ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Probleme mit CAN-Gateway, WFS und MSG - kein Motorstart

Probleme mit CAN-Gateway, WFS und MSG - kein Motorstart

Themenstarteram 11. Februar 2014 um 22:05

Halli hallo,

ich habe mal eine Frage an die Elektronik-Experten unter Euch:

Ich bin mit meinem Lupo vor zwei Wochen nach Hause gefahren, habe ihn abgestellt, steige morgens wieder ein und drehe den Zündschlüssel im Schloss. Der Anlasser dreht, aber der Motor startet nicht. Also Auto abgeschleppt und ran an die Fehlersuche.

- Alle Sicherungen gecheckt

- Spritpumpe läuft und baut Druck auf

- Zündkerze hat keinen Funken

Ich habe das Auto mit VAG-Com und WBH ausgelesen. Die Steuergeräte der WFS und des Kombiinstruments sind erreichbar. Diese sind auch per K-Line mit dem OBD-Stecker verbunden. Der CAN-Gateway und das Motorsteuergerät sind nicht erreichbar ('antworten nicht'). Zur Sicherheit habe ich ein zweites Motorsteuergerät gekauft und angeschlossen - kein Unterschied. Spannung (Zündungsplus) und Masse sind am MSG vorhanden. Ich habe die High- und Low-Bus-Leitungen gegen Masse durchgemessen - auch hier liegen sowohl am MSG als auch am Tacho Spannungen an. Ein Oszi zum auslesen der Bus-Kommunikation habe ich leider nicht greifbar. Die K-Line am Radio ist ausgepinnt. Zur Sicherheit ist der ganze Radiostecker abgezogen.

Gibt es eine weitere Möglichkeit herauszubekommen, welches Steuergerät mir hier Probleme macht?

Kann dieses Problem ursächlich für den ausbleibenden Motorstart sein? Oder hat hier noch ein weiteres Bauteil die Hufe hochgerissen und mir ist erst daraufhin die defekte BUS-Kommunikation aufgefallen?

Fahrzeugdaten:

2001er Lupo mit AUC-Motor und ESY-Getriebe. Elektornisches Gaspedal, kein ABS, kein sonstiges E-Geraffel

Über jeglichen Hinweis zur weiteren Diagnose würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Tobias

Beste Antwort im Thema
am 11. Februar 2014 um 23:19

Zitat:

Original geschrieben von Preluzifer

Halli hallo,

ich habe mal eine Frage an die Elektronik-Experten unter Euch:

Ich bin mit meinem Lupo vor zwei Wochen nach Hause gefahren, habe ihn abgestellt, steige morgens wieder ein und drehe den Zündschlüssel im Schloss. Der Anlasser dreht, aber der Motor startet nicht. Also Auto abgeschleppt und ran an die Fehlersuche.

- Alle Sicherungen gecheckt

- Spritpumpe läuft und baut Druck auf

- Zündkerze hat keinen Funken

Ich habe das Auto mit VAG-Com und WBH ausgelesen. Die Steuergeräte der WFS und des Kombiinstruments sind erreichbar. Diese sind auch per K-Line mit dem OBD-Stecker verbunden. Der CAN-Gateway und das Motorsteuergerät sind nicht erreichbar ('antworten nicht'). Zur Sicherheit habe ich ein zweites Motorsteuergerät gekauft und angeschlossen - kein Unterschied. Spannung (Zündungsplus) und Masse sind am MSG vorhanden. Ich habe die High- und Low-Bus-Leitungen gegen Masse durchgemessen - auch hier liegen sowohl am MSG als auch am Tacho Spannungen an. Ein Oszi zum auslesen der Bus-Kommunikation habe ich leider nicht greifbar. Die K-Line am Radio ist ausgepinnt. Zur Sicherheit ist der ganze Radiostecker abgezogen.

Gibt es eine weitere Möglichkeit herauszubekommen, welches Steuergerät mir hier Probleme macht?

Kann dieses Problem ursächlich für den ausbleibenden Motorstart sein? Oder hat hier noch ein weiteres Bauteil die Hufe hochgerissen und mir ist erst daraufhin die defekte BUS-Kommunikation aufgefallen?

Fahrzeugdaten:

2001er Lupo mit AUC-Motor und ESY-Getriebe. Elektornisches Gaspedal, kein ABS, kein sonstiges E-Geraffel

Über jeglichen Hinweis zur weiteren Diagnose würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Tobias

Da fehlt mindestens die Spannungsversorgung Klemme 30 (sogenanntes Dauerplus).

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

Frage: Geht die Diagnose vom MSG beim Lupo noch über die K-Leitung oder schon CAN?

Wenn es die K-Leitung ist, würde ich die mal im Stromlaufplan verfolgen. Bei vielen anderen VAG-Modellen geht die K-Leitung fürs MSG übers KI, und das wäre dann eine potenzielle Fehlerursache.

Nach dem was du schreibst klingt es aber eher nach kaputtem CAN-Bus.

Sind in den erreichbaren Steuergeräten irgendwelche Fehler abgelegt?

Sind noch andere Steuergeräte unerreichbar? (Was macht das ABS?)

Welche Spannungen misst du auf den beiden Leitungen?

Hast du ein gutes Messgerät, das möglicherweise auch hochfrequente Wechselspannung messen kann? Wenn du ein paar Volt AC gegen Masse misst, wäre das ein Hinweis auf Datenaustausch.

am 11. Februar 2014 um 23:19

Zitat:

Original geschrieben von Preluzifer

Halli hallo,

ich habe mal eine Frage an die Elektronik-Experten unter Euch:

Ich bin mit meinem Lupo vor zwei Wochen nach Hause gefahren, habe ihn abgestellt, steige morgens wieder ein und drehe den Zündschlüssel im Schloss. Der Anlasser dreht, aber der Motor startet nicht. Also Auto abgeschleppt und ran an die Fehlersuche.

- Alle Sicherungen gecheckt

- Spritpumpe läuft und baut Druck auf

- Zündkerze hat keinen Funken

Ich habe das Auto mit VAG-Com und WBH ausgelesen. Die Steuergeräte der WFS und des Kombiinstruments sind erreichbar. Diese sind auch per K-Line mit dem OBD-Stecker verbunden. Der CAN-Gateway und das Motorsteuergerät sind nicht erreichbar ('antworten nicht'). Zur Sicherheit habe ich ein zweites Motorsteuergerät gekauft und angeschlossen - kein Unterschied. Spannung (Zündungsplus) und Masse sind am MSG vorhanden. Ich habe die High- und Low-Bus-Leitungen gegen Masse durchgemessen - auch hier liegen sowohl am MSG als auch am Tacho Spannungen an. Ein Oszi zum auslesen der Bus-Kommunikation habe ich leider nicht greifbar. Die K-Line am Radio ist ausgepinnt. Zur Sicherheit ist der ganze Radiostecker abgezogen.

Gibt es eine weitere Möglichkeit herauszubekommen, welches Steuergerät mir hier Probleme macht?

Kann dieses Problem ursächlich für den ausbleibenden Motorstart sein? Oder hat hier noch ein weiteres Bauteil die Hufe hochgerissen und mir ist erst daraufhin die defekte BUS-Kommunikation aufgefallen?

Fahrzeugdaten:

2001er Lupo mit AUC-Motor und ESY-Getriebe. Elektornisches Gaspedal, kein ABS, kein sonstiges E-Geraffel

Über jeglichen Hinweis zur weiteren Diagnose würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Tobias

Da fehlt mindestens die Spannungsversorgung Klemme 30 (sogenanntes Dauerplus).

Themenstarteram 12. Februar 2014 um 0:02

Zitat:

Original geschrieben von NickTheGreek

Frage: Geht die Diagnose vom MSG beim Lupo noch über die K-Leitung oder schon CAN?

Die noch erreichbaren Steuergeräte (WFS, Airbag und KI) hängen an der K-Leitung. Das MSG hängt über den CAN-BUS am Gateway. Ich weiß nicht genau, wo das Gateway integriert wurde, nehme aber an, das es mit im KI sitzt? Die einzige zusätzliche Kommunikation am Steuergerät scheint die W-Leitung zur WFS zu sein.

Zitat:

Nach dem was du schreibst klingt es aber eher nach kaputtem CAN-Bus.

Das bedeutet dann wohl, dass ich ein neues KI brauche, wenn das Gateway dort mit verbaut ist, oder?

Zitat:

Sind in den erreichbaren Steuergeräten irgendwelche Fehler abgelegt?

Alle erreichbaren STG sind fehlerfrei.

Zitat:

Sind noch andere Steuergeräte unerreichbar? (Was macht das ABS?)

Das Auto hat leider kein ABS. Daher sind neben den oben erwähnten STG keine weiteren verbaut - zum Glück! :D

Zitat:

Welche Spannungen misst du auf den beiden Leitungen?

Hast du ein gutes Messgerät, das möglicherweise auch hochfrequente Wechselspannung messen kann? Wenn du ein paar Volt AC gegen Masse misst, wäre das ein Hinweis auf Datenaustausch.

Da hört es dann leider mit meinem Equipment auf. Ich habe zwar ein etwas besseres Multimeter, aber das Messgerät wird für diese Aufgabe zu langsam sein. Ein Oszi wäre klasse, aber ist leider nicht greifbar.

Am Stecker zum Steuergerät habe ich auf der High- und Low-Leitung je ca. 2,5V.

Auf der W-Leitung zum WFS-Steuergerät habe ich 11,37V.

Am Stecker zum KI habe ich auf der High- und Low-Leitung je ca. 1,6V.

Beste Grüße aus Berlin, Tobias

Themenstarteram 12. Februar 2014 um 0:12

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Da fehlt mindestens die Spannungsversorgung Klemme 30 (sogenanntes Dauerplus).

Das ist ein interessanter Hinweis. Laut Stromlaufplan von VW Hat der Pin15 des MSG Dauerplus über eine Sicherung -31- im Sicherungshalter auf Platz SB31. Ich habe weder ein Dauerplus auf der Leitung, noch eine Sicherung 31. Im Sicherungshalter ist auf Platz 31 auch keine Sicherung vorgesehen, die kleinen Metallklammern, die die Sicherung greifen würden, sind in dem Steckplatz nicht vorhanden.

Ich habe daraufhin vermutet, dass es sich hier wohl um eine ausstattungsabhängige Abweichung handele. Jetzt bin ich etwas irritiert.

Themenstarteram 12. Februar 2014 um 0:18

Ich habe gerade gesehen, dass da ein Druckfehler im Schaltplan von VW sein könnte. Die Zuleitungen zur Sicherung werden als 37a und 37b beschrieben. Die Sicherung selbst als SB31 - sowohl im Schaltplan, als auch in der Erläuterung. Da stimmt wohl etwas nicht. Kann man sie darauf hinweisen? :D

Ich habe auf der Leitung zum Pin15 am MSG nur 0,6V. Das erklärt vielleicht einiges. An der Sicherung liegen beidseitig volle 12V an. Ich frage mich nur gerade, wieso überhaupt eine Spannung auf der Leitung ist. Ein Kurzschluss scheidet ja wohl aus. Wie kommt so ein hoher Widerstand zu stande? Gibt es da Erfahrungswerte?

Img-20140207-201539
Themenstarteram 12. Februar 2014 um 18:16

GELÖST!

Mein Dank gilt hurz100 und NickTheGreek für Ihre Hinweise!

Puh, nach einer gefühlten Woche 'Fehlersuche' und einigen gefrusteten Abenden habe ich das Problem dank des Hinweises von hurz100 gefunden. Die Leitung zum Pin 15 hat tatsächlich einen defekt. Wo genau habe ich nicht herausgefunden, da ich mir eine Demontage des A-Bretts ersparen wollte. Ich habe einen abgesicherten Bypass zum Steuergerät gelegt und der Motor startet wieder problemlos. Auch das Motor-Steuergerät ist wieder zu erreichen. Der CAN-Gateway antwortet immernoch nicht. Ist das normal? Fehler werden in den übrigen Steruergeräten nicht erzeugt.

Der Schaltplan aus der geführten Fehlersuche von VW ist tatsächlich fehlerhaft. Die Sicherung 31 ist real die Sicherung 37. Das Kabel zur Sicherung ist entgegen der Angabe rot-schwarz und nicht rot.

Beste Grüße aus Berlin, ich drehe mal eine Runde um den Block! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Probleme mit CAN-Gateway, WFS und MSG - kein Motorstart