ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Picnic Kupplung

Picnic Kupplung

Themenstarteram 14. Dezember 2009 um 22:31

Hat der Picnic eine schwache Kupplung ?? Im 4ten Gang beginnt sie fallweise zu rutschen . Merkwürdig ist aber daß ich im1ten Gang die Räder durchdrehen lassen kann. Auch bem ziehen meines WW hab ich keine Probleme. Was könnte das sein ??

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo!

Ich fahre auch einen Picnic Bj. 11/98. Ich habe ihn damals neu gekauft und mußte nach ein paar Wochen feststellen, dass die Kupplung plötzlich durchrutschte. Ich wollte dies natürlich reklamieren, doch der Händler sagte mir, dass dies normal sei!!! So, so! Nun, dieses Durchrutschen hatte er nicht immer. An manchen Tagen war es gar nicht da! So fuhr ich mit dieser Kupplung 9 Jahre lang. Dann wurde es mir doch zu blöd und ich ließ eine Neue einbauen. Bei der alten Kupplung war eine Feder gebrochen! So und je nach Lage dieser abgebrochenen Feder, rutschte die Kupplung mal durch und mal wieder nicht. Jetzt saß ich vor Kurzem in einem fremden Picnic gleichen Baujahrs. Ich fuhr nur eine kurze Strecke, als ich merkte, dass die Kupplung bei diesem Wagen auch durchrutschte! Ich sagte dies dem Besitzer und der meinte, dass dieses Problem schon von Anfang an da war! Auch er ging damals wieder zu dem Händler und wollte dies reklamieren. So und was sagte dieser Toyota-Händler? "Das sei völlig normal"!!! Das kann ja wohl nicht sein, oder? Wurden nun bei all diesen Autos, die in diesem Jahr damals hergestellt wurden, defekte Kupplungen eingebaut???? Mich würde interessieren, was für ein Baujahr Ihr Picnic ist...!? Vielen Dank, für Ihre Antwort!

Themenstarteram 28. Januar 2010 um 16:51

Hallo vorerst Entschuldige die späte Antwort.

Also mein Picnic ist Bj.97 . Ich habe ihn gebraucht gekauft und da ist es mir eigentlich NICHT aufgefallen daß die Kupplung schrott ist. Der hat im 1. Gang ganz flott auf Asphalt durchgedreht. Nach ca 2 Wochen bemerkte ich allerdings im 4 Gang beim beschleunigen daß der Motor hochdreht aber das Auto nicht schneller wird. Also Kupplungsmörder bin ich sicher nicht da ich auch einen Corolla Diesel habe und den schon 550.000 Km gefahren habe eigentlich mit 0 Problemen. Deswegen auch der Kauf des Picnic. Inzwischen hab ich mich natürlich auch schlau gemacht und in Erfahrung bringen können daß Div. Baujahre sehr wohl ein Problem mit der Kupplung hatten. Na ja zu spät eben. Nach den letzten Pressemeldungen ist ja Toyota bei weitem nicht mehr das was er einmal war. "Rückrufe in die Werkstatt usw" Faszit Nie wieder Toyota.

Ich fahre den Picnic halt bis die Kupplung ganz hin ist.

Danke für deine Ausführungen.

L.g.

Hallo,

ich fahre ein Picnic BJ1997. Gekauft gebraucht vor zwei Jahren. Problemme mit der Kupplung habe ich nicht und bin mir fast sicher, dass ich noch die erste Kupplung habe bei 185 tk. Bin bis dato voll zufrieden mit dem Picnic.

mfg

edik

Hallo durezza!

Aha, dann sind wohl in den Herstellungsjahren 97/98 tatsächlich defekte Kupplungen eingebaut worden. Also ich würde auch an Ihrer Stelle die Kupplung belassen, bis sie ganz hinüber ist. Ich bereue eigentlich schon, dass ich eine neue einbauen ließ. Ist ja doch eine menge Geld und ich würde mit dieser defekten Kupplung wahrscheinlich immer noch fahren! Schade, dass Sie von Toyota weg kommen. Klar, was da die letzte Zeit geliefert wurde, ist natürlich keineswegs in Ordnung!!! Ich denke aber, dass jedes Fabrikat so seine Macken hat. Andere Hersteller riefen ihre Autos ja auch schon zurück. Ich muß sagen, dass ich meinen Toyota bis an´s Ende seiner Tage fahren und mir dann sicherlich wieder einen Toyota kaufen werden. Dies ist natürlich jedem selbst überlassen, was er tut. Ich wünsche Ihnen, dass Sie noch lange mit dieser Kupplung fahren können. Alles Gute!!

Viele Grüße

Themenstarteram 29. Januar 2010 um 14:04

Danke für dein Antwort

Wie du ja auf meinem Bild sehen kannst habe ich mir vor 2 Jahren einen Daihatsu Sirion gekauft . das ist ja auch so ein Toyotaverschnitt nur erheblich billiger und obendrein hat er auch noch den geileren Motor 4Cyl statt den 3 Cyl des Toyota weiters eine erheblich grössere Anhängelast nämlich 900 Kg. Ich fahre fallweise mit einem Wohnwagen oder mit meinem Motorradanhänger beide mit 750 Kg ges Gew.

Beim Picnic war auch schon ein Sensor vom ABS hin Kostet 160 Euro . Ein ähnliches Teil bei einem Alfa 45 Euro. Und nun ist auch noch die Klimaanlage undicht geworden. Ja und da soll man auf Toy nicht angefressen sein. Da kann ich ja gleich ein DEUTSCHES AUTO kaufen.

Oder auch einen Fiat. Ist aber eh schon wurst da ja alle verbandelt sind.

Na ich wünsch ein schönes Weekend.

Ps. Von wo bist du übrings??

Cimg3099

Das ist aber doch eine große Umstellung vom Picnic auf den Wagen, den du jetzt fährst!??? Nun ja, wie dem auch sei... Ich hänge total an meinem Picnic, nur ist keine - wirklich keine Werkstatt in der Lage, dieses Auto vernünftig zu reparieren. Ich fahre ja eh nur in die Werkstätten, wenn Bremsbeläge, Steuerriemen ect. wieder fällig sind. Doch jedesmal habe ich danach ein Problem. Ich weiß auch nicht... :-(( Ich wohne übrigens hier im Bay. Wald. Wo bist du "stationiert"? :-)

Habe mir heute einen Picnic gekauft, 2001 Baujahr. War von diesem Auto wegen des großen Platzangebots begeistert und weil mir ein T4/T5 zu teuer war habe ich beim Toyota zugeschlagen.

Er hat zwar nur 100000km oben aber der Toyotahändler hat eine neue Kupplung ein gebaut. Wenn ich Eure berichte lese weiß ich auch warum! Hatzufälloig wer noch Erfahrungen mit einem 2,2TD Picnic?

Lg Hugo

Themenstarteram 7. Febuar 2010 um 21:10

Zitat:

Original geschrieben von don.hugo

Habe mir heute einen Picnic gekauft, 2001 Baujahr. War von diesem Auto wegen des großen Platzangebots begeistert und weil mir ein T4/T5 zu teuer war habe ich beim Toyota zugeschlagen.

Er hat zwar nur 100000km oben aber der Toyotahändler hat eine neue Kupplung ein gebaut. Wenn ich Eure berichte lese weiß ich auch warum! Hatzufälloig wer noch Erfahrungen mit einem 2,2TD Picnic?

Lg Hugo

Hallo

Habe meinen Picnic nun schon fast 1 Jahr. Gebraucht gekauft . Fahre immer noch mit angeschlagener Kupplung. Sonst ist eigentlich nix schlimmes zu sagen. 1 Sensor der ABS Anlage war schon mal kaputt leider ist das Ding teuer so 150 Euro. Bei einem Alfa kostet das Teil gerade mal 40 Euro.

Ist bei deinem schon der Zahnriemen getauscht worden ?? Ist auch eher teuer. Bei mir haben die Mechaniker recht schlampig gearbeitet. Musste reklamieren. Dichtung schlecht eingebaut. Noch ein Tip . Nach dem Starten den Motor etwas am Stand laufen lassen ca §0 sek. und dann erst hochdrehen,der Turbolader wird es dir danken. Ich hatte vorher einen COROLLA 2,0 Diesel und den hab ich 550.000 Km. gefahren und ihn noch gut verkauft. Der brauchte auch nach so vielen Kilometern fast kein Öl.

Ja aber das WAR halt mal Toyota.

Viel Spass noch mit dem Pic.

Helmut

Zitat:

Original geschrieben von durezza

Zitat:

Original geschrieben von don.hugo

Habe mir heute einen Picnic gekauft, 2001 Baujahr. War von diesem Auto wegen des großen Platzangebots begeistert und weil mir ein T4/T5 zu teuer war habe ich beim Toyota zugeschlagen.

Er hat zwar nur 100000km oben aber der Toyotahändler hat eine neue Kupplung ein gebaut. Wenn ich Eure berichte lese weiß ich auch warum! Hatzufälloig wer noch Erfahrungen mit einem 2,2TD Picnic?

Lg Hugo

Hallo

Habe meinen Picnic nun schon fast 1 Jahr. Gebraucht gekauft . Fahre immer noch mit angeschlagener Kupplung. Sonst ist eigentlich nix schlimmes zu sagen. 1 Sensor der ABS Anlage war schon mal kaputt leider ist das Ding teuer so 150 Euro. Bei einem Alfa kostet das Teil gerade mal 40 Euro.

Ist bei deinem schon der Zahnriemen getauscht worden ?? Ist auch eher teuer. Bei mir haben die Mechaniker recht schlampig gearbeitet. Musste reklamieren. Dichtung schlecht eingebaut. Noch ein Tip . Nach dem Starten den Motor etwas am Stand laufen lassen ca §0 sek. und dann erst hochdrehen,der Turbolader wird es dir danken. Ich hatte vorher einen COROLLA 2,0 Diesel und den hab ich 550.000 Km. gefahren und ihn noch gut verkauft. Der brauchte auch nach so vielen Kilometern fast kein Öl.

Ja aber das WAR halt mal Toyota.

Viel Spass noch mit dem Pic.

Helmut

Hatte vorher auch einen Corolla, 75PS Benziner, hat aber schon ordentlich an der Ölkanne genuckelt, fast einen Liter auf 1000km. War aber sonst super zufrieden damit, 200000km, 13Jahre und hat noch 2000€ gebracht. Habe ihn vor 5Jahren um 5900€ gekauft, hat sich also abbezahlt das Fahrzeug.

Lg aus Steyr

Deine Antwort
Ähnliche Themen