ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegetipps Bitte :) und sorry für den thread

Pflegetipps Bitte :) und sorry für den thread

Themenstarteram 25. März 2009 um 23:49

hallo leute, erstmal tuts mir echt leid das ich hier einen neuen thread öffne für etwas das hier bestimmt schon paar mal diskutiert wurde, aber ich finde es nicht und deswegen hoff ich auf euch :)

ich hab seit kurzem nen a3 in phantomschwarz-perleffekt der wagen iss zwei jahre alt und seit 5 tagen mein ganzer stolz :D deswegen möcht ich ihn auch noch etwas schöner machen, aber da ich die letzten 5 jahre keine 2 stunden mit fahrzeugpflege verbracht habe brauch ich eure hilfe bitte :)

zum auto...der lack sieht meiner meinung schon noch sehr gepflegt aus, hat ein sattes schwarz und glänzt auch noch gut, natürlich hat er leichte gesprauchsspuren vorzuweisen, aber das iss klar nach zwei jahren.

was mach ich am besten! hab vor mir dieses pflegeset von liquid glass zu kaufen, das mit cleaner, shampoo und liquid glass für 48euro und dazu noch eine reinigungsknete

lieg ich mit diesen produkten gut oder brauch ich eine politur vorher für den lack oder übernimmt das der cleaner aus dem set?

kurzum gefragt, was benötige ich alles um eine solide basis zu schaffen für ein schönes und gepflegtes auto, reicht dieses set aus? oder würdet ihr mir zusätzlich noch was anderes empfehlen?

klar es gibt andere marken die der eine oder ander besser findet aber die ja fast immer das selbe wirkungsprinzip haben, die frage bezieht sich mehr darauf ob ich zusätzlich noch ander produkte benutzen soll um ein schönes ergebniss zu erzielen.

mit wirklich freundlichen grüßen DenizG

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Deniz27,

die Wahl des Liquid Glass find ich persönlich schon sehr gut, benutze das auch immer ;) Andere hingegen schwören auf Wachs, da hat halt jeder andere Ansichten...

Die Frage ob der Pre-Cleaner für deinen Lack ausreichend ist kann ich dir leider nicht beantworten und eigentlich auch sonst keiner. Erstens weiß ich nicht wie der Lack aussieht und wie er aussehen soll.

Soll heißen, vermutlich sind schon deutliche Microkratzer zu sehen (z.B. von der Waschanlage) die mich PERSÖNLICH stören würden (ich bin da krankhaft :) ) ICH würde also zu einer guten Politur greifen und mit der Flex am Lack rumpolieren, du hast vermutlich noch nie mit einer gearbeitet, von daher kommt das vermutlich für dich garnicht in Frage, denn damit kann man auch viiiiiiel kaputt machen.

Soll er gepflegt aussehen, reicht vermutlich eine Politur von Hand oder der Pre-Cleaner.

Für meine Freundin ist der Wagen ja schon sauber und gepflegt wenn die Farbe sichtbar ist die im Fahrzeugschein angegeben ist und gewachst ist er wenn Heißwachs in der Waschanlage aufgesprüht wurde :D So hat halt jeder seine eigene Vorstellung.

Ich würde dir einfach mal empfehlen die Motorhaube mit dem Pre-Cleaner und dem Liquid Glass zu bearbeiten und zu gucken ob das Ergebnis deinen Vorstellungen entspricht, notfalls halt auch mal die Motorhaube polieren und dann versiegeln.

Sollte das alles nichts sein, so empfehle ich dir einen professionellen Aufbereiter, denn so ne vernünftige Flex kostet viele T€uros und die Anwendung will geübt sein ;)

Gruß und stets knitterfreie Fahrt wünscht

Stefan

Liquid Glass ist sicherlich ein sehr gutes Produkt. Die Frage ist, ob es auch anfängertauglich ist. Damit meine ich nicht die Verarbeitung an sich, sondern eher die Notwendigkeit/Empfehlung mehrere Schichten mit entsprechender Ablüftzeit aufzutragen.

Ich würde für den Einstieg etwas nehmen, das weniger Arbeitsaufwand versucht. Das könnte beispielsweise Einszett Hartglanz sein, wobei es mir da weniger um das konkrete Produkt geht als vielmehr um den Ansatz als solchen, den Aufwand zu reduzieren.

Andernfalls behandelt der TE sein Auto genau einmal und dann nie wieder.

Naja, ich denke gerade bei seinem neuen Baby ist man bereit mal 2-3 Wochenenden zu opfern :D Und ich glaube er weiß schon worauf er sich da einlässt, denn offensichtlich hat er ja schon einige Seiten hier gelesen ;)

Der TE schreibt, dass er sich bislang noch überhaupt nicht praktisch mit Fahrzeugpflege beschäftigt hat. LG wäre quasi der Start von 0 auf 100.

Themenstarteram 26. März 2009 um 17:40

hi leute, erstmal danke für eure antworten bisher, also ich hab mich damals bei meinen anderen wagen schon mehr gekümmert :D aber mehr wie ne normale politur mal und waschen dann doch nicht, also würde mich was das betrifft schon als ein amateur bezeichnen :D

zum auto nochmal, also so microkratzer an sich sind sicherlich drin, aber jetz net so schlimm, bin eigentlich schon noch sehr zufrieden mit dem glanz des lackes, nur hab ich etwas angst da ich noch nie einen schwarzen wagen hatte beim polieren so hologramme reinzubekommen, gibts da vielleicht noch irgendwelche tipps von euch?

