ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C - wer fährt den hier?

Opel Corsa C - wer fährt den hier?

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 10:43

Hi!

Meinen B Corsa Bj97 und knapp 150tkm möchte ich so langsam in die Rente schicken. Als kurzstreckenfahrzeug ist die Karre optisch wie technisch sehr ausgelutscht (leider) und steht alle 2-3 Monate in der Werkstatt.

Allgemein war ich bis auf die PS-Leistung (45ps motor..) sehr zufrieden. ging kaum was kaputt, wenn, war es werkstatt-mässig schnell und einfach zu machen. teile günstig, überall her. und die freien werkstätten haben einen auch nicht gerade übers ohr gehauen. deswegen möcht ich mir wieder nen opel holen.

geplant ist ein C corsa - der agila gefällt mir nicht. ich bin als single mit meinem kleinwagen immer gut rumgekommen. die die gründe für nen kombi (Astra G oder Vectra kombi ) sind also eher weniger.

ich hab mich bissel umgeguckt. ab baujahr 2002, max 70 tkm, 1,2 75 ps liegen die von händlern mit garantie bei ca 6 - 8000 /je nach alter und km).

mehr wollte ich persönlich auch nicht ausgeben.

der 1,2 scheint ne steuerkette zu haben, richtig? der 1,4 l wohl nicht?

und wie ich gelesen hab, ab 2004, der 1,4 l auch eine steuerkette?

welches baujahr würdet ihr mir empfehlen? macht es z.B: sinn nach dem baujahr 2004 (facelift) zu schauen?

welche macken haben 4 jahre alte corsas mit ca 50 tkm wo nach ich beim kauf gucken sollte?

gibt es evtl. auch irgendwo eine ausstattugnsübersicht für diese autos? enjoy, cosmo, comfort ..?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Geile Threadüberschrift :D

Alles in allem sind die C-Corsas Robust, was gern mal kaputtgeht:

Stellmotoren von den Scheinwerfern (hört man ;) )

Rasseln der Steuerkette

Mehr fällt mir Spontan nicht ein.

6-8000€ find ich da jetzt ein wenig heftig für einen 1.2er, ich hab für meinen 1.3er Diesel mit 14tkm, ein Jahr Alt, Enjoy-Style Ausstattung ein Jahr Werksgarantie und einem Jahr anschlussgarantie grad mal 9500 bezahlt.

Einen aus den Ganz ersten Baujahren würd ich mir an Deiner Stelle nicht holen, allein weil der Wagen da ja noch ganz in den Kinderschuhe steckte ;) Aber ab Ende 2002 kann man die auf jeden Fall nehmen.

Grüße

Trossi

Ich persönlich fahre ein Facelift-Modell mit der 1.3 CDTI-Maschine. Empfehlen würde ich daher, nach einem Facelift-Modell Ausschau zu halten. Diese sind technisch ausgereift, haben die moderneren Motoren (Benziner Twinport, CDTI-Diesel) und sehen schlichtweg besser aus (ich fand die ersten Corsa-Modelle speziell von vorne hässlich und langweilig vom Design...).

Mängel sind beispielsweise:

-defekte Schaltumlenkung (Schaltungsprobleme, spez. 1. Gang hakt, lässt sich nicht einlegen)

-ausgeschlagene Koppelstangen an der Vorderachse

-defekte Servolenkung

-bei den Benzin-Motoren defekte Steuerketten/-Spanner (erkennbar durch Rasseln und Nageln)

-Tachoausfall (Stecker löst sich, Vorfacelift)

-defekte Scheibenwischergestänge

Es gibt sicher noch einige Dinge. Insgesamt ist der Corsa jedoch robust und zuverlässig.

Die Ausstattungslinien Enjoy, Cosmo und speziell die Editions-Modelle sind sehr gut ausgestattet und haben serienmäßig eigentlich alles an Bord, was man zum Fahren braucht.

Mein Enjoy hat folgende Ausstattung:

-Servolenkung

-4 Airbags

-ABS und Bremsassistent

-ZV mit FB

-elektr. Fensterheber

-elektr. Außenspiegel

-Klimaanlage (Option)

-get. Rücksitzbank

-2 Kopfstützen hinten

-höhenverst. Fahrersitz

-Schublade unter dem Beifahrersitz

-Stoßfänger in Wagenfarbe

-CD-Radio (Option)

-Brillenfach

Zusätzlich gab es das Style-Paket, bestehend aus dunklen Rückleuchten, Seitenschwellern, weißen Instrumenten, Alurädern...

Die Editions-Modelle sind noch besser ausgestattet und haben z. B. auch schönere Sitzbezüge, Lederlenkrad etc. Empfehlen würde ich eines der Editions-Modelle vor dem Modellwechsel ab 1.2l-Motor. Alles andere ist untermotorisiert und bringt keinen Fahrspaß.

Zitat:

Original geschrieben von Cörsi

Zusätzlich gab es das Style-Paket, bestehend aus dunklen Rückleuchten, Seitenschwellern, weißen Instrumenten, Alurädern...

Das Stimmt nicht ganz, ich hab das Stylepaket, und Schweller und Weiße Instrumente sind nicht mit an Board, genauso wie Aluräder, mein mir bezieht sich das nur auf die Dunklen Rückleuchten, Interieurfarbe und evt(bin mir nicht sicher) auf die 3D-Scheinwerfer.

MfG

Trossi

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 11:16

Könnt ihr mir noch was zu den Fragen zur Steuerkette sagen?

