ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Combo C springt schwer an.

Opel Combo C springt schwer an.

Opel Combo C

Hallo Community,

 

Ich bin neu hier :). Hab aber schon immer fleißig mit gelesen ;D.

 

Mein Sorgenkind ist mein Opel Combo C 1.7 CDTI. Seit ca. 14 Tagen ging im 4 Tage Rythmus immer was kaputt.

 

Angefangen hat alles vor 2 Wochen mit der Lichtmaschine. Daraufhin in die Werkstatt und Lichtmaschine, Keilrippenriemen und Thermostat wechseln lassen (Thermostat war schon länger defekt. Dachte mir wenn er schon in der Werkstatt ist, dann lass ich das gleich mit machen). Keilrippenriemen hat schon Flugrost angesetzt. 700 euro....

 

Nur 4 Tage später wollt ich das Auto starten. *Klack*. Nichts tat sich. Abgeschleppt und in die Werkstatt. Anlasser defekt. Nochmal 300 Euro.

 

Heute starte ich die Karre bei -1°. Sprang perfekt an. 10 km gefahren und er würde zügig warm. Auto abgestellt um einzukaufen, 30 Minuten vergangen und alles eingeladen.

Setze mich ins Auto und will ihn starten. 2 mal musste ich ihn bestimmt 4-5 Sekunden orgeln lassen, bis es mir in der Seele wehtat.

Nach dem 2 mal sprang er nur unter Protest an.

 

Hat von euch jemand ne Idee was das jetzt wieder sein kann ?

Bin wirklich am Ende und mein Portmonee auch.

 

Danke schon mal fürs lesen bis hier! :)

 

LG Luca

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo, hast du den Dieselfilter gewechselt? Fehlerspeicher gelesen ?

Gruß Alex

Hallo Alex,

 

Der Dieselfilter wurde meines Wissen nach vor 2 Jahren gewechselt. Ist es möglich das er wieder gewechselt werden muss ?

 

Mir ist nach weiterem fahren aufgefallen, dass er nur tierisch orgeln sobald er etwas warm gefahren ist. Wenn ich ihn morgen bei -4°C starte und ihn 2 mal vorglühen lasse, dann springt er an wie ne eins.

Ist er jedoch wärmer ist es eine reine Katastrophe.

 

Ich hab mal bei dem opel Händler angerufen der ihn damals verkauft hat. Er sagt so wie es beschreibe klingt es nach Injektor. Klingt das logisch ?

 

Hab auch hier im Forum gelesen das ich wohl mal ne Flasche Diesel System Reiniger durchlaufen lassen soll ?

 

LG Luca

 

Also erstmal Dieselfilter wechseln, kann sein dass der zu ist, je nach Dreck und Wasseranteil im Sprit und km-Leistung.

Wenns nicht hilft, fahr ihn mal wieder leicht warm und probiere es dann mit Starthilfe. Wenn er dann gut anspringt, dann ist Batterie zu schwach. Auch wenn er kalt gut anspringt! Phänomen: Bei diesem Motor ist in warmem Zustand die Einspritzmenge beim Startvorgang sehr gering, was ne echte Macke ist. Daher ist ne ordentliche Startdrehzahl fällig und ausserdem kostet es wohl einen warmen Diesel anzukurbeln mehr Kraft als einen kalten,was auch suspekt klingt.

Bei mir hatte zusätzlich auch mal der Anlasser ne Macke. Erst nach Tausch von Batterie UND Anlasser wars dann gut. Bis die Teile waren, habe ich abgeholfen, indem ich den Stecker vom Kühlwasser-Temperatursensor abzog. Das gaukelte dem Steuergerät einen eiskalten Motor vor, worauf das SG die Start-Einspritzmenge drastisch hochgefahren hat und den Effekt hatte dass der warme Motor super angesprungen ist.

Starthilfe hab ich schon hinter mir. Das hat nichts gebracht. Anlasser ist ja auch erst gewechselt worden.

Gut oke dann wechsel ich den Filter nochmal. Ist ja kein hexenwerk.

