ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. R1 gedrosselt fahren

R1 gedrosselt fahren

Hallo ihr! :-)

Werde anfang nächsten Jahres 18 und möchte mir mein erstes "BigBike" kaufen. Bin bisher schon 125er und diverse größere Maschinen (auf abgesperrtem Gelände) gefahren, ein wenig Erfahrung (30tkm) ist also da.

Jetzt hab ich mich mal bei allen umliegenden Motorradhändlern erkundigt. Da es eine gebrauchte Maschine werden wird aufgrund des Geldes (Versicherung etc. kommen ja auch noch dazu!), habe ich mich für eine Yamaha R1 entschieden. Baujahr ab 2004, gibt's ja hübsche Teile auf Motoscout. Auch ein befreundeter Händler machte mir ein Angebot von 4500€ inklusive Drosseleinbau und 1 Komplettinspektion nach 1000 Kilometern Laufleistung.

Meine Frage also ...

... was haltet ihr von einer R1 auf 34 PS gedrosselt? Mir ist klar, dass die R6 dafür eher geeignet wäre, also halt mehr Leistung bringen würde. Allerdings möchte ich dieses Motorrad dann wohl für die nächsten 10 Jahre fahren, und da sollte dann doch mal soviel Leistung wie möglich drin sein. Nicht, dass ich der Oberheizer wäre, aber ein paar PS mehr sind immer gut :-)

Danke!

Beste Antwort im Thema

Dir ist ja klar, dass du ohne Führerschein und ohne Versicherung unterwegs bist?

Wenn du nen Unfall verursachst oder sowas, dann werden die sehen, dass du ein Mopped mit 98PS fährst (die gucken nicht nur in den Schein...sind ja nicht blöd die Leute) und dann hast du nen Haufen Probleme am Hals.

TÜV und Einbaubescheinigung vom Händler sind dabei auch wertlos.

Du bist dafür verantwortlich, dass deine Maschine richtig gedrosselt ist und du könntest die Drossel ja auch nachträglich durch die 98PS Version ersetzt haben.

Auch, wenn's keinen Spaß macht und paradox klingt:

Geh' zum Händler und reklamiere dein Mopped.

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Biker_muchacho

diesen vogel werner würde ich ja gern mal auf der autobahn treffen und schön mit meinen 230 an ihm vorbei heizen. ich meine er kann ja von sowas nur träumen mit seinen kleinen ding.

Ich glaub das kleine Ding hast eher du :D

weißt du, der unterschied zwischen uns ist - du machst alles um deine umwelt zu beeindrucken - ich mach alles, um freude und vergnügen für mich bzw. meinen umkreis zu haben und dafür habe ich meine maschine ausgewählt.

was ich damit meine, wirst du erst in einigen jahren begreifen - ich hoffe, du hast die gelegenheit dazu...

moin

Hi

also ich bin mir sicher das das ding mehr als 25 KW hat wenn du den gasgriff bis zur hälfte drehen kannst und sonst nichts gemacht ist,

denn bei mir wurde die drosselklappe um gut 2/3 verkleinert und der gasgriff geht nur noch 2 mm auf!!!!

Der erste gang geht mit qualen auf 9000 U/min dann läuft sich gute 100 km/H.

Also ich glaube deine Werkstatt hat ein bisschen was vergessen ;)

 

Grüße R1-Junkie

am 31. Oktober 2008 um 20:30

da gibts doch so ne formel mit der man durch gewicht und leistung die geschwindigkeit ausrechnen kann aber ich weiß nich mehr genau wie geht

weiß die zufällig hier einer?

Zitat:

Original geschrieben von milxhi

da gibts doch so ne formel mit der man durch gewicht und leistung die geschwindigkeit ausrechnen kann aber ich weiß nich mehr genau wie geht

weiß die zufällig hier einer?

aber hier geht wunsch und wirklichkeit ganz weit auseinander - 25 kw für 230 km/h -ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

muchacho täumt weiter....:D:D

Kann ich mir auch nciht vorstellen das er mit 25Kw 230 fährt!!!!

Meine GSX R 1000 läuft mit 34Ps gerade mal 170 !!!

und das Gas lässt sich auch nicht bis zur hälfte durchdrücken. Ich glaub das dein Händler den 72Kw Gaswegbegrenzer reingebaut hat (haben sich wohl vertan!!!)

