Forum6er, 7er, 8er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. Qualität bei BMW Fahrzeugen

Qualität bei BMW Fahrzeugen

BMW M6 F12 (Cabrio)
Themenstarteram 11. April 2018 um 11:42

Ich fahre seit knapp einem Jahr einen BMW M 6, F 12. (80tkm, Bj. mitte 2012)

Tolles Fahrzeug, ohne Frage, aber langsam nervt es mich gewaltig, dass ständig etwas von den "Helferlein" ihren Dienst versagen.

Habt ihr die gleichen/ähnlichen Probleme?

Kaum hatte ich ihn stürzte plötzlich das CIC ab. Etliche Besuche in der Werkstatt waren der Fall. nach verschiedenen neuen Softwares die aufgespielt wurden und Diagnosen die offensichtlich falsch waren (Netzwerkkabel etc.) wurde Kulanzhalber ein neuer CIC Rechner verbaut.

Währenddessen ging dann plötzlich beim Schließen des Daches die hinteren beiden Scheibenheber teilweise nicht ganz zu...

Also noch neue Scheibenheber was wieder mit neuer Software und über "Initialisierung" versucht wurde. Letzlich hat alles geklappt.

Im Januar daetwa dann die Meldung zu wenig Kühlwasser...war aber ausreichend drin. In beiden Behätern.

Beim Service letzten Monat wurden dann die Fehlermeldungen gelöscht. Nun keine Meldung mehr im Display.

Zeitgleich musste ich feststellen, dass der Fahrersitz leicht wackelt/sich bewegt beim Kurvenfahren.

Der BMW Mitarbeiter lachte und meinte als ich das Auto holte: Reparaturkosten ungewiss, mindestens einen Tag bräuchten sie das Auto, neuer Sitz würde 1700 Euro kosten, das "Reparieren" nicht weniger...

Jetzt ist seit 1 Woche wieder das Problem mit den Fensterhebern hinten erneut aufgetreten. Trotz neuer (sind jetzt ca. 7 Monate alt) Fensterheber.

Habe jetzt mal die Werkstatt gewechselt. Finde aber dass solche "Defekte" an einem so teuren Fahrzeug nicht sein dürfen.

Laut dem "Freundlichen" ist mein Fahrzeug übrigens sehr gut gepflegt. Scheckhaft sowieso vollständig.

Was läuft da schief bei BMW???

Ähnliche Themen
21 Antworten

DD bräuchte ich nicht

AL hab ich und möchte ich nimmer missen. Meines Wissens nach auch komplett unauffällig.

SC tjo, für mich auch komplett verzichtbar

Bleibt trotzdem noch genug Zeugs, was kaputt gehen kann, aber keinesfalls muss. Sonst halt einen Lada Niwa kaufen, der hält sogar länger als 30 Jahre ;)

Zitat:

@Vassago schrieb am 11. April 2018 um 18:17:20 Uhr:

....Sonst halt einen Lada Niwa kaufen, der hält sogar länger als 30 Jahre ;)

Das halte ich für ein Gerücht. Die meisten davon sind nach 15 Jahren vom Rost aufgefressen.

Themenstarteram 11. April 2018 um 18:54

Das einzige "Extra" was ich nicht gewollt habe und was ein absolutes Ausschlusskriterium für mich war, waren die Keramikbremsen. Braucht kein Mensch und wenn man hört was die kosten beim Erneuern wird's einem schwindelig. Aber wers braucht und bezahlen kann soll es sich leisten. Denke im Gebrauchtwagensektor eher ein Minus für den Kaufanreiz.

Es wundert mich, dass so wenige "Leidensgenossen" mit speziell den gleichen Problemen hier schreiben...

"Wenn es tatsächlich diese weißen Kunstoffdinger sind, dann müsste man das in den Griff bekommen.

Aber klassisch: An die Schrauben kommt man nicht von außen...;-("

... stell deinen Sitz mal ganz in die Höhe und schau von unten rein. Dann siehst du sicher die Kunstoffbügel sofort. Dann wackelst du an der Sitzfläche und siehst sofort dass genau bei den Dingern das Spiel ist, das du beim Fahren spürst :-)

In den USA ist das auch ein Thema, anscheinend hilft es schon die Dinger mit Fett zu fluten :-)

http://www.bimmerfest.com/.../showthread.php?...

Themenstarteram 11. April 2018 um 19:30

Hey, wenn das stimmt, das wär der Hammer...

Und an dieser Stelle natürlich ein super DANKESCHÖN für die Tipps.

Ich geb jetzt meinem Schmuckstück nochmal ne Chance. Hab schon mit dem Stern geliebäugelt...dem AMG GT. Leider ist der noch als Cabrio deutlich jenseits der 100 tsd Euro Grenze...

Hatte vor dem 635 D nämlich nen SLK. Absolut problemlos. Mal sehen wohin die Reise geht.

Hallo zusammen, rufe das Thema noch mal auf.

Seit kurzem habe ich beim Abbiegen oder Kurven auch so ein Knacken in der Sitzfläche des Fahrersitzes, gibt es denn eine Lösung gegen dass Sitz wackeln?

Habe die Hinweise oben noch nicht ganz verstanden, mit Sitz ganz hochfahren und nachfetten oder irgendwie sowas. Auch schrieb einer, dass Bilder dabei sind, die ich aber nicht gefunden hatte. Danke voraus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. Qualität bei BMW Fahrzeugen