ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Popp off

Popp off

Themenstarteram 29. Dezember 2006 um 10:02

wer hat eine Einbauanleitung für ein Popp off Ventil beim A3 8P 2.0TFSI Quattro

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi,

guck mal auf folgenden Link:

http://www.forgemotorsport.co.uk/content.asp?...

Da steht "Click here" und dann kannst du eine Einbauanleitung herunterladen. Englischkentnisse solltest du aber dann schon haben ;)

MfG Mursi

Die Anleitung von Forge is der größte Mist.

Du brauchst ne Hebebühne oder Auffahrrampen, und ne Menge Zeit.

Passende Imbusschlüssel um 3 Schrauben zu lösen und 1 Kabel musst Du abclipen.

Themenstarteram 1. Januar 2007 um 16:23

Zitat:

Original geschrieben von DTM edition

Die Anleitung von Forge is der größte Mist.

Du brauchst ne Hebebühne oder Auffahrrampen, und ne Menge Zeit.

Passende Imbusschlüssel um 3 Schrauben zu lösen und 1 Kabel musst Du abclipen.

Stimmt!!

Hast du etwa versucht eins einzubauen ????

mich interessiert eher was so ein pop off oder ein blow off ventil bringt? außer dasses pfeift

wenn man bei vollem ladedruck vom gas geht kann die luft ohne das "Schubabschaltventil" nur in das verdichtergehäuse zurück strömen, und damit den Verdichter stark abbremsen und dadurch geht der turbo kaputt.

aber das Schubabschalt ventil leitet die luft wieder in den luftfilterkasten wo sie erneut in strömrichtung angesaugt wird.

oder ins freie aber das ist auf öffentliche straßen nicht erlaubt. außer es ist serie.

hoffe das ist so richtig.

schubabschaltventil is serie... is aber doch auch schlecht für das ansprechverhalten, wenn ich die luft ins freie lass

Nein ist es nicht. Ob du nun vor der Verdichter leitest oder in's freie ist für's Ansprechverhalten egal. Meistens sprechen die Serien-Byassventile aber etwas später an und bremsen den Lader dadurch ab.

Viele behaupten auch das die erwärme Luft nochmal's erwärmt wird und dadurch ein Leistungsnachteil entsteht aber naja :D

hehe ein "blow off" von HKS ist auch nur ein schubabschaltventil.

die begriffe blow off und pop off sind halt die bekannteren "bezeichnungen"^^

Nach meinen Infos kostet das Pop off zwar Leistung, verlängert aber dafür die Lebensdauer des Turbos, weil er dadurch den Druck schneller abbauen kann.

Nein, hab natürlich keines drin, is doch nicht erlaubt... :)

und wo is der unterschied zwischen blow off und pop off?

Ein Pop Off zischt, ein Blow Off "stottert", hört sich halt anders an. Kenn die Geräusche aus nem Passat (Blow Off), da hörte es sich an als würde der Motor absterben ;).

Offene/Geschlossene Systeme

Beim offenen Umluftventil wird die überschüssige Luft nicht zurück in den Ansaugkanal (geschlossenes Umluftventil/System), sondern abrupt nach außen abgeleitet. Der Anbau an einen Motor mit Luftmengen- oder Luftmassenmesser kann problematisch sein, da die Luft, die ins Freie statt in den Ansaugtrakt gelangt, bereits vom Motorsteuergerät erfasst wurde und die Kraftstoffmenge zur richtigen Gemischbildung darauf angepasst wird. Als Folge der fehlenden Luft kommt es zu einer Überfettung des Gemisches, die Motorleistung sinkt, der Motor kann stottern, die Lambdasonde und der Katalysator können durch in den Auspuff gelangendes Benzin, welches sich entzündet, zerstört werden. Daher ist von einem Umbau auf ein offenes System (ohne Neuprogrammierung des Motorsteuergerätes) dringend abzuraten. Außerdem erlischt die „Allgemeine Betriebserlaubnis“ (ABE) des Fahrzeuges, da ungefilterte, ölhaltige Abgase (durch die Ölschmierung des Turboladers und der evtl. Kurbelgehäuseentlüftung, die in das Ansaugsystem führt) in die Umwelt abgelassen werden.

