ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Opel Zafira Tourer - Benziner oder Diesel?

Opel Zafira Tourer - Benziner oder Diesel?

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 11:12

Hallo liebe Leute,

ich schaue mich aktuell nach einer "neuen" Familienkutsche um, und anhand der Eckdaten und Fotos kommt der Zafira Tourer in die engste Auswahl.

Mein Opel-Händler hat leider aktuell keinen Zafira dort zum Anschauen, er hat mir aber 2 Modelle aus der Gebrauchtwagen-Datenbank rausgesucht anhand meiner Wünsche.

Ergebnis:

Ein Zafira Tourer Innovation BENZINER und einen DIESEL, beide Automatik.

Welche Variante ist mehr empfehlenswert? Fahrkomfort, Anfälligkeit etc.?

Im Benziner sind diese AGR-Sitze, im Diesel die normalen Sitze.

Aber auch diese habe ich beide noch nicht Probe sitzen können.

Ansonsten ist die Ausstattung, quasi identisch, soweit ich das überblicke. Alter, Km-Stand und Preis sind auch fast gleich.

Nun soll ich dem Händler bescheid sagen, welches Modell er bestellen soll zwecks Ansicht und Probefahrt, und ich kann mich nicht entscheiden. Was meint Ihr?

Ich fahre übrigens viel Kurzstrecke, hatte aber bisher trotzdem einen Diesel (Mercedes Vaneo).

Danke für Eure Erfahrungen!

Beste Antwort im Thema

@AnniCapoeira

ich fahre seit April einen ZT Inno mit dem ach so gescholtenen 140 PS Otto inklus. Automatik.

Für mich ist diese Kombination vollkommen ausreichend. Alle die hier über die Automatik mekern, sind die selben, die diese im BMW 2 GT über den grünen Klee loben obwohl beide 6-Gang Automaten von Aisin kommen.

Ein Bekannter von mir, fährt selber E-Klasse mit 7-Gang Automat, war von den Schaltvorgängen vollkommen überzeugt.

Was ich aber empfehlen kann ist das AFL-Licht (eigentlich ein Muss) sowie Radargestützter Tempomat.

Letztes Wochenende im Dunkeln bei Wind und Regen auf der Autobahn unterwegs. Habe das Auto ganz entspannt selber fahren lassen.

Nur so am Rande, beim BMW 2 Gran Activ Tourer gibt es den abstandsgeregelten Tempomaten nur mit Kamera und dann nur bis 140 km/h. Und Toter-Winkel Assi ist gar nicht erst zu bekommen - ist halt auch nur ein gestreckter Mini.

und dann noch für den Preis - Aber Hauptsache man hat einen Blau-Weißen-Propeller auf der Motorhaube.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Hallo, ich habe den 1.6 cdti und da stört mich nur die Anfahrschwäche. In der Autobild ist der 1.4 Turbobenziner mit 140 PS die Empfehlung. Man sollte auch die Unterhaltskosten beachten, bei wenig KM pro Benziner.

Bei Kurzstrecke würde ich (ZT, 170 PS CDTi) klar einen Benziner

empfehlen, da Kurzstrecken beim Diesel schlecht fürs Motoröl

und den Partikelfilter sind und dadurch mit erhöhten Service-

kosten zu rechnen ist.

Weiters haben die Euro 6 Diesel jede Menge Abgastechnik

an Bord (AdBlue-Anlage, Partikelfilter....), was im Laufe der Zeit

auch kaputtgehen kann (wieder Kosten).

Bei einer jährl. Fahrleistung bis ca. 15.000KM würde ich den

Benziner nehmen!

Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 14:04

Ok!

Beim genauen Vergleich der beiden vorgeschlagenen Modelle fiel mir doch noch der ein oder andere Unterschied in der Ausstattung auf.

Zum Beispiel steht auf der Opel Homepage, dass beim Tourer Innovation ein integrierter Fahrradträger mit dabei ist. Stimmt das? Oder ist das Sonderzubehör?

In der Ausstattung der beiden Gebrauchten steht das nämlich nicht dabei.

Ebensowenig wie Front-und Rückkamera, Dachreling und Toter Winkel Assistent.

Ist das alles serienmäßig mit drin beim Innovation Modell?

