ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 2,8 V6 Probleme im Kaltlauf

Opel Signum 2,8 V6 Probleme im Kaltlauf

Opel Vectra C
Themenstarteram 15. Juni 2020 um 17:54

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen den so langsam nervt die Karre weil immer was ist. Nach dem die Steuerketten auf Originele GM Verstärkte version erneuert wurden mit Wasserpumpe (SKF) kamen die Zündspulen ran+ neue Iridium Zündkerzen. Das Problem was er hat ist dieses erst springt gut an läuft aber und schüttelt sich ohne ende, wenn ich den wenns ganz schlimm ist 2te mal starte und er bißchen wärmer ist läuft er gut. Einzige was mir aufgefallen ist er röhrt in der Turbo nähe (AGR)wie ein Auto mit Sportauspuff, die Verbindung Turbo-Vorkat ist aber dicht wurde überprüft.

Es wurde bei mir alles auf Original zurück gebaut heist Original Vorkat und Nachkat + neue Vorkat Lambdasonde.

Hier sind die Fehlercodes die er anzeigt sind:

U0001-7F Fehler Code DTC

U0122-77 Fehler Code DTC

U0212-70 Fehler Code DTC

U0101-70 Fehler Code DTC

U0122-70 Fehler Code DTC

Was heist das den genau ? So langsam nervt es einfach nur noch hatte vorher über 6 Jahre Peugeot 406 Coupe v6 3,0 und da war nichts nicht eine Dichtung. Einfach nur Fahren und LPG tanken habt ihr noch ne Idee was der Signum hat? der Wagen ist 2008 und hat 165000km runter eigentlich für V6 nen Witz der km stand.

Danke schon mal für eure Hilfe

Ähnliche Themen
32 Antworten

ist es ein Automatik ?

waren die FC inaktiv oder Aktiv,beim Auslesen ?

es liest sich wie ein zeitweiliges/sporadisches CAN-Bus Problem ,

ein Masseproblem nähe Batterie und

bei den FC könnte es auch am Auslesegerät liegen !

da sollte noch mehr drinn stehen !

mfg

Code:

U0001

Definition:

Hochgeschwindigkeits-CAN-Kommunikationsbus

Beschreibung:

Die dem Modul zugeführte Spannung liegt im normalen Betriebsspannungsbereich. Der Fahrzeugleistungsmodus erfordert eine serielle Datenkommunikation.

Ursache:

Dieser DTC kann nicht mit einem aktuellen Status abgerufen werden.

Die Diagnose des aktuellen DTC erfolgt über das Symptom,

dass der Diagnose-Tester nicht mit dem GMLAN-Gerät kommuniziert.

Scan-Tool kommuniziert nicht mit Hochgeschwindigkeits-GMLAN-Gerät.

Eine intermittierende Störung.

Code:

U0101

Definition:

Verlorene Kommunikation mit dem Getriebesteuergerät (TCM)

Beschreibung:

Die an die Module gelieferte Spannung liegt im normalen Betriebsspannungsbereich. Motor läuft.

Ursache:

Eine schlechte Verbindung am funktionsunfähigen Modul kann dazu führen, dass dieser Code gesetzt wird.

Ein nicht ordnungsgemäß gespeistes Modul kann dazu führen, dass dieser Code eingestellt wird.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 22:28

Ich hänge mal ein Bild ran wurde mit op com ausgelesen, was noch aus Programiert werden muss ist das IDS + Fahrwerk und Anhängerkupplung ein Programieren. Da steht demnächst jetzt an, na ja das mit dem im kalten schlecht anspringen macht er seid dem die Gasanlage drin ist und es wurde schlimmer will jetzt die Woche muss ich sehen oder nächste Woche noch mal zum Umrüster hin( immer 180km eine Tour).Weil das so nicht normal ist schaut euch mal das Bild an das Straßenzustandssensor Stromkreis Fehler hat ist klar, liegt am fehlenden IDS+ Fahrwerk. Aber die andern Sachen sind das Problem. Hab schon an kalte Lötstelle gedacht, weil es ist ja vorne nicht grade kühl wird beim fahren, hab schon in Turbo nähe alles mit Hitzschutzschläuche mit Kevler ummantelt wegen der Hitze.

