ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Rabattschutz Ja oder Nein

Rabattschutz Ja oder Nein

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 9:43

Hallo :)

ich kapiere das noch nicht so ganz mit dem Rabattschutz. Klar ist, das sich die Versicherer diesen gut bezahlen lassen. Klar ist auch, das ich mit Rabattschutz einen Bums im Jahr frei habe.

Aber angenommen ich habe einen entsprechenden Schaden am PKW, wo der Rabattschutz greift. Ich fahre jetzt mit SF36, dank des Rabattschutz bleibt das ja so. Hätte ich diesen nicht, würde der Versicherer mich auf SF25 zurückstufen.

Was ist jetzt, wenn ich z.B. 3 Jahre später den Versicherer wechsle? Werde ich dann auf SF28 zurück gestuft? :confused:

Andersrum, ich müßte jetzt 11 Schadenfreihe Jahre beim 1. Versicherer verbleiben, um meine SF36 mit zu einem anderen Versicherer zu nehmen? :eek:

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich hatte den Rabattschutz schon 3-4 mal in Anspruch genommen. Gerade wenn man ein neues ungewohntes Auto hat.

Rabattschutz ist eine Kundenbindungsmaßnahme des aktuellen Versicherers...

Korrekt, wechselt Du nach einem Bumms mit Rabattschutz irgendwann diese Versicherung, übernimmt die neue Versicherung die im Hintergrund laufende reale SF-Klasse...

Rabattschutz macht bei der Höhe Deiner SF-Klasse kaum/wenig Sinn...(hängt natürlich von dem Aufpreis ab)...

Der Rabattschutz ist nicht zu verwechseln mit dem Rabattretter! Ältere Verträge haben das noch häufiger...; hast Du evtl. sogar einen Rabattretter?

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 11:44

Nee, ich habe einen Rabattschutz drin - bin seit langer Zeit bei der VGH. Da habe ich auch alles andere (Private Haftpfl. Gebäudevers. u.a.) versichert. Nur kommt jetzt demnächst ein neues Auto (Ford Kuga Plug in Hybrid), und hier macht Ford ein Super Angebot, gibt 50% Nachlass auf die Versicherungsprämie.

Die VGH möchte fast € 750,- haben im Jahr, die Ford-Versicherung (Allianz) besteht bei dem Angebot auf Monatliche Zahlungen, und möchte mit Rabattschutz € 31,- haben, und ohne € 24,-

Bei dem Ford Angebot fehlt noch das update auf 24 Monate Neupreis-Entschädigung, sind standardmäßig nur 12 Monate drin. Das wäre mir schon wichtig, dann werde ich den Rabattschutz wohl weg lassen.

 

MoinMoin Ralf,

 

ich habe mit dem Rabattretter (kein besagter Rabattschutz, den Unterschied kannte ich bislang nicht) nur beste Erfahrungen mit mehreren Fahrzeugen gemacht. Nur einmal wurde ich um besagte 11 Jahre herabgestuft, weil ich dachte, ich hätte ihn mit abgeschlossen und die Haftpflicht des Anhängers würde ja dafür aufkommen. Was ich da bis heute "draufgezahlt" habe, ist mehr als vonner Kugelbake bis nach Meppen.

Bei einem Versichertenwechsel wird die aktuell gültige SF-Klasse zu Grunde gelegt, zumindest ist es bei meinem Versicherer so.

Da Du internetfähig bist, solltest Du Dir Angebote verschiedener Versicherer zum Vergleich anschauen.

Grüße vonner Küstenheide

Zitat:

@RalfCux schrieb am 21. Juni 2020 um 11:44:55 Uhr:

Die VGH möchte fast € 750,- haben im Jahr, die Ford-Versicherung (Allianz) besteht bei dem Angebot auf Monatliche Zahlungen, und möchte mit Rabattschutz € 31,- haben, und ohne € 24,-

Bei dem Ford Angebot fehlt noch das update auf 24 Monate Neupreis-Entschädigung, sind standardmäßig nur 12 Monate drin. Das wäre mir schon wichtig, dann werde ich den Rabattschutz wohl weg lassen.

Beruht diese Vergleich reale SF (wenn du keine Rabattschutz hättest) oder SF mit Rabattschutz?