@stefan.. ja ich werd mir das set von lg heut mal bestellen und schauen obs was iss für mich, sind die lieferzeiten sehr lange bei petzolds, hab da noch nie bestellt deswegen frag ich

und stefan wie iss den des, muss ich erst polieren dann versiegeln und dannach den pre cleaner und liquid glass? oder wird das anders gemacht?

aber wie gesagt normal kann ich auch sehr schöne ergebnisse nur mit diesem set erzielen oder fehlt noch was?

ja stimmt hab schon einiges hier gelesen und ich find auch echt klasse das sich leute hier austauschen und anderen helfen:) echt toll:)

@amenge, also ich hab das schon gelesen das man mindestens so 4 schichten auftragen sollte um seinen wagen gut zu schützen und optimale ergebnisse zu erzielen, allerdings denk ich schon das ich bereit bin des auch zu machen ich mein des heißt ja net das ich ab jetz jede woche das machen muss oder doch? :D

wie oft müsste ich das den machen? und wie lange würde es dann auch halten?

kann ich dabei irgendwas am lack kaputt machen? das sind doch alles ganz milde produkte oder? net das mein lack nach dem pre cleaner wie matt-schwarz aussieht :D

oder wäre das vielleicht schlecht wenn ich jetz sagen wir mal 4-5 schichten lg drauf tu und dann ein halbes jahr nix mehr mache ausser natürlich waschen mit nem guten produkt, könnt ihr da was empfehlen?

und könnt ihr mir vielleicht sagen wie ergiebig die produkte sind? weil ihr benutzt sie ja schon länger:)

danke schon mal fürs lesen :D

mit sehr freundlichen grüßen Deniz :)

Themenstarteram 26. März 2009 um 17:44

hey stefan, übrigens dein avater iss echt geil :D

Also ich persönlich halte das zwar sehr preisintensive, dafür auch sehr ergiebige Aristoclass für anfängergeeignet. Hier habe ich per Handanwendung Ergebnisse erzielt, die ich sonst nur mit einer Maschine erreiche...

997t

hi,

es gibt gute schleifpolituren von 3m. ich persönlich nutze eine von fareacla (g3 und G12) die aber eigentlich für finish arbeiten nach dem lackieren ist oder um etwas tiefere kratzer herauszubekommen. ebnfalls gibt es eine gute politur gegen hologramme von 3m.

sind aber nicht gerade billige produkte. versiegelungen kann ich dir nicht helfen da habe ich selber auch noch nicht mit vielen verschiedenen gearbeitet.

Themenstarteram 31. März 2009 um 1:03

geiles auto :D und danke für eure antworten, aber wisst ihr was ich jetz als erstes mal machen lasse?

eine lackaufbereitung also professionel

damit ich schon mal ne gut basis habe und dann werd ich des beibehalten und fortführen, ich denk des iss für mich als blutigen anfänger die beste lösung, auch wenns net ganz billig ist, hab in ingolstadt einen gefunden der auch schon paar mal hier im forum empfohlen worden ist, der verlangt für mehrere polierdurchgänge ich glaub fünf an der zahl und anschliessende nanoversiegelung mit wax oder swissöl so ca 250 euro, so ungefähr hab ich des verstanden und er meinte das des ganze sicher 2 jahre halten könne, wenn ich eben waschstrassen meide und meinen wagen mit gutem shampoo und von hand wasche.

denkt ihr das iss ok so?

und wie gehts weiter nach so einer behandlung? sollte ich dann überhaubt noch so produkte wie LG oder so benutzen oder nur ganz normal das auto immer waschen mit autoshampoo

mfg deniz

Zitat:

Original geschrieben von deniz27

anschliessende nanoversiegelung mit wax oder swissöl so ca 250 euro, so ungefähr hab ich des verstanden und er meinte das des ganze sicher 2 jahre halten könne, wenn ich eben waschstrassen meide und meinen wagen mit gutem shampoo und von hand wasche.

denkt ihr das iss ok so?

Du kommst da gerade ein bißchen durcheinander. Eine Nanoversiegelung ist, wie es der Name schon sagt, eine Versiegelung und hat nichts mit einem Wachs (Swizöl ist ein Hersteller von Wachsen) zu tun. Was will der Aufbereiter jetzt genau auf den Lack auftragen?

Ob der Effekt jetzt 2 Jahre anhält (deswegen vermute ich eine Nanoversiegelung) glaube ich IMHO nicht, aber das ist ja wieder ein anderes Thema.

Zitat:

Original geschrieben von deniz27

und wie gehts weiter nach so einer behandlung? sollte ich dann überhaubt noch so produkte wie LG oder so benutzen oder nur ganz normal das auto immer waschen mit autoshampoo

Wenn du bereits eine Versiegelung auf dem Lack hast (z.B. die Nanoversiegelung) brauchst du keine weitere (z.B. LG, Zaino) daher reicht die ganz normale Autowäsche mit einem Autoshampoo.

Gruß

 

Matthias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegetipps Bitte :) und sorry für den thread