ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Rad Reifenkombination E200

Rad Reifenkombination E200

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 4. April 2019 um 22:13

Hallo Leute,

ich stehe kurz davor mir neue Räder für den Sommer zu kaufen.

Jetzt stellt sich die Frage ob ich 245/45/18 oder 245/40/19 holen.

Am liebsten würde ich 245/40/18 fahren ist aber leider nicht zugelassen.

Natürlich sieht 19 Zoll halt schöner aus aber ich weiß nicht wie sich 19 Zöller fahren auf dem 200er...

Wie wirkt sich das auf den Verbrauch aus?

Ich würde mich sehr über paar Erfahrungen und Ratschläge freuen.

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also ich fahre 19 " beim 200er. Verbrauch ist absolut ok. 9.5 Liter im Stadtverkehr

Aber die 19 " haben einen härteren Abrollkomfort

Themenstarteram 4. April 2019 um 22:50

Wie stark ist denn der Komfortverlust ich kann mir das leider sehr schwer vorstellen.

Also auch vom Lenkverhalten etc..

Warum sollen die 18er nicht gehen?

Ich fahre die als Winterreifen auf meinen c238

Themenstarteram 5. April 2019 um 6:34

Zitat:

@piesIqpq schrieb am 5. April 2019 um 06:32:41 Uhr:

Warum sollen die 18er nicht gehen?

Ich fahre die als Winterreifen auf meinen c238

Die 245/40?

245/45/18

Themenstarteram 5. April 2019 um 6:48

Wegen der Optik ich weiß dass wenn man mehr Komfort haben will ich mich für die 18er entscheiden sollte.

Für Sommer sieht aber 19 natürlich geiler aus :D

https://www.mercedes-benz.de/.../zulaessige-rad-reifenkombinationen

 

Schau mal hier

Da solltest du alle Kombinationen finden.

Ich hätte da mal eine Frage zur Radfreigabe, auch wenn es sich bei meinem Wagen um einen 350d handelt. Ich würde meinem Wagen gerne 20 Zöller verpassen. Jetzt ist bei meinem die Freigabe so, dass vorn 245er und hinten 275er zugelassen wären. Ich habe jetzt aber bei diversen online Reifenhändlern schöne Felgen gesehen, welche laut ABE für den W213 bei Felgen vorn und hinten 245er bei 20 Zoll vorsehen. Daher ist jetzt meine Frage, ist das so überhaupt möglich? Oder sind bei 20 Zoll immer zwingend vorn 245er und hinten 275er zu verbauen?

Zitat:

@SkippySkippy schrieb am 6. April 2019 um 12:44:26 Uhr:

Ich hätte da mal eine Frage zur Radfreigabe, auch wenn es sich bei meinem Wagen um einen 350d handelt. Ich würde meinem Wagen gerne 20 Zöller verpassen. Jetzt ist bei meinem die Freigabe so, dass vorn 245er und hinten 275er zugelassen wären. Ich habe jetzt aber bei diversen online Reifenhändlern schöne Felgen gesehen, welche laut ABE für den W213 bei Felgen vorn und hinten 245er bei 20 Zoll vorsehen. Daher ist jetzt meine Frage, ist das so überhaupt möglich? Oder sind bei 20 Zoll immer zwingend vorn 245er und hinten 275er zu verbauen?

Hallo,

grundsätzlich ist ja fast alles möglich nur halt nicht alles eingetragen, was Du aber eintragen lassen kannst. Oft sogar ohne Änderungen am Fahrzeug vornehmen lassen zu müssen.

Habe nun bei mir auch montiert was von der Reifengröße her zwar eingetragen wäre aber leider nicht von der ET her, also fahre ich Montag zum TÜV und lass diese auch noch eintragen.

Grüße

Axel

Hinten
Vorne
Komplett

@Axel569

Das ist mir schon bewusst, dass man so einiges eintragen lassen kann. Aber bis jetzt war ich immer der Annahme, dass wenn eine ABE, also allgemeine Betriebserlaubniss vorliegt, dass man damit keine Eintragung benötigen würde. Eintragung wäre doch nur nötig, wenn nur ein Teilegutachten vorhanden ist. Oder irre ich da?

Absolut richtig

Naja, auch wenn jetzt eine ABE mit der Freigabe für die 245er Reifen für vorn und hinten vorliegt, bin ich dennoch etwas verunsichert, warum das ab Werk für die 20 Zöller nicht auch gleich gemacht wurde. Grund für meine Irritation ist, dass es bei 19 Zoll gar kein Problem ist mit 245er vorn und hinten. Aber man bei 20 Zoll diesen Unterschied bei Vorder- und Hinterachse macht. Das muss doch einen Grund haben. Der Reifenumfang ist doch auch bei 19 und 20 Zoll Felgen gleich. Nur die Flankenhöhe ist eine andere.

Die 19"-245er für hinten sind eigentlich nur für die Winterbereifung, damit Du hinten noch eine Schneekette draufbekommst (die paßt beim 275er in der Regel nicht mehr ins Radhaus).

Der Sinn der Mischbereifung ist eine erhöhte Stabilität der Hinterachse (deswegen soll der Hybrid mit dem schweren Akku über der Hinterachse auch nur Mischbereifung fahren), wenn Du darauf bei 20"-Bereifung unbedingt verzichten willst, mußt Du es halt beim TÜV vorführen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Rad Reifenkombination E200