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 12:00

Ich hatte in meinem Autofahrerleben noch nie einen Versicherungsschaden, falls du das meinst. Oh doch, Anfang der 90er Jahre wurde über Teilkasko mal eine Windschutzscheibe erneuert. ;) Das wars auch schon. Der Rabattschutz hat also noch nie gegriffen. (3x auf Holz klopf)

Das bedeutet dann aber, du kannst einfach dein SF 36 mit dem neuen und um 50% günstigeren Versicherer mitnehmen, oder hab ich falsch verstanden?

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 12:08

Das hast du richtig verstanden.

Ok, dann scheint es so, der Wechsel zu den günstigere Versicherer würde sich lohnen. Rabattschutz hast ja dein lebenslang drauf gezahlt, aber noch nie in Anspruch genommen.

Ok, ist dieses Angebot nur evtl. 1 Jahr gültig?

Falls ja, müsste man nochmals nachrechnen...

Rabattschutz macht bei Deiner enorm hohen SF-Klasse wirklich kaum Sinn, da der prozentuale Unterschied zwischen SF 36 und SF 25 z.B. ja nur ein paar Prozent (einstellig) sind...

Zudem "bringt" dieser ja auch nur was, sofern man einen Bumms baut, den man dann auch noch reguliert haben möchte...

Des Weiteren ist neben dem Rabattschutz die eigentliche individuelle Rückstufung seitens der Versicherung zuweilen von größerer Bedeutung als der Rabattschutz selbst...

Ergo: Sollte die Allianz dauerhaft so günstig sein und es sich nicht um einen einjährigen Anfixvertrag handeln, diesen nehmen!

(Selbst wenn nicht dauerhaft, könntest Du noch immer nach einem Jahr wieder wechseln).

Selbst die die relativ kleine Diskrepanz von monatlich 7€ würde ich nicht machen..., das wären 84€/Jahr. Steigt der jährliche Betrag überhaupt um diese Summe bei einer Reduzierung der SF-Klasse in Deinem konkreten Fall?

Das mit demn 50% Nachlass klingt gut, aber ist es auch so im Detail?

Nachlass kann nur der Versicherer gewähren, nicht der Autohersteller, das Autohaus tritt nur als Vermittler auf.

Gibt die VGH einen Versicherungsvertragsrabatt?

Enthält die monatliche Zahlungsweise nicht eine 5% höhere sog. Versicherungssteuer?

Was steht im Kleingedruckten?

Wie lange wird der "Nachlass" gewährt? Nur im 1. Versicherungsmonat oder grundsätzlich immer solange das Auto auf Deinen Namen zugelassen oder versichert ist?

Worauf wird er gewährt? Auf die jeweils aktuelle SF-Klasse oder auf die Basisprämie? Nur in der Haftpflicht oder auch in der Teil- und Vollkasko? (wichtig zB bei Leasing oder fremdfinanziert)

Und ganz wichtig: 50% sparen kann trotzdem teurer sein als bei einem gleichwertigen Versicherer

Rabattschutz bezieht sich auf einen Schaden aus dem Bereich Haftpflicht, sprich du giltst als Verursacher eines Fremdschadens, Neupreisentschädigung auf die Teil- bzw. Vollkasko, wenn Du für den Schaden am eigenen Auto aufkommen musst egal ob du den Schaden verursacht hast oder jemand Anderes wie bei Vandalismus Diebstahl etc..

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 12:55

Hallo,

also ich habe schon so einiges Verglichen - aber an den Preis kommt keiner ran.

Ich kopiere mal den Text von dem Angebot hier rein:

Zitat:

Kuga PHEV - Jetzt kaufen, nur 50% der Versicherungsprämie zahlen

Der vorstehend genannte Beitrag ist eine Sonderkondition der Aktion „Jetzt kaufen, nur 50 % der

Versicherungsprämie zahlen" und beinhaltet einen Nachlass für die vollständige Laufzeit Ihres

Versicherungsvertrages.

