ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Pflegetipps

Pflegetipps

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 16:31

- Audi

- S5 Coupé

- Ibisweiß

- Metallic: nein

- Alter des Fahrzeugs?

5 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten

Früher Waschanlage, letzten Sommer professionelle Politur, jetzt Handwäsche

- Beschreibung Zustand

wenige Waschanlagekratzer, wenige Steinschläge, kleinere Kratzer

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Meguiars Ultimate Compound

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Meguiars Ultimate Paste Wax

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Komplettset von Meguiars mit Ultimate Paste Wax, Ultimate Compound, Lackreiniger, Poliertücher, Poliermaschine und Zubehör, diverse Mikrofasertücher, Polierpads

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

80€ (weil vieles schon da ist)

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Wenn nötig, ja.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Bereits vorhanden (Exzenter)

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Selten Waschanlage, hauptsächlich Handwäsche oder Waschbox.

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

-Naheliegende SB-Washbox, Kärcher, eigenes Gelände mit Wasseranschluss

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Ein bis zwei Stunden

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2 bis 3 Mal

- Was soll erreicht werden?

Zwischen 1 und 2, Aufwand und Ergebnis sollten in einem guten Verhältnis stehen.

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

 

Zudem möchte ich mich noch um unsere Phantomschwarzen / Havannaschwarzen / Phanterschwarzen (alles Metallic oder Perleffekt) kümmern. Diese haben zum Teil einige Waschanlagenkratzer, aber auch etwas größere Kratzer. Fotos kann ich bei Bedarf nachreichen.

Ich habe mir erst einmal die FAQ durchgelesen und war wirklich begeistert. Da steckt wirklich viel Mühe drin und das hat mir auch schon die meisten Fragen beanwortet.

Meine hauptsächliche Frage geht in Richtung Produktwahl. Mit den Produkten von Meguiars bin ich sehr zufrieden, allerdings suche ich noch eine gute Politur für gröbere Kratzer von Waschanlage o.ä. Da bin ich mir noch unsicher, welches Produkt ich einsetzen sollte. Vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Tipp. :)

Vielen Dank für eure Mühe!

Imgp6849
Imgp6851
Imgp6871
+2
Ähnliche Themen
9 Antworten

Kannst du bitte noch konkretisieren, was für eine Maschine und welches Zubehör du hast?

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 17:02

Gerne :)

Poliermaschine: Meguiars Dual Action

Ein Finishingpad von Meguiars Soft

Ein Polishingpad von Meguiars Soft

Diverse Fellpads

Zitat:

Original geschrieben von SQ5-313

... allerdings suche ich noch eine gute Politur für gröbere Kratzer von Waschanlage o.ä. Da bin ich mir noch unsicher, welches Produkt ich einsetzen sollte.

Ich denke, es geht Dir ähnlich wie mir (Mercedes). Steinharter Lack und mehr Defektkorrektur gewünscht. Eine recht stark abrasive Politur, die ich ebenfalls mit Exzentermaschine auf orangen Rotweiss Pads fahre, ist die Prima Cut. Die kann ich Dir empfehlen. Fühlt sich zwischen den Finger fast wie Scheuermilch an.

Mir reicht das dennoch nicht und ich wünsche mir max. mögliche Defektkorrektur auf der Exzentermaschine. Daher werde ich kommendes Frühjahr mal Mikrofaserpads ausprobieren. Wenn Du Meguiar´s Fan bist, wäre da das Meguiar´s Microfiber DA Correction System. Hier ein YouTube Video. Die Pads gibt es aber auch von anderen Herstellern.

Neu 2014 gibt es ebenfalls von Meguiar´s die DA Microfiber Xtra Cut Discs, die noch etwas abrasiver sein sollen, jedoch meines Wissens noch nicht in Deutschland erhältlich sind.

Aber wie gesagt, ich kann Dir Mikrofaserpads (noch) nicht empfehlen, da ich sie erst ausprobieren werde. Aber Du kannst Dich in der Richtung ja mal schlau machen (die Arbeitsweise ist etwas anders).

Was mir bei Deiner ausgefüllten Vorlage noch auffällt: "Selten Waschanlage" schreibst Du. Bei dem Aufwand, den wir betreiben, würde ich an Deiner Stelle auch die seltenen Waschanlagen-Fahrten streichen. Entweder Handwäsche oder gar keine Wäsche.

Gruss DiSchu

Edit: Lese ich jetzt erst. Was sind denn das für "Fellpads", die Du nutzt? Meines Wissens funktionieren Felle nicht auf Exzentern (?). Und die anderen Pads ... je 1 ist zu wenig. Die Pads setzen sich irgendwann zu und dann ist es Zeit für ein frisches Pad. Pro "Runde" würde ich schon etwa 4 Pads einplanen.

