ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. R. Kubica schwebt in Lebensgefahr

R. Kubica schwebt in Lebensgefahr

Themenstarteram 6. Februar 2011 um 12:21

Bei rallyeunfall schwer verunglückt. :(

Alles Gute und Gute Besserung

http://www.n-tv.de/.../Kubica-verunglueckt-schwer-article2541651.html

Beste Antwort im Thema
am 12. März 2011 um 23:46

heute wurde die vierte OP mit "Erfolg" vollendet. Sein zertrümmerter Ellbogen wurde nochmal ausgebessert. Die Ärzte weigerten sich bisher nähere Informationen über den Grund und den Verlauf der drei stündigen OP zu äußern, im Bulletin des Krankenhauses schrieben sie aber, dass sie ein voller Erfolg sei.

Robert wird, nachdem er aus dem Koma aufwacht, auf die Reha-Station verlagert, wo er, bei Kräften, wieder seine Rehabilitation fortführt.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Kraft und Geduld

80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Auch von mir gute Besserung.

 

 

toni

Auch von mir gute Besserung.

Heftig finde ich, daß über seinen Unfall bei ams nichts steht- die sind echt schlecht geworden, im Vergleich zu früher.

Pennen die noch?

Auch von mir Gute Besserung!

Hier gibt es noch ein paar Infos, hoffe für ihn, wenn es stimmt, dass die Hand gerettet werden kann.

 

 

toni

 

am 6. Februar 2011 um 12:43

Die schlechten Nachrichten reißen in den Tagen nicht ab :(

Hab es eben im Teletext gelesen und habe erst gehofft es sei eine Falschmeldung, was jedoch wohl leider nicht der Fall ist.

Hoffentlich wendet sich alles noch zum Guten. Gute Besserung Robert!

Hoffentlich muss seine Hand nicht amputiert werden, gegen 14 Uhr geben die Ärzte eine PK

Ich hoffe auch das die Hand dran bleibt..man da wird der zum ersten mla für so was freigegeben und dann passiert etwas so schlimmes.

Gute Besserung

Gute Besserung

Das einzige, was man aktuell wohl sicher weiß ist, dass er NICHT in Lebensgefahr schwebt!

Heftig... diese F1 Saison wird gegessen sein, wenn nicht sogar die ganze Karriere.

Hab es auch just im Teletext gelesen :(

Verdammt schade; schneller, fairer fahrer. Hoffentlich bestätigen sich die derzeitigen

Gerüchte nicht und er kommt vergleichbar gut davon wie schon 2007 in Kanada !

 

Gute Besserung

:eek::eek::eek:

War eben auch total schockiert als ich die Nachricht bei Eurosport in den News gehört hatte. Bei Facebook kann man lesen das es um 16 Uhr Neuigkeiten geben soll.

Drücken wir die Daumen das sich die Gerüchte nicht bestätigen und das er bald Gesund und Munter zurückkommen wird.

Gute Besserung

Ich hoffe inständig für Robert, das die Presse mal wieder übertrieben hat. Ansonsten wünsche ich ihm, das er sich so gut wie es nur geht wieder erholt und sein Leben geniessen kann.

Formel 1 ist nicht alles im Leben.

am 6. Februar 2011 um 16:59

Ein sehr trauriger Sonntag. Es verbleibt nur die Hoffnung, dass bei der Verletzung an der linken Hand nur dem Anschein nach eine Amputation in Erwägung zu ziehen ist. Eine Amputation würde zweifelslos das Ende seiner F1-Karriere bedeuten. Selbst wenn die Hand erhalten werden kann, bestehen sehr große Bedenken an einer Rückkehr.

Hoffen wir alle das Beste.

Edit: eine Baumwurzel soll den von Robert bewegten Skoda ausgehebelt haben.

Laut Motorsport-Total.com die sich auf übereinstimmenden Medienberichten in Italien und Großbritannien berufen, konnte die zwischenzeitlich drohende Amputation der rechten Hand offenbar vermieden werden. Die Operation an Kubicas Arm wird wohl noch bis in die Abendstunden andauern. "Robert ist sehr stark und wird es schaffen", sagte Kubicas Manager Daniele Morelli zu den vor dem Krankenhaus versammelten Journalisten. Über die exakte Schwere der Verletzung werden die Ärzte im Anschluss an die Operation informieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. R. Kubica schwebt in Lebensgefahr