ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. R1 günstig-betrug mit Personalausweis?

R1 günstig-betrug mit Personalausweis?

Themenstarteram 26. November 2009 um 0:34

Hallo Leute,

ich weis nicht ob das Thema hier reingehört

aber ich hab ma gedacht ich frag jetzt trotzdem mal....

Also ich komme aus Wien und hab ne R1 Bj. 08 mit wenig km und gutem Zustand in

einer Anzeige gefunden um 3.800 €, und natürlich per Treuhandüberweisung!!.

Is klar ich hab ma ee sofort gedacht dass das so ein Betrüger ist, hab aber trotzdem ne Anfrage geschrieben..

Und geantwortet hat ma der dass er aus beruflichen Gründen in die Slowakei gezogen is und daher kann man das Moped net besichtigen.......bla bla usw..

jedoch hat mir der ein paar fotos geschickt mit unteranderem einem Fahrzeugbrief der halt ien bisschen undeutlich is, auch eine pdf datei mit einer orig. Kopie von seinem Personalausweis mit Foto, Namen usw.. geschickt!!!

 

Also is dass jetz auch so ne neue MAsche von den Gaunern oder???

Beste Antwort im Thema

das Ding stinkt wenn du dorthinfährst biste die Kohle los und hast mindestens ne Beule am Schädel :)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 26. November 2009 um 0:35

Also hier mal ein

Themenstarteram 26. November 2009 um 0:38

hab ma schon gedacht dass ich villeicht zur polizei gehe mit der kopie vom pers.ausweis...

 

DANKE im VOraus an alle

 

MFG aus WIEN

das Ding stinkt wenn du dorthinfährst biste die Kohle los und hast mindestens ne Beule am Schädel :)

Moin,

Du hast Dir Deine Frage doch schon selber beantwortet. Was willst Du noch wissen?

Oder ist der Geiz doch sooo geil, daß Du nur eine einzige Antwort möchtest, die da lautet: " Nö, mach das ma. Ist alles korrekt."

Themenstarteram 26. November 2009 um 16:36

Zitat:

Original geschrieben von hotblack

Moin,

Du hast Dir Deine Frage doch schon selber beantwortet. Was willst Du noch wissen?

Oder ist der Geiz doch sooo geil, daß Du nur eine einzige Antwort möchtest, die da lautet: " Nö, mach das ma. Ist alles korrekt."

na ich wollt nur wissen ob die gleiche Masche schon bei jemandem vorgekommen is??

weil ein personalausweis mit Foto, des macht ja sonst kein idiot..

zumindest würd ichs nicht machen, is ja klar dass wenn man rausfindet dass die pass nr net echt is

gleich aussteigt..

lass mal schön die Finger davon...

Nichts geht über ein anständiges Verkaufsgespräch bei einer Tasse Kaffee.

Anschließend gibt´s Bares gegen Ware.

Schnäppchen kommen immer wieder.

Zitat:

Original geschrieben von Sale636

Und geantwortet hat ma der dass er aus beruflichen Gründen in die Slowakei gezogen is und daher kann man das Moped net besichtigen.......

So ein Quatsch! Der eiserne Vorhang ist seit 20 Jahren Geschichte...!

Das Geld kannst du mir auch schenken ich bin jung und brauche das Geld.

Moin!

Selten so gelacht. Was soll denn das für ein Kohlenkasten sein der zu dem vollgekritzelten Uraltbrief paßt? Der ist vermutlich von einem 1976er Ford Capri. Und der Ausweis ist irgendwo geklaut.

Mannoman. Wieso finde ich nie solche Annoncen?

bis neulich

dirch

Lass die Finger davon!

Zur Polizei gehen, wäre eine Idee...

Ich gehe davon aus, dass der Personalausweis "gefunden" wurde und damit eine Abzocke legitimiert werden soll.

Jetzt mal ganz ehrlich und ohne Dir zu nahe treten zu wollen:

Wie naiv muß man sein, um überhaupt auf eine derartige Anzeige zu reagieren?

Sowas gehört in Ablage M (Mülleimer).

Gruß.

Zitat:

Original geschrieben von Cruisersteve

Jetzt mal ganz ehrlich und ohne Dir zu nahe treten zu wollen:

Wie naiv muß man sein, um überhaupt auf eine derartige Anzeige zu reagieren?

Sowas gehört in Ablage M (Mülleimer).

Gruß.

Stimmt aber besser er fragt nach als das die "Knete" weg ist .

Eindeutig ist doch das der Fahrzeugbrief " alt " schön undeutlich ist und der Personalausweis auffallend " scharf " ist.

