ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politurreste schwer abwischbar ...was mach' ich falsch?

Politurreste schwer abwischbar ...was mach' ich falsch?

Themenstarteram 20. August 2016 um 21:28

Hallo,

ich bin in dem Gebiet noch Anfänger und habe gestern zum bisher zweiten Mal den Versuch gestartet mein Auto (Audi Cabrio Bj. 1997) mit der Maschine zu polieren.

Verwendet habe ich eine Exzenter-Poliermaschine und die Politur 09376 von 3M (das letzte Mal, vor ca. 3 Jahren war es eine Politur von Meguiars).

In sämtlichen Beschreibungen und Anleitungs-Videos heißt es immer dass man die Politurreste nach dem polieren "abwischen" soll. Bei mir hat das allerdings mit "wischen" nicht viel zu tun. Ich verwende weiche Microfastertücher (blau und ich glaube von Liquid Elements) und muss die Politurreste fast mit dem Daumen (und Tuch) abschaben, so viel Druck ist da notwendig. Den Druck bringe ich mit der kompletten Handfläche fast nicht zustande. Dementsprechend "reicht's" mir fast nach einem Karosserieteil schon.

In Videos wird da immer ganz locker drübergewischt und das Zeug ist weg.

=> Was mache ich falsch bzw. was müsste ich anders machen?

Beste Antwort im Thema

Sorry wolfi aber polieren auch mit der Maschine ist wesentlich anstrengender als kneten.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo zusammen,

ich habe gestern meinen Mondeo endlich mal wieder poliert. Nur habe ich vom polieren überall Reste im Steinschlag und in den Kratzern die ich nicht mehr weg bekomme.

Habt ihr da vielleicht einen Tip für mich wie ich diese Restpolitur weg bekomme? Auf schwarzen Lack sieht das nicht so doll aus wenn überall weiße Flecken sind. Habe euch mal ein Foto davon gemacht.

http://img518.imageshack.us/img518/9426/s5003887zu9.jpg

MFG,

Dirk

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Das Problem kenn ich. Da gibt es mehrere Lösungen für, entweder du wäscht den Wagen nochmal, was natürlich blöd wäre, da der Wagen ja frisch poliert ist und man sich seine Arbeit nicht wieder "verschlechtern" möchte oder du nutzt, wie viele andere auch, zur Nachbehandlung einen sog. Quickdetailer (Meguiars o.Ä.). Der gibt der Politur oft nochmal ein gutes finish und sollte die Reste entfernen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

erstmal sollte man nach einer Politur noch eine Versiegelung oder ein Wachs auftragen und zweitens schaut das für mich einfach so aus, als ob du schlicht und einfach zuviel Politur aufgetragen hast bzw. nicht die Anwendungshinweise befolgt hast, also bei kühlem Lack im Schatten.

Was für eine Politur war das denn?

Ansonsten muss man die Politur eben mit einem guten weichen Microfasertuch Rückstandsfrei auspolieren.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Danke schon mal für die Antworten.

Ich habe so ne Politur aus dem RTL-Shop genommen, heißt Top-Car. Der Lack war auch kalt und ich habe auch nicht zuviel Politur genommen. Das mit den Mikrofasertuch habe ich schon probiert, aber die Reste in den Steinschlägen bekomme ich damit nicht weg.

Das mit Quickdetailer wäre vielleicht mal nen Versuch wert.

MfG,

Dirk

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Hey hey,

du hast anscheinend den Wagen mit der Hand poliert und da passiert das schonmal dass in den kratzern fusseln und politur hängen bleibt ... Versiegeln brauchst du da gar nichts mehr ... Eine Politur ist eine Lackversiegelung ich weiss nicht wie die Leute immer dadrauf kommen dass man da was noch versiegeln muss ...

Nimm dir einfach ne Flasche glasreiniger sprüh es auf den Lappen und reibe einfach an den stellen drüber da wo die Politurreste sind ... Mit bisschen muskelkraft und geldud kriegst du das hin ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Dein Tip ist so gut wie dein angeblicher Fuhrpark glaubhaft ist..

Politur ist 1. keine Versieglung und 2. spätestens wenn du mit Glasreiniger an deinen Lack gehst ist die Versieglung futsch weil entfettend, zumindest bei einem Wachs..

grüsse didi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

eine politur ist keine versiegelung ...

es gibt kombipolituren, die eine silikonschicht und eine hauchfeine wachsschicht hinterlassen, die ein-drei wäschen standhält. dagegen halten vollwertige wachse bis zu 10 wäschen und länger.

eine politur enthält im gegensatz zu einer versiegelung (wachs) schleifkörper, um im nanometerbereich lack abtragen zu können und damit die unebenheiten im lack verringern.

bei steinschlägen reibst du die politur natürlich in die tiefen löcher ein, die teils bis zum grundlack durchgehen.

am besten wie gesagt per hand die stellen nachwaschen. scheibenreiniger, wasser etc. sollte im normalfall ausreichen, weil die polituren meist wasserlöslich sind und somit die trockenen polierkörper anlösen können.

es gibt auch diverse lösemittelhaltige reiniger, die im schlimmsten falle helfen.

 

danach und das sollte wirklich gemacht werden, wachsen! sein auto zu polieren kann schon eine schweißtreibende sache sein und da sollte man sich danach auch die zeit nehmen und das auto einwachsen. zumal das auftragen eines wachses ein kinderspiel ist. richtige wachse halten auch länger als ausgeschriebene kombipolituren und konservieren den lack besser.

unbedingt zu empfehlen, weil dann das auto ansonsten nach ein paar monaten wieder so aussieht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

@kaltverformer: hahaha du bist ja ein lustiger kerl :D

 

also ich kannte es bis her so, dass zu erst der lack mit schleifpaste k5 oder k10 je nach dem erstmal geschliffen wird und danach die politur drauf kommt ... mhm und meines wissens ist der 2te vorgang zugleich auch eine versiegelung ... ich habs bis jetzt immer nur mit dem zeug von polytop gemacht ...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Wenn ich mir dein Bild so anschaue?? Würde ich sagen, da bist du schon wieder gefahren(Fliegendreck) Und wenn du bis jetzt nichts getan hast, dann laß es erst mal so. Ist jetzt schon wieder so viel Dreck drauf, machst du mehr Schaden.

Ich würde noch mal waschen, und dann noch mal polieren. Weil das Ergebnis was du bis jetzt hast, ist nicht akzeptabel.

Wenig Politur verwenden, und immer kleine Teilbereiche machen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Politurreste entfernen?' überführt.]

Hej BigMäc

Kann es sein das du viel zu viel Politur verwendest, normal macht man 4 Erbsen große kleckse aufs Pad.

Wenn nicht, versuchs mit einem Spritzer Detailer oder Destilliertem Wasser.

Bis dann

Wo willst du die Reste abwischen...wenn vom Lack,dann nimmst du zu viel Politur. Wenn du es von Plastteile abwischen willst,dann empfehle ich Plast Star von Koch Chemie.

Oder wenn du es noch einfacher haben willst,beim nächsten Polieren einfach Politur von Koch Chemie nehmen,die läßt sich auch ohne Rückstände von jeden Untergrund abwischen,also entfällt sogar das lästige Abkleben. Mach ich schon Jahre so...

Andreas

Entweder zu viel Politur oder nicht richtig durchgefahren.

Oder meinst du, dass sie festgefahren ist? Das kommt dann von nicht sauberen, von Politur verklebten Pads.

Ich tippe auch mal auf zu viel und vor allem verschmutzte Politurreste,weil das Pad zu lange benutzt wurde. Da ich von Kneten nicht viel halte (ist mir zu Aufwendig und kraftraubend),weiß ich das ich den einen oder anderen Pad mehr brauche,da sich doch mehr Schmutz ansammelt.

Aber auch durch das 2 malige Polieren Jährlich und anschließendes Versiegeln wird der Lack auch nicht mehr so Verschmutzt,das merke ich auch.

Da das jetzige Auto erst seit vorigen Jahr bei mir ist,hab ich Lackmäßig doch einiges nach zu holen.Der Vorbesitzer hielt es nicht so mit Reinigen (Moosbelag in den Hohlräumen der Rückleuchten ect.)

Zitat:

@wolffi65 schrieb am 21. August 2016 um 15:11:28 Uhr:

Da ich von Kneten nicht viel halte (ist mir zu Aufwendig und kraftraubend),

zwar OT, aber kurz:

knete soll man ohne Kraftanstrengung nur leicht über den Lack reiben, da ist nix mit Kraftraubend!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politurreste schwer abwischbar ...was mach' ich falsch?