ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Programm zum Erzeugen von 3D-Modellen aus Skizzen

Programm zum Erzeugen von 3D-Modellen aus Skizzen

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 17:56

Hallo!

Da ich kein passenderes Forum gefunden habe, poste ich das hier:

Ich habe auch Goolge bemüht, aber nichts zufriedenstellendes gefunden, auf Englisch findet man sobald das word "sketch" verwendet wird ohnehin nur Beiträge zu SketchUp und auf Deutsch habe ich nur Beiträge zu anderen Problemstellungen gefunden.

Ich habe im Fernsehen schon des Öfteren gesehen, dass Designer Programme verwenden, in denen sie entweder direkt 2D Skizzen anfertigen oder eben eingescannte Skizzen als Grundlage für die 3D-Modellierung verwenden. Wirklich klar ist mir aber nicht wie die Umsetzung ins Dreidimensionale dann funktioniert und wie einfach das geht. Deshalb würde ich gerne wissen, welche Programme das können, dann kann ich mich bei Youtube etc. schlau machen :D

Weiß jemand, welche Programme hierfür verwendet werden??

Danke

Beste Antwort im Thema

Das Programm hört auf den Namen "Konstrukteur" oder "Maschinenbauer". Gibts bei jedem Arbeitsamt, ist allerdings ziemlich knapp und die besten Exemplare sind üblicherweise vergriffen ;)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Sowas kenne ich nur von CAD Systemen. Da gibt es Education Versionen.

Da kann man 2D skizzen machen und dann in 3D Extrudieren.

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 18:45

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung wie man von den Skzzen zum 3D-Modell kommt bzw. ob es überhaupt so etwas gibt, wie ich das meine:

Man sieht es ja öfters, dass sich der Designer ein paar Skizzen in den Raum legt, zum Beispiel bei einem Auto eine von der Seite, eine von oben, eine von vorne und eine von hinten und das als Grundlage zum modellieren nimmt. Ich weiß aber wie gesagt nicht was man dann damit macht: Dient das nur als grobe Referenz zum selber Modellieren oder kann man die Linien direkt von den Skizzen verwenden und die dann mit irgend einem ausgeklügelten System direkt in ein 3D-Modell übertragen???

So einfach ist CAD nicht, das soll vorallem zum Fertigen von Teilen Zeichungen und Modelle erstellen, dazu noch nette Sachen wie Simulationen, Berechnungen u.s.w.

Aber einfach ne Zeichung Scannen und die Software macht den Rest ist das nicht und sowas kenne ich auch nicht.

Es Gibt 3D Scanner die erstellen dir eine Punktwolke, darüber kanst ein entz legen und dann damit ein Volumen erzeugen. Sowas nutzt man auch wenn man ein Modell z.b. aus Ton für ein neues Fahrzeug in CAD übertragen will. Sowas bieten auch Firmen an.

Ich glaube das was du im TV siehst, ist einfach ein Zeitsprung^^. Das langweilige zwischendrin blende die einfach aus.

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 20:52

Uhh, das wäre entäuschend, wenn der Zeitsprung klassisches Modellieren ausblenden würde...

Da hätte ich mir schon etwas Ausgeklügelteres erhofft als einfach von den Skizzen abzupausen, der Zeitsprung muss also ziemlich groß sein^^

Das Programm hört auf den Namen "Konstrukteur" oder "Maschinenbauer". Gibts bei jedem Arbeitsamt, ist allerdings ziemlich knapp und die besten Exemplare sind üblicherweise vergriffen ;)

Auch wenn heute oft in 3D gearbeitet wird, ist das konstruieren/ erstellen von Bauteilen bzw. deren Zeichnungen eine aufwändige Sache, zumal der Mann in der Fertigung mit einem schönen 3D Bild eigentlich nix anfangen kann. Der Weg ist eigentlich immer Skizze -> 3D Modell -> Fertigungszeichnung. Die 3D Modelle eignen sich jedoch hervorragend zum erstellen der CNC Programme oder auch für FEM Analysen. Bei der eigentlichen Konstruktion ergibt sich kaum ein Zeitvorteil, einzig die Fehlerquote wird geringer, da man sich verschiedene Sachverhalte in 3D einfach besser sieht. In 2D muß man die 3. Dimension komplett im Kopf haben.

Gut, das Ganze wird sich branchenspezifisch natürlich unterscheiden.

 

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Das Programm hört auf den Namen "Konstrukteur" oder "Maschinenbauer". Gibts bei jedem Arbeitsamt, ist allerdings ziemlich knapp und die besten Exemplare sind üblicherweise vergriffen ;)

He, he der war gut! :D

Themenstarteram 7. Mai 2013 um 10:31

Mir ist schon klar, wie das bei Maschinenbauern abläuft, ich kann rudimentär mit ProE umgehen und gerade deshalb kann ich mir nur schwer vorstellen, dass ein Designer mit so zeitaufwändigen Tools arbeitet. Es geht ja beim Entwurf nicht um millimetergenaue 3D-Modelle denke ich, sondern eher darum, das Design von allen Perspektiven betrachten zu können, würde mich doch stark wundern wenn's denn keine schnellere und vor allem flexiblere Lösung gibt, um von Seitenansichtsskizzen zu einem einfachen 3D-Modell zu kommen, dass dann auch einfach abgeändert werden kann. Und jetzt bitte nicht antworten, dass es das gibt und sich "Designer mit gutem räumlichen Vorstellungsvermögen" nennt.

Themenstarteram 7. Mai 2013 um 19:02

ILoveSketch - Das wäre z.B. ein Ansatz der vom klassischen Modellieren weggeht. Und ja, mir ist klar, dass in dem Fall kein flächiges 3D-Modell rauskommt!!

http://www.youtube.com/watch?v=hSxCZE6PG50

Themenstarteram 8. Mai 2013 um 11:31

OK, danke für den Tipp aber irgendwie weiß ich nicht ganz, was daran so anders sein soll. Ist doch ganz nomales Modellieren wie man es eh kennt oder übersehe ich da etwas??

am 8. Mai 2013 um 12:46

Schau dir mal 'Autodesk Inventor' an..davon gibt es auch eine Education Version von.

Man sollte sich aber damit auskennen (Grundkenntnisse), sonst wird's schwierig oder einfach nichts.

Zitat:

Schau dir mal 'Autodesk Inventor' an..davon gibt es auch eine Education Version von.

Inventor ist aber nun das Schwergewicht unter den 3D-Programmen. Unsere CAD-Abteilung arbeitet mit Inventor. Damit kommen nicht mal erfahrene 2D-Zeichner so einfach klar.

Zumal Inventor parametrisch aufgebaut ist. Bin zwar kein Designer, könnte mir aber vorstellen, das das was für den Maschienenbau toll ist, nicht unbedingt etwas für Designer ist?

am 11. Mai 2013 um 9:12

ich denke je nach Qualität des CAD Systems bieten das viele,

da mann immer von 2D skizze zum 3D kommt...

ich bin selbst Catia Anwender

evtl - mal nen CAD Kurs besuchen..VHS etc.

ein direktes Übernehmen einer Skizze in CAD hab ich bei Solid Edge gesehen,

funtioniert auch bei einfachen Teilen...

ansonsten mal bei den CAS Systemen Alias - Icem - Maja

schauen, kommt halt immer drauf an was man machen möchte

lg

wolfmuc

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Programm zum Erzeugen von 3D-Modellen aus Skizzen