Also dann wohl ab 2003er Baujahr? Ja, leider ist der Preis sehr hoch. Aber ich guck und guck und die Karren sind halt mit wenig Km so teuer.....

trossi - karren wie deiner find ich dort wo ich arbeite an der perle aufgereiht (1 - 2 jahre, max 20 tkm. preis ca max 10000€ - nur benziner, deswegen ist dein preis halt sehr gut). nur sind dann 9500 dann doch wieder ne portion teuer

Wo wohnst denn? mobile.de spuckt ja schon nen bissl was aus:

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

oder

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

oder

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

oder

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

 

oder oder oder ;)

Grüße

Trossi

Ich habe meinen 1.4 16V Sport damals aus erster Hand mit 80Tkm gekauft, jetzt habe ich 90Tkm und noch keine Probleme bis auf einen übergesprungenen Zahnriemen (lag aber am Pfusch des letzten FOH).

Was nicht an Ausstattung drin war, wurde nachgerüstet...

Ich kann als auch ein VFL-Modell empfehlen ;)!

Gruß

David

Grundsätzlich sind Steuerkettentriebe natürlich zu bevorzugen. Bei vielen Opelmodellen sind die aber leider nicht zuverlässiger als das "gezahnte Unterhosengummi" und müssen vorzeitig repariert werden. Die Entscheidung: welcher Motor... sollte aber nur nach einer entsprechenden Probefahrt fallen. Hält man sich an die vorgeschriebenen Riemenwechselintervalle ist ein Ausfall auch nicht sehr wahrscheinlich. Evtl. sollte man sich vor dem Kauf informieren, was so ein Wechsel inklusive Rollen kostet

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 18:07

Das ist schade. Meine Abneigung dem Riemen gegenüber beruht rein auf zwei dinge: Der alte Benz meines Vaters der bei 300 000 km noch lief (Kette) und die Kosten beim Tausch. Das wollte ich bei nem Motor mit Kette mir ersparen.

Hi,

ich habe den 1,4 mit 90 PS Sport,absolut robust der CORSA C ,bis auf einen defekten Wischermotor NULL Probleme mit der Kiste.

41/2 Jahre jung ,ca.43000 km runter und werde den nicht so schnell verkaufen.

Klasse Auto !!!!

Gruß

Kann mich meinem Vorposter nur anschließen, habe dasselbe auto, 1.4sport Modelljahr03, 60000km.

Wischergestänge und Schaltumlenkung sind nichtmehr so toll (da beim Kauf unbedingt drauf gucken, gerade das Wischergestänge ist offensichtlich Kernschrott!), aber und bis jetzt bis auf eine 2x kaputte Achsmanschette noch kein Problem.

Würde mir an deiner stelle den 1,4 twinport holen, der verbraucht etwas weniger und ist einfach ein neuerer Motor.

Hallo!

Kann dir den Corsa C ab Bj.2004 empfehlen, 1.2 mit 75 PS ist ok.Ab 100km/h ist der Motor auf Grund seiner Getriebeübersetzung etwas laut,kann man aber mit leben.Die kleinen Mängel wurden schon genannt,insgesamt

ist der Wagen sehr zuverlässig.

MfG.Knullerich

Themenstarteram 7. Oktober 2007 um 11:22

Zum Thema getriebe..

Ich fahr ja nen B Corsa mit 45 PS. Was mich da sehr stört sind zwei Dinge:

1. Ist und war der Bremskraftverstärker ziemlich lasch. Der A-Corsa der Mutter war in dem Punkt ne Zumutung. Der B Corsa ist auch lasch. Ist der C Corsa da besser? Bin mal mit nem 5er Golf vom Onkel gefahren - da tippte man das Pedal nur hauchzart an und stand.

 

2.) Wegen Getriebe: Manche Stellen in meiner Region muss ich im 2. Gang hoch, dann beschleunigen und in den 3. schalten. Ich muss die Karre auf ca 3500-4000 treten, beim Schalten in den 3. fällt dann die Umdrehungen auf ca 2500 ab.. Und die Karre schleicht dahin.

Vom 4. in den 5. sinds ca 200-300 U Unterschied und bei 130 hab ich dann 4000 U drauf.

 

}> Sind 2. zu 3. gang beim 75 PS COrsa auch noch so lang? Und 4. zum 5. so kurz? Ich fand das am Getriebe leider sehr schade.

Zitat:

Original geschrieben von alpha-centauri

 

}> Sind 2. zu 3. gang beim 75 PS COrsa auch noch so lang? Und 4. zum 5. so kurz? Ich fand das am Getriebe leider sehr schade.

Da hat sich leider nichts geändert.

Der Sprung 2-3 stört mich beim 1.4 rein garnicht, der 5. allerdings schon. Ermöglich gute Elastizität, ist aber auf Langstrecken nervenaufreibend. Ich möchte auf der Autobahn irgendwie ständig in den (nicht vorhandenen) 6. Gang schalten.

Hi,

die Bremsen sind TOP,war ein echter Schock damit das erste Mal so zu bremsen wie beim Corsa B.

Schaltung ist leider immernoch sehr Hakelig,aber ansonsten ist das Auto ein großer Qualitätssprung gegenüber dem B !!!!

Wenn du viel im Mix fährts also Autobahn,Landstraße u. Stadt dann den 1,4 er,den Twinport kenne ich nicht,aber der Motor bis Bj. Mitte 2003 ist sehr spritzig in fast allen Lagen.

Darunter ist nichts für lange Autobahnfahrten und flinkes Überholen ohne alle Aufzuhalten.....ist für sehr Wichtig und das erreicht nur der 1,4 mit 90 PS.

Bin den darunter mal gefahren und ich dachte der bleibt mir stehen auf der Bahn. ;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C - wer fährt den hier?