 

gruss

am 1. November 2008 um 11:28

na dann is das ja gut für mich... aber auf der verpackung stand drauf alpha technik drossel 25 kw yamaha r1 rn12. daher wunderts mich das ich trotzdem noch so schnell fahren kann. ich wollte ja am anfang sone faxen machen von wegen mit diesen motorkennfeldern, dass man auf knopf druck die drossel aufhebt, so wie bei suzuki oder der neuen r1 2009. aber als ich dann mit dem ding gefahren bin wa ich sehr beeindruckt von den "34 ps", naja dann freuts mich ja das ich glück hatte und der tüv das so abgenommen hat und ich die saison ein bisschen schneller fahren kann.

und @ werner: aus welchem kreis kommst du denn? ich will bestimmt kein beeindrucken mit meiner maschine. die r1 war immer mein traum, jetzt hab ich sie endlich. ich liebe alles wenn es schnell ist

Dir ist ja klar, dass du ohne Führerschein und ohne Versicherung unterwegs bist?

Wenn du nen Unfall verursachst oder sowas, dann werden die sehen, dass du ein Mopped mit 98PS fährst (die gucken nicht nur in den Schein...sind ja nicht blöd die Leute) und dann hast du nen Haufen Probleme am Hals.

TÜV und Einbaubescheinigung vom Händler sind dabei auch wertlos.

Du bist dafür verantwortlich, dass deine Maschine richtig gedrosselt ist und du könntest die Drossel ja auch nachträglich durch die 98PS Version ersetzt haben.

Auch, wenn's keinen Spaß macht und paradox klingt:

Geh' zum Händler und reklamiere dein Mopped.

am 1. November 2008 um 14:33

ja? obwohl ich ein tüv bericht habe und so?

weil im prinzip kann ich ja nichts dafür, weil ich als nichtsahnender lasse das von einer fachwerkstatt einbauen und lasse das vom tüv abnehmen. aber ich kann ja quasi nicht spüren wie viel ps sie wirklich hat. also wenn die polizei was sagen sollte...

wenn es nicht so ist verbessert mich bitte...

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Das sollte eigentlich jedem bekannt sein! Und so unwissend kann keiner sein, wenn sein Bock 230fährt, obwohl 155 in den Papieren steht!

am 2. November 2008 um 10:16

hmm... ok darüber informiere ich mich nochmal

Zitat:

Original geschrieben von Biker_muchacho

ja habe gaswegkürzung drin. kann so ca. bis zur hälfte noch drehen. diesen vogel werner würde ich ja gern mal auf der autobahn treffen und schön mit meinen 230 an ihm vorbei heizen. ich meine er kann ja von sowas nur träumen mit seinen kleinen ding. kaugf dir mal erstmal ne supersportler bevor du hier große töne spuckst.

ich lasse meine maschine bei den BMT mal aufn Prüfstand, dann guck ich mal wie viel leistung meine maschine wirklich hat.

@ r1-junkie: wie hoch kannst du denn den ersten gang noch drehen? kann den trotzdem noch bis 160 km/h hochdrehen. habe den drosselsatz bei nem normalen yamaha vertragshändler gekauft. war nur der gaswegbegrenzer.

Dann stimmt definitv was nicht ! Ich bin meine RN19 schon offen gefahren, weiß also wie weit mein Hahn auf geht, und er geht jetzt nur etwa von -schätzungsweißen- 2cm offen ca. 4 mm auf. Also nur ein Bruchteil davon was er offen aufgehen würde. Bei der Hälfte wie bei dir wurde da offensichtlich was dran gemurkst oder verändert. Ich fahr allerdings auch trotzdem mehr als im Fahrzeugschein steht, liegt vielleicht daran das das ein Wert vom Drosselhersteller ist, den die beim Tüv und Landratsamt nur abschreiben. Meine Drossel ist von Alphatechnik und beinhaltet nur den Gaswegbegrenzer. Wahrscheinlich haben die Bei Alphatechnik gedacht "Och die Jungs müssen schon mit nur 34 PS rumgurken, da können wir ja ein bissle nachhelfen und ein paar PS mehr durch die Drossel geben" ^^ lustig wärs ja ;) Anders kann ich mir nicht vorstellen warum ich auch so stark vom eingetragenen Wert abweiche.

haha... ja weil wir armen eine r1 gedorsselt fahren müssen. haben die extra schneller gemacht, damit wir wenigstens noch die anderen gedrosselten abziehen;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. R1 gedrosselt fahren