 

Der Motor möchte eigentlich starten. Nur kann er irgendwie nicht. Total komisch. Klingt als würde er "Hoppeln".

 

Das mit dem Sensor abklemmen würde ich ja gerne mal checken. Kannst du mir sagen wo der sitzt ?

 

LG Luca

https://www.motor-talk.de/.../...-warmstart-probleme-t3092625.html?...

Würde ja schon mal diskutiert, aber dein Anlasser ist ja schon neu. Aber nur zur weiteren Info dass der Motor für Warmstart Probleme leicht empfindlich ist wenn irgendwo in der Kette was nicht stimmt

Der Tempsensor sitzt wenn man vor Motorraum steht rechts etwas unterhalb und nur mit Fingerspitzen zu erreichen. Fast schon über Getriebe. Stecker mit 2 Kontakten.

https://www.ebay.de/.../312050248327

Ah. Der Stecker am Thermostat ? Der ist nämlich nur mit 2 Fingern zu erreichen.

Ja, müsste da sein. Genauer wüsste ich erst wenn ich davor stehen würde. Wird aber Fehler gesetzt mit Warnlampe und Lüfter läuft dann volle Drehzahl an. Aber zum Notstart ist das OK. Abziehen bewirkt Meldung ans SG: Kühlwasser Temperatur -40 Grad (was bei ausreichend Frostschutz in manchen Ländern realistisch sein kann) Da aber gar kein Widerstand fürs SG mehr messbar ist Fehlersetzung... und Lüfter aufgrund möglicher fortwährender Ungewissheit über Temperatur zur Sicherheit Vollgas

Jio. Hab ihn gefunden. Ist schon mal super. Jetzt muss ich den hartnäckigen Kerl erst noch ab bekommen.

Und dicke Finger hab ich nun wahrlich nicht.

 

Auf Verdacht und Rat von dir hab ich noch mal nen neuen Diesel Filter gekauft.

 

Ich probier die Tage nochmal mit einem Starthilfe Spray. Vielleicht bringt das ja doch was.

 

Ich danke dir aufjedenfall erstmal für deine Ratschläge. Melde mich nochmal sobald sich was ändert.

 

Bis dahin.

 

Beim Filterwechsel auf Sauberkeit achten und vor Schließen des Gehäuses randvoll mit Diesel füllen, dann gibt's keine Luft im System und Motor wird sofort rund laufen. Entwässerung durch Schraube unten aufmachen.

Ich weiss ja nicht wie du diesen verfluchten Sensor abbekommen hast, aber ich breche mir da echt die Finger bei :D.

Irgendwelche Tipps? Geht der nur von Hand ab ? Oder sollte man doch lieber zu nem Schraubendreher und einer Kombi Zange greifen ?

Ganz einfach entriegeln und abziehen. Ging bei mir schwer, aber war machbar. Auch schon mal unterwegs wenn auf dem Parkplatz oder an der Tanke die Karre nicht anlief.

Sooo.

Kraftstofffilter hab ich erfolgreich gewechselt, ohne Komplikationen. Auto lief warm aber unverändert stotterig an.

 

Heute hab ich endlich mal den Temperatur Sensor abbekommen. Siehe da. Der Wagen glüht vor und sprang Spitze an.

 

Lüfter hat voll aufgedreht, aber hast ja gesagt sei normal.

 

Bedeutet das jetzt das selbe wie bei dir ? Anlasser zu schwach ?

 

Nachdem es mit neuer Batterie nur marginal besser wurde, hab ich mal den Anlasser getauscht, und von da an lief es gut. Komisch halt dass deiner wohl neu sein soll. Würde da mal nachsehen ob das wirklich so ist.

Ist neu das Teil. Ist einer von Hella. Weiss nicht ob das jetzt unbedingt nen krasser Hersteller ist, aber neu ist er.

 

Wenn ich den Fühler abziehe, Sollte ich ihn dann unmittelbar nach dem Start wieder dran stecken?

Deine Antwort
Ähnliche Themen