ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Quietscht Geräusche

Quietscht Geräusche

Suzuki Swift IV (EZ/MZ)
Themenstarteram 3. Mai 2020 um 14:07

Guten Tag,

Unsere Zusuki Swift 70.000tkm, Automatik,bj 2007 Quietscht beim lenken ( stehend ) so laut, am schlimmsten ist es wenn der Motor kalt ist.

Die eine Werkstatt weiß das leider nicht wo es herkommt .

Gruß

Ähnliche Themen
19 Antworten

Servolenkung? Keilriemen? oder Elektrisch? Öl genug drin?

Eindeutig Keilriemen.

Neuen Keilriemen montieren oder vielleicht den Alten richtig spannen.

Bei Suzuki musst du die Riemen sehr stark spannen. Die rutschen sonst auch gern im neuen Zustand.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 21:59

Zitat:

@Bitboy schrieb am 3. Mai 2020 um 19:36:25 Uhr:

Servolenkung? Keilriemen? oder Elektrisch? Öl genug drin?

Ich denke es kommt auf jeden Fall Richtung Keilriemen.

Wie sitzt servoöl Behälter im Motor Raum ?

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 22:01

Zitat:

@Mehlix schrieb am 3. Mai 2020 um 19:54:45 Uhr:

Eindeutig Keilriemen.

Neuen Keilriemen montieren oder vielleicht den Alten richtig spannen.

Bei Suzuki musst du die Riemen sehr stark spannen. Die rutschen sonst auch gern im neuen Zustand.

Laut Mechaniker ist der Keilriemen gespannt.

Werde dann neuen Keilriemen besorgen.

Danke .

Ändert sich etwas beim Klimaanlage einschalten?

Hat 2 Riemen. In der Regel ist es der für die Wasserpumpe/Lichtmaschine. Einfach etwas überspannen. Kann man auch allein.

Ne 12er Schraube an der Lichtmaschine lösen und dann zwischen Motor und Lichtmaschine Hebeln und wieder Schraube festziehen .

Quietscht beim Lenken? Nur beim Lenken?

Dann fehlt Fett an den Lagern der Lenksäule.

Ansonsten; im Stand lenken ist immer schlecht für die Reifen und beansprucht die Radlager, Spurstangen und Querlenker übermäßig. Wegen der Servolenkung merkt man das nicht.

Die Servolenkung ist bei dem Swift elektrisch, da fehlt garantiert kein Servo-Öl!

Quietschende Keilriemen sind beim Swift leider nicht selten, trotz ausreichender Spannnung.

Weiteres Spannen hilft da nicht mehr (das ruiniert nur die Lager der Wasserpumpe und Lichtmaschine), sondern ein neuer Riemen muss drauf.

Ich habe mal gehört, dass die Oberflächen der Rollen mit der Zeit zu glatt werden, und daher die alten und somit ausgehärteten Riemen, zum Rutschen neigen.

Ab und zu knatschen aber auch die Domlager. Das hört man aber auch im Stand, wenn der Motor nicht läuft.

Achtung! Ich habe nicht von Servo-Öl geschrieben. Sondern von Fett in den Lagern, in denen beim Drehen/Lenken die Lenksäule läuft.

Themenstarter hat von Quietschen beim Lenken geschrieben.

Nicht von Quietschen beim Fahren mit kaltem Motor.

(Anm.: Mein Keilriemen hat letzten Sommer bei 40°C beim Anfahren gequietscht. ALTO Bj. 2005)

Du hast nicht von zuwenig Öl geschrieben, aber Bitboy :-)

Und der Keilriemen rutscht gerne, wenn beim Lenken die Lichtmaschine (da sie in dem Moment viel Strom produziert) stark abbremst.

Zitat:

@JeffBlitz schrieb am 4. Mai 2020 um 12:39:57 Uhr:

Achtung! Ich habe nicht von Servo-Öl geschrieben. Sondern von Fett in den Lagern, in denen beim Drehen/Lenken die Lenksäule läuft.

Themenstarter hat von Quietschen beim Lenken geschrieben.

Nicht von Quietschen beim Fahren mit kaltem Motor.

(Anm.: Mein Keilriemen hat letzten Sommer bei 40°C beim Anfahren gequietscht. ALTO Bj. 2005)

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 18:04

Moin,

Ja es quietscht extrem laut wenn ich morgens beim kalten Motor aus der Park Lücke raus fahre . Da hört man es

Nur beim lenken wird es schlimmer. Wenn Motor warm ist , wird es sehr leiser bzw.kaum was hör bar.

Hab vorhin nochmal nach geschaut der Riemen sitzt fest.

Werde wohl neues Riemen demnächst bestellen und einbauen.

 

Gruß

Könnte es denn auch die Lima sein, bzw. nur deren Riemenscheibe? Beginnender Lagerschaden? Riemen ab und mal dran drehen? Dann gleich auch mal die anderen Rollen drehen!

Kann aber bei Suzuki absolut untypisch.

Sc100, hab schon viele Keilriemen bei Suzi gewechselt/gespannt. Hab noch nie ein Lager mit beschädigt. Die werden alle stark gespannt.

Bekomme so viele Fahrzeuge von anderen Werkstätten die sie nicht ausreichend spannen.

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 7:27

moin ,

seit paar tagen würde die keilriemn gewechselt gegen

neuen von Continental. Alte sah brüchig aus.

leider musste ich gestern feststellen, das es nicht an dem keilriemen liegt...

Was dann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Quietscht Geräusche