ForumW206, S206
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W206, S206
  7. Preise neue C Klasse!

Preise neue C Klasse!

Mercedes C-Klasse W206
Themenstarteram 21. Juni 2021 um 17:40

Hallo zusammen,

mein S205 hatte 2017 einen Listenpreis von 65000€. Jetzt habe ich mir den Spaß gemacht den neuen S206 nach Möglichkeit gleich zu konfigurieren. Abgesehen davon, das es weder 4matic noch Airmatic gibt, lande ich bei 77000€. Sorry, die haben sie nicht mehr alle. Wir unterhalten uns über den Einstieg in die Mittelklasse. Bin gespannt wie er sich verkauft.

Schick ist er ja, aber das ist meiner auch noch und zudem bezahlt. Nackt geht er glaube ich bei 47000€ los und dann steckt man noch einmal 30000€ an Extras rein. Bin gespannt wie der Wertverlust nach einem Jahr aussieht, ich tippe mal auf locker 25 - 30000€.

Unfassbar aber Leasing und niedrige Kreditzinsen machen es wohl möglich.

Gruß Frank

Ähnliche Themen
8 Antworten

Das sehe ich auch so, die Preisgestaltung ist äußerst ambitioniert und für den privaten Käufer ist das sicher nicht so leicht zu stemmen. Schön ist er geworden, aber für mich ist er raus. Das Preis - Leistungsverhältnis stimmt für mich nicht.

als Jahreswagen wird er für ca 40k zu haben sein

“Sustainable Modern Luxury – Next Chapter” nennt sich das :D

 

https://media.daimler.com/.../...Modern-Luxury--Next-Chapter.xhtml?...

Themenstarteram 22. Juni 2021 um 16:27

Dann lassen wir das nächste Kapitel eben aus, bzw. suchen uns ein neues Theater.

Mit den 40k kannst du recht haben, allerdings war es das dann auch mit Premium und Werterhalt.

Jeder Koreaner oder Japaner hat eine wesentlich bessere Kostenbilanz und so viel schlechter fahren die

auch nicht. Wenn überhaupt.

Mal sehen was die Zeit bringt.

Gruß Frank

Zitat:

@BlackDream01 schrieb am 21. Juni 2021 um 17:40:48 Uhr:

Hallo zusammen,

mein S205 hatte 2017 einen Listenpreis von 65000€. Jetzt habe ich mir den Spaß gemacht den neuen S206 nach Möglichkeit gleich zu konfigurieren. Abgesehen davon, das es weder 4matic noch Airmatic gibt, lande ich bei 77000€. Sorry, die haben sie nicht mehr alle. Wir unterhalten uns über den Einstieg in die Mittelklasse. Bin gespannt wie er sich verkauft.

Schick ist er ja, aber das ist meiner auch noch und zudem bezahlt. Nackt geht er glaube ich bei 47000€ los und dann steckt man noch einmal 30000€ an Extras rein. Bin gespannt wie der Wertverlust nach einem Jahr aussieht, ich tippe mal auf locker 25 - 30000€.

Unfassbar aber Leasing und niedrige Kreditzinsen machen es wohl möglich.

Gruß Frank

Kann ich gut nachvollziehen.

 

Habe einen C300d T-Modell mit 265PS konfiguriert, ohne besondere Felgen, ohne metallic aber sonst ziemlich alles.

 

Und das gleiche dann mit einem 330d xDrive Touring mit 286PS verglichen.

 

Beide etwa mit 85% der möglichen Optionen vollgepackt.

Beide ohne Luftfederung, der eine mit Allrad, der andere stattdessen mit Hinterachslenkung.

 

Erstaunlicherweise kostet der 2.0L Benz mit 4-Zylinder am Ende €85.000,-

Und der 3.0L 6-Zylinder BMW €76.000,-

Wobei der BMW Premium-like, dabei u.a. echtes Leder oben auf I-Tafel u. allen 4 Türbrüstungen u. dem Lenkradpralltopf hat u. der Benz in den Bereichen gegen Aufpreis nur Kunststoffoberflächen in Lederoptik bietet. Was es ja allerdings genauso bei Low Budget Herstellern wie Skoda u. bei fast jedem Asiatischen Anbieter gibt u. kein Premium Indiz ist.

