ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG springt trotz wechsel von D-Filter und G-Kerze schlecht an

Passat 3BG springt trotz wechsel von D-Filter und G-Kerze schlecht an

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 13. Januar 2014 um 19:17

Hallo Community,

zumal muss ich mich wirklich bei Euch bedanken. Meine früheren Probleme wurden immer gelöst. Nun habe ich noch ein Problem"chen".

Also die Geschichte mal von vorne:

Habe ein VW-Passat 3BG 1999er 1,9 TDI . Dieser hatte damals garkeine Startprobleme, sprang sofort an (damals: vor ca. 1 Monat). Lediglich war damals es so, dass beim Anfahren im 1. Gang der Wagen bzw. der Motor stotterte. 95% im Kaltzustand 5% im Warmzustand. Die Glühkerzen wurden bis dato nie gewechselt. War der Meinung, diesen kurz vor Wintereinbruch wechseln zu lassen. Werkstatt des Vertrauens gefahren gesagt getan erledigt. Als ich das Auto zurückbekam und eine Nacht es stehen gelassen habe, hatte es (trotz 10°C PLUS) schwierigkeiten beim Starten (ca. 10s georgelt); danach fing der Motor an erstmal zu ruckeln für ca. 1 min und Drehzahl schwank auch zwischen 800 u. 1000 hinundher - dann alles ruhig - wie es sein sollte. Der zweite Startversuch, den ich nach 3 min danach zum testen nochmals gemacht habe, war einwandfrei. Bei der ersten Zündung gestartet und kein ruckeln. Ach ja, das ruckeln beim Anfahren im 1. Gang war auch weg. Naja daraufhin die Werkstatt angerufen hingefahren. Glühkerzenprobleme ausgeschlossen. Wohl war der Dieselfilter nicht einwandfrei. Dieser wurde dann aus Kulanz ausgetauscht. Am selben Tag noch das Auto bekommen. Das war jetzt vor ca. einer Woche. Nun ja, dennoch startet das Auto, zwar viel besser als davor, aber immernoch schlecht an. Orgelt etwa 3-4s und Motor ruckelt auch wie davor 1 Minute lang (es waren ca. 5° PLUS draußen). Der zweite Startversuch wieder ohne jegliche Probleme und ohne ruckeln.

Jetzt wird mir gesagt, dass eventuell eine oder mehrere Einpsirtzdüsen defekt oder verstopft sein können und das dazu führen kann, dass der Motor das erstemal nach längerem stehen schlecht startet und der Motor ruckelt.

Noch eine Information am Rande: Der Mechaniker hat bei dem zweiten Filterwechsel die Schläuche für den Diesel die mit dem Filter verbunden sind gekürzt oder so und den "Stopper"? in der Leitung von einem der Schläuche ausgetauscht um alle diese Fehlerquellen auszuschließen. Die Vorglühsicherung wurde auch schon überprüft.

Eckdaten: Sonst funktioniert Motor/Getriebe einwandfrei. Hat gerade mal 150.000 km runter. Zieht wie es ziehen muss.

Naja, vor dem ganzen Austausch und alles funktionierte der Start ja ohne Probleme.. Jetzt pltzlich Einspritzdüse defekt?..

Was könnte es sein? ich weiß, eine Ferndiagnose kann man schlecht machen, aber irgendwelche Ideen was es noch sein kann? Was ich eventuell selber beheben kann? Dieselfilterwechsel krieg ich ohne Probleme hin, habe viel handwerkliches Geschickt, das traue ich mir schon zu und eventuell auch andere "Kleinigkeiten".

Gibt es, falls die Einspritzdüsen verstopft sind oder so ähnliche, diese Kostengünstig zu "reparieren" Ultraschallreinigung der Düsen? Ausbauen der Einspritzdüsen eine leichte mittlere oder eher ganz schwere Sache?

Vielen Dank dass Ihr die Zeit nimmt mein langen Text zu lesen.