Wer da böses denkt :D...................

Ausserdem :

Die linke obere Ecke des Fahrzeugdokumentes ist abgeschnitten.

Das bedeutet, dieser Fahrzeugbrief ist entwertet und somit ungültig!! Und was ist da denn alles gestrichen??

Selbst da müssten die Alarmglocken läuten

Anmerkung :

.......selbst wenn alles in Ordnung wäre.................

Du führst ein Fahrzeug aus einen Nachbarland ein :)

Schon einmal daran gedacht was da für Kosten entstehen???

Zoll ect. Deutsche Papiere Tüv und und ...................

Ich denke das lohnt nicht bei einem gebrauchten Motorrad in dieser Preisklasse.

Wieso Knete weg ?...

Wenn ich schon höre, Treuhandkonto und Besichtigungsmöglichkeit fehlt ,dann stehen mir schon die Nackenhaare hoch. Da brauchst Du auch keinen kriminalistischen Spürsinn, um zu merken, dass das Abzocke ist. Im übrigen ist die Masche nicht neu, sondern wurde schon zu Eduard Zimmermanns Zeiten oft genug angeprangert.

Man braucht halt nur klar zu denken, mehr nicht.;)

Gruß

Betrug.

Ist doch sooo einfach:

Für ein Baujahr 08 kann es gar keinen Fahrzeugbrief geben, weil es seit der EU einheitlichen Regelung 2006 nur noch Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und 2 gibt. Das abgebildete ist ein bundesdeutsches Dokument, wenn auch ein altes.

Und: Fahrzeugbriefe wurden früher bei einer endgültigen Stilllegung entwertet, indem am zusammenfalteten Dokument das rechte untere Eck abgeschnitten wurde, nicht das linke obere. Zudem bekommt jede Seite einen Stempelaufdruck "Ungültig" daran kann man das also nicht festmachen. Könnte auch umgeknickt sein.

"Zoll, deutsche Papiere, TÜV"...

Zölle fallen in Europa nur noch beim Import aus den übrig gebliebenen EFTA-Ländern an (Schweiz, Island, Norwegen und Liechtenstein), der Rest, darunter die Slowakei gehören zur EU, da sollte man sich mal dran gewöhnen. Aus EFTA - Ländern (nur falls es jemanden interessiert, denn ich habe schon aus der Schweiz importiert) fallen hubraumabhängig Zölle an, darauf sind noch 19 % MWSt zu entrichten. Näheres unter www.zoll.de

Aus einem EFTA - Land benötige ich eine Bescheinigung des Zolls, aus den EU - Ländern ein COC - Dokument. (Certificate of Conformity = EU - Übereinstimmungsbescheinigung) Dann gehts zum TÜV und dann zur Zulassungsstelle. Ist absolut easy, die Kosten überschaubar, lohnt sich auch bei Motorrädern niedrigerer Preisklassen.

Aber das ist eindeutig eine Betrugsmasche. Und weil der Tatort im Ausland ist, ist auch die Wiener Polizei nicht zuständig und wird dich schön heim schicken.

Schon mal jemand ein mopped bei mobile oder motoscout angeboten ? Da bekommt man dann emails von irgendwelchen Offizieren im Irak, die ihre ganze Lebensgeschichte erzählen und "the last offer" wissen wollen, von Italienern, die gerne auch mehr bezahlen, als man will, die "shipping costs" natürlich gleich mit, dazu mit einem Scheck (hihihi) und man gibt alles einfach der "shipping company" und man soll schon mal eine Kopie von Fahrzeugbrief und seinem Ausweis schicken...

Ich will hier nicht detailliert aus dem Nähkästchen plaudern, aber ich bin beruflich mit dieser Masche vertraut. Der Anbieter verkauft nicht sein Motorrad, der verkauft Dir eins von einem, den Du nicht kennst, von dem er sich aber mit -siehe oben- die Kopien der Dokumente verschafft hat.

Daher ist mit dem Einwand bezüglich des Fahrzeugdokumentes Vorsicht geboten. Das kann durchaus echt sein.

Mein Kumpel hat eine neuwertige Harley Rocker weiter verkaufen wollen, er bekam Post aus Norwegen, man zahle großzügig, er soll doch schon mal eine Kopie von seinem Ausweis und den Fahrzeugpapieren schicken....

Aber irgendeiner hats gesagt... Gier macht blind. Auf diese allzu verlockenden Angebote (z.B. BMW M3 Cabrio für 3500 Euro) fallen immer wieder Leute rein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. R1 günstig-betrug mit Personalausweis?