500€

Vorne ohne Spur 350€

Lager hinten 280€

...

Typische VW-Glaspalast / Großketten - Preise. Spur einstellen € 150 ? Das zahlst Du z.B. für den Fabia bei einer seriösen, freien Werkstattkette, also weniger als die Hälfte. Rest vermutlich analog. Es gibt auch sog. Skoda "Service Partner", die keine allumfassenden Audi-VW-Skoda Händler (mehr) sind.

Zitat:

Der Freundliche meinte aber auch, dass es der Gebrauchtwagenhändler machen muss. Ein Radlager ist kein typisches Verschleißteil ... vor allem nicht plötzlich nach 30 km.

Ein Radlager ist in der Garantie kein typisches Verschleißteil und wird kostenlos erneuert – außerhalb der Garantie ist es ein typisches Verschleißteil und kostet, egal wieviel Kilometer. So einfach ist das.

Zitat:

@rambonaut schrieb am 12. Aug. 2019 um 04:32:50 Uhr:

Kauf ne gescheite Marke -> Beispiel https://www.autoteiledirekt.de/febi-bilstein-7017193.html

Besser ZF Lemförder.

 

Räder anziehen wäre ein Versuch.

 

160,-€ würde eine Achsvermessung bei VW mit Vorder- und Hinterachse (sofern möglich) kosten und das inklusive Ausrichten des Achskörpers. Nur ein wenig an den vorderen Spurstangen drehen kostet bei VW 60 - 90,-€. Es kommt immer drauf an, was benötigt wird. Es hört sich überschlagen an, von daher wird nicht geprüft worden sein, was an dem Fahrzeug alles eingestellt werden kann und muss.

Themenstarteram 16. August 2019 um 0:20

Zitat:

@Manitoba Star

Typische VW-Glaspalast / Großketten - Preise. Spur einstellen € 150 ? Das zahlst Du z.B. für den Fabia bei einer seriösen, freien Werkstattkette, also weniger als die Hälfte. Rest vermutlich analog. Es gibt auch sog. Skoda "Service Partner", die keine allumfassenden Audi-VW-Skoda Händler (mehr) sind.

Jep, ganz normaler VW-Glaspalast. Ich wollte auch nur wissen, was da im schlimmsten Fall der Fälle auf mich zukommt.

Aber vielen Dank für die andere Preisvorstellung (:

Zitat:

@S-Kurve

Ein Radlager ist in der Garantie kein typisches Verschleißteil und wird kostenlos erneuert – außerhalb der Garantie ist es ein typisches Verschleißteil und kostet, egal wieviel Kilometer. So einfach ist das.

Das außerhalb der Garantie dafür keiner aufkommt, außer ich selbst, ist mir klar.

Aber ist ein Radlager nicht (normalerweise) für eine ähnliche Laufleistung ausgelegt wie der Motor selbst? Darum hätte ich es nie als „typisches“ Verschleißteil angesehen. Außer man sieht das ganze Auto als ein einziges Verschleißteil an.

Zitat:

@Schubbie

Zitat:

Besser ZF Lemförder.

Jetzt sind es schon zwei tolle Lager. Wie soll ich mich denn da jetzt entscheiden?!:D

Zitat:

Räder anziehen wäre ein Versuch.

Mein Paps hatte leider den Nusskasten+Drehmomentschlüssel versteckt. :rolleyes:

Zitat:

Es hört sich überschlagen an, von daher wird nicht geprüft worden sein, was an dem Fahrzeug alles eingestellt werden kann und muss.

Jep, die haben das Auto nie gesehen. Es stand ja beim Händler und ich war auf dem Nachhauseweg.

Ansonsten hier noch das Update:

Nach dem ich heute Mittag den Händler anrief und fragte, ob es schon was Neues gibt meinte er nur: Nein, aber ich frage gleich bei der Werkstatt nach.

Rückruf kam nicht. Dafür aber 6h später ein Anruf von der Werkstatt mit der Meldung, dass sie Gewährleistungssachen für den Händler machen aber erstmal wissen wollten, was der Fabia denn überhaupt haben soll ... Ergo Händler hat den Wagen erst nach meinem Anruf weitergegeben mit der Zusatzinfo: „Der Fabia hat was. Macht es ganz.“ ... lol

Also, ich nochmal kurz Problem beschrieben. Werkstatt MA tippte spontan auch aufs Radlager. Wenn alles gut geht kann ich den Wagen morgen abholen (:

Ich hoffe damit bleibt das mein letzter Post und ich danke allen Kommentatoren.

Allzeit gute Fahrt!

Könnte auch eine festsitzende Bremse (bzw. Bremssattel) sein, da sich das Rad ja deutlich schwerer drehen lässt, als die anderen. Meiner Meinung (Achtung Laie!), müsste ein Radlager, dass das Rad so "blockiert" und dementsprechend so kaputt ist, auch Spiel haben.

Da das Auto schon in der Werkstatt ist, wird diese ja wohl die wahre Ursache finden. Es hat hier wenig Sinn, nun noch Mutmaßungen anzustellen.

Zitat:

@Gleiterfahrer schrieb am 16. Aug. 2019 um 10:47:24 Uhr:

Da das Auto schon in der Werkstatt ist, wird diese ja wohl die wahre Ursache finden.

Nicht unbedingt ;-)

Zitat:

@Schubbie schrieb am 16. August 2019 um 10:48:36 Uhr:

Zitat:

@Gleiterfahrer schrieb am 16. Aug. 2019 um 10:47:24 Uhr:

Da das Auto schon in der Werkstatt ist, wird diese ja wohl die wahre Ursache finden.

Nicht unbedingt ;-)

Da bist Du mir zuvorgekommen - denn so richtig vertrauenswürdig wirkt das Duo Händler / "Werkstatt" bisher nicht. Wir werden sehen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radlager defekt, Auto von Gebrauchtwagenhändler