ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Pontiac bonneville 66 Coupé Motor

Pontiac bonneville 66 Coupé Motor

Chevrolet
Themenstarteram 20. September 2013 um 22:34

Hallo,

Ich habe mal eine frage was die Motorisierung dieses Fahrzeugs betrifft. Hab ein Auto im Blick welches mit einem 6,6l Triebwerk mit 330ps ausgeschrieben ist. Was ja einem 400er entsprechen würde. Laut Wiki gabs den 400er erst ab 67! Ist es evtl. doch ein 389? Wäre cool wenn mich da jemand aufklären könnte!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin!

Da hast du recht offiziell wurde der 400er erst ab 67 gebaut.Am besten vin und Motorcode geben lassen.

Der 389 ist übrigens ein sehr Geiler Motor. Lass dich aber von der PS -Zahl nicht blenden , mein 389er hat 303KW eingetragen die er längst nicht hat,sondern eine kombination aus anderen meßdaten der 60er und Tippfeher der Zulassungsstelle.

Also vin und Motorcode geben lassen und auf Nummer sicher gehen!!!

Jens

Themenstarteram 21. September 2013 um 12:57

Ok danke! Die ps Zahl ist mir grundsätzlich nicht so wichtig. Bin eher der Drehmoment Fan. Pontiac Triebwerke wurden ja in der Nascar erfolgreich eingesetzt. Grade der 389. ich finde die Fahrzeuge original ganz hübsch. Kleine Änderungen wurde ich jedoch gerne machen. Optisch wie technisch. Würdet ihr bei diesen Fahrzeug eher davon abraten? (Wertsteigerung) oder ist es bei pontiac mehr der ideelle Wert und Wertsteigerung aufgrund des gewagten Designs dieser Fahrzeuge eher Nebensache?

Was haltet ihr eigentlich von der Aussage Frame Off Restauration? Teilweise schreiben das Verkäufer nur weil eine Stück kofferraumblech ersetzt wurde. Zumindest meine Erfahrung. Was darf ein 66 bonneville Coupé mit Zustand 3 bei uns kosten? Auf mobile gibt's ein für 15800€ find ich bissl fett dafür dass sie in den USA mit teilweise besserem Zustand 6-8$ kosten. Gut Überführung und Co kommt noch drauf. Ca. 8000€ kalkuliere ich da.

Zumal ich weiß dass das Fahrzeug auf mobile vor kurzem noch durch einen anderen Händler inseriert war für wesentlich weniger Geld. Hatte da aber keine Zulassung usw.

Stefan

15800,- EUR sind für einen Bonneville im Zustand 3 (fahrbereit, Amilack, div. Rost) zu viel. Meine Meinung.

Gruß SCOPE

evtl. mal der Motor getauscht?

zustand 2 würd ich grad noch durchgehen lassen für das Geld, aber nur beim Coupe oder Cabrio.

zu frame off: man kann Karosse und Rahmen auch trennen und wieder vereinen, ohne viel dran zu machen, bzw. nur mal abkärchern und mit der Spraydose schwärzen, alte Gummis wieder rein usw.........

Um da sicherzugehen, kannste das nur selber anschauen, oder jemanden in der Nähe sitzen haben, der das für ne Brotzeit mal machen kann. Prinzipiell glaube ich da niemandem was, außer ich kenn die Leute oder es wurde so pingelig mitdokumentiert, das kein Detail ausbleibt.

besserer Zustand in den USA: das is auf den Bildern so ne sache......als Beispiel: bei mobile war kürzlich ein Bonneville Bubbletop in einem Metallicrot drin, einfach traumhaft der Wagen, aber wenn man das Bild von unten sieht, alles voll mit Rost. Scheint zwar nichts tiefgreifendes zu sein, aber gemacht wurde da absolut nix, und wenn unter dem Neulack auch so gearbeitet wurde.........dann gute Nacht schöne Welt. Klar gibts auch da welche, die das gut machen, nur finde die mal.....

gruß

Markus

PS: klick in meine Signatur, SO sieht Frame Off aus.........

