ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Parkprobleme mit dem Phaeti?

Parkprobleme mit dem Phaeti?

Themenstarteram 20. Mai 2007 um 14:11

Hallo, mein Leasingvertrag für meinen GTI läuft bald aus und da ein gebrauchter Phaeton nur die Hälfte von einem gut ausgestatteten Golf kostet und trotzdem noch viel mehr bietet wollte ich mir einen W12 zulegen. Nur ich mache mir Sorgen wegen der Parkmöglichkeiten!?

Manchmal quäle ich mich ja schon mit nem Golf in ne Parklücke und in den Parkhäusern hat man ja kaum Platz zum rangieren.

Habt Ihr öfters Probleme bei der Parkplatzsuche oder findet Ihr immer ne Lücke für Euer Dickschiff?

Gruss Christian

27 Antworten

Den Wagen für die Hälfte eines Golfs möchte ich sehen.

Baujahr 2002 ?

Also, wenn du Probleme beim einparken mit einem Golf hast, dann würde ich's lassen.

Desweiteren kann ich mir vorstellen, dass der Unterhalt des Fahrzeugs auch nicht ohne ist.

SORRY!

Nicht persönlich.

Aber wie kommst du von einem GTI auf einen W12.

Ich kauf mir als nächstes auch keinen LINIENBUS.

- Schwierigkeiten beim Rangieren mit einem GOLF ???????????? -

Schlaf noch mal drüber :-/

Wenn der Golf sich schwer einparken läßt, dann hole dir keine Auto von 5,05 m Länge! Sonst lachen sich alle im Parkhaus tot.

Themenstarteram 20. Mai 2007 um 17:47

Ach Ihr seid ja nett.

Also den Golf habe ich mir damals nur geholt weil ich mich in einem kleinen Ort als Facharzt niedergelassen habe und nicht gleich einen auf dicke Hose machen wollte.

Da ich das Fahrzeug überwiegend für längere Autobahnetappen benutzen möchte sollte es etwas grösseres sein da es sich einfach entspannter fahren lässt als in einem Mittelklassefahrzeug.

Unterhaltskosten sind mir relativ egal, Verbrauch auch da ich nicht so viel fahre im Jahr (vielleicht 10t km)

Bei Autoscout24 gibt es etliche W12 weit unter 30t Euro, ein Golf R32 steht bei unserem Händler für 54t Euro. Ok nicht ganz die Hälfte.

Bin nur 1 bis 2 mal im Monat in Berlin, meiner alten Heimat und da sind die Strassen manchmal ganz schön eng und die Parkplatzsituation recht angespannt, daher meine Frage ob es für euch desöfteren ein Problem darstellt mit dem Dickschiff zu parken.

Mit dem Golf habe ich in der Regel keinerlei Probleme beim parken es gibt nur einige Parkhäuser da frage ich mich wie man da den Phaeton reinbugsieren sollte...

Über einen sinnvollen Beitrag würde ich mich freuen.

Danke Christian

Hmm gut...

Notfalls einfach mal einen Leihwagen holen und ausprobieren. Ob es jetzt ein W12 seien muss, ich Ansichtssache, aber bis jetzt hat sich von den Fahrern hier noch niemand beschwert, dass er Parkprobleme hatte.

Hallo,

die Frage mit dem Einparken hatte ich mir auch gestellt, da ich sehr viel im Berliner Stadtverkehr unterwegs bin und vorher auch ein kleineres Fahrzeug hatte.

Aber ich bin positiv überrascht, wie gut sich der Phaeton mit der Parkdistancecontrol einparken läßt. Eine große Hilfe ist auch, daß sich der rechte Außenspiegel beim Rückwärtsfahren so verdreht, daß man immer den Bordstein sieht. Also ich find das Einparken teilweise leichter als mit einem kleineren Fahrzeug ohne diese Hilfen.

Denk nur dran, daß der W12 in der Stadt locker 20-25 Liter verbraucht. Kleiner Tip: hab mir eine Autogasanlage für meinen 8-Zylinder einbauen lassen, bin damit sehr zufrieden und spare 30-40% Spritkosten.

Da ich meinen auch erst vor drei Monaten gekauft habe und am Berliner Markt das Angebot für gebrauchte Phaetons grottig und viel zu teuer war, könnte ich Dir meinen Händler, Autohaus Gemballa (bei Braunschweig), Herrn Jung, empfehlen.

Aber wie immer im Leben, der eine kommt mit der Person und dem Händler klar, der andere nicht, also durchaus auch andere prüfen.

Ich fand den nur deshalb interessant, weil der immer ca. 100 Phaeton da hat und deshalb wahrscheinlich andere Margen hat als einer, der nur wenige verkauft.

Viele Grüße aus Berlin

Also ich fahre jetzt seit knapp 6 Wochen einen Leihphaeton vom Freundlichen und hatte bislang noch keine Parkplatzprobleme.

Er ist gerade mal rd. 25 cm länger als mein 5er, den ich vorher fuhr. Was eher schwierig werden kann, ist die Breite. Mein 2. Stellplatz vor dem Haus ist mit 3 m Breite eigentlich ordentlich bemessen. Wenn ich dort vorwärts hineinfahre, dann streift die Tür beim Öffnen einen Busch. Könnte auf Dauer Kratzer geben.

Durch das durchdachte (allerdings komischerweise aufpreispflichtige) PDC ist einparken nicht wirklich schwierig, obwohl die Sicht aufs Heck schon sehr eingeschränkt ist.

Also von daher: Nur Mut, dann klappts auch mit dem Phaeton.

Hallo!

Also sagen wir mal so, mit solchen Fahrzeugen ist es generell stressig in Großstadt Parkhäusern zu parken!

Was die sich da so denken mit der Bemessung der Parklücken ist teilweise eine Frechheit!

Auch der Punkt, dass der Kleine sehr unübersichtlich beim Rückwärts rangieren ist kann ich zustimmen!

Es ist mir schleierhaft, warum ein so teures Auto nicht serienmäßig eine Rückfahr Kamera hat! Selbst mein Primera P12 hatte so ein Ding eingebaut!

Allerdings wenn man sich an die Parksensoren gewöhnt hat ist das soweit schon OK! Die Dinger gepaart mit einer Rückfahrkamera wär ein Optimum.

Na mal sehen, vielleich rüse ich sowas mal nach!

Guano

Themenstarteram 20. Mai 2007 um 19:17

@clint: Gemballa ist ja bei mir um die Ecke ist mir auch schon aufgefallen und in Langenhagen sitzt auch noch ein Händler bei dem die Phaetons wie Blei rumstehen. Ob ich 15 oder 20 Liter verbrauche ist mir z.Zt. noch egal, ich fahre wirklich nicht viel. Mich reizt einfach der 12 Zylinder.

@guano: Das ist es was ich Meine. Stelle ich mich mit meinem Golf exakt in eine Parklücke bekomme ich in den meisten Parkhäusern ja kaum noch die Türen auf. Beim Phaeton müsste ich da wohl öfters durch die Heckklappe oder das Dachfenster :)

Abnehmen? ;-)

Hallo,

ein bisschen muss man sich schon an die abmessungen gewöhnen

wenn man erst etwas vertrauen in die "park distance controll" gewonnen hat klapts auch mit der langversion die nochmals 14cm mehr mitbringt.

trotzdem sind manche parklücken einfach zu klein

 

MFG

Hallo KLON,

ich habe immer das problem, dass ich kleine Autos nicht einparken kann. Klar komme ich rein, aber die Teile stehen immer schief. Mein 7er oder davor die E-Klasse standen zu einem hohen 2-stelligen Prozentsatz gerade.

Hat der Golf 2 oder 4 Türen ? Wir hatten die A-Klasse meinr Frau zur Probefahrt mit 2 Türen. Wenn die riesigen Teile aufgeschwungen sind, kam man kaum heraus, weil man sie nicht so weit öffen konnte. Die jetztige mit 4 Türen macht keine Probleme, die Türen sind halt ein ganzen Stück kürzer.

Fahr so einen W12 doch einfach mal und park ihn ein, danach solltest du ein für dich zufriedenstelldendes Ergebnis haben.

Gruß,

Sascha

PS: Der Vergleich zwischen einem 5 jahre alten Auto und einem Neuwagen hinkt schon etwas...

Moin,

@ Klon

Niedergelassener Facharzt und "Porno-King"? Na, wenn das nicht zu Irritationen bei der bürgerlich, ländlich-sittlichen Bevölkerung führt. Sachen gibts...

Erwachsene Grüße aus Hamburg

Björn

dito.....

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Parkprobleme mit dem Phaeti?