ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Qual der Wahl, SUV oder Kombi bis ca. 100.000 EUR

Qual der Wahl, SUV oder Kombi bis ca. 100.000 EUR

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 13:29

Hallo zusammen,

wie heißt es so schön....

Ich suche einen neuen Firmenwagen:

Situation: 30.000 KM pro Jahr, davon ca. 2/3 Autobahn / Leasing ist maßgeblich / ca. 100.000 - 110.000 EUR BLP

Familie in Planung (also Baby erlebt das neue Auto wohl noch) und Hund (Labrador).

Zum Anfang 2019 benötige ich ein neues Auto und schwanke zwischen folgenden Modellen, dazu habe ich gleich immer meine TOP und FLOP's hinzugefügt

Für alle gilt:

SUV

+ Platz

+ Übersichtlichkeit

+ Optik

- Sportliches Fahrverhalten

- ggf. höher Preis um ähnliche Fahrleistungen zu erreichen wie ein Kombi

- oftmals teure Versicherung

Kombi:

+ Fahrgefühl (Sportlichkeit und limousinenähnlich auch bei Tempo +200)

+ tolle Fahrleistungen

+ günstigerer Unterhalt

- Frau gefällt SUV besser

- Einladen Baby schwieriger

- Kombi fahren wir jetzt schon ;)

Mit folgenden Modellen befasse ich mich aktuell:

Mercedes T-Modell E53

+ toller Motor

+ Premiumqualität

+ größter Kombi im Vergleich

- bissl unsportliches Aussehen

-

 

BMW X5 M50d / 40d

+ fettes Auftreten

+ neues Modell für 2019

+ tolle Bedienung (iDrive)

- M50d könnte zu teuer werden

- 40d nicht ab Start lieferbar

- 30d nur "Familien SUV" ohne Sportlichkeit :-)

BMW M550d

+ toller Motor

+ tolle Bedienung

- nur mäßiger Platz

- einen BMW Kombi fahre ich jetzt auch

Audi A6

+ quattro

+ neues Modell

- magere Motorauswahl

- Bedienung mit Touch (Fingerabdrücke etc.)

 

Audi Q7

+ Megal viel Platz

+ als SQ7 sportlich

- optisch etwas zu lang geraten

- SQ7 aktuell nicht bestellbar

 

Was könntet Ihr noch empfehlen, bzw. hattet ihr ggf. eine ähnliche Auswahl und wie und warum habt Ihr euch entschieden.

Natürlich ist alles rein subjektiv, ich erhoffe mir aber, einfach ein paar Anregungen zu bekommen, die ich mit in meine Auswahl fließen lassen kann.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich stelle noch den Porsche Cayenne dazu, der ist mit dem "kleinen" 3.0 V6-Motor (hat auch ~340 PS) für die gewünschte Leasing-Rate zu haben.

Fahrtechnisch ist er wohl auch gut mit dabei, nur die Ausstattung müsste man noch prüfen. Die Optionen gehen gut ins Geld; all zu viel dürfte er für ~100 t€ BLP nicht haben.

Der Stelvio von Alfa Romeo ist auch ein netter SUV!

Auf der Autobahn hat er nicht nur gute Fahrqualitäten, sondern auch ein gutes "Standing"... ;) :D

Zitat:

@Deloman schrieb am 14. Mai 2018 um 17:16:46 Uhr:

Ich stelle noch den Porsche Cayenne dazu, der ist mit dem "kleinen" 3.0 V6-Motor (hat auch ~340 PS) für die gewünschte Leasing-Rate zu haben.

Fahrtechnisch ist er wohl auch gut mit dabei, nur die Ausstattung müsste man noch prüfen. Die Optionen gehen gut ins Geld; all zu viel dürfte er für ~100 t€ BLP nicht haben.

V6 Benziner?

Die Diesel sind beim Cayenne aktuell nicht zu bestellen.

Gruß M

Ja, der Einstiegs-Cayenne ist ein Benziner mit Turbolader.

