ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Kombi - X30XE - Schalter - MSTG defekt?

Omega B - Kombi - X30XE - Schalter - MSTG defekt?

Opel Omega B
Themenstarteram 16. April 2021 um 20:25

Hallo mein motorsteuergerät ist defekt. Würde eingeschickt und ist nicht mehr zu reparieren. Meine Frage wie ist das ich habe einen Schalter kann ich da auch ein Automatik motorsteuergerät dann machen?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ist es noch auslesbar?

Grüße

Eigentlich geht ein MSTG sehr, sehr selten kaputt.

Es sei denn, man fährt da drüber hinweg, oder lötet darin herum o.s.ä..

Bist du dir dazu ganz sicher?

Das Motorsteuergerät ist zudem auf Gedeih und Verderb mit dem WFS-STG gekoppelt (Verheiratet)

Man kann also nicht nur das MSTG tauschen, es sei denn, es kommt niegelnagelneu und unbenutzt aus dem Opel Regal.

Wenn ein anderes MSTG, dann nur mit dem dazugehörigen WFS-STG und den dazu gehörigen Transpondern, aus den FZ-Schlüsseln, vom Spenderfahrzeug.

Ruf mal bei ECU an und laß dich da beraten.

Themenstarteram 16. April 2021 um 20:46

Ok ähm Mann kann nicht mehr auf das mstg zugreifen. Der Omega hatte folgende Fehler tc Sensor abs Sensor defekt und die kontrolleuchten waren an. Plus keine km/h Anzeige mehr. Sensoren wurden gewechselt. Werkstatt wollte fehlercods löschen aber das mstg läst sich nicht verbinden. Mstg wurde eingeschickt und kahm mit dem Ergebnis zurück das es nicht mehr zu reparieren ist.

MfG marcus Möckel

Dann ist das MStG sehr wahrscheinlich nicht defekt gewesen als du den Ommi in die Werkstatt gebracht hast. Die haben vermutlich einfach nur keine Ahnung vom Omega. TC+ABS+Tacho ... da ist in aller Regel nur das ABS-Steuergerät defekt (kalte Lötstellen / auch mal ein defektes Relais) und das kann man instandsetzen lassen (mit ECU hat man hier im Forum gute Erfahrungen gemacht).

Du solltest dir am besten eine andere Werkstatt suchen, wenn du selbst nichts dran machen kannst.

Grüße

Oder in diesem Fall selber ein OPelCOM zulegen, dann bist du auf keine Werkstatt angewiesen.

Einmal auslesen lassen kostet vermutlich mehr, als ein eigenes Interface.

Verheiraten mit einem entheirateten MSTG müßte doch normalerweise klappen, da die Information nur auf das MSTG geschrieben wird. Ich kann mir nicht vorstellen daß auch auf die Lesespule, und auf das WFS-STG geschrieben wird.

Mal eine Frage an die Experten, ist das MSTG vom X25 identisch?

Hätte ich noch da, einzeln, oder auch als Paket.

Themenstarteram 18. April 2021 um 19:05

Ok danke für eure Antworten!

 

Wie kann ich jetzt als schnellstes das Problem lösen.

 

Ps auslesen läst sich das mstg nicht mehr.

Wer weiß, ob man das MSTG nicht mehr auslesen kann oder ob sich derjenige nur zu dumm angestellt hat für mich klingt das nämlich so.

Fakt ist schon mal eins: ABS, TC etc. haben überhaupt nix mit dem MSTG zu tun!! Dafür hat der Omega B ein eigenes STG. Dort werden auch die Fehler abgespeichert und ausgelesen/gelöscht. Die ABS STG leiden gern mal wie schon beschrieben an kalten Lötstellen. Kostenaufwand einer Reparatur bei ECU liegt so um die 200,-€.

Wenn das MSTG defekt ist, ist der Motor auch nicht mehr gelaufen oder war die MKL an?

