ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - VFL/KFL - Türgriffschalen innen ersetzen, instandsetzen, erhalten

Omega B - VFL/KFL - Türgriffschalen innen ersetzen, instandsetzen, erhalten

Opel Omega B
Themenstarteram 20. Juni 2020 um 12:52

Gibt es eine bewährte Methode, lepröse Griffschalen zu restaurieren?

Mit Leder beziehen, 3-D-Drucker, Beflockung oder sonst was?

Die immer abgebrochene obere Haltezunge ist ja zu verschmerzen. Der sich zerlegende, bröselnde Gummibezug jedoch nervt.

Entweder bekomme ich mal einen noch heilen Satz, den ich dann mit Kunstoffpflege am Leben erhalten kann, oder es muss was im Sinne von "upcycling" her...

Einscannen und mittels CNC-Fräse aus Holz herstellen fände ich am chicsten.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Ja, die sind bis auf einen, auch bei meinem im schlechten Zustand.

Hatte gehofft das man die noch neu kaufen kann.

Aber anscheinend wohl nicht.

Bin auch mal gespannt, für Vorschläge

Da hilft es nur die Schrotti's abzuklappern.

Oder wirklich mal im 3-D Druck verwirklichen.:rolleyes:

Gibt ja Freak's die sowas geduldig können und verwirklichen.

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 21:37

Mangels Scanner und CNC-Fräse werde ich bald mal versuchen, so ein Griffinlet mit Leder zu beziehen.

Wenn es klappt, kann ich ja ein Nebengewerbe damit aufmachen.:D

3D Drucker und CNC Fräse (alles Eigenbau) hab ich ja aber für die Form der Griffschale reichen meine CAD Kenntnisse noch nicht ganz aus. Wenn jemand eine solche .STL Datei erstellen kann, wäre es mal einen Versuch wert. Bei mir wird sowas selber noch etwas dauern, in Sachen Formgebung.

Zur Zeit sind es eher noch einfache Teil, wie die Kunststoffbuchse am Türfangband die sich gut fräsen lässt und sogar hält. Im Druck hat die nur ein knappes Jahr geschafft mit viel Problemen der Stabilität beim drucken der kleinen Zapfen.

Im Bild die gefräßte Buchse in PA für das Fangband und ein Ersatzteil für eine über 50 Jahre alte Nähmaschine (Original und geänderter Nachbau in Alu).

Tüfangband Buchse
Stichplatte-Nähmaschine

Ich hatte mal auf einer Messe gesehen, wie da recht komplexe Teile, in Minutenschnelle, mit einem Laserscanner in eine (vermutlich) STL Datei umgewandelt wurden und danach,.... sehr faszinierend...

Waren diese Daten im Rechner, in ein paar Minuten über ein 3-D Vektor Grafikprogramm, auf einem großen Monitor zu betrachten und das Teil dann virtuell mit der Maus in jede beliebige Position zu drehen.

Sowas hab ich auch schon gesehen (und davon geträumt) aber es sprengt privat jeden Rahmen an Kosten. Das ist Privat nicht ansatzweise bezahlbar, da bleibt nur das klassische CAD Zeichnen und als STL-Datei Speichern, oder man hat beruflich auf solche Geräte einen Zugriff und Möglichkeiten.

Wenn man mit CAD vertraut ist, ist das nicht so aufwendig aber braucht halt seine Zeit gegenüber einem Scanner der max. 0,3 mm Abweichung und weniger erreicht.

Ja, das war ein echtes Profigerät für die Industrie. (Denke mal bis 100.000€ werden die wohl dafür aufgerufen haben)

Die haben da zur Demonstration eine recht komplexe Motorhalterung eingescannt. Kaum 10 Minuten hat das gedauert. Wahlweise bewegte sich, bei den Arten des Scans mal der Scanner um das Modell und es wurde zwei mal umgelagert, oder das Modell wurde über einen speziellen Mechanismus in den drei Raumachsen gedreht und der Laser blieb starr stehen, oder für speziell geformte Teile gab es noch eine Kombination aus beiden Arten.

Aber dabei habe ich auch gesehen, das für den 3-D Druck ansich, ja oft auch viele Stunden ins Land gehen, schon ohne die Vorbereitung.

Dagegen die Vorbereitung zu dem ja oft auch noch Tage und Wochen dauern kann, aber die Arbeit hat man ja nur ein mal.

Da wird noch ne Weile vergehen, ehe das ein wenig einfacher, schneller und vor alle Dingen, auch für Otto-Normalverbraucher bezahlbar wird.

Aber da haben wir ja in den letzten 50 Jahren schon soviel staunenswertes gesehen und erlebt was nun heute völlig normal in jedermanns Haus und Hand, in Funktion ist, wie sich das unsere Eltern nicht mal im entferntesten und in ihren waagesten Träumen hätten für die Zukunft vorstellen können.

Zum Thema zurückkommend, scheint es sie, wenigstens in Schwarz, doch wohl als E-Teil noch zu geben.

Aber ich kann mir eine Re-Konstruktion aus Sikaflex, oder aus einem anderen 2K Werkstoff, mit weicher silikonartiger Endfest-Struktur recht gut vorstellen. Die Bohrung für die Befestigungsschraube darunter, könnte man Tunnelmäßig mit einarbeiten und mit einem Stopfen schließen.

Türverkleidung vorne Griff
Türgriffe VFL innen vorne-hinten
Türgriffe VFL innen vorne-hinten
+5

Ich persönlich, meine nur das Teil Nr.10.

Der Rest verschleisst doch nicht, jedenfalls nicht bei meinem.

Aber Nr.10 ist in schlechtem Zustand

Genau davon ist hier auch immer die Rede gewesen.

Weil die Bilder was anderes zeigen

Die Bilder dienten nur dem besseren Überblick, um welchen Bereich es sich grundsätzlich handelt und wo die Teile wie verbaut sind.

Geschnallt jetzt, war mir halt nur nicht sicher, obs um die ganzen Teile geht, oder eben nur um die kleinen Griffe die gesteckt werden

Hatte ich ja im Teile-Bild Auszug extra deutlich hervorgehoben, da die anderen Teilenummern dort ja nicht vorkommen.:p:)

Ist das ein BJ abhängige Problem das dass Zeug bröselig wird?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - VFL/KFL - Türgriffschalen innen ersetzen, instandsetzen, erhalten