ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggo X8 250 / Peugeot Satelis 250 Exec. / Yamaha Motor X-Max 250

Piaggo X8 250 / Peugeot Satelis 250 Exec. / Yamaha Motor X-Max 250

Themenstarteram 14. August 2007 um 0:27

Hallo Roller-Freunde

Ich bin absolut neu in der Roller-Thematik und wäre dankbar für Eure Unterstützung.

Ich überlege mir, meinen Zweitwagen gegen einen Roller einzutauschen.

Ich brauche den Roller vor allem für den Arbeitsweg (2x 20 Min, inkl. Autobahn).

Trotzdem will ich den auch mal am Wochenende nutzen und eins der Kinder mitnehmen können.

Mein Anforderungen:

- Die Karre sollte etwas über 120 km/h rauskriegen

- Ich wohne am Berg und möchte den Roller hochfahren nicht -stossen

- Genügend Stauraum ist auch wünschenswert

- Ich will möglichst nicht nass werden wenns regnet (Thema vernünftiges Beinschild)

- ABS wär ganz nett

- Solche Schutzschilde für die Hände soll man ranmachen können, damit im Sommer nicht dauern die Insekten ranklatschen

Ich habe mich im Internet mal umgesehen.

Was haltet Ihr von:

- Piaggo X8 250 i.e.

- Peugeot Satelis 250 Executive (inkl. ABS)

- Yamaha Motor X-Max 250

Wie gut sind denn die einzelnen Marken? Gibts da auch gut & teuer (wie Bsp. Audi, BMW). Wo wird abgeraten. Welche Aspekte sollte ich noch dazunehmen?

Vielen Dank schonmal.

Gruss Michael

Ähnliche Themen
34 Antworten

@mtaeschler:

Insgesamt sind alle drei Roller empfehlenswert. Entscheidend ist daher, auf welchem Roller Du Dich wohlfühlst (Sitzposition) und welcher Dir gefällt.

Da Du das ABS ("...wäre ganz nett") ansprichst: In jedem Auto, das vom Band läuft, wird ABS verbaut, da die Sicherheit beim Bremsen erhöht wird. Beim Zweirad wird dies noch immer noch stiefmütterlich behandelt. Entweder kostet es Aufpreis, oder wird (wie bei fast allen Rollern) überhaupt nicht angeboten. Das Thema Sicherheit sollte aber gerade beim motorisierten Zweirad an erster Stelle stehen. Peugeot bietet wenigstens die Möglichkeit (gegen Aufpreis) ABS zu bestellen, der X8 250 und der X-Max 250 kennen ABS leider überhaupt nicht.

Noch ein paar Dinge: Nach einem Facelift im Juli 07 heißt der X8 jetzt XEvo. Der Piaggio XEvo 250 (X8 250) und der Peugeot Satelis 250 werden vom gleichen Motor betrieben. Den Yamaha X-Max hat in Deutschland leider erhebliche Lieferzeiten.

"erhebliche Lieferzeiten" ist gut, Yamaha hat bei dem Roller den Markt total falsch eingeschätz und kann ihn mom garnicht liefern, vor Frühjahr 08 geht da wohl garnix ;)

Zitat:

Original geschrieben von mtaeschler

- Solche Schutzschilde für die Hände soll man ranmachen können, damit im Sommer nicht dauern die Insekten ranklatschen

Das Bedürfnis nach Handprotektoren habe ich noch nicht gehabt. Die Insekten finden immer meinen Kopf, nie die Hände.

Willst Du was sportlich-kleines wie einen Aprilia Sportcity 250? Windschutzscheibe nachrüsten. Oder einen Atlantic 250?

Interessant wäre vielleicht auch Honda SH300i. Serienmäßig mit ABS. Helmfach mickrig, dafür Topcase dabei. Windschutzscheibe muß man nachrüsten. Potenter Stadtflitzer.

Oder ein Sym GTS 250. Nebelscheinwerfer inkl. Preiskämpfer in der 250er Klasse.

Oder ein Kymco Xciting 250i. Wuchtiger Maxiroller (in der Stadt schon etwas unhandlich) für relativ wenig Geld.