Zu Deiner Frage: X25XE und X30XE MSTG sind baugleich, haben aber logischerweise softwareseitig andere Einstellungen. Motor wird zwar laufen, aber halt nicht optimal. Das MSTG vom Schalter kann man auch in einen AT einbauen und umgekehrt. Das kann man in den Einstellungen anpassen. Idealerweise tauscht man MSTG mit der WFS zusammen. Dann spart man sich das Anlernen. Was aber mit vorhandenem Carcode von BEIDEN Fahrzeugen auch geht.

Wohin wurde es eingeschickt? Ich denke bei Opel machen die sich nicht mal mehr die Mühe das überhaupt zu testen und schicken es wahrscheinlich einfach zurück. Zumal selbst nur das Testen bei Opel eines STG richtig Kohle gekostet hat.

Ich denke, Deine Werke hat einfach nur keine Ahnung/Bock sich damit ordentlich zu befassen.

Erst mal selber ein OPelCOM zulegen, dann kannst du selber auslesen, Kosten ca. 20-30 €.

Falls später was angelernt werden muß brauchst du das sowieso, bzw. kannst das dann selber machen.

Hier im Forum kannst du dann alle gespeicherten Fehlercodes posten, dann können wir dir weiterhelfen.

@AndyEausB

Das habe ich fast befürchtet, daß die Software unterschiedlich ist, ja schade.

Zum Thema Wegfahrsperre, da bin ich mir eigentlich sicher, daß die Informationen auf einem Baustein im MSTG gespeichert werden, zumindest bei den Dieseln ist das so.

Für mein Tourfahrzeug hatte mir Tommy den Inhalt auf ein zweites MSTG geklont, so daß man diese beliebig umstecken konnte, ohne anzulernen. Warum soll das beim Benziner anders sein? Ist doch auch Opel.

Kann dir Tommy sicher auch bei dem MSTG so machen.

Er hat sicher die Möglichkeiten, das Equipment, die Kompetenz und Ideen, solch ein Ansinnen zu verwirklichen.;)

Aber als Otto-Normalschrauber mit OP-COM geht es nicht.:(

Die MSTG vom X25XE und X30XE, ob nun Schalter, oder AT, sind vom Aufbau her, elektrisch und mechanisch, völlig identisch aufgebaut.

Für die Motorisierungsarten ist nur die Art der BS-Variante des MSTG zuständig.

Für die Umstellung, ob AT oder Handschalter, ist nur ein Pin am MSTG zuständig, der im FZ-spezifischen Motorkabelbaum auf Masse geschaltet wird, oder eben nicht. Also ein Schalter MSTG wird, im Automatik verbaut, automatisch ein AT-MSTG, da es über den Motor-Kabelsatz fest so programmiert/vorgegeben ist.

Soweit ich weiß, sind die MSTG vom X30XE und X25XE nicht flaschbar. Zumindest gibt es meinen Unterlagen nach dafür auch keine Softwareupdates. Wenn da etwas an der Programmierung geändert werden soll muss der Chip raus und gegen einen programmierten/programmierbaren getauscht werden. Zumindest wurde das damals so bei der Anpassung meines MSTG gemacht.

Das Getriebesteuergerät lässt sich updaten.

Also wäre m.E. ein umodeln eines X25XE MSTG auf einen X30XE z.B. nur mit tauschen des Chips möglich.

Anders die MSTG der Y V6, die sind flaschbar, könnte man also neu bespielen, allerdings halt nur für die Y V6. Beim Diesel und den 4 Zylindern scheint das auch zu gehen.

Wie Kurt schon geschrieben hat, einfach mal mit Tommy Kontakt aufnehmen, der kann dir sagen was machbar ist, und was nicht. Beim Diesel ist ein extra Eeprom für die Wegfahrsperre eingebaut. Dieser wird beim verheiraten beschrieben.

Wenn ein MSTG nicht mehr per OBD erreichbar ist sind Bausteine einzeln u.U. doch noch auszulesen.

Dafür gibt es Klammern mit welchen man die Beinchen direkt abgreifen kann.

Trotzdem erst mal selber auslesen, damit sicher ist, ob dein MSTG überhaupt defekt ist.

Eeprom-klammer
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Kombi - X30XE - Schalter - MSTG defekt?