ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Probleme mit meinem E320 - Anlasser???

Probleme mit meinem E320 - Anlasser???

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 19. November 2010 um 16:26

Hallo!

Habe dieses Forum entdeckt weil ich Hilfe bzgl. meines W210 E320 Benziner Kombi habe und hoffe auf Eure Hilfe.

In den letzten Wochen habe ich bemerkt das hin und wieder das Auto nicht richtig anging ob das mit meinem jetztigen Problem zu tun hat weiss ich nicht.

Meine Frau hat letzte Woch das Auto abgestellt und als Sie es wieder anmachen wollte hat es nur geklakt.

Da sie vor einer Pit Stop Werkstatt stand bat Sie die Herren um Hilfe. Die meinten der Anlasser wäre defekt.

Die Herren waren so freundlich und haben mir einen gebrauchten Anlasser eingebaut - den ich besorgt habe.

Nach dem Einbau wurde ich jedoch angerufen und es wurde mir mitgeteilt das das Fahrzeug einmal angegangen ist und nun wieder klakt - der Anlasser

also nicht defekt war! Im Internet bin ich nun auf dieses K40 Relais gestossen und habe dies den Leuten in der Werkstatt mitgeteilt.

Die meinten aber das Sie schon so ziemlich alles geprüft hätten auch das K40 Relais. Es kommt genug Saft aus der Batterie am Anlasser kommt jedoch nur

1 Volt an! Sie haben es auch schon mit einer anderen Baterrie versucht - es hat nicht geklappt. Wenn Sie die Batterie wohl direkt anschliessen springt er an.

Man sagte mir das der Magnetschalter wohl klickt - aber die Spule nicht genug dreht oder so ähnlich - leider haben Sie auch keinen Schaltplan.

Evtl. müsste man auch das Zündschloss tauschen.

Hat vielleicht jemand von Euch eine Idee?? Bekommt man so ein Zündschloss auch gebraucht???

Das Fahrzeug habe ich von meinem Onkel vererbt bekommen - und möchte es eigentlich auch behalten - jedoch kann ich nicht ganz so viel Geld reinstecken.

Vielen Dank einmal!

Beste Antwort im Thema

Wenn an einer Stele, an der 12 Volt sein sollen nur 1 Volt zu messen ist, dann ist entweder in der Zuleitung etwas hochohmig oder dahinter ein Schluss. Das Auto muss zu einem fähigen Autoelektriker (Boschdienst?) und dann wird der Fehler auch gefunden.  Bei einem Teiletauscher wird man da kein Glück haben.

 

Gruß

Andreas

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Unit, hatte mit meinem 320er vor kurzem das gleiche problem! War beim Freundlichen in Rothenburg/Tauber und die haben auch alles durchgemessen K40 war in Ordnung! Vom Zündschloss ist der Strom weg, also beim drehen des Schlüssels richtung K40 Relais aber kam nicht an.Dann meinten Sie es ist das Relais unterdem Gaspedeal Achtung nicht Kickdown relais!!! (Meiner bj96)Da ist noch ein rundes Relais das gibt den Impuls zum Anlasser! Habe auch Zündschloss, Anlasser getauscht hat nichts gebracht!! Dann habe ich ein Kabel das Plus führt mit einem Druckschalter versehen und  mit einer gr0ßen 40er Sicherung abgesichert und das andere Kabel an das Kabel des K40relais gelötet!! von dort neues Kabel zum Anlasser und auf knopf druck bei eingeschalteter zündung siehe da spingt er an!! Super denn der schalter ist nicht zu sehen, unter der lenkrad verkleidung!!;) =Wegfahrsperre;););) Manchmal wenn ich lange zeit mit dem benz fahre springt er auch wieder mit dem Zündschlüssel an! Der Freundliche meinte das das Impulsrelais so um die 120€uronen kostet ohne Mwst!! Nachdem Neuer Anlasser, Batterie und Zündschloss und das Auslesen und Überprüfen durch den Freundlichen schon ca.600€ gekostet hat bin ich und meine Frau sehr zufrieden mit meiner Lösung! Sicherlich kann es bei dir auch etwas anderes sein aber sehr selten das Relais laut MB! Hoffe etwas geholfen zu haben!! Achja der druckschalter hat mit 4m kabel bei Bosch 9,60€ gekostet:)Schönes Wochenende 

Unfassbar! Wo wird da 1Volt gemessen? Baujahr von dem Fahrzeug?