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 20:59

Super, genau das hatte ich gesucht!

Vielen Dank für deine Antwort. Mit dem Compound bin ich auf dem harten Lack nicht weit gekommen ;)

Mit der Waschanlage hast du Recht, wird gestrichen. Ich will den S5 möglichst neuwertig erhalten, weil er mir einfach super gefällt und ich ihn nicht hergeben will ;)

Ich weiss nicht, ob Du es noch mitbekommen hast (?). Ich habe bei meiner Antwort oben noch folg. dazu geschrieben:

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Edit: Lese ich jetzt erst. Was sind denn das für "Fellpads", die Du nutzt? Meines Wissens funktionieren Felle nicht auf Exzentern (?). Und die anderen Pads ... je 1 ist zu wenig. Die Pads setzen sich irgendwann zu und dann ist es Zeit für ein frisches Pad. Pro "Runde" würde ich schon etwa 4 Pads einplanen.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 21:15

Die Lammfellpads nehme ich zum Abschluss um alles Überflüssige runterzuholen. Die nutze ich per Hand :)

Von den anderen Pads habe ich je 4 verbraucht und noch 2 übrig, also noch mal nachbestellen.

Als scharfe Politur für den Benz-Lack kann ich dir die Chemical-Guys V32 empfehlen. Geht sehr gut auf Exzenter und holt mehr runter als die Prima Cut. Ich habe beide getestet.

Im Anschluss wirst du aber noch einen Finishing durchgang fahren müssen, da die V32 Schleifspuren hinterlässt. Hört sich schlimmer an als es ist, es ist halt nur ein Durchgang mehr.

Meine Empfehlung:

V32 mit abrasivem Pad, z.B. Lake Country gelb. Das funzt definitiv, hat bei meinem harten BMW-LAck auf Wunder gewirkt.

Anschließend Finishing-Politur, z.B. Prima Finish, oder V36 oder 38 mit nem leicht abrasiven Pad, z.B. Lake Country weiß.

Schließe mich DiSchu an, was die Anzahl der Pads angeht. Ich nutze 3 Pads pro Durchgang.

Die Fellpads sind eigentlich für harte Defektkorrektur gedacht. Funzen aber vornehmlich an einer Rotationsmaschine. Zum "Drüberwischen" sind sie nicht geeignet, da sie neue Schleifspuren in den Lack fahren können.

Wenn du sicher gehen willst, dass du alles an Politur runter holen willst, dann nutze einen Pre-Cleaner. Kannst du mit Hand oder ebenfalls mit Exzenter fahren. Ich habe bis vor kurzem den Prima Amigo genutzt, geiles Zeug und riecht fantastisch ;) Aber es zaubert eine tolle Glätte auf den Lack, was den anschließenden Wachsauftrag erleichtert. Viele nutzen auch das Dodo Juice limie prime. Habe ich selbst noch nicht genutzt.

Ich lese aber gerade noch deinen Wunsch nach extrem langem Schutz. Was bedeutet extram lang? Mehr als 6 Monate? Da kommen wir in den Bereich der Versiegelungen. Die bedürfen aber einer hier und da anderen Vorarbeit, was den Pre-Cleaner angeht. Da sind nicht alle Pre-Cleaner und Polituren geeignet (die V-Polituren und die Prima Finish gehen, da silikonfrei, aber ich glaube das Amigo nicht, weil dort Öle drin sind). Ich werde im Frühjahr meine erste Versiegelung aufbringen, von daher kann ich dir noch keine eigenen Erfahrungen zu Versiegelungen preisgeben. Gewachst habe ich bislang mit dem Meguiars Mirror Glaze #16. Geiler Glanz, mindestens 4 Monate Standzeit (Wagen täglich im Einsatz und nachts unterm Carport - Garage voll:D)

Ich verweise hier mal auf meine Blog-Artikel. Ich habe selbst die Farbe phantomschwarz und das angesprochene Optical Grade von Chemical Guys benutzt (bei mir das V36 mit heavy cut Hex Logic Pads). Zudem habe ich seit 4 Monaten das Gtechniq C1 Crystal Laceur + Gtechniq EXO V2 auf dem Lack. Standzeiten sollten hier sehr deutlich über 6 Monate liegen.

Rechne pro Durchgang mit 3-4 Pads. Details in den Artikeln.

Warum man aber ein Lammfell per Hand nutzt um überschüssige Politur zu entfernen muss mir aber noch jemand erklären. Oder überlese ich die Microfasertücher?

mfg

Themenstarteram 8. Januar 2014 um 19:55

Vielen Dank, sind klasse zu lesen! :)

Das mit dem Lammfell wurde mir mal empfohlen und da sie in dem Set dabei waren, habe ich sie dafür verwendet ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen