ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Parkbolzen ; Selbstmord-Frage

Parkbolzen ; Selbstmord-Frage

Mercedes
Themenstarteram 27. August 2011 um 19:39

Hallo Leute,

Ich habe ein Automatikgetriebe und frage mich wie stark der Parkbolzen ist? Ich habe auch noch nie einen gesehen.

Früher hat man vorm Auto gestanden und den Gaszug geschoben, der Motor machte brumm brumm.

Ich hätte nun Angst das in der Parkstellung zu machen, ich hätte Angst die Wegroll-Sicherung geht kaputt und das Auto überrollt mich.

Sollte ich den Leerlauf (N) wählen?

Ist das mal passiert das die Wegroll-Sicherung kaputt ging und sich einer ausversehen umbrachte?

Hat jemand ein Parkstellung-Sicherungs Foto vom Automatikgetriebe?

11 Antworten
am 28. August 2011 um 12:23

Zitat:

Original geschrieben von logoft

Hallo Leute,

Ich habe ein Automatikgetriebe und frage mich wie stark der Parkbolzen ist? Ich habe auch noch nie einen gesehen.

Früher hat man vorm Auto gestanden und den Gaszug geschoben, der Motor machte brumm brumm.

Ich hätte nun Angst das in der Parkstellung zu machen, ich hätte Angst die Wegroll-Sicherung geht kaputt und das Auto überrollt mich.

Sollte ich den Leerlauf (N) wählen?

Ist das mal passiert das die Wegroll-Sicherung kaputt ging und sich einer ausversehen umbrachte?

Hat jemand ein Parkstellung-Sicherungs Foto vom Automatikgetriebe?

Ich trau mich mal. Von einem der Überrollt wurde wirst Du sicherlich keine Antwort mehr bekommen. Ist das wirklich Deine größte Sorge? Mal ehrlich, hast Du sonst keine Probleme. Sicherheitshalber würde ich aus dem Kühlschrank die Beleuchtung heraus schrauben, oder bist Du Dir SICHER, daß diese beim Verschließen aus geht. Ich würde der Sache nicht trauen.

Du hat doch sicherlich schon bemerkt, daß Du aus der Parkposition nur heraus kommst, wenn Du die Bremse trittst. Es ist wahrscheinlicher, daß Dich der Blitz auf dem WC trifft als das von Dir erwähnte PROBLEM.

Trotzdem schönen Sonntag. Ach ja noch was, immer mit Schirm im freien aufhalten damit Dich kein Meteorit trift. Ist auch schon vor gekommen. :-) :D

Themenstarteram 29. August 2011 um 18:47

Zitat:

Original geschrieben von schneefan

Zitat:

Original geschrieben von logoft

Hallo Leute,

Ich habe ein Automatikgetriebe und frage mich wie stark der Parkbolzen ist? Ich habe auch noch nie einen gesehen.

Früher hat man vorm Auto gestanden und den Gaszug geschoben, der Motor machte brumm brumm.

Ich hätte nun Angst das in der Parkstellung zu machen, ich hätte Angst die Wegroll-Sicherung geht kaputt und das Auto überrollt mich.

Sollte ich den Leerlauf (N) wählen?

Ist das mal passiert das die Wegroll-Sicherung kaputt ging und sich einer ausversehen umbrachte?

Hat jemand ein Parkstellung-Sicherungs Foto vom Automatikgetriebe?

Ich trau mich mal. Von einem der Überrollt wurde wirst Du sicherlich keine Antwort mehr bekommen. Ist das wirklich Deine größte Sorge? Mal ehrlich, hast Du sonst keine Probleme. Sicherheitshalber würde ich aus dem Kühlschrank die Beleuchtung heraus schrauben, oder bist Du Dir SICHER, daß diese beim Verschließen aus geht. Ich würde der Sache nicht trauen.

Du hat doch sicherlich schon bemerkt, daß Du aus der Parkposition nur heraus kommst, wenn Du die Bremse trittst. Es ist wahrscheinlicher, daß Dich der Blitz auf dem WC trifft als das von Dir erwähnte PROBLEM.

