ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Probleme RDKS Sensoren

Probleme RDKS Sensoren

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 20:19

Hallo

habe seit 1 Woche neue Sommerreifen und Felgen 19 Zoll. Habe mir die Original Opel RDKS Sensoren einbauen lassen. Nach dem Wechsel waren Werte im BIC da. Nach ca 10 km plötzlich Fehlermeldung im bic RDKS Sensoren überpfrüen.

Habe tagelang versucht wie in der Bedienungsanleitung beschrieben die RDKS Sensoren anzulernen, 10min 40-100kmh fahren usw. nichts brachte Erfolg. Es blickt die RDKS Warnleuchte für ca 1 Min und dann leuchtet sie dauerhaft und er zeigt mir keine Werte im BIC an. Nun habe ich versuch mir ein Anlerngerät zu besorgen aber auch das brachte keinen Erfolg. Mein FOH hat erst in 2 Wochen einen Termin frei nur ich bin am verzweifeln. Lernen die sich nun selbst an oder muss es doch der FOH per OBD Dose initialisieren.

Vielleicht weiß jemand eine Lösung? Vielen Dank im Voraus

Viele Grüße

Tobi

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich weiß nicht, welchen Opel du fährst....

geh ins Menü und dort findest du dann vermutlich einen Punkt, der heißt Einstellen oder so ähnlich...

Wenn du den findest und ok drückst hupt es eventuell und der Blinker links vorne geht an. In dem Moment gehst du dann ans linke Vorderrad mit dem Aktivierungstool und triggerst den Sensor an. Dann sollte es hupen und der Blinker rechts vorne geht an, dort dann dasselbe machen, genauso rechts hinten und links hinten.

Danach sollte es funktionieren.

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 21:12

Vielen Dank für

Die Antwort. Fahre einen Insignia B Sports Tourer Baujahr 2018

Ja, dann genau so machen

Zündung einschalten, Reifendruck-Menü anwählen, Set-Knopf im Blinkerhebel einige Sekunden gedrückt halten, dann erscheint die Frage "Möchten Sie kalibrieren" ? Ja anwählen und nochmals kurz Set drücken. Danach so vorgehen wie cdfcool beschreibt. Meiner konnte nach einem Umsetzen der Räder auch nicht deren neue Position erkennen, dies muss man beim Opel dem BC durch diesen Vorgang erst wieder mitteilen. Auf youtube gibt es da auch anschauliche Videos am Beispiel eines Astra.

Den Weg über das OBD braucht man nicht. Wenn man so vorgeht, wie ich es beschreibe passiert folgendes:

Sobald der jeweils zur Radposition gehörige Blinker aufleuchtet, "lauscht" das Steuergerät auf einen getriggerten Sensor, und sobald der sich gemeldet hat, wird dessen ID ins Steuergerät geschrieben, so macht man das dann reihum und die IDs zu den jeweiligen Positionen sind gespeichert.

Und manche Sensoren muss man nicht mal mit dem Triggertool ansprechen, da genügt es, den Druck im Reifen zu reduzieren, bis der Sensor einen Alarm ans Steuergerät gibt, das sollte, wenn der Sensor das mitmacht bei 20% Luftverlust passieren, also wenn man z.B. einen mit 2 Bar aufgepumpten Reifen auf ca. 1,5 Bar reduziert und kurz wartet, was passiert. Leider funktioniert das nicht immer, daher ist das Triggertool oder ein RDKS-Tool, wie es ein Reifenhändler hat (zum Sensoren auslesen) die sicherere Variante.

Die Methode in den Videos ist exakt passend. Nur muss man nicht zwingend das gezeigte Tool dazu nehmen. Jedes RDKS-Tool, was mittlerweile wohl in jeder Reifenwerkstatt existieren sollte, kann das, indem man da einfach mit dem Tool die Sensoren ausliest. Da wird dann auch der 125kHz-Trigger an den Sensor gesendet und der antwortet dann.

Das in den Videos gezeigte Tool tut da nichts anderes.

Insgesamt eine damalige Idee von opel, die Werkstätten besser zu frequentieren... Ein Schelm, wer hier böses denkt ;)

Zitat:

@cdfcool schrieb am 1. Juni 2019 um 11:45:46 Uhr:

Jedes RDKS-Tool, was mittlerweile wohl in jeder Reifenwerkstatt existieren sollte, kann das, indem man da einfach mit dem Tool die Sensoren ausliest.

Meiner konnte es anscheinend nicht, bzw. war der Meinung das sich die Sensoren innerhalb weniger KM selber kalibrieren.

Habe mir daher das Gerät in den Videos für 8,61 € inkl. Versand aus Fernost kommen lassen.

Und schon hat wieder ein Reifenspezialist gezeigt, dass er den letzten Teil dieses Wortes nicht rechtfertigt ;)

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 12:34

Zitat:

@cdfcool schrieb am 1. Juni 2019 um 11:19:05 Uhr:

Den Weg über das OBD braucht man nicht. Wenn man so vorgeht, wie ich es beschreibe passiert folgendes:

Sobald der jeweils zur Radposition gehörige Blinker aufleuchtet, "lauscht" das Steuergerät auf einen getriggerten Sensor, und sobald der sich gemeldet hat, wird dessen ID ins Steuergerät geschrieben, so macht man das dann reihum und die IDs zu den jeweiligen Positionen sind gespeichert.

Und manche Sensoren muss man nicht mal mit dem Triggertool ansprechen, da genügt es, den Druck im Reifen zu reduzieren, bis der Sensor einen Alarm ans Steuergerät gibt, das sollte, wenn der Sensor das mitmacht bei 20% Luftverlust passieren, also wenn man z.B. einen mit 2 Bar aufgepumpten Reifen auf ca. 1,5 Bar reduziert und kurz wartet, was passiert. Leider funktioniert das nicht immer, daher ist das Triggertool oder ein RDKS-Tool, wie es ein Reifenhändler hat (zum Sensoren auslesen) die sicherere Variante.

Das Problem ist das ich es BC nicht auswählen kann bzw aufrufen kann ich fahre das Modell von 2018 da kann ich am blinkerhebel nichts mehr auswählen!

Das heißt, du hast den Menüpunkt gar nicht im BC?

Dann sollte es so gehen (2 Möglichkeiten):

Die Sensoren auslesen

Das Auto ca. 15 Minuten stehen lassen

Dann fahren, bis die Sensoren sich im BC melden

Wenn das nicht geht, muss man tatsächlich über das OBD gehen und den BC resetten.

Beides kann ein Reifenhändler aber auch, wenn er z.B. ein VT56 hat. Wahrscheinlich bist du aus einer anderen Ecke Deutschlands, hier hätte ich dir Hilfe anbieten können :)

Zitat:

@silverblitz schrieb am 1. Juni 2019 um 12:34:28 Uhr:

[

Das Problem ist das ich es BC nicht auswählen kann bzw aufrufen kann ich fahre das Modell von 2018 da kann ich am blinkerhebel nichts mehr auswählen!

Beim Astra geht's auch nicht über den Blinkerhebel (Zafira) , sondern über Lenkradtasten so wie ich das sehe.

Wie auch immer wird es doch auch bei Deinem Modell einen Bedienschritt geben, die Symbolik der 4 Räder inklusive ihrer aktuellen Drücke aufzurufen - und irgendeine Taste wird diesbezüglich dann auch eine Set-Funktion besitzen. Kann ich mir zumindest gar nicht anders vorstellen. Würde mir die Bordliteratur mal zu Gemüte führen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen