ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. PRESAFE Krankheit

PRESAFE Krankheit

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 4:07

Hi Leute, mich würde es mal interessieren wer von euch alles die PRESAFE Fehlermeldung bereits hatte und sie erfolgreich los werden konnte.

Bei uns ist es jetzt zum 5. mal passiert, obwohl das Fahrzeug schon 2 mal in der NL (Untertürkheim) war (jeweils 1-2 Wochen Standzeit) und jedesmal mit einer anderen "erfolgsversprechenden" Methode repariert wurde. Die letzte Methode sollte es zu 100% beheben.

Falls jemand den Fehler nicht kennt, das Fahrzeug versetzt sich in den Notlauf und reagiert nicht mehr auf Gasbefehle bzw. fährt nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit.

Die letzten zwei Tage tauchte der Fehler wiederauf -> haben durch die Notfallhotline einen Termin Montag früh bekommen.

Das Fahrzeug ist in manchen Situtation lebensgefährlich!!!!! da die Fehlermeldung oft bei Lastwechsel bzw. beim zügigen Beschleunigen (Autobahn, Überholvorgang, etc.) vorkommt, mein Vater konnte zweimal knapp einen drohenden Crash verhindern und traut sich mit dem Auto gar nicht mehr aus der Stadt raus.

Da wir leider sehr unzufrieden mit dem Fahrzeug sind(Presafe, Getriebe, Knarzprobleme,etc..) wollen wir dem Händler (Notfalls per Anwalt) klar machen dass das Fahrzeug aufjedenfall zurückgehen soll, falls der Fehler nach dem 3. Termin erneut vorkommen sollte, hätten wir doch gesetzlich gute Chancen oder ?

LG

Ähnliche Themen
5 Antworten
Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 4:07

Hi Leute, mich würde es mal interessieren wer von euch alles die PRESAFE Fehlermeldung bereits hatte und sie erfolgreich los werden konnte.

Bei uns ist es jetzt zum 5. mal passiert, obwohl das Fahrzeug schon 2 mal in der NL (Untertürkheim) war (jeweils 1-2 Wochen Standzeit) und jedesmal mit einer anderen "erfolgsversprechenden" Methode repariert wurde. Die letzte Methode sollte es zu 100% beheben.

Falls jemand den Fehler nicht kennt, das Fahrzeug versetzt sich in den Notlauf und reagiert nicht mehr auf Gasbefehle bzw. fährt nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit.

Die letzten zwei Tage tauchte der Fehler wiederauf -> haben durch die Notfallhotline einen Termin Montag früh bekommen.

Das Fahrzeug ist in manchen Situtation lebensgefährlich!!!!! da die Fehlermeldung oft bei Lastwechsel bzw. beim zügigen Beschleunigen (Autobahn, Überholvorgang, etc.) vorkommt, mein Vater konnte zweimal knapp einen drohenden Crash verhindern und traut sich mit dem Auto gar nicht mehr aus der Stadt raus.

Da wir leider sehr unzufrieden mit dem Fahrzeug sind(Presafe, Getriebe, Knarzprobleme,etc..) wollen wir dem Händler (Notfalls per Anwalt) klar machen dass das Fahrzeug aufjedenfall zurückgehen soll, falls der Fehler nach dem 3. Termin erneut vorkommen sollte, hätten wir doch gesetzlich gute Chancen oder ?

LG

Die Ursache ist der Kabelbaum zum Gaspedal, das ist JEDER Werkstatt bekannt. Hatte meiner auch.

Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 6:56

Die Ursache ist mir bekannt, nur kriegen die das (neben den anderen Mängel) seit Monaten in der Hauptniederlassung nicht hin =(

Hallo,

ich habe ähnliches mit meinen CLK W209 270CDI durchgemacht, da ging ohne Vorwarnung der Motor einfach aus - komplett aus! Meistens hatte ich das Problem bei der Beschleunigung wie z.Bsp. Überholmanöver.

Insgesamt war das Fahrzeug wegen diesem Problem 7x in der Werkstatt und es wurde so ziemlich alles getauscht was damit zu tun hat. Als mir der Motor das 24ste mal ausging, hatte ich die Schnauze voll und habe das "Prachtstück" gewandelt.

Viel Glück!

Roland

Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 17:08

Wie durch ein Wunder hat sich der Leiter des Kundendienstes eingemischt und gemeint dass das Fahrzeug aufjedenfall umgewandelt werden muss, der Händler hat am Telefon zugestimmt und gemeint das wären kein Problem und wird mir schriftlich noch bestätigt. Ob das wohl ein Weihnachtswunder ist ? xD

Deine Antwort
Ähnliche Themen