ForumGrandland X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Grandland X
  6. Opel Grandland X Hybrid

Opel Grandland X Hybrid

Opel Grandland X
Themenstarteram 6. April 2019 um 13:20

Wann bringt Opel mit dem Grandland einen Hybrit heraus

Beste Antwort im Thema

Seit Freitag habe ich den GLX Hybrid 4 und konnte am Wochenende ausgiebig testen.

Hier meine Erfahrungen:

-Prinzipiell war ich dann nach dem ganzen rumprobieren, fast nur noch im Hybrid - Modus unterwegs. Da entwickelt man dann wirklich einen Ehrgeiz besonders sparsam unterwegs zu sein. Ich hatte mit geladener Batterie meist einen Durchschnittsverbrauch von 2 bis 3 Liter / 100km. Den Stromverbrauch habe ich jetzt bei diesen Strecken nicht mehr im Kopf. Das ist aber wenig aussagekräftig, weil ich wirklich viel probiert habe und im Mittelgebirge wohne. Man kann deutlich weniger erreichen, aber auch deutlich mehr.

-Der Sport-Modus ist wirklich brachial. Wenn nach einer minimalen Gedenksekunde alle 3 Motoren laufen und ihr hohes Drehmoment auf die Straße bringen, ist die Elastizität wirklich überragend. 0-100 habe ich nicht probiert. Nur einmal von der Ampel weg Vollgas bis 70 km/h. Traktion und Beschleunigung sind wirklich top. Den Modus wird man im Alltag wahrscheinlich nie nutzen. Selbst im Hybrid-Modus ist die Beschleunigung sehr gut. Allerdings muss man sagen, dass der 1.6er Turbo unter Volllast sehr angestrengt klingt und sehr hochgedreht wird.

-Wenn man den Rückwärtsgang einlegt, fährt er ja prinzipiell erstmal elektrisch los und irgendwie muss man sich da gewöhnen dass er da den Gasbefehl minimal verzögert umsetzt.

-Der Allrad - Modus funktioniert wirklich immer, selbst mit komplett leerer Batterie --> der Benziner erzeugt in so einer (seltenen) Situation mit dem Generator den notwendigen Strom.

-Die fehlende Lenkradheizung hat mich heute früh wirklich gestört. Das erste Mal seit 6 Jahren ohne war ziemlich kalt :D

-Bei komplett leerer Batterie funktioniert logischerweise der Electric - Modus nicht mehr. Man wählt ihn aus, er springt dann aber in den Hybrid-Modus.

-Heute bin ich bewusst mit komplett leerer Batterie auf Arbeit gefahren. Bei den 16 Kilometer (Mittelgebirge / 50% Überland, 50% Stadt / minus 100 Höhenmeter / vorausschauende Fahrweise / Heizung und Sitzheizung voll an) habe ich 5,2 Liter / 100km + 3,6kWh / 100km im Schnitt gebraucht. Da hätte ich mehr erwartet. Mal sehen wie es auf dem Weg nach Hause ist.

-Das "one-pedal-driving" ist sehr angenehm. Die Bremse habe ich eigentlich nur beim ranrollen an die Ampel gebraucht. Ansonsten war ich im "B - Modus" unterwegs und habe wenn nötig von "B" auf "D(rive)" gestellt. Also wenn ich weiter rollen wollte. So musste ich nicht mal den Fuß bewegen.

-An das ständige laden muss man sich erstmal wieder gewöhnen. Hier auf Arbeit kann ich mit 7,4 kW laden. Zu Hause hab ich ihn erstmal mit der Schuko-Steckdose und dem Mode2 - Ladekabel geladen. 2012 war ich ja auch viel mit dem Ampera unterwegs und da war ich auch sehr konsequent mit dem nachladen.

-Bei meinem Fahrprofil könnte ich eigentlich auch jeden Tag rein elektrisch auf Arbeit und zurück fahren.

Ich bin wirklich sehr angetan von dem Auto.

1170 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1170 Antworten

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

 

Der Beitrag zeigt mir eigentlich nochmal wie nutzlos und vom Gesetzgeber künstlich gepusht der PHEV ist.

 

Mit einem aktuellen Diesel stößt man über einen realistischen Nutzungszyklus weniger CO2 aus als mit dem PHEV und hat mittlerweile auch die Emissionen mehr als im Griff.

Aber politisch will man da eben den Tod.

Jedenfalls würde ich eher zu einem Allrad Diesel SUV greifen mit aktuellem Diesel als zur Bastellösung PHEV SUV

Auch Diesel wird subventioniert, bzw. der Energiegehalt geringer besteuert.

Feinstaub ist ja schon lange, seit Einführung des Partikelfilters kein Dieselproblem mehr. Das Problem ist ja CO2 und NoX. Wobei man natürlich sagen muss, dass beim CO2 der Diesel gegenüber einem Benziner ohne Hybrid stets im Vorteil ist.

Für Langstreckenfahrer ist der Diesel eindeutig der beste Antrieb. Bei Pendlern spielt der PHEV seine Vorteile aus. Besonders in Ländern mit besserem Energiemix und geringerem Strompreis.

Joar wie gesagt - der Diesel bleibt die bessere und ehrlichere Wahl.

Nächste Schritt: vollwertiger BEV für Pendler und Mittelstrecke.

PHEV kann von allem etwas - aber nichts richtig (ehrlich und sauber)

Zitat:

@Bermonto09 schrieb am 4. September 2019 um 22:46:07 Uhr:

Joar wie gesagt - der Diesel bleibt die bessere und ehrlichere Wahl.