Ist ein Automatik Wagen ja leider hätte lieber Schaltung.

20200615-085137

Moim

Irgendwie werde ich nicht Schlau daraus!

Der P0318 erscheint mir bald wichtiger.

Fehlzündzngen,Zündspule???

sehr komische Deutungen der FC !

Mfg

Code:

P0318

Definition:

Fehlzündung erkannt, magerer Luftbrennstoffzustand vorhanden

Beschreibung:

Das Steuermodul hat festgestellt, dass die Kommunikation mit dem Econtrol-Modul für 10 Sekunden unterbrochen wurde.

Ursache:

Führen Sie die Diagnosekreisprüfung für das Steuermodul durch

Führen Sie die Diagnosekreisprüfung für das Econtrol-Modul durch

Überprüfen Sie die seriellen Datenverbindungen zum Econtrol-Modul und zum Steuermodul

DTC
Themenstarteram 18. Juni 2020 um 7:50

hallo rosi03677 der Code:P0318 liegt am fehlenende IDS+ Fahrwerk hängt mit Sporttaste zusammen lass ich jetzt demnächst ausprogramieren. Da ein normales Fahrwerk eingebaut wurde, daher die 2 Fehler das hängt ja da zusammen mit sporttaste und der Lenkung und der Motorelektronik wen man die Sporttaste drückt greift die da ein und macht es bißchen sportlich so soll es zu mindest sein. bei mir flogen alle 4 Dämpfer raus, weil einer leckte und über über 500,-€ haben wollte ohne Einbau da hab ich mir 4 normale Gas Sachsdämpfer (mit neue Domlager + Wälzlager + Staubkappen + 4 mal neue Federn hinten verstärkt)für den Wagen besorgt und eingebaut käuft wie Top das Fahrwerk,aber die andern 5 Fehler mit DTC hinten kann ich nicht zu ordnen die anspring probleme hatte er schon vor dem leckenden Stoßdämpfer. Zündspulen sind nagel neu NGK genau so Bosch Iridium 6 mal neu. Hab Montag Termin beim LPG Umrüster der soll sich das mal ansehen, da ich eh hin wollte wegen einstellen und die Probleme mit dem kaltlauf unruhigen laufen sind erst nach Gasanlageneinbau. Der ist auch KFZ Elektronik Spezialist der soll sich da ran setzten die Anlage mit Flashlube ist erst seid 11/2019 drin.

Wo ich nicht ganz klar komme mit ist starte ich da 2 mal und er ist über ca 40+grad springt er den ganzen Tag über super an.

Auser er steht kühlt richtig ab (7-8 Std)und man startet erneut den spinnt er wieder kurz, 2te mal starten und er geht wieder einigermasen, das vorne was nicht stimmt merke ich am Sound das geröhre vorne nähe AGR Ventil ist nicht normal.Der Turbo und nachkat das Rohr ist aber dicht bläst nichts raus.

Bei Opel fahre ich nur hin wenn ich muß, da geht nur immer teile tauschen und ne können war nicht machen usw.. ihr kennt das ja sicher auch aber kassieren geht wunderbar.

Schaue mal nach dem ABS-Stecker!

vorsichtig anheben und mit einem Schmiermittel neu Verriegeln .

mfg

Nachtrag aus einem anderen Problem hier

Wegen Kaltstart!

übrigens haben alle Z28NEL/NET auch ein Softwareupdate noch offen,

im Bedarfsfall!

Update - Verbessertes Betriebsverhalten und Kaltstartverhalten

Dein Gebrülle wird entweder der hintere krümmerflansch oder das wellrohr davon sein.... standartfehler bzw defekt bei de Karren....

