ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Z22XE - Achsmanschette wechseln :)

Omega B - Z22XE - Achsmanschette wechseln :)

Opel Omega B
Themenstarteram 11. Mai 2016 um 15:44

Moin,

Muss jetzt für den Tüv nur noch die blöde Achsmanschette tauschen, hatte damals ein Thema erstellt, aber iwie finde ich die dort von Kurt angefügte Anleitung nicht mehr wieder, bzw. sie ist dort nicht. Naja eig. wollte ich euch nur Fragen ob ihr eine kleine Anleitung parat habt, und @kurt wenn du das liest, könntest du mir nochmal diese Anleitung schicken?:), Wenns sonst noch iwelche tipps gibt immer her damit, bis jetzt konntet ihr mir immer kompetent zu Seite stehen :)

LG & Vielen Dank im Voraus

Ähnliche Themen
50 Antworten
Themenstarteram 11. Mai 2016 um 16:27

habe die Anleitung doch jetzt gefunden :D, wenns aber noch hilfreiche Tipps gibt immer her damit LG

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 18:09

Also habe jetzt die Achse an der Radnabe getrennt, die Manschetten Schellen entfernt, jetzt soll ja iwo ein Spint sein, damit ich die Achse aus dem Diff ziehen kann, kann mir jmd. zeigen bzw. erklären wo dieser sitzt...? :D Bilder im Anhang ;)

Img-0415-1
Img-0417-1
am 11. Mai 2016 um 19:57

Zitat:

@rootuser96 schrieb am 11. Mai 2016 um 18:09:42 Uhr:

Also habe jetzt die Achse an der Radnabe getrennt, die Manschetten Schellen entfernt, jetzt soll ja iwo ein Spint sein, damit ich die Achse aus dem Diff ziehen kann, kann mir jmd. zeigen bzw. erklären wo dieser sitzt...? :D Bilder im Anhang ;)

Der "Splint" sitzt im Differenzialgehäuse und ist eigentlich eine Spannfeder oder wie das Ding heißt. Du musst mit einem Hebel (Montier Eisen) hinter die Verzahnung des ABS dann kurz einen Ruck und die Achswelle springt aus der Spannfeder heraus. Dann musst du die Gelenke zerlegen um die Manschetten zu wechseln. Beim Zusammenbau die Gelenke neu einfetten.

P.S. Hab nach gesehen. Das Ding heißt:

Teile-Nr. 90 223 082, Katalog-Nr. 4 14 784 SPRENGRING, WELLENHALTERUNG, INNEN, 30.6MM A-D

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 20:02

Das Montiereisen stellt der Rote Strich da und der Pfeil in welche Richtung ich es drücke :D

wäre das jetzt so Richtig :D

Strich
am 11. Mai 2016 um 20:04

Zitat:

@rootuser96 schrieb am 11. Mai 2016 um 20:02:16 Uhr:

Das Montiereisen stellt der Rote Strich da und der Pfeil in welche Richtung ich es drücke :D

wäre das jetzt so Richtig :D

Richtig, und keine Angst. Die Achswelle kann sich etwas verklemmen, dann links und rechts abwechselt so wie du es gezeigt hast drücken.

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 20:07

Danke Supi hat geklappt :I

Vielleicht ist die Frage dumm, aber kullert der Sprengring dann nicht im Differential rum?

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 20:12

Jetzt ist natürlich die Frage, wie geht es weiter :D

ich muss ja jetzt iwie den vorderen Teil der Achse abkriegen, weißt du zufällig auch wie das geht :D?

Img-0421
am 11. Mai 2016 um 20:13

Zitat:

@mk4x schrieb am 11. Mai 2016 um 20:12:18 Uhr:

Vielleicht ist die Frage dumm, aber kullert der Sprengring dann nicht im Differential rum?

Nein, der Sprengring sitzt auf der Achswelle.

am 11. Mai 2016 um 20:16

Zitat:

@rootuser96 schrieb am 11. Mai 2016 um 20:12:42 Uhr:

Jetzt ist natürlich die Frage, wie geht es weiter :D

ich muss ja jetzt iwie den vorderen Teil der Achse abkriegen, weißt du zufällig auch wie das geht :D?

Ich kann auf mein TIS 200 nicht zugreifen. Frag mal den Kurt ob er dir den Teil kopiert und per Email zuschickt.

Sorry.

Das habe ich bisher zwar nur am Calibra ( = Frontfräse) gemacht, aber ich gehe mal davon aus, dass es beim Omega genauso ist: du musst die Manschette etwas zurückschieben, das Fett etwas wegwischen und dann solltest du einen Sprengring sehen. Den spreizt du mit einer Zange und schon kannst du die Welle aus dem Gelenk ziehen.

Beim Calibra sah es so ähnlich wie hier aus: https://www.hk-auto.de/grafik/Reparatur/Achsman/Astra/Sprengring.jpg

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 20:45

Da sollte eig. ein Sprengring sein aber da ist keiner den man iwie greifen kann :/

Gelenk
Themenstarteram 11. Mai 2016 um 21:10

Und selbst wenn da einer ist und ich den iwie rausbekomme ich habe keinen neuen :/, wo bekomme ich so einen Ich muss eig. Freitag zum TÜV ich habe iwie nen Problem glaube ich

Nochmal,... laß das besser.

Ohne Presse wird das nichts und besser wird das Gelenk dadurch auch nicht.

Die halten normalerweise ne Mio Km und mehr.

Besorg dir besser ne intakte gebrauchte und gut ist es.

Die kosten oft, komplett kaum so viel wie zwei neue Manschetten, Schellen und das Fett.;):)

Antriebswellen
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Z22XE - Achsmanschette wechseln :)