Ähnliche Themen
7 Antworten

Bei den Glühkerzen würde ich mal prüfen ob diese überhaupt vorglühen , sicherungen ? könnte das Vorglühralaise sein.. das eine macke hat .. deiner symtomatig sorich dafür das irgendwo im systenm luft gezogen wird.. oder Luft eindringen kann. was dazu führt das der Sprit zum Tank zurückläuft..

Da sind die kraftstoffleitungen/ Anschlüsse die ersten zu prüfenden Verdächtigen aber das sollte die Werkstatt schon gemacht haben oder etwa nicht ?? dafür spricht auch das der Wagen bei warmen Motor schneller anspringt.. An den kraftstoffrücklaufleitungen kann man doch reinschauen also zweite Person starten lassen und sehen ob Luft im System ist wa sich durch Blasenbildung im Rücklauf zeigt.. bei Glühkerzenwechsel ist es erforderlich die stahlleitungej zu demontieren Mal prüfen ob da nicht eine defekt / undicht ist ? Prüfen ob geringe Undichtigkeiten vorliegen, (ggf vorsichtig nachziehen,) die bei warmen Motor jedoch schnell verdunsten .. Jol.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 11:19

Zitat:

Original geschrieben von jloethe

... sorich dafür das irgendwo im systenm luft gezogen wird.. oder Luft eindringen kann. was dazu führt das der Sprit zum Tank zurückläuft..

Also vor dem zweiten Filterwechsel wurde mir dasselbe gesagt. Jedoch hat die Werkstatt die Leitungen überprüft. Seien wohl alle auch in Ordnung gewesen.

Zitat:

An den kraftstoffrücklaufleitungen kann man doch reinschauen also zweite Person starten lassen und sehen ob Luft im System ist wa sich durch Blasenbildung im Rücklauf zeigt..

Das mach ich mal beim nächsten mal. Falls sich Blasen entwickeln müssen die Leitungen ausgetauscht werden oder kann der Fehler auch woanders liegen?

Zitat:

bei Glühkerzenwechsel ist es erforderlich die stahlleitungej zu demontieren Mal prüfen ob da nicht eine defekt / undicht ist ? Prüfen ob geringe Undichtigkeiten vorliegen, (ggf vorsichtig nachziehen,) die bei warmen Motor jedoch schnell verdunsten ..

Kann man - ohne die Glühkerzen zu demontieren - auf Undichtigkeit oder defekt überprüfen, wenn ja wie?

Vorglühversicherung funktioniert ohne Probleme wurde schon überprüft.

Glühkerzenwechsel ist keine große Sache jedoch soll beim Passat es schwierig sein da die Glühkerzen brechen können. Deshalb auch die Werkstatt es machen lassen.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 11:26

EDIT!!: Noch vergessen zu erwähnen: Es riecht jedesmal beim Starten fahren anhalten immer nach Diesel! Mal stark mal weniger stark. Vielleicht hilft es weiter..

Zitat:

Original geschrieben von Rebellion

Zitat:

Original geschrieben von jloethe

... sorich dafür das irgendwo im systenm luft gezogen wird.. oder Luft eindringen kann. was dazu führt das der Sprit zum Tank zurückläuft..

Also vor dem zweiten Filterwechsel wurde mir dasselbe gesagt. Jedoch hat die Werkstatt die Leitungen überprüft. Seien wohl alle auch in Ordnung gewesen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

stellt sich die frage wie den haben die leitungen / Schlauchverbindungen abgeschraubt oder nur sichtgeprüft ?? ich hab da so meine zweifel will aber keinem was unterstellen.. das mit dem Zusammendrücken mit zwei Fingern um eventuelle Risse zu erkennen gerade bei den schläuchen sollte standart sein ist aber lästig und manchem zu aufwendig...