Themenstarteram 21. September 2013 um 19:16

@El bastardo: Hab deine Restauration schon verfolgt. Echt cool gemacht. Restauriere grad mit meinem Schwiegervater nen DKW f8 da wird auch alles penibel per Fotos festgehalten.

Kann evtl. Jemand was zur Wertsteigerung dieser Fahrzeuge sagen. Bin da eher skeptisch ob es die bei diesen Fahrzeugen überhaupt gibt.

Der 400er ist doch nur nen aufgebohrter 389, oder? würdet ihr bei nem Austauschmotor vorsichtig sein? Ich hab da so meine Bedenken. Wer weis schon ob da jemand Ahnung hatte?

Hier nochml eine kleine Preisübersicht. Da siehst du da der Motor eine Große Rolle beim Preis spielt!

http://collectorcarmarket.com/menus/ccmprcs/66pobole.html

 

Jens

Themenstarteram 21. September 2013 um 21:15

Wo findet ihr nur immer diese Seiten? Echt cool! Lese ich das richtig, den 66er bonneville gab es nur mit 421 oder 389 Triebwerk?

Themenstarteram 21. September 2013 um 21:38

So, hier ist das Teil. Was sagt Ihr dazu? Würde Ihn anhand der Bilder zwischen Note 3 und 4 einschätzen. Von daher ist der Preis doch enorm. Oder liege ich da falsch?

http://suchen.mobile.de/.../182674667.html?origin=PARK

Der steht schon länger drin.

Was auf anhieb auffällt:

- keine Radkappen

- Antenne ist normalerweise am rechten Kotflügel, nicht auf dem Seitenteil

- Lenkrad nicht Original

- Sitzflächen geflickt mit Klebeband (vorne links und rechts, lt. Bild)

- Gitter in der hinteren Sitzlehne sieht rostig aus

- Farbton nicht Original

- "Bonneville" Schriftzüge an den Türen fehlen

- Scheibenwischer stehen komisch

- Heckblech hat rechts vom linken Rücklicht ne Beule

- Blechkante über dem linken Rücklicht scheint eingedrückt zu sein

- Motorhaube innen schwarz und Blau (normalerweise in Wagenfarbe)

- Teppich sieht aus wie aus mehreren Teilen und lieblos reingelegt

und da es 10 Jahre her zu sein scheint seit der letzten Revision:

- funktionieren alle Fensterheber?

- Klimanlage komplett!!! funktionsfähig ? (geht alles mit Unterdruck, die Druckdosen in der rechten A-Säule gehen gern mal kaputt wenn die Lagerung der Frischluft/Umluftklappe fest ist)

- sind alle Fenster- und Türdichtungen OK?

- haben die Fenster spiel in den Führungen? (die Kunststoffrollen werden hart und brechen)

- funktionieren alle Instrumente ? (vor allem die Uhr ist meist hinüber)

- sieht aus wie Originalradio (funktion?)

- Originalkabel noch flexibel? vor allem im Bereich Türübergang incl. Gummitüllen (kurzschlussgefahr!)

ansonsten die üblichen verdächtigen wie Motor, Getriebe, Achsen, Lenkung..........

 

ich finds zu teuer

Also bezahl' 10.000 und habe lieber noch etwas in der Kriegskasse.

Zur Zeit interessant finde ich:

http://www.ebay.de/itm/310744549658?...

Kostet mehr, ist aber auch in wesentlich besserem Zustand:

http://www.ebay.de/itm/171124174032?...

Oder:

http://www.ebay.de/itm/200963545080?...

Für den Bonneville wären 10.000 EUR für mich die Schmerzgrenze,- aber nur dann wenn ich dieses Modell unbedingt haben will.

Gruß SCOPE

Themenstarteram 22. September 2013 um 10:38

Zitat:

Original geschrieben von El Bastardo

Der steht schon länger drin.