Und die Kiste hat kein agr.... das was du als agr bezeichnest ist das sekundärluftventil

Und das der im Kaltstart "spinnt" ist total normal.... weil da läuft die sekundärlufteinblasung mit das der kat schneller auf Betriebstemperatur kommt.... das es dabei bissel ruckelt und kleinere verschlucker drin sind kenne ich bis jetzt von jedem z28xxx im weiteren bekanntenkreis

Ich bin ja noch mit nem tuner am tüfteln die secluft softwaremäßig komplett tot zu legen.. damit verbunden ebenfalls die verdammte Kaltstart drehzahlanhebung auf 1500 1600 Touren.... ganz toll im Winter sowas

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 22:22

nur um das mal zu beschreiben mit dem unruhigen laufen das ist so schlimm das wenn ich ihn auf D stelle und er los rollt muss ich ihn mit voller Gewalt auf Bremdpedal gehen muss beim fahren aus der Garage um ihn zum stehen zu bekommen, weil er denn irgendwie sehr schlecht bremst als wenn da der Druck nicht reicht wenn ich bisschen Gas gebe über 1500 Umdrehungen geht es im leerlauf. Wenn er wärmer ist oder 2 mal starten ist alles weg nur eben bisschen unrund denn halt. Er röhrt obenrum find ich hab schon den Fehler versucht zu finden unterm Turbo röhrt nichts. Bekommt man den die Wellrohre Dicht wenns das sein sollte? die sind doch konisch am Ende ohne Dichtung soviel ich bei neuen gesehen haben oder?

Bin morgen erstmal zum Gasumrüster, weil da noch ein Problem ist und da er Elektronik Fachmann für kfz ist, hoffe ich das er mir weiter helfen kann.

Ja das ist die kaltstartanhebung halt....du solltest einfach warten die 20 30 Sekunden bis er runter geht.... freut auch das Getriebe....das schlägt doch jedesmal schön oder ?

Der hintere Krümmer ist halt bekannt dafür krumm zu gehen/bzw stehbolzenabriss... und das wellrohr was vom hinteren krümmer zum turbo geht reißt auch immer im "gelenk"stück....kann man schweißen (ausbau erforderlich)

De krümmer kann man auch ausbauen und planen inklusive neuer stehbolzen OHNE de motor auszubauen....ABER das ist ein riesen gefummel

Ebenso löst sich da gerne irgend so ein Blech gerne mal drin und zerfetzt dir de turbo....

Stehbolzen ,planen und wellrohr schweißen hab ich auch schon durch...direkt beim wechsel auf vker gemacht....möchte ich nicht nochmal machen :(

Eigendlich bräuchten die Karren lufthutzen in der Haube dahinten um die verdammte Hitze weg zu bekommen

So focus rs oder um bei opel zu bleiben vom zb Kadett gsi

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 21:21

Das mit der Lufthutze ist ne echt coole Idee, war heute bei meinem lpg Fachmann der hat mir die Fehler gratis ausgelesen aber denke und er sagte mir hängt wahrscheinlich alles mit dem ids+fahrwerk zusammen weil das greift in die Motorsteuerung +Lenkung und Fahrwerkshärte ein. Muss ich doch zu Opel man sehen wann. Das Automatikgetriebe schaltet gut ohne mucken.

der hat ...:confused:

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 21:35

Vorkat Ersatzrohr hat ich schon drine verbaut war auch die hälfte Hitze weg, dafür Abgaslampe an trotz versetzter 2 Lambdasonde. An dem ich es verkauft habe hatte das selbe Problem war ihm aber egal nur ich brauch tüv und mit Lampe an gibt es denn nicht soviel steht fest. Ich hab nun alles rings um den Turbo und speziel die Kabel extra geschützt mit Kevlar Hitzeschutzschlauch. Mal sehen auf lange Sicht was es bringt der Feuerlöscher liegt schon im Kofferraum griffbereit, sollte die Hitze mal zu doll werden.

Ist das wirklich so schlimm mit der Hitze beim 2,8 V6 ?

kann man da schon Eier auf der Haube braten?

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 21:55

Zitat:

Ist das wirklich so schlimm mit der Hitze beim 2,8 V6 ?

 

kann man da schon Eier auf der Haube braten?

Eier auf der Haube braten nicht, weil innen ist noch eine Matte mit Aluhitzeschutz dran, aber auf dem Turbohitzeschutzblech ist braten kein Problem, da Regen Wasser was bei mir mal drauf lief sofort zerkochte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 2,8 V6 Probleme im Kaltlauf