Trotzdem schönen Sonntag. Ach ja noch was, immer mit Schirm im freien aufhalten damit Dich kein Meteorit trift. Ist auch schon vor gekommen. :-) :D

Du erkennst die Frage nicht.

Wenn ich im Auto sitze kannich die Bremse drücken. Wenn ich vor dem Motor stehe kann ich es eben nicht.

Ist es besser Gas am Motor in Stellung N oder in Stellung P zu geben? Ich würde zu 99 Prozent N nehmen, weil ich Angst hätte die P Sicherung könnte abreißen.

Es ist mein erstes Auto mit Automatikgetriebe.

Wenn ich ausversehen Stellung P gewählt habe und am Motor Gas gebe, könnte ich mich dann ausversehen selbst überfahren?

Autos sind zum Beispiel schon von selbst gestarten und einige Meter von selbst gefahren. Schreib jetzt nicht das gabs noch nie.

Meine Frage ist eigentlich: Hält die Parksicherung 150 PS aus?

 

am 29. August 2011 um 18:57

Zitat:

Original geschrieben von logoft

Zitat:

Original geschrieben von schneefan

 

 

Ich trau mich mal. Von einem der Überrollt wurde wirst Du sicherlich keine Antwort mehr bekommen. Ist das wirklich Deine größte Sorge? Mal ehrlich, hast Du sonst keine Probleme. Sicherheitshalber würde ich aus dem Kühlschrank die Beleuchtung heraus schrauben, oder bist Du Dir SICHER, daß diese beim Verschließen aus geht. Ich würde der Sache nicht trauen.

Du hat doch sicherlich schon bemerkt, daß Du aus der Parkposition nur heraus kommst, wenn Du die Bremse trittst. Es ist wahrscheinlicher, daß Dich der Blitz auf dem WC trifft als das von Dir erwähnte PROBLEM.

Trotzdem schönen Sonntag. Ach ja noch was, immer mit Schirm im freien aufhalten damit Dich kein Meteorit trift. Ist auch schon vor gekommen. :-) :D

Du erkennst die Frage nicht.

Wenn ich im Auto sitze kannich die Bremse drücken. Wenn ich vor dem Motor stehe kann ich es eben nicht.

Ist es besser Gas am Motor in Stellung N oder in Stellung P zu geben? Ich würde zu 99 Prozent N nehmen, weil ich Angst hätte die P Sicherung könnte abreißen.

Es ist mein erstes Auto mit Automatikgetriebe.

Wenn ich ausversehen Stellung P gewählt habe und am Motor Gas gebe, könnte ich mich dann ausversehen selbst überfahren?

Autos sind zum Beispiel schon von selbst gestarten und einige Meter von selbst gefahren. Schreib jetzt nicht das gabs noch nie.

Meine Frage ist eigentlich: Hält die Parksicherung 150 PS aus?

Zum Thema DU ERKENNST DIE FRAGE NICHT.

Du erkennst Die Antwort nicht. Die Parksicherung -wie Du sie nennst- muß keine 150 PS aus halten. Es veriegelt die Sache damit Dich Deine Kutsche nicht überrollt. Das Getriebe ist um es einfach aus zu drücken in der selben Position wie auf N. Es ist kein Kraftschluss da in diesem Moment. Einfach mal das Handbuch durchlesen und da steht es auch drinn. Ich vermute, daß es Dein Hobby ist wenn die Motorhaube auf ist einen auf BRUMMMMM, BRUMMMMM zu machen. Leider halten die Arretierungen auch.

Vergiss es einfach.

Du willst wissen was der Parkbolzen aushält? Einfach mal beim ausrollen auf P schalten und abwarten...

Der Bolzen sperrt die Antriebsachse - Wagen bewegt sich mit Sicherheit nicht. Zudem gibt es wie geschrieben kein Kraftfluss von Motor zur Antriebsachse egal wieviel PS du da hast.

Und den Rest den du verzapfst ist einfach nur Schwachsinn.