Was auf anhieb auffällt:

- keine Radkappen

- Antenne ist normalerweise am rechten Kotflügel, nicht auf dem Seitenteil

- Lenkrad nicht Original

- Sitzflächen geflickt mit Klebeband (vorne links und rechts, lt. Bild)

- Gitter in der hinteren Sitzlehne sieht rostig aus

- Farbton nicht Original

- "Bonneville" Schriftzüge an den Türen fehlen

- Scheibenwischer stehen komisch

- Heckblech hat rechts vom linken Rücklicht ne Beule

- Blechkante über dem linken Rücklicht scheint eingedrückt zu sein

- Motorhaube innen schwarz und Blau (normalerweise in Wagenfarbe)

- Teppich sieht aus wie aus mehreren Teilen und lieblos reingelegt

 

ich finds zu teuer

Krass was du anhand der Bilder gesehen hast. Manches wäre mir nicht aufgefallen. Wollte eigentlich max. 10000 ausgeben. Dann hab ich die Preise gesehen und dachte;: "Ok, da musste doch noch was drauflegen" Aber da war ich ja gar nicht so schlecht mit meinen Preisvorstellungen. Ich beobachte das Fahrzeug schon länger. War zuerst in Magdeburg bei einem Händler. Ohne TÜV und H-Kennzeichen für 13800€ inseriert.

Ich möchte schon gerne ein Coupe. Find die Kiste extrem cool und gefällt mir sehr. Aber 50% überteuert ist dann doch abschreckend. Nur leider scheinen die 66er Bonneville Coupés sehr rar in Deutschland zu sein, bzw. generell zu sein. Bei den Modellen vor oder nach 66 sagt mir die Front nicht zu. Tja, da ist guter Rat grad teuer. Außerdem steht der Wagen 700km von mir weg. Für mal schnell angucken zu weit weg. Kenne die Verhandlungsspanne bei diesen Fahrzeugen auch nicht. Kann mir jedoch nicht vorstellen dass man den Händler auf 10000 bzw. leicht drüber drücken kann.

@SCOPE: Die von dir rausgesuchten Fahrzeuge sind nicht mein Ding. Außer der Buick vielleicht. Wie gesagt im Moment tendiere ich extrem zu einem Coupe.

@El Bastardo: Darf man fragen was du für deine Restauration grob veranschlagt hast? Oder arbeitest du (Kostentechnisch) einfach drauf los?

Ich war vor ein paar Jahren genau in der gleichen Situation wie du. Ich suchte auch nach einem 66er Pontiac Coupe. Catalina oder Bonneville. Die preislichen Vorgaben im Netz darf man da nicht so eng nehmen. Denn wenn du "nur" irgendeinen Ami suchst, dann kannst du gute Fahrzeuge auch mal günstig erwischen. Wenn es aber genau ein Modell, dann auch noch genau ein Baujahr sein soll, dann ist das Angebot sehr eingegrenzt. Das macht Preisverhandlungen schwieriger. Der blaue Bonneville aus deinem Link war in Ebay auch schon drin und überzeugt mich nicht. Aber es ist glaube ich derzeit der einzige 66er in Mobile.de. Wenn der Verkäufer also warten kann, dann wartet er, bis jemand dieses Modell möchte.

Über die Wertentwicklung: Es ist immer schwierig vorherzusagen, ob es eine positive Wertentwicklung geben wird. Doch um die Chance aus diese zu haben, sind eben ein Originalmotor, möglichst keine Verbastlungen und regelmäßige Pflege nötig. Du musst dir also die Chance auf eine Wertentwicklung erkaufen. Und eine penible Restauration lohnt sich finanziell nahezu nie!

Übrigens, am Ende wurde es bei mir eine 4-Door-Hardtop Catalina.

Ist das keine option für dich?

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?...||463005

Jens

Ui, feines Teil! Auf den ersten Blick für das Geld der 10mal bessere Kauf....

Also ich wär ja schon offen für viele Farben, aber die Innenaustattung fänd ich doch etwas gewöhnungsbedürftig :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Pontiac bonneville 66 Coupé Motor