 

Habe nichts Ausschlaggebendes gefunden, was die erheblichen Mehrkosten für den 2.0L Benz rechtfertigen würde...

 

Nur wenn die Leasingrate trotzdem gleich wäre, würde ich vlt. überlegen, weil er mit Digitalisierung u. Assistenzsystemen, weit vorne ist. So aber, auch in Anbetracht von zu viel Acryl u. Hartplastik im Interieur, rechtfertigt er nicht ausreichend sein Preis-Leistungs Verhältnis im Premium Bereich.

 

Für mich ist der GLC mit R6 die beste Mittelklasse Option bei Mercedes.... zumindest noch bis Sommer 2022

Bin auch mal gespannt ob sich die Preispolitik nicht rächt. Habe im Oktober 2020 meinen S300d in Empfang genommen.

Nun exakt das gleiche Auto auch mit den gleichen Paketen konfiguriert und komme auf Mehrkosten von 6.500€.

Neben Leasing Rate zählen bei uns im Unternehmen auch Obergrenzen ( Listenpreis ).

So kann Ich mir den C300d mit gleicher Ausstattung gar nicht mehr Leisten.

Mit meiner gewünschten Ausstattung muss Ich dann den C220d nehmen auch mit Abstrichen( ok wird sicher auch wieder reichen ). Beim Vorgänger waren die Preise schon ambitioniert aber durch Pakete und Rabattaktionen war es wieder ein gutes Gesamtangebot in kombi mit der niedrigen Leasingrate.

Aber trotz Mehrleistung schlechtere Fahrleistungen als Vorgänger oder dem aktuellen BMW 320d.

Auch bei den Leasingraten ist der Abstand zu den anderen Marken bei unserem Unternehmen nicht mehr so groß.

Zum Glück habe Ich noch ca. 12 Monate Zeit bis zur nächsten Bestellung.

Mal schauen wie sich der Markt entwickelt.

Momentan bin schon ein wenig Enttäuscht und Stand Heute würde Ich einen Markenwechsel ins Auge fassen

Themenstarteram 23. Juni 2021 um 12:05

Da leiste ich mir doch lieber einen ES Limousine ES 300h Luxury Line von Lexus für 67500€ und habe absolute Vollausstattung und bessere Garantieleistungen. Wer keinen Kombi braucht fährt damit definitiv besser. Zudem noch locker eine Klasse höher als C-Klasse.

Ich denke, Mercedes übertreibt da gewaltig, da stimmt einfach der Gegenwert nicht mehr.

Gruß Frank

Zitat:

@BlackDream01 schrieb am 23. Juni 2021 um 12:05:59 Uhr:

Da leiste ich mir doch lieber einen ES Limousine ES 300h Luxury Line von Lexus für 67500€ und habe absolute Vollausstattung und bessere Garantieleistungen. Wer keinen Kombi braucht fährt damit definitiv besser. Zudem noch locker eine Klasse höher als C-Klasse.

Ich denke, Mercedes übertreibt da gewaltig, da stimmt einfach der Gegenwert nicht mehr.

Gruß Frank

Nach dem ES habe ich auch schon geschaut. Ein tolles Auto, aber leider, mit dem von mir ungeliebten, Frontantrieb. Außerdem ist er mir zu lang und auch noch zu langsam in der Beschleunigung. Die Abriegelung bei 180 km/h würden mich weniger stören.

Zum Preis ganz allgemein: Die neu C-Klasse ist tatsächlich deutlich teurer als z.B. der 3er BMW. Aber es zwingt mich keiner den zu kaufen.

Ich wundere mich auch immer über aussagen, wie z.B. das wird Mercedes beim Umsatz/Absatz spüren. Ich bin sicher Mercedes lotet, wie jeder Hersteller, aus wie weit er mit dem Preis gehen kann. Wenn er überzieht regelt er das über Rabatte, Leasingfaktoren oder sonstige Aktionen.

Warten wir mal ab was sich da noch tut. Ansonsten war Mercedes auch in der Vergangenheit kein Schnapper und wurde dennoch gut gekauft und zwar von uns. :D

Gruß Bonner

Deine Antwort
Ähnliche Themen