.............es gibt bestimmt auch Leute die - mal eben so - während der Fahrt Stellung P reinhauen:eek:

 

Sollen sie machen........Hauptsache nicht mit meinem Auto!

 

...wer es bei Tempo 200km/h schon mal gemacht hat kann davon bestimmt nicht mehr berichten.

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

.

...wer es bei Tempo 200km/h schon mal gemacht hat kann davon bestimmt nicht mehr berichten.

Da passiert gar nix, weil ein Sicherheitsmechanismus genau sowas verhindern soll!

Geht theoretisch wenn man langsam rollt - ist aber nicht gut für's Getriebe...

@logoft

Keine Angst - keine Gefahr!

Wie die Vorredner schon schrieben, hat das Getriebe auf P keinen Kraftschluss!

Die Parksperre verhindert zusätzlich, dass der Wagen wegrollt...

Auf N hingegen besteht theoretisch die Gefahr, dass der Wagen wegrollt wenn er nicht ganz eben steht und dabei nicht die Feststellbremse betätigt ist (was man aber immer machen sollte).

Zitat:

Original geschrieben von Higgi

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

.

...wer es bei Tempo 200km/h schon mal gemacht hat kann davon bestimmt nicht mehr berichten.

Da passiert gar nix, weil ein Sicherheitsmechanismus genau sowas verhindern soll!

Geht theoretisch wenn man langsam rollt - ist aber nicht gut für's Getriebe...

Jein.

Der Parkbolzen wird normalerweise über einen Bowdenzug Federbelastet eingedrückt - d.h. wenn das Getriebe sich noch dreht springt der Bolzen rein-raus-rein usw...

Zitat:

Original geschrieben von Higgi

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

.

...wer es bei Tempo 200km/h schon mal gemacht hat kann davon bestimmt nicht mehr berichten.

Da passiert gar nix, weil ein Sicherheitsmechanismus genau sowas verhindern soll!

Geht theoretisch wenn man langsam rollt - ist aber nicht gut für's Getriebe...

@logoft

Keine Angst - keine Gefahr!

Wie die Vorredner schon schrieben, hat das Getriebe auf P keinen Kraftschluss!

Die Parksperre verhindert zusätzlich, dass der Wagen wegrollt...

Auf N hingegen besteht theoretisch die Gefahr, dass der Wagen wegrollt wenn er nicht ganz eben steht und dabei nicht die Feststellbremse betätigt ist (was man aber immer machen sollte).

Dein Wort in Gottes............

Du würdest das ohne zu zögern ausprobieren?

Meine Güte - muss man immer gleich alles ausprobieren??

Lies die einschlägige Literatur in welcher das Automatikgetriebe und seine Funktion beschrieben ist - dort steht alles drinn...

Übrigens muss man um auf "P" zu kommen erstmal "N" und "R" überspringen - bei N passiert noch nix schlimmes - bei R verhindert besagte Sicherheitsvorrichtung ebenfalls, dass wirklich in voller Fahrt der Rückwärtsgang eingelegt wird!

Abgesehen davon - nur weil sich nicht gleich das Getriebe oder das Auto zerlegen heißt das noch lange nicht, dass das gesund für's Getriebe ist!

Selbst das Schalten auf "N" bei voller Fahrt ist nicht empfehlenswert, da der Öldruck nicht mehr voll aufrecht erhalten wird. Schaltet man dann auch noch bei voller Fahrt wieder auf D, verkürzt das die Lebensdauer erheblich...

Auch bei einer Vollbremsung aus 220 km/h passiert nix schlimmes (wenn keiner auffährt) - trotzdem käme ich nie auf die Idee "das einfach mal auszuprobieren" :rolleyes:

Zitat:

 

Dein Wort in Gottes............

Du würdest das ohne zu zögern ausprobieren?

Die Frage ist warum man sowas ausprobieren sollte....

Wenn man sieht wie sowas aufgebaut ist, weiß man das weder Vollbremsung noch ein Abreisen des Bolzens passiert.

....wenn das so ist, dann ist das Thema ( Selbstmord-Frage ) maßlos übertrieben;)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Parkbolzen ; Selbstmord-Frage