ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Preisschock an der Ladesäule

Preisschock an der Ladesäule

Themenstarteram 21. April 2019 um 12:57

Unter diesem Titel beschreibt „Die Welt“ heute, dass das Tanken von Strom teurer ist, als das Tanken von Benzin für vergleichbare Verbrenner.

Besonders hervorgehoben wird hierbei der Telekom Tarif mit 89 ct. Dabei wird ein BMW i3 verglichen mit weiteren keinen BMW. Dann werden noch einige weitere hochpreisige Tarife in den Vergleich einbezogen. Maingau oder andere günstige Tarife findet man in dem Artikel nicht. Die Zahlen stammen von BMW.

Dann höre ich das eben noch in den Bayern 3 Nachrichten, einfach übernommen.

Ähnliche Themen
272 Antworten

Das wird an den Säulen hübsch teuer. Die Abzocke hat erst begonnen.

Natürlich stellt BMW die teuren Tarife in den Vordergrund, um die Leute bei den Dieseln zu halten. Außer im Kleinwagensegment haben sie keine Elektroautos im Angebot.

Ich hoffe dass sich Tarife wie vom ADAC schnell rumsprechen und solche Artikel als die Fake News entlarvt werden, die sie sind. Die gehören auf den selben Altpapierberg wie die Studien der Schweden, von Prof. Sinn und der Lungenärzte.

Themenstarteram 21. April 2019 um 13:54

Mich ärgert zusätzlich, dass sowas dann von unserem öffentlich rechtlichem Qualitätsjournalismus unbesehen übernommen wird.

Nun BMW fordert doch eine Subvention von Strom, da muss man das natürlich auch passend darstellen oder würdet ihr das anders machen?

am 21. April 2019 um 14:09

Die moderne Wegelagerei treibt einen ja geradezu in die Arme von Tesla.

Für meinen Teil habe ich jedenfalls keine Lust jedes mal wenn ich unterwegs bin eine Kostenrecherche durchzuführen.

Einfach ct/kWh einsehbar anzeigen, bezahlbar für jeden mit Visa/EC und wegen mir ApplePay fertig.

Nun, vermeintliche Skandale und Sensationen lassen sich eben besser verkaufen in der Medien Welt als sachliche, nüchterne Diskussionen. Im Internet nennt man das Phänomen Click-baiting.

Sogar das einstmals ganz seriöse Ifo Institut macht da mit und hat neulich eine zienlich schlechte, unsachliche und falsche "Studie" raus gehauen, welche aber postwendend enttarnt wurde: https://amp.wiwo.de/.../24237236.html

Die Meldung von "Welt" liegt hinter einer Paywall.... was sind denn nun die Hintergründe? Wie kommt man auf den Preis? Ist das die Regel oder geht das nicht auch günstiger?

Die genannten telekom Ladesäumen haben doch -lt Werbung- völlig andere Tarife? Ich lese da was von 4 Cent je Lademinute (womit natürlich die Ladedauer/-leistung plötzlich im Spiel ist und nicht so sehr die erhaltene Strommenge)? Wobei ich hier las, dass zeitbasierte Tarife nicht mehr erlaubt seien?

Zitat:

@Brunolp12 schrieb am 21. April 2019 um 15:16:08 Uhr:

Die Meldung von "Welt" liegt hinter einer Paywall.... was sind denn nun die Hintergründe? Wie kommt man auf den Preis? Ist das die Regel oder geht das nicht auch günstiger?

Die genannten telekom Ladesäumen haben doch -lt Werbung- völlig andere Tarife? Ich lese da was von 4 Cent je Lademinute (womit natürlich die Ladedauer/-leistung plötzlich im Spiel ist und nicht so sehr die erhaltene Strommenge)? Wobei ich hier las, dass zeitbasierte Tarife nicht mehr erlaubt seien?

Den Tarif gibts hier: https://www.get-charge.com/tarif/

Das ist halt Marktwitschaft. Ein Bier kostet an der Hotelbar eines 5-Sterne Hotels auch mehr als in der Kneipe um die Ecke. Ein Liter Benzin kostet an der Autobahntankstelle auf dem Rasthof auch mehr als an der freien Dorftanke.

Für mich sieht das nach bewusster Infiltration der Medien durch jene Automarken aus, die mit der Produktion von Elektroautos hinterher hinken. Somit werden mit Negativberichten über horrende Stromrechnungen viele E-Auto-Interessenten von Käufen abgeraten und verunsichert.

BMW, Mercedes und auch Audi wollen die nächsten Jahre doch ihre Dreckschleuder-Autos noch weiter an den Mann/die Frau bringen. Capito...?

Das habe ich kürzlich für 1x „Volltanken“ an der A2 mit dem i3 bezahlt. Zu teuer?

OpenAirFan

Inogy
Themenstarteram 21. April 2019 um 19:12

So billig kann man garnicht tanken, denn in der Welt sieht das so aus. ;)

871f9bf1-1d8c-48cc-8180-ef12afebaa96

Na dann war ich wohl wieder in einem Paralleluniversum zum Laden. Hat Doc Brown wohl den Fluxcompensator falsch justiert (-;

OpenAirFan

am 21. April 2019 um 19:52

Zitat:

@OpenAirFan schrieb am 21. April 2019 um 18:33:14 Uhr:

Das habe ich kürzlich für 1x „Volltanken“ an der A2 mit dem i3 bezahlt. Zu teuer?

OpenAirFan

Ja mit Arbeitsbeschaffungmaßnahmen wird's dann schon irgendwann günstig, mein Anspruch ist aber ohne die Beste Ladekarten-App zu vernünftigem Preis garantiert Nuckeln zu Können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Preisschock an der Ladesäule