ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Pigster Idle Control

Pigster Idle Control

Harley-Davidson
Themenstarteram 19. Juli 2014 um 1:02

Servus

der Abend war mal wieder lang und beim durchstöbern von Youtube bin ich hierrauf gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=qb86V4kyqX8

Was haltet ihr davon? :confused: Ich persöhnlich denke ja da gibts wieder Probleme mit dem Motor:D aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Pigster Idle Control.

Würde mich über ein paar Antworten freuen

Gruß Mike

Beste Antwort im Thema

Du weißt, dass es geht, schreibst aber es geht nicht. Na dann.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

 

Gruß Brus

28 weitere Antworten
28 Antworten

Meines Wissens gibts Pigster nicht mehr die produzieren nicht mehr. Kostete auch gut 200 Euro.

Gibt ja noch andere die den Idle Control verkaufen.... aber ob das Sinn macht?

http://www.motor-talk.de/.../...hl-kaltstart-zu-hoch-t4972357.html?...

http://www.american-motors-online.com/Anbauteile-Zubehoer-fuer-Dyna

Themenstarteram 19. Juli 2014 um 17:08

Ja das dachte ich mir auch.... dieser ganze EFI-elektronik-mist hat meiner Meinung nach nix an einer Harley verlohren aber was will man machen. Ich hab auch noch ein wenig die Foren durschstöbert und hab das hier gefunden: http://forum.milwaukee-vtwin.de/...ge2-einstellen-leerlaufdrehzahl.htm

ersetzt scheinbar den Stellmotor und funzt wie ein choke. Was meint ihr????

Alles murks!!!!

Wenn Du mit dem Bike auch fahren will's, an Stelle es lediglich im Stand anzuhören, gibt es immer Problemchen. Die ich kenne und so ein Teil installiert hatten, haben nach kurzer Zeit wieder ausgebaut.

Erkundige Dich nach einer Werkstatt in Deiner Gegend, die die Drehzahl am Steuergerät einstellen kann und fertig.

Gruß Brus

Alles murks!!!!

Wenn Du mit dem Bike auch fahren will's, an Stelle es lediglich im Stand anzuhören, gibt es immer Problemchen. Die ich kenne und so ein Teil installiert hatten, haben nach kurzer Zeit wieder ausgebaut.

Erkundige Dich nach einer Werkstatt in Deiner Gegend, die die Drehzahl am Steuergerät einstellen kann und fertig.

Gruß Brus

Themenstarteram 19. Juli 2014 um 17:21

Ja das wird auch der nächste Weg sein aber schade ist es trotzdem. Der Gedanke an ner neuen Harley etwas manuell einstellen zu können :D

Gibt doch noch die Spiegel......

Gruß Brus

Wenn du etwas willst an dem du selbst auch noch ein bisschen Hand anlegen kannst , dann Verkauf deine neue und kauf dir eine gepflegte Evo .

Ich hatte nur Probleme mit meiner ... Was aber eben auch daran lag das ich vielleicht zu geizig war in die Tasche zu greifen und es richtig abstimmen zu lassen und dann auch die Drehzahl zu senken .

Das geht nur vernünftig von einer Firma mit Prüfstand ... Powerconmander plus Drehzahl senken plus Prüfstand 2400€

Mit Garantie und ohne Sorgen .

Aber mir war das zuviel ....

Habe es dann auch versucht mit kleinen Helfern wie den idle control ...

Das Ende vom Lied waren dann Rechnung für Diagnose von 1000€ und ein Moped das nicht mehr lauft ...

Ich habe mich dann gegen den Fortschritt und für den Evo entschieden ....

Für 2300€ bekomm ich da fast einen Motor ....

 

Aber so muss jeder selbst wissen was er tut ...

Ich kann's dir nur raten lass es machen und bezahl es , oder fahr so wie sie ist , oder kauf dir was altes ...

Aus der neuen kannst du keine "alte" mit mehr Leistung machen ... Egal wieviel Kohle du investierst ...

Der letzte richtig echte Harley Motor, das hat mir jedenfalls mein Schrauber erklärt , war der shovelhead.

Der so klingt weil er eben schon eine technisch angefertigte Unwucht in der Kurbelwellen hat ... Diese wurde bei den ersten zwei Jahren der Evo's auch noch verbaut und dann durch eine ruhigere und Material scjonendere ersetzt.

Und shovel wie Evo haben nur eine Nockenwelle.

Der twincam hat eben zwei ... Und in den softail auch noch Ausgleichs wellen . Und dann ist noch alles gummigelagert ...

Wobei letzteres denke ich nichts mit dem Sound zu tun hat .

Aber so würde über die Jahre zwar die Haltbarkeit und zeitgemäßes know how miteingebracht

, aber der Sound und das Feeling was Harley fahren ausmacht , würde konstruktiv zerstört ...

Und jetzt, welch graus .... Hab ich in einem Heft gelesen das es 750 ccm Harley geben soll und was noch schlimmer ist ein "Elektro" bike ....

Zitat:

Original geschrieben von softail90

...Das geht nur vernünftig von einer Firma mit Prüfstand ... Powerconmander plus Drehzahl senken plus Prüfstand 2400€...

Mein Schrauber nimmt 40,- Euro dafür....

Gruß Brus

Ja in dem orginal Steuergerät ... Da ist aber bei knapp 930 rpm Schluss .

Wenn er 800 oder gar 700 will dann muss er ein zubehör gerat verbauen .

Und für 40€ bekommst ja auch keine Abstimmung

Nein, da bist Du falsch informiert!!!

Drehzahlen unter 930 U/Min sind möglich, am originalen Steuergerät und ohne neues Steuergerät!!!

Der TE fragt nach einer Möglichkeit die Drehzahl im Stand zu reduzieren, von einer Abstimmung war bisher nicht die Rede.

Gruß Brus

Das es möglich ist weis ich ... Aber bei uns der Harley Händler zB . Sagt im Handbuch steht 930rpm und weiter mach ich es dir nicht .

Das habe ich eben schon von mehreren Händlern gehört .

.. Auch das sie mit dem super Tuner nicht darunter gehen ... Wegen Garantie und Öldruck und bordspanmumg ...

Andere tuningcenter sagen zb. Sie stellen die custom Bikes immer auch 700rpm ein . Und das schon jahrelang ohne Probleme ...

Ob es nun schädlich ist oder nicht ist die Frage ....

Also der Meister in meiner Werkstatt meinte das Harley Motoren so stabil seien das Problem eben nicht der Öldruck IST , sondern bei den neuen die fehlende Spannung im netz.

Die kleinen helferlein wollen ja alle versorgt werden :)

Du weißt, dass es geht, schreibst aber es geht nicht. Na dann.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

 

Gruß Brus

Deine Antwort