ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Preiseinschätzung/Beratung S204 200CDI

Preiseinschätzung/Beratung S204 200CDI

Brabus C-Klasse S204, Brabus C-Klasse W204
Themenstarteram 10. April 2017 um 9:21

Guten Morgen zusammen,

Wir brauchen ein "Zweitfahrzeug" mit AHK, dieses soll auch von unseren Kindern genutzt werden. Zum Angebot steht in der Nähe ein 200CDI T-Modell Avantgarde, 7G+ Automatik, Navi klein, Schiebedach, AHK!, Spiegelpaket, ILS, Klimaautomatik und Sitzheizung ist natürlich auch verbaut. Farbe ist Magnetitschwarz. Baujahr 2014/05 und ca. 54tkm. Preis soll auf fast neuen Michelin Sommerreifen und 17" Winterräder mit ebenfalls gutem Profil 17.500€ sein.

Mir ist bewusst, dass der 200CDI kein Rennpferd ist, aber gefahren wird er bei uns im Ort oder auf der Landstraße mit 80% 70er Begrenzung. Was haltet ihr vom Preis?

Ist von Privat, Scheckheft bei Daimler, frischer Service vor 2 Wochen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Kommt drauf an was du damit ziehen willst!!

Wohnwagen? Pferde?

Aber der Preis ist ok finde ich

Themenstarteram 10. April 2017 um 9:30

Normal einen 750KG Anhänger, vielleicht mal einen Hänger Schotter mit 1,2T, dies aber ganz selten. Wird eher zum Grünschnitt wegfahren benötigt :)

Themenstarteram 10. April 2017 um 10:46

Auto wurde Optisch schon angeschaut, ist frei von Kratzern und Dellen, steht besser als mein S204 da.

Heute folgt noch eine Probefahrt. Besitze ist ca. Mitte 50 Jahre alt und hat ihn als Jahreswagen mit 10tkm gekauft. Preislich sind wir uns von 18.5k€ auf 17500€ einig geworden. Ist mir irgendwie verdächtig günstig, da solche Fahrzeuge mit ILS, Automatik, Avantgarde und AHK bei 22t€ losgehen.

Verdächtig Günstig ist er nicht, Diesel PKW sind Zz.nicht so gefragt.

Also das hört sich günstig an.

Wie sieht es mit Parktronic/Einparkpiepser aus?

Die Farbe sieht chic aus, jedenfalls solange sie sauber ist.

finde den Preis sehr gut (Vorsicht in Bezug auf Österr. Marktpreis). Lass ihn doch zur Sicherheit noch bei DEKRA, ADAC, TÜV oä überprüfen...

Themenstarteram 10. April 2017 um 11:58

PDC hat er auch. Fahre ihn gleich zur Probe und schlage wahrscheinlich zu.

Haben meinen Euro 5 Schummeldiesel innerhalb von 3h für eine super Summe verkauft, also kann das mit dem Contra Diesel Argument nicht so stimmen. Wohnen auf dem Land, daher ist eine blaue Plakette nicht relevant.

Themenstarteram 10. April 2017 um 14:06

Probefahrt verlief super, man merkt nur deutlich, dass der 200CDI mit einem Turbo zu den BiTurbo CDIs deutlich träger ist. Vor allem beim Anfahren braucht er bisschen mehr Gas, fühlt sich wie eine Anfahrschwäche an. Zum normalen Fahren eignet er sich aber super.

Bringe dem Verkaufer heute Abend das Geld.

Na dann Glückwunsch

am 10. April 2017 um 19:09

Der Preis ist jedenfalls sehr gut.

Da ist alles was wirklich Geld kostet drin, dazu noch wenig Kilometer auf der Uhr. Bestenfalls der "kleine" Motor ist ein nicht so schön, aber für den Preis kann man echt nicht meckern.

Themenstarteram 10. April 2017 um 20:12

So Auto steht jetzt in der Garage.

@Jupp78 Dem Motor kann man ja nachträglich ein bisschen auf die Sprünge helfen, sollte aber für das Streckenprofil locker ausreichen.

am 10. April 2017 um 20:40

Grade für den Hängerbetrieb ist der ja weniger schlecht, als die 136 PS vermuten lassen. 360 Nm ist mehr als gut, das macht der recht große Hubraum für die geringe Leistung aus.

Also alles richtig gemacht.

hat der Automatik eigentlich wirklich nur 330 Nm oder bringt der genauso die 360 Nm wie die Schaltgetriebe Version.

Mercedes gibt ja ein Plateau von 1600 -2600 Umdrehungen an. Ist das Drehmoment zwischenzeitig höher?

Ich persönlich merke beim 200er einen Unterschied zur 170 PS Variante erst bei höheren Geschwindigkeiten (so ab 100 kmh), wo der kleine 200er nicht so gut beschleunigt.

@ Passat.R-Line wie willst du dem Motor nachträglich noch auf die Sprünge helfen. Ich finde persönlich dass der schon ziemlich ausgereizt ist. Jede nachträgliche Optimierung geht mit Kompromissen einher.

Themenstarteram 12. April 2017 um 15:21

Hat laut Mercedes pdf Datei 360NM mit Automatik. Haben ja parallel noch den 220er, dieser ist sowohl bei niedrigen Drehzahlen als auch bei hoher Geschwindigkeit deutlich agiler zu fahren. Untermotorisiert ist man mit dem 200CDI aber auf keine Fall, vor allem bei dem heutigen Verkehrsaufkommen.

Mit Nachhelfen meine ich ein Chiptuning/Softwareoptimierung. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat dieser Motor wenig Leistung und einen hohen Hubraum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Preiseinschätzung/Beratung S204 200CDI