ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat Blue Motion - durchschnittliche km mit einer Tankfüllung

Passat Blue Motion - durchschnittliche km mit einer Tankfüllung

VW Passat B7/3C Alltrack
Themenstarteram 18. Juli 2013 um 22:28

Hallo Community,

Da sich beruflich wohl innerhalb der nächsten Monate was bei mir verändern wird fange ich nun an zu planen und ein neues Auto wird da mit dabei sein (müssen).

Ich werde an die Grenze zur Schweiz ziehen (noch nicht bekannt wo genau) und dann beruflich jeden Tag (5x die Woche) von der nach Zürich und zurück pendeln.

Ausgerechnet habe ich ca. einer Strecke von 75-90 km (pro Weg) und ca. 1 Stunden Fahrt (pro Weg). Das heisst ich komme dann auf ca. 900km die Woche (nur Arbeitsweg).

Das wird der BlueMotion locker schaffen, das bezweifle ich nicht, nun aber die Frage, wenn es dann doch nur 75km pro Weg sind und ich am WE den Zweitwagen der Frau fahren werde, dann würde ich auf knapp 750km kommen.

Ist es nun möglich, dass ich ohne mich extrem anstrengen zu müssen, nur alle 2 Wochen tanken könnte und ich somit mehr als 1500km mit einer Tankfüllung auskommen könnte? Oder könnte ich sogar 1800km mit einer Tankfüllung schaffen (das wäre dann aber echt schon Spritsparkönigfahren)?

Wer von euch hat den neuesten Passat (Model 2013) und was schafft ihr an km mir einer Tankfüllung?

Danke vielmals.

;-)

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 20. Juli 2013 um 20:36

Niemand hier der einen Passat BM fährt?

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 10:01

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Hier sind welche:

http://www.spritmonitor.de/.../456-Passat.html?...

Das ist ja eigentlich eher enttaeuschend, wenn 4.1l/100km angegeben sind im Mix (3.6l/100km ausserorts) und der beste gerade mal auf 4.38l/100km kommt und nur 2 unter 5;/100km bewegt werden.

Das sind 40% mehr als angegeben bei 3.6l/100km und immernoch ueber 20% wenn man von 4.1l/100km ausgeht.

Und nur einmal hat einer mehr als 1500km geschafft (1506km) mit einer Tankfuellung. Durchschnitt sind um die 1200-1300km mit einer Tankfuellung.

Willkommen in der Realität...;)

 

Die beiden "Besten" haben noch nicht einmal einen Winter durchgefahren. Dann fangen die Motoren, aufgrund der langen Warmlaufphase, erst an zu saufen. :eek:

 

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 12:07

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Willkommen in der Realität...;)

Die beiden "Besten" haben noch nicht einmal einen Winter durchgefahren. Dann fangen die Motoren, aufgrund der langen Warmlaufphase, erst an zu saufen. :eek:

Das kein einziges Auto in the Welt den Verbrauch erreicht, der angegebn wird ist mir bewusst. Auf nem Rollenpruefstand ohne Fahrtwind, Stau, Stop & Go, lansgamen Autos, Hindernissen usw. kriegt man auch tolle Verbraeuche hin.

Aber wenn ich mich recht erinnere kann man sogar vom Kaufvertrag zuruecktreten wenn der reale Verbrauch sehr viel hoeher ist, als vom Hersteller angegeben.

Bei 40% kann man nicht mehr von Toleranz sprechen!

Falsch, mein Fahrzeug erreicht diesen Verbrauch! Das liegt am Fahrer...:D:eek::rolleyes:

 

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/423949.html

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 12:21

Was mich auch stoert sind die Minitanks in Kleinwagen.

Warum bieten Hersteller nicht eine aufpreispflichtige Option um einen groesseren Tank zu verbauen.

Wenn es einen UP! oder Polo mit einem 70 Liter Tank gaebe, damit wuerde man an die 2000km kommen. Meinetwegen gibts halt etwas weniger Kofferraum, aber dafuer verdoppelt man die Reichweite!

@Gummihoecker

Nicht schlecht, darf ich fragen, siehst du einen Unterschied zwischen dem Premium Diesel und dem normalen Diesel?

Der 1,6 TDI- Motor läuft ja sehr ruhig und "weich". Mit dem Aral Ultimate verbessern sich der Motorlauf und auch die Startwilligkeit, noch einmal dramatisch. Bei konstanter, ruhiger Fahrt, sind praktisch lediglich Climatronic, Roll- und Windgeräusche wahrnehmbar. 

 

Ich tanke diesen Kraftstoff nicht, weil ich daran glaube, damit noch ein paar Tropfen zu sparen. 

 

Letztlich bin ich der Ansicht, dem Versulzen des AGR-Ventils und den Injektoren damit vorzubeugen. 

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 13:49

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Der 1,6 TDI- Motor läuft ja sehr ruhig und "weich". Mit dem Aral Ultimate verbessern sich der Motorlauf und auch die Startwilligkeit, noch einmal dramatisch. Bei konstanter, ruhiger Fahrt, sind praktisch lediglich Climatronic, Roll- und Windgeräuche wahrnehmbar. 

Ich tanke diesen Kraftstoff nicht, weil ich daran glaube, damit noch ein paar Tropfen zu sparen. 

Letztlich bin ich der Ansicht, dem Versulzen des AGR-Ventils und den Injektoren damit vorzubeugen. 

Aber ich habe gesehen, dass du mal so und mal so tankst, also nicht immer den besseren Diesel! Oder hast du Intervaltanken, sprich 4x Premium und 4x normal?

Richtig, in der Vergangenheit habe ich immer mal "P-Diesel", an meiner Stammtankstelle, aus "Glaubensgründen" getankt, ohne einen Mehrnutzen nachvollziehen zu können. 

 

Parallel dazu habe ich auch Diesel-Additive probiert. 

 

Auf die Schiene mit dem A-Ultimate, bin ich erst kürzlich aufgesprungen, meiner Stamm-Tanke untreu geworden und gerne bereit, dafür einen Umweg zu fahren. 

 

 

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 17:43

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Richtig, in der Vergangenheit habe ich immer mal "P-Diesel", an meiner Stammtankstelle, aus "Glaubensgründen" getankt, ohne einen Mehrnutzen nachvollziehen zu können. 

Parallel dazu habe ich auch Diesel-Additive probiert. 

Auf die Schiene mit dem A-Ultimate, bin ich erst kürzlich aufgesprungen, meiner Stamm-Tanke untreu geworden und gerne bereit, dafür einen Umweg zu fahren. 

Wie viele Liter passen in den Tank? 42?

Warum machst Du zu Deinen zahlreichen Fragen, nicht einfach einen neuen Fred im Polo-Forum auf?

 

Von "Passat-Themen", bist Du inzwischen meilenweit entfernt. ;)

Und wo ist nun der Fortschritt ?

1995....96 gab es von VW den "AFN" Motor

1,9 TDI , 110PS ,

Den konnte man im Passat 35i, Passat 3B, Audi A4, Audi A6, sowie im Golf und co unter 5L/100km bewegen und das als Realverbrauch.

Ich war mit meinem GTI TDI immer zwischen 4,3 und 4,7L/100km. Über Land im Verkehr mit gedödelt: 3,4 - 3,6L/100km

Das konnte man mitte der 90er Jahre !!!

Nun, rund 18 Jahre später hat sich wie viel verändert ???

Der Verbrauch ist auf dem Papier gesunken, in der Realität nicht wirklich !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat Blue Motion - durchschnittliche km mit einer Tankfüllung