Oder auch ein gebrauchter Suzuki Burgmann 400. Grosses Angebot vorhanden. Oder Majesty 400 oder ...

Solange Du nicht von einer Gold Wing oder K1200 etc. umsteigst, wirst Du jedenfalls über Wetterschutz und Stauraum kaum klagen können.

Themenstarteram 16. August 2007 um 22:56

Schonmal Danke für die Rückmeldungen! :p

Ich suche mich gerade durch die ganzen Angebote im Internet und habe mal ein paar Unterlagen beim Händler um die Ecke geholt. Bisher konzentriere ich mich auf 125er/200er/250er.

Da ist neben dem Preis aber schon einiges Unterschiedlich bei den verschiedenen Rollern...

Bsp. Peugeot Satelis: Platz für 2 Integralhelme, EURO3-Abgasnorm, auf Wunsch ABS (kost' halt was)...

Was macht es eigentlich für einen Unterschied ob der Motor Luft- oder Wassergekühlt ist.

Und welchen Unterschied macht die Felgen-/Reifengrösse. Da gibts ja die ganze Palette von 12 bis 16 Zoll.

Wo findet man eigentlich eine Liste wie schnell die Roller laufen? Die Hersteller geben ja praktisch keine Angaben raus.... :(

Danke & Gruss Michael

nun, in dieser Hubraumklasse ist ein flüssigkeitsgekühlter Motor schon von Vorteil, er ist doch besser gekühlt und auch etwas leiser als ein luftgekühlter, das ist aber auch ne Glaubensfrage ... bei den Rädern gibt halt das größere Räder besser rollen, kleine Räder besser lenken, da ist dann halt die Frage was du mit dem Roller machen willst, Tourenfahren oder in der Stadt rumdüsen ?

was die Geschwindigkeit angeht: schau mal auf meiner Tippseite in die Datensammlung, bei vielen Rollern steht da die Höchstgeschwindigkeit drin ...

Themenstarteram 17. August 2007 um 0:13

@speedguru

Na, aber hallo. Das ging ja schnell.

In Deiner Datenbank konnte ich ein paar fehlende Infos finden, Danke!

Ich werde hauptsächlich Landstrasse/Autobahn fahren. Klar will man auch mal zu Einkaufen fahren ohne dass man mit dem Teil beim parken umfällt, weil es so unhandlich ist. D.h. eher grössere Felgen, grad wegen der Autobahn, oder?

 

Habe in Deiner Datenbank den Vectrix-Roller gefunden. Hybrid mit bis zu 100 km/h Vmax. Ist das was?

 

Gruss Michael

Zitat:

Original geschrieben von mtaeschler

Klar will man auch mal zu Einkaufen fahren ohne dass man mit dem Teil beim parken umfällt, weil es so unhandlich ist. D.h. eher grössere Felgen, grad wegen der Autobahn, oder?

Mein Grand Dink 250 war mit 125km/h eingetragen (GPS 123.x), da waren seine 12 Zoll Räder schon grenzwertig klein, wenig stabilisierende Kreiselkräfte.

 

Zitat:

Habe in Deiner Datenbank den Vectrix-Roller gefunden. Hybrid mit bis zu 100 km/h Vmax. Ist das was?

Wenn Du für 10000 Euro Versuchskaninchen spielen willst...

richtig, wenn du viel BAB und Landstraße fährst (also relativ viel mit vergleichsweise hoher Geschwindigkeit) dann können die Räder nicht groß genug sein, umfallen wirst du deshalb auch nicht gleich aber der Wendekreis nimmt zu in der Roller ist weniger agil und handlich, da gewöhnt man sich aber dran (ich bin vor dem Neo`s mit 12" Rädern ja eine Zip mit 10" gefahren, das war anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig ...)

der Vectrix ist übrigens kein Hybrid sondern ein reiniger Elektroroller und wie schon gesagt noch nicht 100%is ausgereift und relativ teuer ...

Hallo,

wenn Du Autobahn fahren willst würde ich bedenken das Du zum LKW überholen schon ein wenig mehr Speed brauchst!

Was spricht gegen 400er?

Viel teurer sind die nicht als die 250er die du in Erwägung ziehst.

Piaggio X8 400 (Auslaufmodell) Xevo 400 0 Akutuell

Peugeot Satelis 400

Ymaha Majestic 400 (teuer)

Suzuki Burgmann 400 (riesig)

die gehen alle 150 was heisst: Du hast Reserven auf der BAB; und der Pritverbrauch ist geringer, denn der 250er ist bei 120 am Limit, der 400er bei 3/4 Last.

Schau Dir die Preise mal an.

Ciao

Themenstarteram 17. August 2007 um 21:17

@vierm

Das mit den LKW's ist ein interessanter Aspekt.

Ich war eigentlich der Meinung, dass die höchstens 80 km/h dürfen. OK sagen wir mal, dass der eine oder andere auch mal 95 km/h fährt. Da müsste ich doch mit einer 250er die > 115 km/h fährt locker überholen können. Oder bin ich da komplett falsch?

Wo findet man eigentlich eine Übersicht des Benzinverbrauchs? Scheint bei den Rollern nicht in mode zu sein, so etwas in die Unterlagen aufzunehmen. Bei speedgurus-Datensammlung ist dazu auch nichts zu erfahren...

@tomS

Die Grand Dink 250 hab' ich auch auf meiner Liste.

Ist sie nicht empfehlenswert?

Spielt es eine grosse Rolle ob EURO2 oder EURO3 (Grand Dink 250 'nur EURO2').

Sind die einklappbaren Spiegel nützlich oder eher ein Spielzeug?

Schonmal Danke & Gruss

Michael

naja, beim Verbrauch kann man auch nicht wirklich Pauschalaussagen machen.

evtl. ist bei spritmonitor.de was drin...

Zitat:

Ich war eigentlich der Meinung, dass die höchstens 80 km/h dürfen. OK sagen wir mal, dass der eine oder andere auch mal 95 km/h fährt. Da müsste ich doch mit einer 250er die > 115 km/h fährt locker überholen können. Oder bin ich da komplett falsch?

dürfen und können/machen sind zwei paar Stiefel ;)

115km/h sind gegen den Truck vllt. genug, aber was ist mit dem linkespurgepachteten BMW ?

Zitat:

Wo findet man eigentlich eine Übersicht des Benzinverbrauchs?

Spritmonitor sind auch viele Roller drin ...

Themenstarteram 17. August 2007 um 21:21

na super, da hätte ich auch selber drauf kommen können... ;)

Danke!

Zitat:

Original geschrieben von mtaeschler

@vierm

Die Grand Dink 250 hab' ich auch auf meiner Liste.

Ist sie nicht empfehlenswert?

Gebraucht imo durchaus empfehlenswert, neu gibt es sie in D nicht mehr (in Nachbarländern wohl!).

Die Form ist Geschmackssache.

Ein erwachsener Sozius sitzt infolge der hoch gestuften Sitzbank voll im Wind.

Praktisch ist das durchgehende Trittbrett ohne Mitteltunnel, da paßt eine Getränkekiste hin.

Das Helmfach ist groß aber relativ flach, Integralhelm genau nach Anleitung einlegen. Ein zweiter Helm paßt nicht rein, aber Jacke usw.

Der Tank ist mit 9.6 Litern nicht riesig. Mein Durchschnittsverbrauch siehe spritmonitor.

Zitat:

Spielt es eine grosse Rolle ob EURO2 oder EURO3 (Grand Dink 250 'nur EURO2').

Sind die einklappbaren Spiegel nützlich oder eher ein Spielzeug?

Euro2-Kräder dürfen nur noch dieses Jahr und nur mit einer Ausnahmegenehmigung zugelassen werden.

Der Grand Dink hat sogar elektrisch klappbare Spiegel. Ich finde klappbare Spiegel nützlich (beim Xciting klappe ich die peim Parken auch immer, aber manuell).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggo X8 250 / Peugeot Satelis 250 Exec. / Yamaha Motor X-Max 250