Themenstarteram 19. November 2010 um 19:26

Hallo!

Erstmal danke an Balkanman für die schnelle Antwort!

Die 1 Volt kommen anscheinend am Anlasser an.

Leider bin ich KFZ Technisch nicht begabt - hoffe die netten Pit Stop Menschen versuchen das!

Danken nochmals! Falls noch jmd. andere Ideen hat - her damit!

Werde Euch auf jeden Fall berichten!

Viele Grüße und schönes WE!

Wenn an einer Stele, an der 12 Volt sein sollen nur 1 Volt zu messen ist, dann ist entweder in der Zuleitung etwas hochohmig oder dahinter ein Schluss. Das Auto muss zu einem fähigen Autoelektriker (Boschdienst?) und dann wird der Fehler auch gefunden.  Bei einem Teiletauscher wird man da kein Glück haben.

 

Gruß

Andreas

Der eigentlich Start Vorgang beim 210er (zumindest beim V6) wird von der Startautomatik durchgeführt. Diese prüft vorher ob die Vorraussetzungen erfüllt sind z.B. : Schlüssel erkannt, richtiger Code, bei ATG Wählhebel in P o. N Stellung.

Da der Anlasser anscheinend ja den "Startbefehl" erhält, ist hier wohl eher die frage warum am Anlasser nicht genug Spannung vorhanden ist.

Die Plus Leitung von der Batterie zum Anlasser sollte mal genau überprüft werden. Auch den "Masse" Anschluss nicht vergessen!

MfG Günter

@ Unit 75 : Könntest du die zu anfang beschrieben sporadisch Auftretenden Start Problem einmal einwenig beschreiben?

Themenstarteram 23. November 2010 um 13:42

Hallo!

Also ob die letztlich aufgetretenen Probleme mit der jetztigen Geschichte zu tun haben weiss ich nicht.

Es war in den letzten Wochen jedoch 3-4 mal so das wenn ich den Wagen angelassen habe es sich irgendwie so angehört hat als ob er gleich wieder ausgeht - jeoch nur für den BRuchteil einer Sekunde.

Wenn die es heute nicht schaffen mir ein Ergebnis zu liefern hole ich den Wagen wieder ab - haben wenig Zeit!

Lt. Aussage vom Samstag - bekommt der Anlasser auf dem Dauer Plus Strom und auf dem Zünd Plus keinen. Wenn Sie Ihn mit einem Schreubendreher überbrücken geht er an. Haben vom Anlasser bis zum K40 Relais alles überprüft, K40 Relais ist in Ordnung, Masseband ist in Ordnung. Nun wollen Sie noch die Kabel von der Zündung überprüfen.

Viele Grüße

... von jemandem der zur ZEit nur Pech mit seinen Autos hat!

Themenstarteram 25. November 2010 um 14:18

Hallo!

Es gibt Neuigkeiten - die nur zum Teil positiv sind!

Wurde heute von der Werkstatt angerufen - der Mechaniker teilte mir mit das er ein neues Zündschloss einbauen will -

er aber von Mercedes keines bekommt - er also nichts mehr machen kann!

Da die Werkstatt das Auto durch Überbrückung starten kann soll ich das Auto morgen abholen.

Nun das Positive: Nachdem die Werkstatt mir den Anlasser getauscht hat und wohl ne ganze Weile nach dem Feheler gesucht hat habe ich ne Rechnung von 300-400€ erwartet. Die Berechnen mir aber nur meinen Reifenwechsel und die Radschrauben!! Für die Fehlersuche verlangen Sie nichts! Alle Achtung!!!

So jetzt die Frage was soll ich mit dem Fahrzeug machen? Boschdienst? Mercedes? Andere Werkstatt die behauptet sie würde das in den Griff bekommen?