Die Konditionen der Aktion gelten nur für Versicherungsnehmer und Fahrer ab 23 Jahren, mit mindestens SFKlasse

2 und einer zugrundeliegenden Selbstbeteiligung in Höhe von 500 EUR in der Vollkaskoversicherung

und 150 EUR in der Teilkaskoversicherung. Ändert sich der Fahrerkreis, die SF-Klasse oder die Höhe der

Selbstbeteiligung während der Laufzeit des Vertrages und werden diese Voraussetzung nicht mehr erfüllt,

entfallen ab dem Tag der Fahrerkreis- bzw. SF-Klassenänderung die Aktionskonditionen.

Ihr Beitrag wird anhand der Merkmale zur Beitragsberechnung, wie sie sich zu diesem Zeitpunkt tatsächlich

darstellen, neu errechnet.

Die Konditionen der Aktion gelten nur für das zum Versicherungsbeginn versicherte Fahrzeug und sind nicht

übertragbar auf weitere oder Ersatzfahrzeuge. Sofern Sie Ihr versichertes Fahrzeug stilllegen und zu einem

späteren Zeitpunkt als 18 Monate nach Stilllegung wieder anmelden, entfällt der Nachlass und es gilt der Beitrag,

der anhand Ihrer Merkmale zur Beitragsberechnung, wie sie sich zu diesem Zeitpunkt tatsächlich darstellen,

errechnet wird

.

Gilt also solange, wie das Auto auf meinen Namen zugelassen ist. Ich habe jetzt auch die Rückstufungstabelle der Ford-Versicherung gefunden.

Es geht da bis max. SF35 = 20%

Rückstufung Haftpflicht bei einem Schaden auf SF20 = 27%

Rückstufung Vollkasko auf SF26 = 24%

Ist eine Rechenaufgabe für jeden Einzelfall:

sind, ausgehend von bisheriger Versicherungshistorie Schäden wahrscheinlich ?!

was kostet der Rabattschutz/-Retter im Jahr ?!

was würde eine Rückstufung Jahr für Jahr kosten ?!

mich hätte der Rabattschutz der HUK24 im Jahr etwa soviel gekostet, wie eine Rückstufung in der Vollkasko in den Folgejahren; Ich hätte in meiner Beispielrechnung quasi eine (eventuelle) Rückstufung im Voraus "abbezahlt", wenn erst in einigen Jahren ein Schaden einträte;

da ich bisher nur einmal in 20 Jahren (bei drei versicherten Fahrzeugen) einen Vollkaskoschaden regulieren lassen musste, habe ich bei diesem Fahrzeug (Schönwetter-Spassauto) mit der geringsten KM-Leistung per anno und hoher Typklasse auf einen Rabattschutz verzichtet;

beim Fahrzeug mit der höchsten Laufleistung/anno aber besserer Typklasse und SF-Klasse (Familienauto) habe ich den Rabattschutz gewählt, weil der da nicht soviel kostet;

alles bei derselben Versicherung mit VK500/TK150 ....

Ich habe auch erst gedacht, Rabattschutz - auf jeden Fall; nachdem ich es durchgerechnet hatte, habe ich in dem Fall verzichtet, da ich einen Schadenfall für nicht so wahrscheinlich halte ;

Gruß rmx

Beim Rabattschutz musste es so sein, dass Dudie 11 Jahre unfallfrei überstehen müsstest, es sei denn der neue Versicherer hat eine andere Tabelle, bei der der SF-Klasse eine anderer %-Wert zugeordnet ist und wie bereits geschrieben, die % beziehen sich auf den 100% Basistarif des jeweiligen Versicherers. In Zahlen können dann erhebliche Unterschiede zwieschen %- Erwartung und tatsächlich zu bezahlenden € heraus kommen.

Rabattretter schließe ich bei den Fahrzeugen mit der höchsten Unfallhäufigkeit ab, da spare ich im Prinzip rechnerisch bei meiner Versicherung (gehofft) im Schadenfall am meisten.

Zum Angebot (Ford-Bank/Allianz) selbst ist zu sagen, wenn Du keinen günstigeren Versicherer ermitteln konntest, z.B. wie mein Vorredner von der HuK(24), ich habe im Angebotstext nichts gelesen, was nachteilig sein sollte - mach es und berichte, denn das, was Dein jetziger Elch beier VGH kostet, geht auf kein Elchfell und die VGH hat sich echt gesund gestoßen.

Nen fröhlichen Gruß

Bernd

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Rabattschutz Ja oder Nein