ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 Checkliste Mengenteiler

R129 Checkliste Mengenteiler

Themenstarteram 2. Februar 2010 um 15:52

Hallo und guten Tag,

wollte mal fragen ob es eine Checkliste oder Prüfliste gibt bevor man einen Mengenteiler kauft um wirklich alle anderen Fehler auszuschließen. Dazu möchte ich folgendes berichten, mein 500 SL Bj.92 129.066 ist an einer Kreuzung bei Rot einfach ausgegangen und sprang nichtmehr an. Abschleppkosten 150€ in einer Werkstatt wurde mir gesagt das es zu 90% der Mengenteiler ist, aber eben nur zu 90%!!!!!

So. jetzt zu mir, soll ich das Teil auf Verdacht kaufen???

Laut Werkstatt wurde das Benzin irgendwie manuell eingespritzt und er sprang sofort an, Benzin kommt auch bis zum Mengenteiler, wird aber nicht weitergeleitet.

Kaltstarter wurde geprüft und funzt einwandfrei, deshalb merkt man das er anspringen will und dies auch ab und zu macht, aber gleich wieder aus geht. Laut Aussage des Meisters, nachdem ich mich nunmehr schon 7 Tage im www. belesen habe, bin ich auf eine kleine Tabelle gekommen die man eventuell abarbeiten sollte. Für Berichtigungen und Erweiterungen wäre ich sehr dankbar!!

-Nockenwellensensor

-Lamdasonden

-Pumpendruck

-Fehlercodes

-Zündsteuergerät

-Unterdruck

-Mengenteiler messen, Oberkammer, Unterkammer, Systemdruck, Haltedruck

-EDW oder Wegfahrsperre wenn verbaut

Ich hoffe sehr das mir hier jemand helfen kann und dafür möchte ich mich schonmal im vorraus bedanken sich diesen Beitrag durch gelesen zu haben.

MfG. Jan

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Jan....,

 

mir kommen einige Passagen bekannt vor...:D!

Woher kommst du denn genau aus dem EA Kreis?

 

Heiko

Hallo!

Jan ist aus Spremberg(Nähe Cottbus), trägt nur das EA-Kennzeichen zur Tarnung!

Hallo Jan!

Ist ja nicht so erfreulich, daß der Wagen immernoch in der Werkstatt steht.

Um es einzugrenzen, sollte man schon mal mit nem Gebauchtteil-Austausch beginnen.

Eine Reinigung des Mengenteilers könnte man auch mal versuchen, man kommt aber sehr schlecht ins Innere diese Teils. Hatte diese Probleme auch zeitweise bei meinem 300er, es ist eben ein Verschleißteil. Es befindet sich im Inneren eine Leiterbahn, die sehr empfindlich auf Verschmutzung reagiert. Dies liegt meißt am nicht richtig sitzenden Luftfiltergehäuse. Dann zieht der Mengenteiler seitlich Luft und es gelangt Staub in das Teil! Es kann aber auch ein elektrisches Problem sein!

In Lübben, kenn ich bei Mercedes einen guten Elektriker, der das Teil messen kann! Den Wiederstand der Leiterbahn im inneren.

Also mal ausbauen lassen, reinigen und Wiederstand messen, wäre mein Tipp!

Mfg

Frank aus Cottbus

Wir sprechen hier vom Luftmengenmesser mit Kraftstoffmengenteiler, nicht vom Luftmassenmesser!

Der Mengenteiler hat keine "Leiterbahn", er ein Elektro-Hydraulisches-Stellglied, welches den Druck in der Ober und Unterkammer regelt!

Heiko

Themenstarteram 3. Februar 2010 um 16:05

Hey, hey zur Tarnung Fränki!

Ich muß nen Haufen Unterhalt bezahlen und was mir nicht gehört kann man mir auch nicht weg nehmen!:)))

Du treibst Dich auch überall rum! Ersmal DANKE an alle hier! ja der Herr Generaldirektor hat recht bin in Spremberg nicht weit von der Grenze wos die hübschen und preiswerten Mädchen gibt die einem im Sommer immer so nett zu winken!:))

Und die wollen immer nur das EINE!!!!!!!