Zitat:

@AnniCapoeira schrieb am 1. Dezember 2015 um 14:04:10 Uhr:

Zum Beispiel steht auf der Opel Homepage, dass beim Tourer Innovation ein integrierter Fahrradträger mit dabei ist. Stimmt das? Oder ist das Sonderzubehör?

Nein, FlexFix war auch meiner Meinung nach noch nie serienmäßig in der Innovation.

Schau dir doch einfach mal die Preisliste an, da wird schön gegenübergestellt, in welcher Ausstattungslinie was genau dabei ist: http://www.opel.de/.../ZafiraTourer_16_0_PRL-D_web.pdf

Es kann jedoch ggü. den dir vorgeschlagenen Gebrauchten Abweichungen geben, da sich die Preisliste natürlich auf das aktuelle Modelljahr bezieht. Leider hast du ja nicht angegeben, wann die Fahrzeuge produziert wurden.

Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 14:30

Ach so, na das kann ich ja nachholen. :)

Der Benziner ist EZ 6/14, 20.000km, 22.950€

Der Diesel EZ 10/14, 16.000km, 24.900€

Sind das gute Angebote?

Und kann man den Fahrradträger wohl nachrüsten oder muss der ab Werk verbaut sein?

Den (FlexFix) kann man sicherlich nicht nachrüsten, zumindest nicht wirtschaftlich sinnvoll. Die Angebote klingen auf den ersten Blick okay. Wenn beides "Innovation"-Modelle sind, haben sie - da beide aus 2014 - noch eine "Rotstiftkur" weniger erlebt als neue Fahrzeuge ab Sommer 2015, bspw. Ambiente-Beleuchtung im Innenraum an der Konsole usw.

Die von Dir genannten Kameras sind nicht serienmäßig, Dachreling ja, Toter-Winkel-Assistent nein.

Das sind einfach zu wenig Informationen, um das zu beurteilen. Der ZT mit 140 PS Benziner kommt einfach nicht vom Fleck und verbraucht locker seine 8 Liter. Automatik verschlechtert noch Verbrauch und Fahrleistungen. Selbst der 2.0 CDTI 165 PS ist keine Rennmaschine und ist doch recht laut. Mich konnten beide nicht begeistern, deshalb kommt hoffentlich nächste Woche mein neuer: BMW 2er Gran Tourer.

btw

Wenn Dein Händler wirklich Interesse am Verkaufen hat stellt er beide auf den Hof. Absolut empfehlenswert beim ZT ist die Ausstattung Innovation und die AGR Sitze. FlexFix, Kamera und ToterWinkelAssitent sind optional.

Die Preise sind auf den ersten Blick nicht günstig, aber da brauchen wir mehr Informationen.

Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 17:31

Welche Infos bräuchtest du noch?

Der Benziner, der eher in Frage kommt als der Diesel:

140 PS, Automatik

EZ 6/2014

20000 km

Benzin-Motor / geregelter Kat., Automatik-Getriebe, A B S - Bremssystem, Airbags ( 6-fach ), Bluetooth-Freisprecheinricht., Bordcomputer, Dachreling, Park-Distance-Control, elektr. Stabilitaetsprogramm, Farbmonitor, elektr. Fensterheber vorn + ht, Solar Protect Heckverglasung, geteilte Ruecksitzbank, Klimaanlage ( automatisch ), Leichtmetallfelgen 17 Zoll, Ganzjahresreifen, Mittelarmlehne, Lenkradfernbedienung fuer Radio, Nebelscheinwerfer, Radio / CD, Navigationssystem, AUX-Anschluss, USB-Anschluss, Regensensor, Lichtsensor, Servolenkung, Sitzheizung, Lenkrad-Heizung, Sportsitze vorn, 7 - Sitzer

Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 17:32

(Mit Sportsitze sind die AGR Sitze gemeint, wurde mir gesagt)

Bei mobile gibt es bereits 170 Ps Benziner mit gleicher Ausstattung und Automatik für das Geld. Letztendlich musst Du für Dich entscheiden, ob der Wagen passt. Ich mag generell keine Automatik und die von Opel doppelt nicht. Das ist alles Geschmackssache, es gibt ja auch zufriedene ZT-Fahrer. Der Preis ist absoluter Standard, auf keinen Fall ein Schnäppchen. Die Ganzjahresreifen deuten auf einen Mietwagen hin.

Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 18:14

Automatik möchte ich gerne. Wäre natürlich schön, wenn sie im ZT zumindest "ok" ist. Ich hab ja keinen sportlichen Fahrstil, für mich muss alles "nur" funktionell sein. ;) 

Warum magst du die Automatik von Opel doppelt nicht?

