ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. pkw trailer selber bauen

pkw trailer selber bauen

Themenstarteram 15. Febuar 2012 um 22:09

moin,

ich spiele schon länger mit dem gedanken einen pkw trailer selber zubauen.

habe auch schon einiges gelesen aber er sollte ca 1600-1800kg nutzlast haben.

sollte man da einen wohnwagen umbauen und wenn ja welcher were da gut?

und kann man den gesamten aufbau dan selber bauen?

habe auch schon was von em buch gelesen das es erklären soll aber leider noch nicht gefunden

mfg

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallole zusammen

Auf dem Dach meiner Garage liegt seit jahren eine LKW Sprinter- pritsche nur die pssenden Achsen wegen der Spurbreite fehlen noch. Wohnwagenachsen habe ich auch aber die sind in der Regel zu breit . ( ca 240 cm )weil die auf die max Breite des Wohnraumes angedacht sind und nur für einen Tieflader also Ladefläche zwischen den Rädern zu gebrauchen sind. Sowas könnte man beispielsweise nehmen mit drei klappfähiogen Bordwänden versteht sich.. Bei mir wirds also ein Hochlader als Ersatz für den derzeitigen Hänger 36 Jahre alten Azúwärterhänger der ja noch gebrauchbar ist. ich hatte bisher einfach nicht die zeit das zu bauen ist aber technisch kein problem.

Die passenden Achsen gibts bei Alko mit Abmessungen und felgenlochkreis nach wunsch( entsprechend Zugfahrzeug das man das Reserverad psaaend verwenden kann.) , sollten mind 1 Tonne tragfähigkeit haben Pritsche drauf und ne Zugdeichsel fertig,. Die Auflaubremse ist nur mit Seilen zu bewerkstelligen , die Zugdeichsel kann schon vom Wohnwagen stammen , da ist dann auch die technik ( Kupplungsaufnahme ) vorhanden wobei man dann aber auf 75 Kg Stützlast gehen sollte. also auch kein problem wenn man etwas technisch kompetend ist. du wirst allerdings auf ein höheres Leergewicht kommen hast aber dann einen guten selbstgebauten Hänger dem man das nicht ansieht der einem hohen Qualitätsstandart gercht wird.

Diese billigen Baumarktteile bekommt man schon deutlich billiger ,, die sind wenn die gut aussehen oft das geld nicht wert denn wenn die mal an die belastungsgrenzen kommen ( Bauschutt-transport ) verwinden sich diese und dadurch beginnt ein gefährliches unerwünschtes eigenlenkverhalten das bei tempo 80 schon richtig gefährlich wird.. Finanziell lohnt das allerdings nicht denn man bekommt gute gebrauchte Hänger immer wieder für kleines Geld, auch im Sonderabmessungen. Jol.

Themenstarteram 16. Febuar 2012 um 20:57

ja aber gute gebrauchete trailer finde ich selten bzw nich günstig

Zitat:

Original geschrieben von vwkäfer1200

ja aber gute gebrauchete trailer finde ich selten bzw nich günstig

Trotzdem wirst du mehr Geld dafür ausgeben dir einen Anhänger selbstzubauen!

Wie willst du das überhaupt machen? Der muss ja auch zum TÜV und was weiß ich nicht alles.

Ich weiß ja nicht, was du beruflich machst aber für das Unternehmen "Ich baue mir jetzt meine Fahrzeuge selbst" solltest du dich in Mathe 1, Mathe 2, Werkstofftechnik 1 + 2, Technische Mechanik 1 + 2 (eventuell sogar 3), Grundlagen der Elektrotechnik, Kraftfahrzeugtechnik sehr gut auskennen.

In Fügetechnik aller Art solltest du dann auch Profi sein...schließlich musst du ja nicht nur alles berechnen (alle Lastfälle, Spannungen) sondern den Anhänger dann auch fachgerecht zusammen montieren.

Das ist nicht einfach mal so nach dem Motto "Ach ich bohr mal das Loch hier in den Träger rein"

Selbst die Position von Bohrlöchern hat in allen Bauteilen eine eigene Bewandnis, da Löcher etc. sogenannte Kerbspannungen haben. Aber das kannst du dir ja dann alles selbst ausrechnen mit den entsprechenden Programmen auf dem PC, den du sicherlich zuhause hast.

