ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Parkrempler an Nummernschild

Parkrempler an Nummernschild

Themenstarteram 18. August 2019 um 15:30

Hallo zusammen,

mir ist kürzlich jemand beim Ausparken mit seiner Anhängerkupplung vorne ans Nummernschild gefahren. Stand zufällig in der Nähe und hab es gleich gesehen.

Nummernschild hat ein klein wenig abbekommen, sonst war jetzt nichts zu sehen.

Wie geht man hier am besten vor?

Einfach nur Nummernschild ersetzen lassen? Was kostet das?

Oder kann da tatsächlich mehr passiert sein? Wo lässt man das am besten überprüfen?

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Du musst bedenken, dass er zum Schilderpräger und Zulassungsstelle muss. Ich meine, dass ich ihm 20,-DM geboten hatte. Er stimmte zu und ich froh, dass ich günstig bei weggekommen bin, auch wenn damals als Azubi 20,-DM nicht wenig waren.

Zitat:

@MvM schrieb am 18. August 2019 um 17:29:31 Uhr:

Ich würde eine Unfallflucht immer anzeigen, weil sowas im Straßenverkehr nichts verloren hat.

wenn es nur ein Bagatellschaden unter 30.- €ist, ist es aber kein Unfall also auch keine Unfallflucht.

Zitat:

@Kai R. schrieb am 19. August 2019 um 09:47:43 Uhr:

Zitat:

@MvM schrieb am 18. August 2019 um 17:29:31 Uhr:

Ich würde eine Unfallflucht immer anzeigen, weil sowas im Straßenverkehr nichts verloren hat.

wenn es nur ein Bagatellschaden unter 30.- €ist, ist es aber kein Unfall also auch keine Unfallflucht.

Ich wusste nur, dass ab 750 Euro es erst als "echter Unfall" zählt. Die Strafen für Bagatellschädem mit Fahrerflucht sind geringer. Das es eine Grenze gibt, ab wann es gar keine Fahrerflucht mehr ist, ist mir neu. Ich habe mich mal 2 Minuten durchgelesen... Es fängt bei 25 Euro an, aber die Summe ist nicht festgeschrieben.

Zitat:

@MvM schrieb am 19. August 2019 um 21:37:20 Uhr:

Zitat:

@Kai R. schrieb am 19. August 2019 um 09:47:43 Uhr:

 

wenn es nur ein Bagatellschaden unter 30.- €ist, ist es aber kein Unfall also auch keine Unfallflucht.

Ich wusste nur, dass ab 750 Euro es erst als "echter Unfall" zählt. Die Strafen für Bagatellschädem mit Fahrerflucht sind geringer. Das es eine Grenze gibt, ab wann es gar keine Fahrerflucht mehr ist, ist mir neu. Ich habe mich mal 2 Minuten durchgelesen... Es fängt bei 25 Euro an, aber die Summe ist nicht festgeschrieben.

Echter Unfall??

Es gibt keinen echten bzw. unechten Unfall. Was soll das für eine Grenze von 750 Euro sein?

Zitat:

@AS60 schrieb am 19. August 2019 um 22:12:21 Uhr:

Echter Unfall??

Es gibt keinen echten bzw. unechten Unfall. Was soll das für eine Grenze von 750 Euro sein?

Ich habe nur kurz gegoogelt, und das war z.B. mein erster Treffer.

https://www.bussgeldkatalog.org/unfallflucht-bagatellschaden/

Zitat:

@Uwe Mettmann schrieb am 18. August 2019 um 16:01:59 Uhr:

[...] Du lässt in einer Werkstatt schauen, ob wirklich kein weiterer Schaden vorhanden ist. Je nachdem geht ergibt sich dann alles Weitere. [...]

So hat es der Smart-Besitzer gemacht, dem ich das Schild demoliert habe. Die Werkstattkosten in Höhe von 50€ (inkl. Montage eines neuen Schilderrahmens und Ausdengeln des Schilds) habe ich dann beglichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Parkrempler an Nummernschild