 

Ventilarten

Beim Umluftventil sind zwei Ventilarten gängig, Membran oder Kolben. Der Kolben spricht feinfühliger an und schließt schneller, jedoch besteht die Gefahr eines Kolbenklemmers und damit einer Fehlfunktion (bleibt offen oder öffnet nicht).

Eine Sonderform stellen die elektronisch gesteuerten (sonst rein druckgesteuerten) Ventile dar. Über einen Steuergerät oder eine einfache elektrische Schaltung wird das elektrische Ventil geöffnet oder geschlossen und kann damit auch unabhängig vom Druck beliebig gesteuert werden. Dabei ist auch die Nutzung in einem Dieselmotor, da ohne Drosselklappe, möglich, dort hat es jedoch keinen technischen Sinn und dient lediglich dem Showeffekt durch das je nach Ladedruck laute Abblasgeräusch bei einem offenen System.

 

Das charakteristische Geräusch bei Membranventilen ist ein hell pfeiffendes Zischen, wogegen Kolbenventile bei hohem Ladedruck nur laut Zischen, und bei niedrigem Ladedruck die Eigenschaft haben zu "flattern". Jedoch variieren die Ablassgeräusche auch stark je nach Bauart und Hersteller dieser Ventile.

Der Einsatz von elektronisch gesteuerten Ventilen in Otto-Turbo Motoren ist nicht möglich da die Öffnungs- bzw. Schliesszeiten des Ventiles nicht abhängig von der Stellung des Gaspedals sind, sondern von dem entsprechenden Druck/Unterdruck hinter der Drosselklappe. Technisch nicht ganz korrekt ist daß die elektronisch gesteuerten Ventile (Diesel Fakeventile) ebenfalls als BOV bzw POV bezeichnet werden wobei Blow-Off Ventile im eigentlichen Sinne jedoch stets druckgesteuert sind.

 

Gängige Bezeichnungen

Abblasventil, Ablassventil, (Schub-)Umluftventil. Englischsprachige Bezeichnungen, die auch häufig verwendet werden: Blow-Off-Valve (BOV), Pop-Off (wobei diese Bezeichnung falsch ist, da es sich dabei um ein Spitzendruckventil handelt welches den Motor vor zu hohen Ladedrücken schützen soll, es also nichts mit dem Abbremsen der Turbine zu tun).

was ich jetz grundlegend nochnicht versteh ist, warum ich die kompremierte luft wieder rückführen muss? warum dieser auffwand? das die turbine nicht abgebremst wird .. ja schon, aber warum wird die überhaupt abgebremst? der motor läuft doch weiter, wenn ich die gänge schalte

 

da steht was drin von drosselklappe

was hat die drosselklappe mitm schubabschaltventil zutun und wieso kann man ein blowoff umlaufsystem nicht in einen diesel einbauen? und wieso schon in einen benziner??

fragen über fragen :)

danke für euche antworten ;)

wenn die drosselklappe dicht macht kann die luft vomn Lader doch nirgendwo mehr hin. dann wird das schubabschaltventil geöffnet.

die luft wird zurückgeführt um die umwelt zu schonen da sich Öl und andere stoffe durch das offene Schubabschaltventil in die umwelt gelangen können. das ist ein grund warzum die dinger verboten sind.

und wegen der lärmbelästigung^^

weiss nicht wie es bei fahrzeugen aussieht die ein Offenes system serie haben aber wenn du ein geschlossenes hast "muss" es geschlossen bleiben.

wenn man jetzt ein offenes einbaust wird es passieren das der motor abstirbt wenn man bei hohem ladedruck vom gas geht. das kann durch 2kolben ventile verhindert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen