ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Zip S 50 4T oder Peugeot Kisbee 50 4T RS?

Piaggio Zip S 50 4T oder Peugeot Kisbee 50 4T RS?

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 12:23

Hi,

da ich mir zu meinem 17. Geburtstag einen 50ccm Roller kaufen möchte habe ich schon ein bisschen rum geschaut. Da mein Budget nicht das höchste ist und für mich nur ein neuer Roller in Frage kommt sind mir zwei Roller ins Auge gefallen: die Piaggio Zip und die Peugeot Kisbee. Beide als 4-Takter und als Sport-Version (einfach weil die ein ein bisschen besser aussehen).

Optisch gesehen gefällt mir die Kisbee ein bisschen besser, jedoch hat die Piaggio Zip ein Handschuhfach, was ja ganz praktisch ist für die wichtigsten Dokumente.

Außerdem ist die nächste Peugeot-Werkstatt rund 15km von mir zuhause entfernt und die nächste Piaggio-Werkstatt nur 1,5km. Falls etwas am Roller kaputt geht wäre der Weg zur Werkstatt nicht so weit.

Außerdem ist die Größe des Helmfachs wichtig, da ich mit dem Roller jeden Tag zur Schule fahren würde, und nicht den ganzen Tag mit meinem Helm rumlaufen möchte. Passt ein Integralhelm in die Helmfächer der Roller?

Vielleicht hat hier ja jemand einen der Roller (oder sogar beide) und kann mir bei der Kaufentscheidung helfen.

Danke.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@lars163 schrieb am 1. Dezember 2019 um 12:23:54 Uhr:

...die nächste Piaggio-Werkstatt nur 1,5km. Falls etwas am Roller kaputt geht wäre der Weg zur Werkstatt nicht so weit.

Dann unbedingt den mit der Werkstatt um die Ecke nehmen. Du darfst dir gewiss sein, dass an beiden dieser günstig in Rotchina gefertigten Roller ab und zu die Werkstatt aktiv werden muss. Und um die Garantie zu erhalten, muss das Fahrzeug nach meist 500- 1000km und einmal im Jahr zur Inspektion zum Freundlichen.

Auf den Rollern kann man hinten natürlich ein Topcase motieren und da passen dann je nach Größe auch noch andere Dinge hinein.

Wenn mit dem Roller jeden Tag in die Schule gefahren werden soll, rate ich dringend, die serienmäßig verbauten Billigreifen in die Tonne zu hauen und für unsere Gefilde geeignete Pneus aufziehen zu lassen. Das würde ich gleich von Anfang an mit dem Händler besprechen. Also einen Preis für Neufahrzeug, Koffer und ordentliche Reifen...

Zitat:

@Multitina schrieb am 1. Dezember 2019 um 12:32:09 Uhr:

 

Und um die Garantie zu erhalten, muss das Fahrzeug nach meist 500- 1000km und einmal im Jahr zur Inspektion zum Freundlichen.

Kurze Klarstellung:

Um die Garantie zu erhalten, muss das neue Fahrzeug nach meist 500- 1000km und danach dann einmal im Jahr zur Inspektion zum Freundlichen.

Die Werkstatt um die Ecke ist schon ein Argument - aber bei dem Zip wären die 10" Reifen für mich ein "No-Go".

Egal, darauf kommts doch bei den lahmen Viertakt-EFI-Dingern auch nicht mehr an, wenn die Mühle mit braven 45 Sachen dahinschleicht, da passt das doch gut dazu.

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 16:56

Mir ist grad noch der SR Motard 50 von Aprilia ins Auge gefallen. Der kostet zwar 200€ mehr als der Piaggio und ist ein 2-Takter, sieht aber ganz schick aus. Hat jemand Erfahrung mit dem Roller?

Baugleich mit dem Typhoon/TPH von Piaggio. Über die Jahre der einzige Verkaufsschlager im Piaggio-Stall. Ebenfalls aus dem bekannten China-Werk... Etwas erwachsener, als der Zip und prinzipiell mit reichlich Leistungsreserven versehen, wenngleich es zum einen selbstverständlich verboten ist, diesen Roller schneller zu machen und zum anderen dafür schon mehr Aufwand betrieben werden muss, als in Vor-Euro-4-Zeiten...

Wenn dein Budget knapp ist und du vor hast, günstig zur Schule hin und zurück zu kommen, würde ich dir zum 4 Takter raten, denn die verbrauchen schon spürbar weniger.

Der Piaggio Zip war mal ganz gut, hatte ich mit 15 als Mofa vor knapp 14 Jahren. War mal ein echter Italiener und wog nur 80 Kg. Gut getunt lief er damals gute 120 (schäm).

Ob die heutigen in China hergestellten Zip‘s auch was taugen, weiß ich leider nicht. Gehe ich aber davon aus.

Ein Helm passt schon ins Helmfach, jedoch nicht jeder. Wenn du ein XXL Integral Helm hast, wirst du es nicht reinbekommen.

120 ? Ich schmeiß mich weg.

Zitat:

@garssen schrieb am 4. Dezember 2019 um 11:22:48 Uhr:

120 ? Ich schmeiß mich weg.

Kmh, Meilen ,oder Chinesische Füße?:D

Wenn ich die 120 sehe kriege ich immer ein grinsen im Gesicht :-)

Zitat:

@kranenburger schrieb am 4. Dezember 2019 um 12:44:50 Uhr:

Zitat:

@garssen schrieb am 4. Dezember 2019 um 11:22:48 Uhr:

120 ? Ich schmeiß mich weg.

Kmh, Meilen ,oder Chinesische Füße?:D

120 km/ 4,8 Std. ;)

Natürlich ist das rückblickend ziemlich blöd gewesen. Mit 15-16 tickt man halt anders und findet das ganz cool.

120 Tacho zu erreichen war ja damals noch vergleichsweise einfach mit den Euro -1 Fahrzeuge :)

Komplett offen mit ner guten Schnecke unten rechts waren ja bereits gute 90-95 drin. Der gute alte 50ccm Zylinder von Piaggio hat schon gut was geleistet damals. Mit einem 40% größeren Rennzylinder ging es dann eben deutlich in den 3-stelligen Bereich.

Find ich gut, diese schöne Tradition in der Weihnachtszeit Geschichten zu erzählen.

Der Tacho ging bis 80, bei den alten Zip. Das bleibt ein Rätsel, wie dieser dann 120 anzeigen kann...

Gibts bei dir, TE, inzwischen Neuigkeiten von der Modellauswahl?

Themenstarteram 4. Dezember 2019 um 19:16

Zitat:

 

Gibts bei dir, TE, inzwischen Neuigkeiten von der Modellauswahl?

Nicht wirklich. Tendiere aber eher zur Kisbee. Die Zip sieht meiner Meinung nach so billig aus. Dann müsste ich halt zur Peugeot-Werkstatt 15km fahren.

Frage mich nur, ob die Kisbee als 2T oder als 4T besser für mich passt. Ist der Verbrauch eines 2T so viel höher? Ist ein 4T viel zuverlässiger? Basteln will ich nicht.

Du hast hier die große Ehre selbst Erfahrungen mit einem der beiden recht neuen Motoren zu sammeln.

Der Kisbee ist keinesfalls qualitativ besser, er mag seine billige Fertigung vielleicht nicht so offen zur Schau stellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Zip S 50 4T oder Peugeot Kisbee 50 4T RS?