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 20:21

Porsche ist raus. Geht beim Vorfahren vom Kunden nicht :-/

 

SQ7 ist toll aber aktuell nicht bestellbar

Ob Porsche oder SQ7 spielt doch keine Rolle. Der SQ7 der gerade bestellt wurde, hat auch Liste irgendwas bei 150k gekostet.

Der X5 M50d ist laut Liste nicht unter 100k zu bekommen,wenn man keine nackte Zicke nimmt.

Warum ist der SQ7 aktuell nicht bestellbar? Kommt da noch was mit der Abgasmanipulation? Die A8 4.2 tdi haben aktuell auch noch einige ein Zulassungsverbot.

Gruß M

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 21:39

Klar geben die sich preislich alles nix.

Aber Porsche ist leider noch nicht überall neidlos anzuerkennen.

 

Weiß nur von meinem AUDI Partner SQ7 aktuell nicht besztellbar da irgendwie nicht klar ist was mit Zulassung etc ist

Zitat:

@enzo0812 schrieb am 14. Mai 2018 um 21:39:43 Uhr:

 

da irgendwie nicht klar ist was mit Zulassung etc ist

.hab ich mir fast gedacht, da die Motoren meist alle die gleiche Basis haben, hätte es mich schon gewundert,weshalb die 8 Zylinder Diesel im Cayenne, Panamera und A 8 ein Zulassungsverbot haben und im Q7 nicht.

Gruß Martin

 

Jeep Grand Cherokee hat Platz, als SRT schafft man zwar keine 100,000 € aber der Kunde findet son Ding mit dem großen Sauger vielleicht ganz exotisch.

Zitat:

@rufus608 schrieb am 14. Mai 2018 um 23:38:36 Uhr:

Jeep Grand Cherokee hat Platz, als SRT schafft man zwar keine 100,000 € aber der Kunde findet son Ding mit dem großen Sauger vielleicht ganz exotisch.

..jupp..

Aktuell sogar für ~ 80.tsd € zu haben..

Ich fahre nun seit 4-Wochen einen SRT und bekomme das Grinsen nicht ausm

Gesicht...

Oder aber, den stärksten SUV im Momemt, einen Grand Cherokee SRT Hellcat.

707-PS reichen für den Sprint auf 100 unter 4-sec und bei 295 ist er

abgeregelt.

Kostenpunkt ca. 120.tsd €

Einziger Nachteil, bei Vollgas sind die 92-Liter Tankinhalt in 15min verbraucht :) :)

Im Ernst, wie wärs dann noch mit dem Alfa Romeo Stelvio ?

Geht verdammt gut ums Eck, ist wirklich extrem sportlich, da kommt so

mancher Kombi nicht mit und mit bis zu 510-PS auch gut im Futter.

Dazu noch unter Deinem Budget.

Der Stelvio QV (2.9L V6 Biturbo und 510-PS, Allrad) kostet um die 80.tsd €

Grüße

Der stelvio kostet in der Basis 89.000 plus etwas Ausstattung. Wie hoch ist da die monatliche leasingrate beim Alfa? Straßenpreise spielen doch keine Rolle. Sollte eigentlich klar sein

Oder ein Leo2, 1500 PS und eine Drehmoment wie sonst was. Optisch finde ich den schicker alse inen GLE oder Q7:D;)

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 18. Mai 2018 um 15:25:15 Uhr:

Oder ein Leo2, 1500 PS und eine Drehmoment wie sonst was. Optisch finde ich den schicker alse inen GLE oder Q7:D;)

Tja, hilfreich scheint der Tip nicht zu sein. Selbst wenn man den um die 100 Tsnd.€ bekäme, die monatlichen Gummiketten scheinen dann doch die Unterhaltskosten in eine ungewollte Höhe zu treiben.

Leasing, .......... gibts den überhaupt zur Miete :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Qual der Wahl, SUV oder Kombi bis ca. 100.000 EUR