 

Dazu musst du dann noch ein studierter Bürokrat sein, um für deinen Anhänger auch eine Zulassung und TÜV und alles möglich zu bekommen.

Kannst uns ja mal in einem Jahr berichten, ob dein Anhänger schon fertig ist.....

Manche Leute haben Ideen...

nen passenden alten hänger kaufen und restaurieren is evtl. ne alternative.

Themenstarteram 19. Febuar 2012 um 13:53

ich glaube ich muss mir mal nen anderes forum suchen

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Zitat:

Original geschrieben von vwkäfer1200

ja aber gute gebrauchete trailer finde ich selten bzw nich günstig

Trotzdem wirst du mehr Geld dafür ausgeben dir einen Anhänger selbstzubauen!

Wie willst du das überhaupt machen? Der muss ja auch zum TÜV und was weiß ich nicht alles.

Ich weiß ja nicht, was du beruflich machst aber für das Unternehmen "Ich baue mir jetzt meine Fahrzeuge selbst" solltest du dich in Mathe 1, Mathe 2, Werkstofftechnik 1 + 2, Technische Mechanik 1 + 2 (eventuell sogar 3), Grundlagen der Elektrotechnik, Kraftfahrzeugtechnik sehr gut auskennen.

In Fügetechnik aller Art solltest du dann auch Profi sein...schließlich musst du ja nicht nur alles berechnen (alle Lastfälle, Spannungen) sondern den Anhänger dann auch fachgerecht zusammen montieren.

Das ist nicht einfach mal so nach dem Motto "Ach ich bohr mal das Loch hier in den Träger rein"

Selbst die Position von Bohrlöchern hat in allen Bauteilen eine eigene Bewandnis, da Löcher etc. sogenannte Kerbspannungen haben. Aber das kannst du dir ja dann alles selbst ausrechnen mit den entsprechenden Programmen auf dem PC, den du sicherlich zuhause hast.

 

Dazu musst du dann noch ein studierter Bürokrat sein, um für deinen Anhänger auch eine Zulassung und TÜV und alles möglich zu bekommen.

Kannst uns ja mal in einem Jahr berichten, ob dein Anhänger schon fertig ist.....

Manche Leute haben Ideen...

So schlimm ist das gar nicht .

Hole dir eine neue Achse am besten gebremst z.B. von Hofmeister & Meincke Bremen oder anderen Großhändler lass dir dort unter Angabe der Bereifung eine Bremsberechnung machen.

Habe selber einen PKW Anhänger gebaut ohne große Probleme beim TÜV mit der Abnahme.

Also ziehe es durch und wenn du dann eventuell noch einen Kollegen auftreiben kannst der auch Ahnung von der Materie hat wird das auch klappen.

Einen Anhänger mit Tüv selber zu bauen ist einfacher als man denkt. Habe mir meinen wohnwagen auch selber gebaut. Die Tüv Abnahme war ein Kinderspiel, deutlich einfacher als die Normale Hauptuntersuchung 10 jahre alter wohnwägen... Kosten für die Tüv abnahme ~110€.

Bauteile sollten im Idealfall neu sein, und natürlich geprüft sein. Wenn man eine Fertige Pritsche hat ist es dann wirklich nicht viel mehr als Achsen, Pritsche, Deichsel und Auflaufbremse zusammen zu bauen, und beleuchtung dran zu machen. Bremsenberechnung gibts im Fall von neuteilen in der Regel beim Kauf dabei.

Allerdings ist es in der Tat kein Günstiges unterfangen, da kommen schon einige kosten auf dich zu, und billiger als kaufen wirds in der Regel nicht. Selbst bauen lohnt nur uner der Begründung "Hobby", oder weil man was wirklich spezielles will, oder sehr spezielle wünsche hat.

Allerdings denke ich auch, das das Forum hier nicht das idealste für dieses Thema ist. Hier sollte die Richtige Anlaufstelle sein, da sind einige Selberbauer unt Experten unterwegs, und da wird dir geholfen, falls es bei deinem Projekt was werden sollte.

Themenstarteram 19. Febuar 2012 um 20:06

ja bin kfz mechatroniker als nich unwissn was ich mache;) hab mir nun ersma das tüv buch pkw anhänger bestellt werde das mal lesen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. pkw trailer selber bauen