Wenn ich ein gebrauchtes Schloss bekomme - wie ist das dann mit dem öffnen der Tür - muß das Fahrzeug dann angelernt werden???

Habe einen Schlüssel ohne Bart.

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Unit75

 

Wurde heute von der Werkstatt angerufen - der Mechaniker teilte mir mit das er ein neues Zündschloss einbauen will -

er aber von Mercedes keines bekommt - er also nichts mehr machen kann!

So jetzt die Frage was soll ich mit dem Fahrzeug machen? Boschdienst? Mercedes? Andere Werkstatt die behauptet sie würde das in den Griff bekommen?

Wenn ich ein gebrauchtes Schloss bekomme - Habe einen Schlüssel ohne Bart.

Viele Grüße

Gebrauchtes Schloß? Ich glaube das geht nicht!? So weit ich weiß werden die ganzen Teile "miteinander Verheiratet" (Elektronisch) u. das geht aus gründen des Diebstahlschutzes nur einmal. Aber da wissen die Spezies sicher besser Bescheid!

Wie ist das den nun beim Start Versuch? Fängt immer noch der Magnetschalter an zu "klappern"?

Zur Werkstatt frage: Poste doch mal wo du wohnst, also in der Form HH, K, B, M .., vielleicht hat dann hier jemand eine gute Adresse.

Ansonsten: MB, sicher nicht die preiswerteste Lösung, andererseits kennen die aber auch ihre "Problemstellen" ziemlich gut.

MfG Günter

Schau mal hier rein.

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 10:47

Hallo!

Wollte Euch über die Sache weiter informieren.

Wollte mein Fahrzeug abholen - die wollten es mir überbrücken, damit ich es abholen kann. Leider hat auch das Überbrücken am Anlasser nicht funktioniert. Also musste da Fahrzeug abgeschleppt werden.

Ich habe es nun bei uns im Ort zu einem Boschdienst bringen lassen - der Chef war Meister bei Mercedes und macht eigentlich einen ganz kompetenten Eindruck.

Die wollten nach einem Tag von mir alle Schlüssel. Leider hatte ich nur einen - deshalb habe ich einen neuen bestellt - leider ohne gewünschten Erfolg.

Nun wurde mir heute mitgeteilt, das Motorsteuergerät sei kaputt - kosten ca. 1400.-€.

Man könnte es auch zum Reparieren einschicken - jedoch konnte man mir keinen ungefähren Preis nennen - es würde ein

Kostenvoranschlag gemacht.

Da ich denke das so etwas sicherlich auch 600€ -700€ kostet - gibt es alternativen?

Viele Grüße

aus der Pfalz

Hallo,

habe ähnliches Problem. Mein 94er c 180 hat seit gestern folgendes Problem: Zündschlüssel drehen. Es passiert nichts. Lampen gehen an, Radio etc. Also Batterie hat volle Spannung. Wie überbrücke ich den Anlasser? Bildliche Veranschaung währe Klasse.

Wie schließe ich das Zündschloß als Fehler aus? Und wo sitzen diese Relais?

Bitte um Hilfe?

Gruß Johannes

am 23. Mai 2011 um 10:19

Ich habe da mal eine Frage:

bevor du denen Anlasser hast tauschen lassen, wie hat das

"springt nicht an" ausgesehen? hat der Anlasser zb eingesetzt und sofort wieder aufgehört?

Ist im Cockpt die Drehzahl-Anzeige (trotz nichtstartendem Motor) hochgesprungen auf 3-4000 U/min, und dann gleich wieder abgefallen?

Das könnte nämlich ein wichtiger Hinweis sein.

Hallo,

habe den Anasser überbrückt. Das Auto springt tadellos an. Zünde ich über das Zündschloss, kommt nichts an. Wo genau ist das K 40. Und wie kläre ich, ob es am Zündschloss liegt, oder am K 40.

Bitte helft mir, da ich auf das Fahrzeug angewiesen bin.

Danke

Johannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Probleme mit meinem E320 - Anlasser???