MEIN GELD

@Heiko, passagen? jepp kann sein hatte auch schonmal in einem anderen Forum geschrieben. Vieleicht daher?

Ja, jedenfalls sehr komplexes Thema, fahre heute wieder in die Werkstatt weil der einfach telefonisch nicht zu erreichen ist.

Hat jemand hier ne OE Nummer oder ne Teile Nr. 129.066 Bj.92 8 Zylinder weiß jemand wer das Teil grad verkauft?

Lg. Jan

Zitat:

Original geschrieben von Jakuzzi

 

@Heiko, passagen? jepp kann sein hatte auch schonmal in einem anderen Forum geschrieben. Vieleicht daher?

Wenn in dem anderen Forum auch nur einer auf deine Beiträge geantwortet hat....und der auch zufällig den gleichen Nick hat wie ich...:D:p

Themenstarteram 6. Februar 2010 um 19:24

Hallo, nur einen kurzen zwischen Bericht, Mengenteiler wird heute abgebaut und versucht mit Petroleum zu reinigen. Dann hab ich auch die Teile-Nr. Drückt mir die Daumen.

Also Montag werde ich berichten.

MFg: Jan

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 21:13

So, mein Baby fährt wieder und soll ich Euch verraten?

Tankanzeige kaputt und kein Sprit!!! Das war alles! Ist ein Witz oder? Bloß gut hab das Teil nicht auf Verdacht gekauft.

Tankanzeige stand auf mind. halb voll und war aber leer. Angeblich war der Mengenteiler fest aber das kann ich nicht so recht glauben. Jedenfalls wurde der Mengenteiler abgebaut und mit Spiritus gereinigt und Gangbar gemacht. Ging aber nicht und so wurden 20l nachgefüllt und siehe da er schnurrte wie eine Biene!

Also für alle Leute die evtl auch so ein Probs. haben. Unbedingt Tankanzeige bzw. Benzin kontrollieren.

MfG

Jan

Grins, kann mir nicht passieren. Tanke immer voll!

Themenstarteram 15. Februar 2010 um 14:55

Bei deinem Arbeitgeber könnte ich mir das auch leisten!:D:D:D:D

Was fürn Arbeitgeber meinst Du?

Das Arbeitamt?

 

Zitat:

Original geschrieben von Jakuzzi

Bei deinem Arbeitgeber könnte ich mir das auch leisten!:D:D:D:D

Hi und guten Morgen,

ich habe gerade das gleiche Problem mit meinem SL 500 (R129), Erstzulassung 1992.

Plötzlich fing das Auto an zu ruckeln,hauptsächlich im Stand an einer Ampel.

Einmal ist er auch nicht angesprungen als ich aus der Tiefgarage wollte. Ein Nachbar hat mir dann geholfen. Seither springt er wieder einwandfrei an.Habe es dann nach Mannheim zu Mercedes-Benz direkt gebracht und habe um elektronische Diagnose gebeten. Danach wurden die Verteilerkappen (1300 €) ausgetauscht. Der Zustand hat sich daduch nicht wesentlich gebessert. Dann wurde das Auto zum Bosch-Dienst gefahren (zur elektronischen Diagnose????,was ich nicht verstehe,denn ich dachte das wurde bei Mercedes gemacht) jetzt sagen die, dass der Mengenverteiler kaputt wäre und die Reparatur würde 2.500 € kosten. Ist das denn normal? Kann ich mich darauf verlassen, dass das jetzt so stimmt??? Oder wolln die nur Geld machen. Ich zweifle nämlich. Wir Frauen glauben ja gerne an Kompetenz wenns ums Auto geht, das kommt mir aber schon komisch vor.

LG

BK

Zitat:

Danach wurden die Verteilerkappen (1300 €) ausgetauscht

Moin BK

 

etwas weiter unten in deinem Beitrag fragst du ...

 

Zitat:

Oder wolln die nur Geld machen.

dazu fällt mir nur ein Wort ein : JA !

 

Verteilerkappen tauschen für 1300 Euro, ich bin geschockt. Die nehmen wahrscheinlich für Luftdruck prüfen 90 Euro + MwSt....

 

Mein Rat = such dir eine andere Werkstatt.

 

Gruß aus Peine

Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 Checkliste Mengenteiler