Nächste Schritt: vollwertiger BEV für Pendler und Mittelstrecke.

PHEV kann von allem etwas - aber nichts richtig (ehrlich und sauber)

PHEV mit Diesel könnte dort, wo der Diesel dreckig ist, seine Vorteile ausspielen.

Gibt es nur wenige aktuell - aber bei der E Klasse bspw.

Nur der Witz: die Ersparnis ist im Zyklus kaum größer als beim Benziner (oder sogar gar nicht).

Das heißt man bringt lieber die Benziner um zig pseudo-% nach unten als die Diesel um ein paar % - da sie sowieso schon sparsam sind.

 

In der Realität wird der Diesel-Hybrid vermutlich ebenfalls gar nicht so glänzen. Ja man könnte lokal dann elektrisch fahren - aber eine wirklich relevante CO2 Ersparnis würde man auch hier kaum erzielen

Zitat:

@ricco68 schrieb am 4. September 2019 um 19:07:49 Uhr:

Auch Diesel wird subventioniert, bzw. der Energiegehalt geringer besteuert

Das stimmt so nicht, dafür zahlt man beim Diesel eine höhere KFZ-Steuer.

Zitat:

@Steph666 schrieb am 5. September 2019 um 12:20:05 Uhr:

Zitat:

@Bermonto09 schrieb am 4. September 2019 um 22:46:07 Uhr:

Joar wie gesagt - der Diesel bleibt die bessere und ehrlichere Wahl.

Nächste Schritt: vollwertiger BEV für Pendler und Mittelstrecke.

PHEV kann von allem etwas - aber nichts richtig (ehrlich und sauber)

PHEV mit Diesel könnte dort, wo der Diesel dreckig ist, seine Vorteile ausspielen.

Diesel-Hybride...

 

https://www.motor-talk.de/.../...nicht-gezuendet-hat-t5661536.html?...

https://www.motor-talk.de/.../...er-e-klasse-zukunft-t6463027.html?...

...ist schon sehr, sehr strittig.

wer verkauft die dinger eigentlich und macht Service? jeder foh?

Zitat:

@slv rider schrieb am 6. September 2019 um 08:27:02 Uhr:

wer verkauft die dinger eigentlich und macht Service? jeder foh?

Jeder FOH.

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

 

Interessant fand ich den Punkt Gepäckraumreduzierung. Ich hatte es immer so verstanden, dass man bei EMP2 hier keine Einschränkungen hat, das sie von vorneherein als ME-Plattform konzipiert war.

Jetzt lese ich hier - und tatsächlich auch in der Preisliste - dass der Grandland ebenfalls 124l weniger als Hybrid hat (ggü 150 beim Seat)

Mhhmm. beim Corsa-e sind es wohl diese Liter unterhalb des "normalen" Kofferraumboden. Ziemlich/relativ verschmerzbar.

Ist beim GLX Hybrid dazu genaueres bekannt, wo der Verlust herkommt ?

Ich kenne nur die Angabe in dem Artikel und in der Preisliste.

Hatte es aber so verstanden, dass der Grandland eben genau das seinen Konkurrenten voraus hat - die ja dann vermutlich auch 'nur' diesen Stauraum verlieren. Wobei genau da bei mir bspw jede Menge Zeug liegt wie Abschleppseil, Überbrückungskabel, Taschen o.ä.

Also Dinge die man immer mitführt und nicht nur bei Nutzung.

Wenn das direkt in den Kofferraum muss ist das schon auch eine relevante Einschränkung.

Übrigens verliert man auch 10l Tankinhalt.

43l - weniger als beim Corsa F

 

Ob das allerdings wirklich nur die 'Reserveradmulde' ist? Beim Corsa macht es nur knapp 40l aus...ob die Mulde wirklich 3 mal so groß ist beim Grandland?

Und das Packaging beim PHEV ist natürlich wesentlich schwieriger als beim BEV.

 

Auch aufgefallen ist mir, dass keine 50:50 Kraftverteilung beim elektrischen AWD möglich ist, sondern die Hauptkraft vorn bleibt

Komisch schon, dass man zuvor noch schrieb,

Zitat:

Die Batterie ist unter den Rücksitzen installiert, die Platzverhältnisse im Innenraum und das Ladevolumen im Kofferraum bleiben dadurch unverändert.

https://ecomento.de/.../

PS: Letztendlich zeigt ja das "Röntgenbild" schon, dass mit Differential, E-Motor und Co doch einiges unterhalb des Gepäckboden hinzu kommt. Als nur die Unterbringung einer Batterie (unter den Rücksitzen).

Und damit wohl die nochmalige höhere Inanspruchnahme von Raum, als zum besagten Corsa-e

Das könnte dafür sprechen, dass es 'nur' die Mulde ist - was das Marketing etwas optimiert kommuniziert :D

 

https://imgr1.auto-motor-und-sport.de/...leWide2x-d30128f4-1628185.jpg

 

100% kann man es nicht erkennen - aber ich meine hier, dass der Ladeboden schon gute 10cm höher liegt als bei unserem GLX.

Jaa. War auch gerade auf der Suche nach einem geöffneten...

https://www.youtube.com/watch?v=4ZUCjbDEprM

...das war wohl nicht jedem zu jeder Zeit möglich. Ich habe mich vor Ort auch nicht so intensiv spez. damit befasst, zugegeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Grandland X
  6. Opel Grandland X Hybrid