Da ist selber schauen schon sinnvoller ... glaube keinem dessen Frau Du nicht sehr intensiv kennst ... Grinns

Da hab ich schon die wildesten Sachen erlebt , zB. fehler bei der Filtermontage wenn s eine Kartusche ist vergessen den Gummi mit Diesel zu befeuchten, trocken reingedreht dadurch Ring beschädigt.. nur unter der lupe erkennbarer oberflächlicher Einriss, dann undichtigkeit drei Tage lang gesucht , es war der Gummiring... usw... Tipp: lass doch den Motor und Motoraum wenn der nicht sauber ist mal den Motor richtig reinigen dann sieht man schon als Laihe eher wo was feucht ist oder wird.. mal einen 17er schlüssel anzusetzen und am den Einspritzdüsen bzw Rohrleitungen vorsichtig die Überwurfmuttern zu Prüfen ob die denn wirklich fest sind.. JOL:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zitat:

Original geschrieben von Rebellion

Zitat:

An den kraftstoffrücklaufleitungen kann man doch reinschauen also zweite Person starten lassen und sehen ob Luft im System ist wa sich durch Blasenbildung im Rücklauf zeigt..

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Wenn die leitungen transparent sind sollte man die schutzhülle wegschieben können dann siuehtz man schon hin ist aber anscheinend unterschiedlichdenn ich habs heute erstmals auch schon mit schwarzen leitungen gesehen.. JOL:

 

Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das mach ich mal beim nächsten mal. Falls sich Blasen entwickeln müssen die Leitungen ausgetauscht werden oder kann der Fehler auch woanders liegen?

Zitat:

Original geschrieben von Rebellion

Zitat:

bei Glühkerzenwechsel ist es erforderlich die stahlleitungej zu demontieren Mal prüfen ob da nicht eine defekt / undicht ist ? Prüfen ob geringe Undichtigkeiten vorliegen, (ggf vorsichtig nachziehen,) die bei warmen Motor jedoch schnell verdunsten ..

Kann man - ohne die Glühkerzen zu demontieren - auf Undichtigkeit oder defekt überprüfen, wenn ja wie?

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Sichtprüfen der leitungen, anschlussbereiche und der Überwurfmuttern auf festigkeit.. und trockenheit..

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Vorglühversicherung funktioniert ohne Probleme wurde schon überprüft.

Glühkerzenwechsel ist keine große Sache jedoch soll beim Passat es schwierig sein da die Glühkerzen brechen können. Deshalb auch die Werkstatt es machen lassen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

na hoffendlich haben die mit injektorenfett ( das von MB ) gearbeitet , sonst beginnt das zittern vor dem nächsten wechsel wieder.. Jol.

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 16:39

Werde erstmal demnächst die Leitungen überprüfen. Danach schaue ich nach, ob dieser Gummring auch bei dem Filter dabei ist und überprüfe dann diesen auch.

Melde mich dann die Tage nochmal.

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 19:43

Hallo,

da bin ich wieder. Konnte leider keine der Fehlerquellen finden. Da muss doch wohl viel mehr gemacht werden als gedacht. Seit 2 Tagen startet das Auto garnicht mehr (-10 grad und mehr zurzeit bei mir hier). Habe das gefuhl, das je kälter es wird desto schwieriger das startproblem ist. Könnte es vielleicht an der Batterie liegen? habe hier im Forum was von kriechstrom etc. gelesen was die batterie leersaugt oder so ähnlich. Die Batterie wurde glaub ich seit langem nicht mehr gewechselt(eventuell schon über 5-6 Jahre alt) werde das demnächst mal tun und schauen was sich ergibt..

Hallo,

mein Wagen ist immer richtig schlecht angesprungen, wenn der Kühlmitteltemperaturgeber defekt war.

Das passiert bei mir so ziemlich jeden Winter.

Beim ersten mal hat VW bereits nach symptomen gefragt wie:

Springt der Wagen bei Kälte schlecht /gar nicht an ?

 

Dein Problem klingt schon sehr arg, doch unversucht würde ich das nicht lassen...

(Falls das schonmal jemand gesagt hat... Es tut mir leid, doch mit dem ganzen Quotengeballer fehlt mir die lust jeden Beitrag zu lesen =))

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG springt trotz wechsel von D-Filter und G-Kerze schlecht an