Ok, Mietwagen wäre wiederum nicht so erstrebenswert...

@AnniCapoeira

ich fahre seit April einen ZT Inno mit dem ach so gescholtenen 140 PS Otto inklus. Automatik.

Für mich ist diese Kombination vollkommen ausreichend. Alle die hier über die Automatik mekern, sind die selben, die diese im BMW 2 GT über den grünen Klee loben obwohl beide 6-Gang Automaten von Aisin kommen.

Ein Bekannter von mir, fährt selber E-Klasse mit 7-Gang Automat, war von den Schaltvorgängen vollkommen überzeugt.

Was ich aber empfehlen kann ist das AFL-Licht (eigentlich ein Muss) sowie Radargestützter Tempomat.

Letztes Wochenende im Dunkeln bei Wind und Regen auf der Autobahn unterwegs. Habe das Auto ganz entspannt selber fahren lassen.

Nur so am Rande, beim BMW 2 Gran Activ Tourer gibt es den abstandsgeregelten Tempomaten nur mit Kamera und dann nur bis 140 km/h. Und Toter-Winkel Assi ist gar nicht erst zu bekommen - ist halt auch nur ein gestreckter Mini.

und dann noch für den Preis - Aber Hauptsache man hat einen Blau-Weißen-Propeller auf der Motorhaube.

Hatte den Tourer als Mietwagen gehabt und kann nicht über die Automatik meckern. Für einen entspannte längere Strecke total zu empfehlen. Das Auto ist halt keine Rennsemmel. Der 2er ist übrigens auch nicht wirklich sportlich und der Verbrauch nicht wirklich besser...

Hallo zusammen,

Wir standen auch vor dieser Frage. Wir hatten bis vor zwei Monaten einen ZT mit 140 PS Benziner handgeschaltet, das war über drei Jahre hinweg eine angenehme und für den Alltag sicher ausreichende Motorisierung, damit konnte man überall (auch auf der Autobahn) gut mitschwimmen und war keinesfalls ein Verkehrshindernis.

Meine Frau und ich waren uns einig, dass der Nachfolger jetzt allerdings eine Automatik haben sollte, deswegen wollte ich eine Leistungsstufe nach oben gehen, war dann also 170 PS Benziner oder 170 PS Diesel mit AT zur Auswahl.

Obwohl wir nur ca. 12-13000 km/Jahr fahren, haben wir uns für den ZT mit dem 170 PS-Diesel entschieden.

Fazit: Wir würden den Diesel NIE mehr gegen den Benziner zurücktauschen wollen!! Das Auto ist mit der Automatik sicher immer noch kein Rennwagen, aber er fährt sich durch das Drehmoment "untenrum" sehr entspannt, meiner Meinung nach auch mit der Automatik recht harmonisch. Kaum Turboloch spürbar, niedrige Drehzahlen und beim gleichmäßigen Rollen leiser als der vorherige 1.4T. Wir sind sehr zufrieden!

Ich hatte für einen Tag auch mal einen 1.6 CDTI, den gibt es ja bisher nur handgeschaltet, daher kam er nicht in Frage. Fuhr sich allerdings auch nicht schlecht, störend war allerdings das (für mein Empfinden) riesige Turboloch - unter 2000 Touren ziemliche Anfahrschwäche, dann aber gar nicht mal so schlecht und auch sehr leise beim gleichmäßigen Dahinrollen. Gäbe es die AT, hätten wir wahrscheinlich den genommen...

Hatte übrigens auch den BMW 2er Gran Tourer mal kurz auf dem Schirm, allerdings gibt es dort keine für uns passenden Sitze... Die Sportsitze passen nicht für meinen BMI, und die Standard-Sitze sind eher so vorne abgerundete kleine Hocker. Mag der BMW mit besseren Fahrleistungen zackiger um die Ecken gehen, beim Sitzkomfort und auch beim Geräusch- und Federungskomfort ist der Opel deutlich im Vorteil...und beim Preis ebenfalls.

Im Prinzip gibt es allerdings nur einen Weg: Fahre den Benziner Deiner Wahl und dann den Diesel Deiner Wahl, und dann entscheide für Dich...

Gruß

Tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Opel Zafira Tourer - Benziner oder Diesel?